Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme beim versenden von Emails über SMTP an großer Provider

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: WIN-MOMO

WIN-MOMO (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2007, aktualisiert 15:03 Uhr, 5846 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo zusammen,

zunächst mal ein paar Infos, wir haben einen SBS2003 mit Exchange. Wir holen unsere Mails per POP3-Connector ab und versenden über DNS (SMTP).
Wir haben unsere Domäne ich nenne sie jetzt www.abc.de bei strato. Wir haben zwei feste IP´s bei der Telekom, da wir nur 1500 DSL haben sind wir hergegangen und haben einen Router davor geschaltet der Loadbalancing kann.
Alles funktioniert soweit bis auf das Mails an AOL oder GMX zurück kommen und nicht vermittelt werden können. Alles andere geht raus. Ich vermute das die feste oder die festen IP´s der Telekom nicht rückwärts aufgelöst werden können und wir somit abgelehnt werden von den großen Providern. Kann das sein? Unser Exchange oder unser SBS2003 heißt xxxx.tralalala.local

Würde es was bringen die interne Domäne unseres SBS zu ändern? Also ohne local damit der Name aufgelöst werden kann? Geht sowas ohne den Server neu aufzusetzten?

Es ist wirklich wichtig hoffe das mir jemand helfen kann.
Mitglied: cykes
15.02.2007 um 06:56 Uhr
Hi,

Deine internen DNS Einstellungen haben damit nichts zu tun, da der Zielmailserver Eure IP
über den T-Online DNS versucht aufzulösen. Ich vermute mal eher, dass aus Spamschutzgründen die T-Online IPs bei AOL gesperrt sind, das Problem haben viele, wenn man mal z.B. Google
zu dem Thema befragt.

Ausserdem würde eine komplette Änderung des internen Domänennamens weitere Probleme
mit sich bringen, würde ich also keinesfalls empfehlen.

Du kannst dem Exchange aber alternativ beibringen, alle ausgehenden Mails über den
SMTP Connector an den Mailserver (Smarthost) von Strato zu senden.
Eine Anleitung dazu findest Du u.a. hier: http://dnn.mssbsfaq.de/SBS2003/Exchange2003/SmarthostmitSMTPAutheinrich ...

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: tringler
15.02.2007 um 07:56 Uhr
Kleine Anmerkung:

Alle anderen Smarthosts (also alles außer Strato) werden nicht funktionieren, da Sie vom Strato Relay geblockt werden würden...
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
15.02.2007 um 09:14 Uhr
Hallo zusammen,

cykes hat Recht. Auch wenn es so scheint das die IP's bei euch fest sind werden Sie dennoch bei jeder einwahl per DHCP übergeben. Nur wird immer dieselbe übergeben, deshalb erscheint sie als "fest".

Leider blocken viele grosse Provider Mails die von IP Adressen aus dem Dailup bereich kommen.

Warum müsst ihr die Mails auch direkt zustellen? Wie cykes schon schreib, im Exchange den Strato Mailserver als smarthost eintragen und glücklich sein.

Was meinst du denn mit:

"Wir haben zwei feste IPs bei der Telekom, da wir nur 1500 DSL haben sind wir hergegangen und haben einen Router davor geschaltet der Loadbalancing kann. "

Was haben 2 feste IP's denn mit Loadbalancing zu tun? Und was wird denn da balanced?

"Kleine Anmerkung:
Alle anderen Smarthosts (also alles außer Strato) werden nicht funktionieren, da Sie vom Strato Relay geblockt werden würden..."

Das ist quatsch.
Habe ich schon mehrfach eingerichtet das die Kunden bei Strato und einem anderen provider Webseiten haben. Da muss dann nicht der Strato Smarthost genommen werden. Woher soll der Smarthost bei Strato auch mitbekommen wohin ich meine Mails sende! Selbst wenn ich den Internetzugang bei Strato habe kann ich Mails auch über einen anderen Smarthost nach draussen senden.
Was Du meinst ist vieleicht das das Strato Relay keine Mails von unbekannten Domains annimmt. Das ist richtig. Kann aber ganz einfach gelöst werden indem Du Dich einfach am Strato Relay anmeldest, dann nimmt er von Dir jedwede Mail an. Egal von wem, egal wohin.

Mit freundlichen Grüßen

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: WIN-MOMO
15.02.2007 um 09:25 Uhr
Hallo VoSp,

danke für die Hilfe. So und nun zu deiner Frage. Ganz einfach wir benötigen für unsere 30 Mitarbeiter ein wenig mehr als DSL 1500. Und hier wo wir sitzen gibt es nicht mehr und da sind wir hergegangen und haben uns ein zweite Leitung bestellt. Beide Leitungen auf einen Router geschaltet der das auch kann und das nennt man dann Loadbalancing. Und für die zweite Leitung haben wir auch eine IP bekommen.

