Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit IT-Dienstleistern

Frage Off Topic

Mitglied: badcobra18

badcobra18 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.04.2010, aktualisiert 17:18 Uhr, 3388 Aufrufe, 13 Kommentare

In der letzten Zeit habe ich immer mehr schlechte Erfahrungen mit IT-Dienstleistern machen müssen. Falsche bzw. fehlerhafte Beratungen waren an der Tagesordnung. Hat die Service-Qualität allgemein so nachgelassen, oder hatte ich einfach nur Pech mit den Anbietern?

Welche positiven/negativen Erfahrungen habt Ihr gemacht? Kann man wirklich noch einem Dienstleister vertrauen?

Gruß von badcobra18
Mitglied: education
05.04.2010 um 16:51 Uhr
ich denke mal das sollte man nicht machen alle über einen kamm scheren....


klar in der branche gibt es viele viele schwarze scharfe leider, den es ist ja für ein unternehmen nicht schwer M$ Partner zu werden mit 0 wissen und co....

worauf du wert legen solltest sind unternehmen die es nicht erst seit gestern auf den markt gibt sondern schon eine gewisse zeit den dann kann der service nicht ganz so schlecht sein.
Bitte warten ..
Mitglied: DMeyer
05.04.2010 um 16:57 Uhr
Halllo badcobra18,

erstmal solltest du immer ein gewisses Misstrauen geenüber einem Dienstleister haben. Denn der will nur dein bestes, dein Geld! Die Frage an dieser Stelle wäre: Was genau hast du denn für schlechte Erfahrungen gemacht? (Beispiele)

Ein Freund von mir arbeitet in einem Systemhaus und wenn der immer so erzählt was er den Kunden so angedreht hat, dann stehen einem manchmal die Haare zu berge. Am besten du definierst immer genau was du haben willst bzw. hast schon mal ein genaues Bild davon, dann kann man dir auch nicht so schnell was anderes verkaufen.

Einem Dienstleister zu dem ich aber wirklich kein Vertrauen hätte weil ich schon mal auf die Schnauze gefallen bin, bekommt erstmal keine Fuß mehr in die Tür! Da ist die zusammenarbeit zwischen unserer EDV und dem Einkauf echt klasse.

Gruß

Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
05.04.2010 um 17:00 Uhr
ich denke mal das sollte man nicht machen alle über einen kamm scheren....

Das ist richtig. Nur habe ich mit ca. 10 großen und kleineren Dienstleistern allein im letzten halben Jahr schlechte Erfahrungen machen müssen.


worauf du wert legen solltest sind unternehmen die es nicht erst seit gestern auf den markt gibt sondern schon eine gewisse zeit
den dann kann der service nicht ganz so schlecht sein.

Auch korrekt. Aber gerade ein Dienstleister mit 40.000 Mitarbeitern bundesweit hat sich selbst den Auftrag vermasselt: es gab keine Beratung und ein oberflächliches Angebot. Abgesehen davon stieg bei denen der Tagessatz gerade mal wieder um 10 %.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
05.04.2010 um 17:17 Uhr
erstmal solltest du immer ein gewisses Misstrauen geenüber einem Dienstleister haben. Denn der will nur dein bestes, dein
Geld! Die Frage an dieser Stelle wäre: Was genau hast du denn für schlechte Erfahrungen gemacht? (Beispiele)

Misstrauig bin ich immer. Und das mit dem Geld stimmt auch. Beispiele siehe unten.


Ein Freund von mir arbeitet in einem Systemhaus und wenn der immer so erzählt was er den Kunden so angedreht hat, dann stehen
einem manchmal die Haare zu berge. Am besten du definierst immer genau was du haben willst bzw. hast schon mal ein genaues Bild
davon, dann kann man dir auch nicht so schnell was anderes verkaufen.

Aber von einem Dienstleister erwarte ich auch eine fachgerechte Beratung. Und Alternativen wollen unsere Vorgesetzten auch immer.


Einem Dienstleister zu dem ich aber wirklich kein Vertrauen hätte weil ich schon mal auf die Schnauze gefallen bin, bekommt
erstmal keine Fuß mehr in die Tür! Da ist die zusammenarbeit zwischen unserer EDV und dem Einkauf echt klasse.

Das habe ich auch schon hinter mir. Sogar mit Hausverbot wegen diversen Unverschämtheiten eines Service-Technikers.


Beispiel 1:
Eine serverbasierte Software für knapp 15.000 Euro incl. Installationskosten funktioniert nicht mit anderen Anwendungen. Nach Internet-Recherchen haben auch andere das gleiche Problem, das mit dem nächsten SP gelöst werden soll. Trotzdem will man für weitere 500 Euro das Problem (angeblich) bei dem Softwarehersteller lösen lassen.

