Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit Snapshot unter ESXi 4.1

Frage Virtualisierung Vmware

Mitglied: gmeurb

gmeurb (Level 1) - Jetzt verbinden

11.03.2014 um 16:21 Uhr, 2202 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

folgendes Problem. ich mußte eine Systemplatte eines virtuellen Windows 2008 R2 Servers von 40GB auf 50GB erweitren.

Ich hatte vorher einen Snapshot gemacht.
Ich hatte dann die Platte, von der ich angenommen habe, dass es die primäre Platte ist, einem anderen System zugeordnet und dort erweitert. In der Übersicht allerdings war eine Platte mit einer Größe von ca. 1,7GB angezeigt (Provisioned Size = 40GB). Mein Fehler war es wohl nicht diese Platte zu erweitern, obwohl die virtuelle Maschine sicherlich in der 50GB-Platte steckt.

Nachdem ich das System erneut hochfahren wollte kamen im Log folgende Meldungen:

Error message on Server01: Reason: The parent
virtual disk has been modified since the child was
created.
error
2-3-2014 12:10:33
Server01
root

Reason: The parent virtual disk has been modified since the child was created.
Cannot open the disk '/vmfs/volumes/4d2db248-4cf25d88-cfb1xxxxxxxxxxxx/Server01/Server01-000001.vmdk' or one of the snapshot disks it depends on.

und dann

Cannot power On Server01. A general system
error occurred:
error
2-3-2014 12:10:34
Server01
root

Ich bin dann auf den vorher erstellten Snapshot zurück gegangen, da war ein Reboot erfolgreich und das sogar mit der neuen Größe.
Um jetzt nicht am Ende noch größere Probleme zu bekommen, habe ich den Zustand so gelassen.

Problem ist eben jetzt, im Snapshotmanager stehe ich jetzt permanent auf dem Snapshot. Sieht irgendwie nicht schön aus und ich will da jetzt nichts löschen oder rumbasteln.

Was für Möglichkeiten habe ich den Snapshot aus dem Snapshotmanager zu bekommen, ohne das ich am Ende in größere Probleme laufe?

Wäre es eine Möglichkeit diese virtuelle Maschine auf einen anderen Datastore zu konvertieren?

Im Datastore sehe ich folgende Dateien, die etwas größer sind:

Server01.vmdk = 50GB
Server01-000002.vmdk = 1,8GB mit Provisioned Size = 50GB (diese Datei hieß früher Server01-000001.vmdk)
Server01-Snapshot1.vmsn = 4,2GB
Server01-a28fxxxx.vswp = 4,18GB

Ansonsten ein paar Log-Dateien, usw.!

Danke und Gruß
Eric



Mitglied: colinardo
11.03.2014, aktualisiert um 16:42 Uhr
Hallo Eric,
vor dem Erweitern einer VMDK sollte man alle Snapshots der VM löschen bzw. in die Haupt-VMDK mergen:
http://blogs.vmware.com/kb/2010/02/how-to-expand-a-vmdk-and-extend-a-pa ...

Make sure there are no snapshots existing for the virtual machine before extending the VMDK.
Reason: The parent virtual disk has been modified since the child was created.
Ist ja auch klar wenn du die Parent VMDK änderst(erweiterst) stimmt die Referenz des Snapshots nicht mehr, den Snapshot kann du also jetzt wegwerfen ...

Also am besten noch mal Backup zurückspielen, alle Snapshots der VM löschen und runterfahren, dann VMDK erweitern, und anschließend im Gast die Partition erweitern.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: gmeurb
11.03.2014 um 16:51 Uhr
Hallo Uwe,

dass System läuft komplett auf dem Snapshot. Die Fehlermeldung kam, als ich nach der Festplattenerweiterung das normale System hochfahren wollte. Erst dann bin ich auf den vorher erstellten Snapshot gegangen, der seltsamerweise funktionierte

Ich verstehe ja auch nicht so ganz, warum dann der Snapshot starten konnte, aber wenn ich den jetzt wegwerfe geht eventuell auch nichts mehr?

Was passiert denn bei einer Konvertierung des Systems auf einen anderen Datastore?

