Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit wget

Frage Linux Apache Server

Mitglied: Thomas91

Thomas91 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.06.2014, aktualisiert 16.06.2014, 2094 Aufrufe, 20 Kommentare

Hey Administrator-Community,

ich habe ein Problem mit meinem WPAD-Sever. Dieser hat bis gestern mit einem Crontab unser Proxy.pac vom Rechenzentrum geholt.
"Crontab: */30 * * * * wget - O /var/www/proxy-pac http://proxypac.rz.intra/firma/proxy.pac;

Versuche ich nun manuel "wget - O /var/www/proxy-pac http://proxypac.rz.intra/firma/proxy.pac; bekomme ich folgende Meldung:
Resolving proxypac.rz.intra (proxypac.rz.intra)... IP
Connecting to proxypac.rz.intra (proxypac.rz.intra) IP... Connected.
HTTP request sent, awaiting response... 502 Host not found
Datum Uhrzeit ERROR 502: Host not found.

Der WPAD sitzt hinter einem Proxy, welcher in der proxy.pac enthalten ist. Da beim fehlschlagen des downloads eine 0kb große Datei ohne inhalt angelegt wird wurde bei uns das ganze Netzwerk (Server & Clients) lahm gelegt. Ich habe jetzt Provesorisch die Datei händisch geladen und auf den Server gespielt und einen systemlink von proxy1.pac -> wpad.dat erstellt.
Meine Fragen jetzt sind:
1. Wie bekomme ich meine Abfrage wieder zum laufen?
2. Wie verhindere ich das wget eine 0kb große Datei erstellt sondern nur die vorhandene Datei Überschreibt wenn sich der inhalt geändert hat?

Gruß Thomas
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.06.2014, aktualisiert um 11:15 Uhr
Zitat von Thomas91:

Resolving proxypac.rz.intra (proxypac.rz.intra)... IP
Connecting to proxypac.rz.intra (proxypac.rz.intra) IP... Connected.
HTTP request sent, awaiting response... 502 Host not found
Datum Uhrzeit ERROR 502: Host not found.

Offensichtlich findet der proxy den server nicht. prüf mal den proxy selbst.

1. Wie bekomme ich meine Abfrage wieder zum laufen?

Den Fehler auf dem Proxy beheben

2. Wie verhindere ich das wget eine 0kb große Datei erstellt sondern nur die vorhandene Datei Überschreibt wenn sich
der inhalt geändert hat?

einfach in eine temporäreDatei speichern udn dann vergleichen ob man ddie ältere datei überschreiben will.

lks

PS: Sich selbst an den Haaren aus dem Sumpf ziehen funktioniert nur bei Münchhausen.
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
12.06.2014, aktualisiert um 11:54 Uhr
1. Der Proxy ist auch nicht für die Verbindung zum RZ zuständig sondern ins www. im Proxy.pac stehen die Ausnahmen, sodass die Verbindungen ins RZ direkt getätigt werden.
Lädt man das Proxy.pac mittels Browser von einem Client, so erscheint dieses nicht im Log des Proxy´s. Beim Linux Server ist dies aber der Fall.
EDIT: Wo kann man für wget Proxyausnahmen definieren?

2. einfach mehr Infos geben, damit man auch das Problem lösen kann

mfg
Thomas

PS: 5€ fürs Phrasenschwein
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
12.06.2014 um 12:33 Uhr
Hallo,

zu 2.

01.
wget - O /tmp/proxy-pac http://proxypac.rz.intra/firma/proxy.pac && mv /tmp/proxy-pac /var/www/proxy-pac
holt die Datei ins temporäre Verzeichnis und verschiebt sie nur im Erfolgsfalle (Return-Code von WGET) nach /var/www.

Alternative wäre ein SHELL-Skript für den Cronjob. Dort könntest Du etwa mit

01.
if [ -s /tmp/proxy-pac ]
abprüfen, ob die Dateigröße mindestens 1 Byte beträgt.

Gruß,
Gersen
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 08:43 Uhr
Hey Gersen,

da ich mein erstes Shell Skript schreibe bin ich noch etwas ratlos
Kann ich im Shell Skript auch WGET nutzen?

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2014 um 08:51 Uhr
Zitat von Thomas91:

Kann ich im Shell Skript auch WGET nutzen?

naütrlich. Warum soltle man das nicht können.