Beispiel 2:
Eine Speichererweiterung wurde als SAN angeboten. Sicherlich: es war viel billiger. Aber was soll ich damit?

Beispiel 3:
Vollkommen überzogenes Angebot für einen NAS mit Festplatten, die in jedem Webshop billiger zu haben sind.

Beispiel 4:
Kostenvoranschlag für die Installation einer 8-Port-KVM-Switch. Ja nee, is klar!

Beispiel 5:
Angebot für einen Service-Vetrag (250 Euro pro Monat) damit einmal im Monat Logfiles durchgesehen werden.

Beispiel 6:
Sinnlose Vorschläge von überheblichen Service-Technikern, die die Komplexität eines Kundennetzwerkes nicht verstehen können.

Und so könnte ich ewig weitermachen. Im übrigen unterschätzen viele Dienstleister die Admins in Unternehmen. Die meinen nämlich auch, sie haben nur Idioten vor sich, die keine Fachkompetenz besitzen und keine Angebote vergleich können.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.04.2010 um 19:35 Uhr
Moin,

sorry wenn ich mal doof frage: Aber da du nur so allgemeine Themen ansprichst und keine eigene Frage hast: Dir ist schon bekannt das du dir für die Punkte hier nix kaufen kannst? Sind KEINE Payback-Punkte... (Schade eigentlich - liebe Mods, könnte man da nich mal was machen? ;) )

Und nein - die Service-qualität hat bei unserem IT-Anbieter nicht nachgelassen... Gehst du aber nur bei "Generation Geiz-ist-Geil" einkaufen dann darfst du dich nicht wundern... Glaubst du wirklich das im EDV-Supermarkt um die Ecke ne ausgebildte Fachkraft für EDV-Krams arbeitet? Kleiner Tipp: Für das was da nen Verkäufer arbeitet steht jemand mit der passenden Ausbildung und Erfahrung nicht wirklich morgens auf... (und da zähle ich mich zu)... Aber: Der Verkäufer kann dafür eben auch morgen an der Käsetheke eingesetzt werden wenn bei der EDV grad nix los ist... - mich kann man an der Käsetheke nur einsetzen wenn ich selbst futtern darf... (Fleisch-Theke wäre mir dann aber lieber - den Grill zahl ich auch selbst...)
Bitte warten ..
Mitglied: education
05.04.2010 um 21:40 Uhr
zu 1.
da denke ich mal hast du als admin versagt, pflichtenheft ist hier das stichwort, du kennst dein system, du kennst deine anwendungen, du weist welche schnittstellen funktionieren müssen wenn das nicht funktioniert wie im pflichtenheft gibt es keine abnahme somit kein geld für die softwarefirma.

2.
wenn speichererweiterungen angeboten werden und bedarf besteht hast du als "kunde" das recht zu sagen nö so nicht ich will...

3.
geiz ist geil.. was machst wenn das nas defekt ist? einschicken und warten bis neues kommt. (stickwort erfüllungsort und das ist beim inet händler ) läst du aber einen dienstleister antanzen muss er das teil austauschen bzw ersatz beschaffen und einbauen ( pflichtenheft )

4.
soll der dienstleister umsonst arbeiten? 8server runterfahren, kvm anschliesen, server wieder hochfahren. ich kenne dein system nicht und wenn da ein techniker anrückt du uralt server hast kann es schon mal passieren das er 1h dort hängt.

5.
nur mit log lesen lösen sich keine probleme. wenn du auf so einen service vertrag eingehst das er für 250€ nur logs liest bist du selber schuld würde das genau defenieren was er machen muss usw.

6.
dein netzwerk kennst nur du als admin, wenn es dein netzwerk vereinfacht ist es ok.



bei einen dienstleister mit 40000 MA würde ich mich nie einlassen, den jedesmal wenn was ist kommt ein neuer und wenn der vorgänger nicht sauber dokumentiert hat hat sein nachfolger probleme.

such dir eine firma in deiner ecke mit 5-10mann die es seit 10jahren gibt soviel können die nicht falsch gemacht haben.
kannst mich ja mal per PM anschreiben aus welchen eck du kommst...
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
06.04.2010 um 12:55 Uhr
4.
soll der dienstleister umsonst arbeiten? 8server runterfahren, kvm anschliesen, server wieder hochfahren. ich kenne dein system
nicht und wenn da ein techniker anrückt du uralt server hast kann es schon mal passieren das er 1h dort hängt.

Sorry, aber Du fährst einen Server runter, wenn Du ne KVM-Switch anschließt? Nee, oder?


