Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit Senden und Empfangen von Fax-Dokumente über Vodafone Easybox 904 LTE

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: chr.hutfilter

chr.hutfilter (Level 1) - Jetzt verbinden

23.01.2013, aktualisiert 24.01.2013, 15761 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

ich danke euch jetzt schonmal für eure Mühen!

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit dem Senden und Empfangen von Fax-Dokumenten. Vorab erstmal die Konfiguration:


Easybox 904 LTE -> stellt Internetverbindung her und stellt VoIP Dienste zur Verfügung (funktioniert alles)


Ritto comtec Telefonanlage ist per TAE-F Stecker und Telefonleitung an die Easybox angeschlossen (konfiguriert, funktioniert)


Canon MX410 Multi-Funktions-Drucker mit Fax ist direkt per TAE-N Stecker und Leitung an die Easybox angeschlossen. Dafür vorgesehen ist eine seperate Rufnummer.

Tarif: Vodafone LTE mit Komfortanschluss (3 Rufnummern über den SIP arcor.de)

Edit: Die Telefonanlage sowie das Fax waren vorher in gleicher Art und Weise an eine Fritzbox Fon WLAN angeschlossen, da lief es ohne Probleme.


Problem:
1. Das Fax klingelt, nimmt aber das Telefonat nicht an. Weder bei Anruf noch bei eingehendem Fax
2. Beim Senden wird gewählt, d.h. das Faxgerät "kommt raus". Beim Empfänger klingelt das Fax und es wird versucht eine Verbindung aufzubauen, welche aber nie zustande kommt. Das Fax ist nicht defekt, da bereits ein reines Faxgerät zu Testzwecken an die Easybox angeschlossen wurde -> identischer Fehler

Wenn ihr weitere Info's oder Screenshots braucht, reiche ich die gerne nach.

Vielen Dank!

Gruss
Christian
Mitglied: keine-ahnung
23.01.2013, aktualisiert um 10:42 Uhr
Moin,

dass wirst Du mit dem Support von Vodafone abklären müssen - kann ein Protokollproblem sein. Fax ist primär ein analoges Protokoll, LTE ist rein digital und IP-basiert und kann per se weder VOIP noch FOIP. Heisst, es muss erstmal auf HSPA verbunden werden, bevor da überhaupt etwas geht. Je nach dem, wie dass in der Plastebüchse von Vodafone umgesetzt wird, kann es durchaus Kompatibilitätsprobleme mit analogen Faxgeräten geben.

Aber wie gesagt, da kann Dir nur der Support des Anbieters wirklich helfen ... wenn überhaupt.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.01.2013, aktualisiert um 12:30 Uhr
DAS solltest du zu dem Thema unbedingt lesen:
http://www.heise.de/ct/artikel/Fax-trotz-VoIP-821491.html
Fazit: Faxen über einen VoIP Anschluss ist in der Regel immer sehr problematisch ! Wenn man dann noch bekanntermaßen billigste Schotthardware hat wie die grauslige Easybox vereinfacht das die Sache nicht gerade....
Kollege k-a hat es ja richtigerweise schon genau so beschrieben und der ct' Artikel belegt es eindeutig !
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013, aktualisiert um 08:28 Uhr
Danke für die Infos und den Link. Leider hab ich den Artikel vorher nicht gefunden, sonst hätte sich meine Frage im Vorhinein erledigt!

Ich werde es mal mit der Reduzierung der Baudrate des Fax-Gerätes probieren, dies hat bei einigen Usern laut Foren eine Verbesserung gebracht mal schauen.

Vor allem werde ich aber in dem VF Shop vorbeigehen und auf den Tisch ka * * en. Ich bin stinksauer über die Beratung, weil wir explizit Fax als notwendig genannt haben....