Und nun zum eigentlich Problem: wie lautet den der smarthost-eintrag für Strato? Die Strato-Hotline behauptet nämlich das sie sowas nicht unterstützen. Und da wir bei der Telekom auch eine Domain haben wollte ich den Smarthost-Eintrag von denen nutzen. Aber die raten mir davon ab da sie für eine 100%tige abwicklung nicht garantieren können. Die raten mir lieber dazu die policy zu ändern damit anstatt xxxx.abcd.local was anderes gesendet wird was auch rückwärts aufgelöst werden kann. Und da haben sie mir vorgeschlagen das wir die Domain die bei denen gehostet wird dort eingestellt wird oder aus .local .de machen.

Was hälst du denn davon? Wäre das eine Lösung? Und wenn ja wo soll ich das ändern ohne dem Server seine Domäne zu nehmen bzw. zu ändern und alle Clients neu einzubinden.
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
15.02.2007 um 09:47 Uhr
Hallo,

ach so, Ihr habt2 Leitungen, dann hab ich verstanden.

Also das Strato keine Mailserver unterstützt halte ich für eine gewagte Behauptung. Wie können Strato Kunden denn dann Mails verschicken. ;)

Ob Du in einem Outlook Express den Mailserver einträgst oder im Exchange spielt dabei überhaupt keine Rolle. Das Verfahren ist dasselbe.

Also die Daten für Strato findest die hier:

http://www.patshaping.de/hilfen_ta/pop3_smtp.htm

Posteingangsserver: post.strato.de
Postausgangsserver: post.strato.de
Benutzername: MailAccount%IhreDomain.xyz
Besonderheiten: Verwendet SMTP-Authentifizierung oder "POP3 vor SMTP".

Beim smtp_auth einfach die Daten eines POP Postfaches eintragen.

Wie das beim Exchange geht hatte cykes ober schon beschrieben.

Die Telekom kann nicht 100% garantieren das deren Mailserver auch funktionieren? Da enthalte ich mich mal jeden Komentars!

Auf keinen Fall die Domain ändern. Deine lokale Windows Domain hat da überhaupt nix mit zu tun.

Was heist denn:
"Die raten mir lieber dazu die policy zu ändern damit anstatt xxxx.abcd.local was anderes gesendet wird"

Ich hoffe doch ganz stark das bei euch die Mails mit dem "richtigen" (öffentlichen @abcd.de) Domänennamen rausgehen und nicht mit xxxx.abcd.local?

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: WIN-MOMO
15.02.2007 um 10:07 Uhr
Hallo VoSp,

danke für die schnelle Antwort.

Klar verschicken wir mit asasas@abcd.de am ende und nicht local. Die Herrschaften von der Telekom meinten nur wenn wir weiter über DNS versenden wollen dann müssen wir irgendwo einen Eintrag setzen damit die IP rückwärts aufgelöst werden kann.

Die Änderung soll bewirken das was anderes im Emailheader stehen soll?!?!?!?!

Die von der Telekom sagten auch dass das funktionieren würde aber halt nicht mit 100%tiger Sicherheit, weil wir ja eigentlich eine andere Domain haben.

Und von Strato haben mehrfach steif und fest behauptet das sie sowas nicht unterstützen würden ??!?!?

Soll ich die Daten von der Telekom nutzen? Und das über die Telekom laufen lassen?

Vielen Dank für die Hilfe und die Tipps bisher.

WIN-MOMO
Bitte warten ..
Mitglied: tringler
15.02.2007 um 12:28 Uhr
Was Du meinst ist vieleicht das das Strato
Relay keine Mails von unbekannten Domains
annimmt. Das ist richtig. Kann aber ganz
einfach gelöst werden indem Du Dich
einfach am Strato Relay anmeldest, dann nimmt
er von Dir jedwede Mail an. Egal von wem,
egal wohin.

Mit freundlichen Grüßen

VoSp


Das meinte ich
Bitte warten ..
Mitglied: WIN-MOMO
15.02.2007 um 12:42 Uhr
Achso, auch gut dann wären wir ja fast durch und wie geht das am Relay anmelden? Und womit? Vielleicht eine blöde Frage aber ich weiß es wirklich nicht.

Danke !
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
15.02.2007 um 13:04 Uhr
Hallo,

also wie Du das im Exchange einrichtest ist hier genau beschrieben:

http://dnn.mssbsfaq.de/SBS2003/Exchange2003/SmarthostmitSMTPAutheinrich ...

Also Login und Passwort nimmst Du einfach die Login Daten eines (egal welches) POP Kontos das Ihr bei Straot habt.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: WIN-MOMO
15.02.2007 um 15:03 Uhr
Hallo,

werde es so machen. Vielen Dank für die Hilfe und Unterstützung.

Bis dann

Gruß

WIN-MOMO
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux
Probleme beim abholen von Emails per SSH (1)

Frage von D1Ck3n zum Thema Linux ...

Outlook & Mail
gelöst Office 365 - SMTP - automatisierte Mail versenden - "Gerät freigeben?!" (4)

Frage von KMUlife zum Thema Outlook & Mail ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...