Und kleine Anbieter rentiern sich für mich nicht, da die meist eh nur kleine Kunden (z. B. Rechtsanwalt, Steuerberater, etc.) betreuen. Die haben für meine Projekte wohl kaum das richtige Know How.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
06.04.2010 um 14:22 Uhr
Wenn der KVM über die PS2-Ports läuft dann fahre ich durchaus den Server beim Anschluss runter... Wie du ggf. weisst muss ein PS2-Anschluss nicht zwingend potenzialfrei sein -> d.h. es kann (auch wenn es unwahrscheinlich ist) dir das ganze Board grillen wenn du da mal eben doch spannung drauf hattest...
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
06.04.2010 um 15:18 Uhr
Zitat von maretz:
Wenn der KVM über die PS2-Ports läuft dann fahre ich durchaus den Server beim Anschluss runter... Wie du ggf. weisst
muss ein PS2-Anschluss nicht zwingend potenzialfrei sein -> d.h. es kann (auch wenn es unwahrscheinlich ist) dir das ganze
Board grillen wenn du da mal eben doch spannung drauf hattest...

Sorry, aber unsere Server haben keine PS/2-Schnittstellen mehr => nur noch USB.

Im Übrigen geht es ja drum, dass ich nicht verstehe, warum ich ein 8-Port-KVM-Switch von einer Firma installieren lassen soll. Das kann doch jeder Admin selbst.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
06.04.2010 um 18:29 Uhr
Nun - das kommt drauf an was du genau hast. Zum einen hast du durchaus auch mal Wartungsverträge die dir eigene Veränderungen an der Hardware untersagen. Nehmen wir an du hast nen Rechnersystem für 100.000 Euro -> würdest du die Garantie riskieren wenn im Supportvertrag vorgeschrieben ist das du keine Hardware-Veränderungen vornimmst? Ich würde in dem Fall erstmal dort anrufen - und abklären ob ich das selbst machen darf oder ob das über den Supportvertrag vom Tech der Firma gemacht werden muss.

Dann hast du auch noch Server die nicht unbedingt Windows aufgespielt haben. Nun - kannst du ne AS/400 oder nen richtigen Unix-Server bedienen? Wie siehts bei dir mit Novell aus? Die Kiste fährst du runter, klemmst den KVM an - und plötzlich sagt dir der gute alte Server das er ne NLM nicht laden kann. Und nu? Oder du hast nen Linux-Server mit ner Asterisk drauf - und bekommst plötzlich die Quad-Bri-Karte nich mehr online weil du ein Kommando vergisst... Und jetzt? Schade - die Telefonanlage läuft nicht mehr... Oder du hast nen schönes HA-Datenbanksystem mit mehreren Knoten. Leider läuft da was nicht richtig - du fährst den Control-Knoten runter und plötzlich läuft da irgendwas gewaltig aus dem Ruder. Gut das du die Euro für den Tech gespart hast -> schade das du jetzt bei euch ne voll-Inventur machen musst da keiner mehr weiss was nun im Lager wirklich ist... Soll ich noch weitermachen?

Von daher: Denk auch mal nen bisserl weiter als Windows -> es gibt durchaus Systeme die eben "anders" sind. Und ganz ehrlich: Ich habe überhaupt keine Probleme wenn ich mal vor ner AS400 stehen sollte das ich da nen Tech rufe bevor ich da irgendwas anfasse... Ich versuche normal auch alles selbst zu machen - das heisst aber nicht das ich alles kann. Genauso wie beim Autofahren: Ich kann zwar die Motorhaube öffnen - das bedeutet aber nicht das ich versuche am Auto rumzubasteln. Da kann ich dann auch ohne Scham mal den Fachmann hinzuholen - im Zweifel kann ich den nämlich auch fragen und dabei lernen....
Bitte warten ..
Mitglied: education
06.04.2010 um 19:45 Uhr
ja ne ist klar....

jeder wuste sofort das deine server keine ps/2 anschluss mehr hat, wir sind alle hellseher. ich glaub der it dienstleister für dich muss erst gebohren werden. gründe deine eigene firma und mach es einfach besser...
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
07.04.2010 um 10:14 Uhr
Von daher: Denk auch mal nen bisserl weiter als Windows

Sorry, aber Windows-Server sind bei uns mittlerweile in der (knappen) Mindeheit. Dafür ist meine IT zu komplex.

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Mitglied: badcobra18
07.04.2010 um 10:15 Uhr
Zitat von education:
ja ne ist klar....

jeder wuste sofort das deine server keine ps/2 anschluss mehr hat, wir sind alle hellseher. ich glaub der it dienstleister
für dich muss erst gebohren werden. gründe deine eigene firma und mach es einfach besser...

Sorry, sollte nicht so rüberkommen; aber unsere PS/2-bestückten Server wurden durch die Servervirtualisierung abgelöst ...

Gruß von badcobra18
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Papierkorb
gelöst Office 2016 Probleme mit Outlook (5)

Frage von killtec zum Thema Papierkorb ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...