Trotz allem, vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.01.2013, aktualisiert um 10:20 Uhr
Schmeiss die Schrott Easybox wech und schliess einfach deine FritzBox wieder an, dann hast du Ruhe !! Das ist doch das naheliegenste...
Im Grunde aber selber Schuld, denn bei den Providern gilt immer "you get what you pay for" !!
Das das dann keine Menschenfreunde sind die teure und gute Voice Router rausgeben ist klar. Die sind ja umsonst und da kann es eben nur das allerbilligste sein, denn sonst verursacht du ja Unkosten bei denen...denk mal drüber nach beim nächsten Providerwechsel ??
Generell ist es immer schlecht wenn der Provider dich gängelt und dir NICHT die freie Technikwahl lässt !
Von solchen Providern sollte man immer gehörigen Abstand nehmen und gerade wenn man einen Firmenanschluss damit betreibt !!
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013, aktualisiert um 11:06 Uhr
Hallo aqui,

danke für deine (teils polemische) Anwort. Leider hast du da ein paar Sachen durcheinander bekommen bzw. den Grund für den Wechsel nicht erfasst:
1. Rückkehr zu "meiner Fritzbox" ist nicht möglich da nicht mal ein DSL1000 Anschluss möglich ist. Der einzige Weg zu einer akzeptablen Internet-Verbindung führt über LTE
2. "you get what u pay for" - mir bekannt, deswegen haben wir extra den Komfortanschluss dazugebucht (auf Empfehlung des VF-Shops, um Fax nutzen zu können)
3. Nachdenken ist gut. Aber nur wenn es Alternativen zur Auswahl gibt. Gibt es aber nicht. VF ist leider der einzige Anbieter, der in dem Raum LTE bereitstellt.
4. Natürlich versucht man die Kosten niedrig zu halten. Deswegen (sofern man nicht 10 Jahre Erfahrung im VoIP-Bereich hat) nimmt man erstmal die Hardware, die einem kostenfrei angeboten wird.
5. Kann ich selbstverständlich auch andere Hardware nutzen
6. Handelt es sich nicht um einen Firmenanschluss, davon war nie die Rede. Es gibt halt immer noch Privatleute, die (aus medizinischen und vertragsrechtlichen Gründen) auf ein Faxgerät angewiesen sind. Einen Firmenanschluss würde ich niemals auf reine VoIP-Anschlüsse umstellen.
7. Es wurde uns eine bestimmte Leistung (=Fax) versprochen. Wir bezahlen auch diese Leistung. Also erwarte ich, dass diese Leistung mit einer gewissen Stabilität erbracht wird.
8. Erwarte ich, dass derjenige, der mir eine Leistung anbietet (verkauft), auch weiss, WAS er verkauft und was das Produkt kann, was nicht.


Trotz allem, nochmals ein dickes Lob an dieses Forum und an alle aktiven Mitglieder!


Gruss
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.01.2013 um 11:18 Uhr
Hi Christian,

und mal so Grüsse unter DSL-Gelackmeierten . Du wirst IMHO bei Vodafone vermutlich auf Granit beissen, die werden das Problem primär auf Dein Faxgerät schieben ... Hast Du die Möglichkeit, ein anderes Analogfax und zusätzlich eventuell ein analoges und ein ISDN-Modem an der Plastebox auszuprobieren? Dann hättest Du deutlich bessere Karten im Gespräch ... aber trotzdem keine Alternativen, gelle?

Ich würde das zunächst zumindest mal fummeln. Danach würde ich eine Fritzbox-LTE ausprobieren, eventuell geht es da besser, da T38 von AVM IMHO in jede (?) Fritte implementiert ist. Unfairerweise kann man so ein Teil ja bei einem Onlinehändler kaufen und auch wieder retournieren ... wenn es nicht geht.

Als nächstes wäre ein Faxservice in der "Cloud" eine für den Privatbereich akzeptable Möglichkeit, muss gar nicht so teuer sein.

Letzte Variante (und die kostenintensivste): LTE von Vodafone behalten, im T-Punkt den Katzenbuckel machen und sich den analogen Telefonanschluss wieder scharf schalten lassen ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013 um 13:03 Uhr
Hallo und herzliche Grüße an dich DSL-Leidgenosse!

ein anderes Analog-Fax habe ich bereits angeschlossen, keine merkliche Verbesserung. Leider.

Ich verstehe grad leider nicht, was du mit Analog- und ISDN-Modem anschliessen meinst bzw. bezweckst?

Wahrscheinlich ist es wirklich mal sinnvoll, eine Fritz Box zu testen. Bei der Cloud habe ich noch Bedenken, nicht aus Datenschutzgründen, sondern aus Gründen der Bedienbarkeit. Kommt natürlich drauf an, die der Cloud-Anbieter die ganze Geschichte implementiert. Ich sage einfach mal voraus, dass meine Eltern mit ner Lösung à la "einscannen, in pdf speicher, manuell hochladen, etc.) nicht zurechtkommen. Ich werde trotzdem mal gucken, wie das bei versch. Anbietern gelöst wird, vielen Dank für den Tipp.

