Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit SCSI-Einstellung

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Stoertebecker

Stoertebecker (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2009, aktualisiert 20:31 Uhr, 5682 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ein Bekannter hat mich um Hilfe gebeten. Es handelt sich um einen alten Rechner aus seiner Praxis. Dieser Rechner stand immer in der Ecke und wurde nur gestartet wenn auf alte Patientendaten zugegriffen werden musste. Vor kurzem war die Batterie leer, er hat diese ausgetauscht, Seitdem fährt der Rechner nicht mehr hoch.

Verbaut ist:
Controller: Adaptec AHA-2940
Festplatte: IBM DCAS 32160

Im SCSI-Bios ist der Controller auf 0 gesetzt, die Platte auf 7 (ist der letzte Eintrag)

Die Boot-Option ist auf 7 gesetzt. Im BIOS des Mainboard ist nichts eingetragen bzw. die Platte ist auf "normal" gesetzt.

Jetzt das komische. Der Rechner startet. SCSI-Platte wird erkannt, dann kommt der Prologue Bildschirm. Achja, als BS ist Prologue installiert. Kenne ich leider überhaupt nicht. Also im Detail steht dort "Prologue V3.5" dann nur noch ein blinkender Cursor. Ich kann allerdings nichts eingeben. Ändere ich -spaßeshalber" die Boot-ID auf 5 o.ä. komme ich genauso weit......

Also doch die SCSI-Einstellungen falsch? Ich blicken es nicht


Viele Grüße

Klaus
Mitglied: verwegener
04.06.2009 um 21:17 Uhr
Steht im BIOS des MAinbord die Boot Option auf SCSI ??

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Stoertebecker
04.06.2009 um 22:28 Uhr
ja, das hatte ich eingestellt.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.06.2009 um 07:08 Uhr
Ist ggf. ganz simpel die Platte im Eimer? Nur weil die erkannt wird heisst das ja nicht das die nich trotzdem schon 3/4 der Sektoren usw. in den Himmel geschickt hat...
Bitte warten ..
Mitglied: Stoertebecker
05.06.2009 um 07:27 Uhr
Hi,

das glaube ich nicht. Mit den Utillities von Adaptec kann ich ja einen "Verify" der Platte durchführen. Dieser war erfolgreich und es hat nichts auf einen Fehler hingedeutet.

Viele Grüße

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
05.06.2009 um 08:31 Uhr
Moin,
also die Konfiguration der SCSI-Geräte ist schon mal, sagen wir gewöhnungsbedürftig. Normalerweise ist der Controller auf der 7 und die Geräte ab 0 beginnend. Anyway, solange die IDs auf der SCSI-Kette eindeutig sind, dürfte das kein Problem darstellen. (Obwohl das BIOS nach einem Datenträger mit der ID 0 oder 1 sucht, um davon zu booten.)

Mainboard-Batterie leer bedeutet in erster Linie, daß die Einstellungen vom BIOS nicht mehr stimmen (Datum und Uhrzeit, Anzahl und Art der Laufwerke, Bootoptionen, Boot-Reihenfolge, Onboard-Komponenten, IRQ-Aufteilung, etc.). Daher zunächst mal in der Richtung suchen und ggfls. alles auf DEFAULT-Einstellungen setzen.

Das Controller-BIOS vom 2940 sollte davon nicht betroffen sein. Aber beim Controller sind wir schon beim möglichen Knackpunkt. Du schreibst, daß Du über die "Utilities von Adaptec" einen Verify der HD durchgeführt hast. Da das BS nicht startet, bist Du wohl über das Controller-BIOS (Ctrl -A beim Booten) gegangen und dort in den Bereich Disk-Utiltilties.
Ich hab gerade keinen 2940 hier, aber ich meine, in der Verify-Option steht was von Datenverlust, wenn der durchgeführt wird. Nicht daß Du Dir die Platte dadurch "gelöscht" hast. (Die Meldung von "Prologue 3.5" muß nicht zwingend auf der Platte stehen, die kann auch übers BIOS kommen, wenn dort entsprechende Änderungen seitens des Software-Herstellers gemacht wurden. Bei einer Praxis-Software ist das nicht ungewöhnlich.)

Ich würde mal im Controller die Platte auf ID 0 und den Host-Adapter auf ID 7 legen. Danach die BIOS-Einstellungen per Default einrichten und in der Boot-Reihenfolge die SCSI-HD als erstes Gerät einstellen (Booten von SCSI bzw. HD0). Überprüf bitte auch mal, ob sich zwei Geräte einen IRQ teilen und sich dadurch ins Gehege kommen. Bei SCSI-Systemen ist da der (wahrscheinlich) nicht benötigte IDE-Controller ein lohnendes Ziel. Dann mal nachsehen, ob beim Booten die HD angesprochen wird (Lfw-LED). Läuft die HD schon beim Einschalten des Rechners an, oder erst beim ersten Zugriff? Evtl. ist das Netzteil nicht mehr so ganz frisch, und die Platte bekommt nicht mehr genug Saft? dann hilft es, wenn an der HD der Jumper für SPIN DELAY gesetzt wird.

Gruß J chem

BTW: Was ist eigentlich für ein Dateisystem auf der HD?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
05.06.2009 um 09:41 Uhr
was mir dabei noch grad einfällt: was passiert denn wenn du das system mit ner live-cd (knoppix o.ä.) startest? Da müsste der controller problemlos erkannt werden -> und du kannst schonmal prüfen ob da noch Daten auf der Platte sind oder nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Multisystemer
23.07.2009 um 19:56 Uhr
Suche im BIOS nach einer Option wie "Memory Hole" bei 16 MB und aktiviere diese.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
Office 2016 Probleme mit Outlook (5)

Frage von killtec zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...