Werden da alle Einstellungen und Files des alten Datastores (also auch der Snapshot) so mitgenommen, wie auf dem alten, oder entsteht ein komplett neues System, ungeachtet dessen was vorher an Snapshots da war? Also was ich meine, wird nur alles von einem auf den anderen Datastore kopiert, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann?

Danke und Gruß
Eric
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
11.03.2014, aktualisiert um 17:04 Uhr
Zitat von gmeurb:
Was passiert denn bei einer Konvertierung des Systems auf einen anderen Datastore?
ich würde damit nicht experimentieren, mach es "clean" wie oben beschrieben "ohne" Snapshots, wer weiss was du sonst nachher noch für Probleme damit bekommst.

Alternativ versuch den Snapshot in die Haupt-VMDK zu mergen:
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&am ...
und erstelle eine neue VM der du dann diese VMDK zuweist.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: gmeurb
11.03.2014 um 18:20 Uhr
Gut, dass werde ich mir mal anschauen! Kann aber etwas dauern, das ist ein kritisches System!

Danke und Gruß
Eric
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
11.03.2014, aktualisiert um 18:32 Uhr
Hallo Eric,

noch mal zu Snapshot.
Wenn du einen Snapshot erstellst, so werden in diesem alle Daten gespeichert, die sich nach dem Zeitpunkt seiner Erstellung in der VM ändern.

Das Wort Snapshot suggeriert vielleicht, das hier ein Schnappschuss (sprich ein vollständiges Bild) der VM gemacht wird.


Sichern kannst du eine VM nur, in dem du sie komplett kopierst (den VM Ordner auf dem Storage im ausgeschalteten Zustand der VM kopieren) oder sicherst( Backup) bevor du eine Festplatte vergrößerst.


grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: gmeurb
12.03.2014 um 10:18 Uhr
Danke IT-Frosch,

zu meinem Verständnis. Ich schalte die Maschine aus und nutze den VMWare-Converter um die Maschine auf einem anderen Datastore zu kopieren. Was genau wird nun verschoben?
Wird hier nur der Verzeichnisinhalt des alten Verzeichnisses kopiert, oder was genau passiert da?

Danke und Gruß
Eric
Bitte warten ..
Mitglied: gmeurb
18.03.2014, aktualisiert 19.03.2014
Zitat von it-frosch:


Wenn du einen Snapshot erstellst, so werden in diesem alle Daten gespeichert, die sich nach dem Zeitpunkt seiner Erstellung in der
VM ändern.


Servus IT-Frosch,

Sorry, dass ich noch einmal nachhacke!

Also, der Snapshot hat nur die Daten, die ich bei seiner Erstellung hatte "eingefroren"! Mache ich einen "revert" gehen mir alle Daten flöten, die sich seitdem geändert haben. Ich laufe also in meinem Fall nicht auf dem Snapshot, sondern die jetzt anfallenden neuen Daten werden in irgendwelchen zusätzlichen VMDK-Dateien abgespeichert.

Lösche ich nun im Snapshotmanager den entsprechenden Snapshoteintrag, was passiert denn dann? Habe das mal gerade mit einer Testmaschine getestet. Es passiert nichts. Scheinbar handelt das System wohl ein paar Dinge auf dem VM-Verzeichnis, aber der aktuelle Zustand ändert sich nicht. Auch nach einem Reboot ist alles in Ordnung!

Der Artikel hier hat mir geholfen:

http://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/vmware-snapshots-loeschen-z ...

Gruß
Eric
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
ESXI 5.5 Boot Stick Problem - wie am besten lösen (1)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Vmware ...

Exchange Server
Probleme mit Exchange-Dienste, E-Mails sind nicht angekommen (2)

Frage von cramtroni zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst SQLExpress Probleme bei Backup (4)

Frage von Alternativende zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Exchange HyperV Prozessorlast (19)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (19)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Windows Server
Server mit Netzwerkaussetzern (17)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Batchdatei um einen Proxy einzustellen (14)

Frage von CrystalFlake zum Thema LAN, WAN, Wireless ...