Zur letzten Variante: kommt eher nicht in Frage! Da muss sich doch ne Lösung finden lassen.... o0

Ich werde mal weiter probieren und hier, sofern gewünscht, weiter berichten.


LG Christian
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.01.2013 um 13:19 Uhr
Zitat von chr.hutfilter:
Ich verstehe grad leider nicht, was du mit Analog- und ISDN-Modem anschliessen meinst bzw. bezweckst?
Na, evtl. hast Du noch einen PC / Notebook mit integriertem Faxmodem oder eine Fritz-Karte zur Hand, mit der Du weitere Versuche starten kannst, um Inkompatibilitäten auszuschliessen ...

Apropos: Wenn ich den thread noch mal überfliege, kommen mir doch Zweifel, ob das so korrekt konfiguriert ist ...

Als was verkauft Vodafone den Anschluss - ISDN oder Analog? Das ist jetzt zwar unabhängig vom LTE, aber wichtig für die Geräte an Deinem Ende der Funkstrecke. Die TK ist doch eine ISDN-Anlage?? Wenn das so ist, wirst Du das Fax an der TK betreiben müssen, weil Du - auch bei "Pseudo-ISDN" das "Amt" nicht zweimal abgreifen kannst. Es sei denn, Du hättest die TK als internen ISDN-Teilnehmer der ISDN-TK-Funktion der Vodafone- Box konfiguriert ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013 um 13:35 Uhr
leider keine weiteren Modem' mehr vorhanden

VF verkauft es als analog... und die TK ist eine alte analoge Anlage (RITTO Comtec Plus 1/5). Sie dient nur zum Anschluss mehrerer Nebenstellen inkl. Türsprechanlage und Türöffner.
Ich habe bereits das Fax alleine an der Easybox betrieben, kein unterschied...
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.01.2013 um 14:04 Uhr
OK.

Was passiert, wenn Du ein weiteres Telefon in die TAE-Buchse steckst, wo aktuell Dein Fax klemmt? Die separate Rufnummer für das Fax ist im gui der Box zugewiesen? Hier könnte man zunächst mal abklären, warum kein Ruf an das Faxgerät geht.

In Senderichtung müsste man mal einen anderen Gegenpart probieren ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013 um 14:10 Uhr
oh ich sehe grad, dass ich oben falsche Angaben gemacht habe. Das Fax klingelt, aber es nimmt das Gespräch/Fax nicht an. Ich bitte das zu entschuldigen.

Eine der drei Nummern ist für das Fax vorgesehen und auch dementsprechend in der GUI konfiguriert.

Ich habe das Senden von Fax' an zwei versch. Empfänger ausprobiert. Keine Unterschiede.

Zur Erinnerung, das Fax war/ist direkt an Fritz!Box / Easybox angeschlossen, das hängt nicht an der TK-Anlage.

LG Christian
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
24.01.2013 um 14:20 Uhr
Yep. Dann wird das tatsächlich ein Problem mit der Box sein ... minimalistisch könnte man mal ein reboot machen, eventuell macht das was aus. Doof wäre, wenn T38 nicht unterstützt wird. Dann müsste man tatsächlich einen anderen Router probieren (Unterstützung des Freqeunzbandes beachten!).
Eventuell leiht Dir Vodafone ja auch mal das Vorgänger-Modell zu Versuchszwecken, dort konnte man wohl T38 im GUI aktivieren, wenn man dem Vodafone-Forum Glauben schenken darf..

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: chr.hutfilter
24.01.2013 um 14:24 Uhr
leider finde ich keine genauen Infos über die technischen Daten und Protokolle dieser blöden Easybox...

neustart und sowas hab ich schon alles durch... firmware ist aktuell...

In der GUI steht leider nichts von T.38 :/
Bitte warten ..
Mitglied: schraubi
22.03.2014 um 09:18 Uhr
Hallo,

ich hab ebenfalls ähnliche FAX Probleme, über Vodafone mit der EASYBOX 904 mit VDSL 50.

Es geht eigentlich kein einiges Fax fehlerfrei durch. Auch beim Telefonieren ist mir aufgefallen, dass die Sprachlautstärke seit der Umstellung auf VOIP wesentlich leiser ist als vorher mit ISDN.

