Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit Ram Aufrüstung ( Neues Board mit alter CPU möglich ??)

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: 21656

21656 (Level 1)

14.12.2005, aktualisiert 26.01.2006, 5537 Aufrufe, 4 Kommentare

hallo zusammen,

bräuchte mal die Hilfe einiger "Fachmänner"

Da ich mich in den tiefen dieser Materie nicht so gut auskenne !

Folgende Ausgangssituation:

Eigentlich wollte ich meinen Ram von 512 auf 1024 aufrüsten. da ich mir in naher Zukunft eh ein neues MoBo zulegen will. Also habe ich mir 2x512 DDR 400 zugelegt.....die sich jedoch anscheinend nicht mit meinem MoBo vertragen wollen, denn sobald ich auch nur einen der neuen RAM´s einbaue zerschiesst es mir Windows XP.
Die neuen 400ér habe ich getest an denen liegts definitiv nicht

nur neue Rams= kein Windows
nur alte Rams = keine Probleme

Lt. MSI unterstützt mein Board bis PC2100 allerdings dachte ich, daß die neuen RAM abwärtskompatibel sind ???

Jetzt stellen sich folgende Fragen:
1. Wenn ich meinem jetzigen MoBo ein Biosupdate verpasse besteht die Chance die Rams zu laufen zu bringen??
2. Wenn ich mir ein neues MoBo kaufen würde um die neuen Rams nutzen zu können, könnte ich dann meinen jetzigen AMD mit dem neuen MoBo betreiben ??? z.B:

MSI K7N2 Delta2 Platinum AMD Athlon / Duron - Sockel A , @266/333/400MHz

Sorry wenn die Fragen manchem evtl etwas "blöd" erscheinen...aber trotzdem schonmal danke für eure Hilfe.

CPU Typ AMD Athlon XP, 1733 MHz (13 x 133) 2100+
Motherboard Name MSI K7T266 Pro2 (MS-6380 v2.0) (5 PCI, 1 AGP, 1 CNR, 3 DIMM, Audio)
Motherboard Chipsatz VIA VT8366A Apollo KT266A
Arbeitsspeicher 512 MB (PC2100 DDR SDRAM)
BIOS Typ Award Modular (02/26/02)
Mitglied: 10545
14.12.2005 um 07:28 Uhr
Moin,

tja, das mit der "Abwärtskompatiblität" ist so ne Sache. Bei einem namhaften RAM-Hersteller klappt das auch meistens. Bei "No-Names" geht´s leider oft daneben.

Dazu muss man wissen, dass "No-Names" meist aussortierte Module sind, die gewissen Anforderungen nicht standhielten. Sie werden dann oftmals in untere Levels klassifiziert (CAS-/Clock-Zeiten usw.) und verkauft (meist im B2B-Bereich an RAM-Distributoren).

Sehr häufig stellt man das fest, wenn man günstigen RAM kauft und diesen dann im Dual-Channel-Mode betreiben will ? die Boards bleiben einfach im Singel-Channel.

Grundsätzlich "sollte" Dein jetziges Board mit PC3200-Riegeln laufen, da diese abwärtskompatibel sein sollten. Welcher Hersteller sind Deine neuen RAM-Module?

Zu Frage 2:
Ja, das sollte klappen. Allerdings würde ich nicht ein "neues Pferd zum Sattel" kaufen!

Sprich mit dem Händler, ob er den RAM zurücknimmt* und konzipiere dann ein schickes "Paket" mit MoBo, RAM und evtl. sogar neuer CPU, "die Zukunft macht keine Pausen"

Gruß, Rene

*Der Hinweis vieler Händler, dass elektronische Bauteile vom Umtausch ausgeschlossen sind, ist rechtswidrig! Dies stellte der BGH bereits vor einiger Zeit fest (AZ nicht zur Hand, nur das von OLG Dresden: OLG Dresden, Az.: 8 U 1535/01 ID 29241)
<font size=1>[Anm.: OLG-Urteile gelten auf Landesebene. Zur Zitierung dem Händler ggü. kann es aber schon beeindruckend wirken]</f>
Bitte warten ..
Mitglied: 21656
14.12.2005 um 11:53 Uhr
Hallo,

vielen Dank für die Info !! Liege ich also doch nicht sooo daneben !! )

Also bei den Rams handelt es sich um doppelseitig bestückte Infinion Chips
auf 3thrd Platine.

Bei den Riegeln die jetzt drinne sind ist einer ein doppelseitiger Samsung und das andere ein einseitiger Infineon auf orig Platine. Also kanns an der Doppelbestückung der neuen Riegel nicht liegen.

Was mich halt eben wundert ist dass wenn ich die neuen Riegel einbaue, Windows beim ersten starten ganz normal startet und auch die Rams ordnungsgemäß erkannt werden lt. Everest.
Doch nur wenige Minuten später...stürzt Windows ab und lässt sich dann auch nicht mehr starten.

Wie wäre denn die Möglichkeit des Bios Updates....ist ja schon ein paar jährchen alt ??
Habe mal nachgeschaut.....aber irgendwie sehe ich da nur kostenpflichtige Updaten in $.

Ist das bei allen so ???

Danke und Gruß

Der Schwede
Bitte warten ..
Mitglied: BumperMan
21.01.2006 um 22:23 Uhr
servus....also das ursprungspost könnte von mir sein....ich habe den gleichen PC, mit der selben hardware (vermutlich auch nen scaleo 600 ;) und dem selben prob!

ich habe auch den alten 512MB Samsung speicher mit nem 512MB infineon riegel ergänzen wollen. aber egal in welche speicherbank ich den neuen riegel gesteckt habe, ob alleine oder mit dem alten riegel zusammen...nur abstürtze und fehlermeldungen.

im bios wird er korrekt angezeigt, jedoch klappt eben unter win 2000 / xp nix mehr...unter linux gings, allerdings hab ich da nur ca. 20 den rechner angehabt. dann hab ich den riegel wieder in den laden gebracht und nen 512MB corsair (auch mit 400er takt) geholt. gleiches spiel wieder!!! ich gedacht ok - versuchst es mit nem neuen board...für den "alten" Athlon XP sockel (Sockel 462) gibts nicht mehr viel auswahl. ich hab mich für das ASRock K7S41 (für athlon xp und sempron / FSB 400). aber auch das half nix...

nun steh ich da mit nem neuen 512MB Corsair riegel auf dem tisch und weiss nicht was ich noch machen soll... im bios hab ich ALLES versucht, weder die verwaltung mittels SPD half, noch ein gezieltes "runtertakten" auf den 266 MHz systemtakt. Dummerweise läuft auch mein system laut win XP nur mit 1,66GHz (anders als im BIOS mit 1,73 GHz angegeben)

wäre echt nett wenn mal jemand nen tipp hätte - hier nochmal meine PC daten

CPU
AMD Athlon XP 2100+ (133 * 13 = 1.73GHz)

Board
ASRock K7S41

RAM
(alter Riegel) - 512MB Samsung PC 333
(neuer Riegel) - 512MB Corsair PC 400


CIAO - Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: BumperMan
26.01.2006 um 22:48 Uhr
hab eine Lösung gefunden....mit einem neuen SAMSUNG Riegel ging es...is zwar nicht die beste lösung aber immerhin läuft das system wieder ohne fehlermeldungen und abstürze!

MfG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst HyperV Host CPU Kaufempfehlung (4)

Frage von adrian138 zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
AMD GPU zusammen mit Intel CPU (3)

Frage von KungLao zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...