Zum Glück hat mein 20 Jahre altes Fax noch DIP Schalter hinter der Abdeckung für die Sendepegel.
Habe es ein paar DB lauter gestellt und es geht nun schon etwas besser.

Aber es kommt bei der Übertragung immer noch zu Aussetzer da das Timing nicht richtig passt.
Zeilenaussetzer sind beim Empfänger zu lesen. Schade das mein Faxgerät noch kein ECM hat, damit hätte ich diesen Fehler auch ausgleichen können.

Ein Firmware Updates an der Easybox 904 DSL gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht.
Auch das T.38 Häkchen ist dort nicht zu finden.

Werde heute noch auf die AVM Fritz 7490 umstellen um zu Sehen wie sich das alte Fax dort verhält.
Bitte warten ..
Mitglied: schraubi
22.03.2014 um 23:04 Uhr
So, noch ein Nachtrag zum meinem Post.

Habe nun alle Tests abgeschlossen:

Die AVM Fritz BOX 7490 kommt mit meinem Analog Fax beim Faxen über VOIP wesentlich besser zurecht, als wie die EASYBOX 904.
Auch beim Telefonieren (VOIP mit der Fritzbox) ist es nicht ganz so leise wie an der EASYBOX.
Die Sprachqualität über die Fritzbox ist minimal besser. Kann man aber vernachlässigen.

Dafür verträgt die Fritzbox leider nicht so viele ISDN Endgeräte am ISDN BUS.
Sobald ich mehr als 4 ISDN Telefone am ISDN BUS der Fritzbox betreibe macht die AVM Fritzbox schlapp.
Die Easybox konnte damit noch umgehen.

Also jedes Gerät hat vor und nachteile....
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.03.2014 um 01:25 Uhr
Moin,

der So-Bus ist standardisiert - 7 Endgeräte sollten problemlos (wenn auch sinnfrei) an einem Bus hängen können, aber nur maximal zwei können ihre Strömlinge aus diesem beziehen - ergo Netzteile an die Endgeräte, dann sollte es klappen. Und eine ordnungsgemässe Terminierung nicht vergessen .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: schraubi
23.03.2014, aktualisiert um 11:03 Uhr
Hallo Thomas,

Danke für die Infos, das mit den 2x 100Ohm Abschluss ist klar.

Wo her hast Du diese Info, das nur 2 Geräte den Strom darüber beziehen können?
Da gibt es anscheint sehr unterschiedliche Aussagen im Web zu lesen.

So weit mir bekannt ist, können beim ISDN 8 Endgeräten bei kurzen Entfernungen gesichert betrieben werden.
Erst bei Entfernungen ab 100m wird es auf 4 Geräte reduziert, ist dann der Erweiterter Passiver Modus.

Meine Endgeräte haben natürlich alle keine Netzteile und auch keinen zusätzlichen Spannungsversorgungseingang im Telefon,
um die mit externer Spannung zu versorgen. (Endgeräten sind die T Concept 622 und T Conzept 624).

gruß
Schraubi


Edit: kleiner Nachtrag: Es ist tatsächlich so, das die AVM Fritzbox 7490 am ISDN Ausgang nur ein ISDN Endgerät Sicher mit Spannung versorgt.
Die EASYBOX kann laut den Technischen Daten 4 Endgeräte mit Spannung versorgen.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.03.2014 um 12:17 Uhr
Hi,

allgemein gilt, das der Bus nicht mit mehr als 4 (oder 4,5 W?) belastet werden kann - bei mir ziehen ISDN-Systemtelefone knapp 2 W ... Insofern habe ich mich da etwas betriebsblind ausgedrückt - entscheidend ist natürlich die Last auf dem Bus. Im schlimmsten Fall musst Du mal durchmessen, was die Fritte auswirft - oder halt Netzteile an das eine oder andere Telefon hängen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
gelöst VPN-Probleme (CISCO AnyConnect) in Zusammenhang mit Router "Vodafone EasyBox" (7)

Frage von donnyS73lb zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst Vodafone EasyBox als interner Router? (14)

Frage von Crischi94 zum Thema Router & Routing ...

TK-Netze & Geräte
Fax mit Vodafone und 3cx Anlage (4)

Frage von Bleifuss zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...