Wenn die Pfade richtig gesetzt sind, findet die shell das wget sogar slebst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 09:17 Uhr
Danke lks für deine schnelle Antwort.
Um aber nochmal zu Punkt eins zurück zu kommen:
Wo kann ich meinem Server für wget Proxyausnahmen definieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2014 um 09:23 Uhr
Zitat von Thomas91:

Wo kann ich meinem Server für wget Proxyausnahmen definieren?

Ganz einfach:

Ruf mal wget --help auf. dan bekomst Du die Hilfeinformationen für wget. Da steht dann u.a. auch

       --no-proxy               Keinen Proxy verwenden
lks

PS. Anleitungen lesen ist nicht imemr verschwendete zeit.
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 09:34 Uhr
Ich google und lese seit zwei Tagen und finde die Lösung nicht. Kann ich auch *.rz.intra* eintragen?
Wie kann ich bei wget --help nach oben kommen in der cmd?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2014 um 09:41 Uhr
Zitat von Thomas91:

Ich google und lese seit zwei Tagen und finde die Lösung nicht. Kann ich auch *.rz.intra* eintragen?

Wieso? Du kannst natürlich in der GPO oder in den internetoptionen die Ausnahme eintragen. aber das gilt dann für alle, was auch sinnvoll wäre.

Wie kann ich bei wget --help nach oben kommen in der cmd?

wget --help | more
oder einfach den Puffer hochsetzen, so daß man dann scrollen kann.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 09:48 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von Thomas91:
>
> Ich google und lese seit zwei Tagen und finde die Lösung nicht. Kann ich auch *.rz.intra* eintragen?

Wieso? Du kannst natürlich in der GPO oder in den internetoptionen die Ausnahme eintragen. aber das gilt dann für alle,
was auch sinnvoll wäre.
Die Außnahmen stehen ja in der proxy.pac -> wpad.dat (syslink) und per GPO ist eingestellt das die Browser automatisch nach der wpad.dat suchen
> Wie kann ich bei wget --help nach oben kommen in der cmd?

> wget --help | more 
 
oder einfach den Puffer hochsetzen, so daß man dann scrollen kann.

Und wo kann ich den Puffer hochsetzen?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.06.2014 um 09:51 Uhr
Zitat von Thomas91:

> Zitat von Lochkartenstanzer:
>
> oder einfach den Puffer hochsetzen, so daß man dann scrollen kann.
>
Und wo kann ich den Puffer hochsetzen?

In den eigenschaften des CMD-Fensters,

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 09:58 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von Thomas91:
>
> > Zitat von Lochkartenstanzer:
> >
> > oder einfach den Puffer hochsetzen, so daß man dann scrollen kann.
> >
> Und wo kann ich den Puffer hochsetzen?

In den eigenschaften des CMD-Fensters,

lks

Ich hab doch nur die Konsole für den Server ohne GUI

wenn ich jetzt: wget --no-proxy - O /tmp/proxy-pac http://proxypac.rz.intra/firma/proxy.pac ausführe schlägt das ganze immer noch am Proxy auf. Es muss aber über den DNS-Server ans RZ direkt geleitet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
13.06.2014 um 10:37 Uhr
01.
wget --help | less
oder
01.
wget --help | more
vielleicht?
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 11:05 Uhr
Zitat von Gersen:

01.
wget --help | less
oder
01.
wget --help | more
vielleicht?

Hat funktioniert!
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
13.06.2014, aktualisiert um 11:31 Uhr
Schön. Dann versuch doch bitte mal, mittels
01.
wget -d ...
den Kollegen zu einer ausführlicheren Ausgabe zu bewegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 12:13 Uhr
wget funktioniert wieder, es lag an einer kleinen Einstellung am Proxy...
Momentan ist mein Code:
01.
# Variablen definition                                      # 
02.
 
03.
tmpproxy=/tmp/tmp_proxy.pac 
04.
URL=http://proxypac.rz.intra/firma/proxy.pac 
05.
 
06.
# Skript start                                              # 
07.
# Holen der proxy.pac mit wget 
08.
wget -O $tmpproxy $URL 
09.
exitcode=$? 
10.
echo Exitcode: $exitcode 
11.
 
12.
# Kontrolle der tmpproxy-Datei 
13.
if [ $exitcode -gt 0 ]; then 
14.
        echo Fehler! 
15.
        exit 1 
16.
fi
Was ich noch machen möchte:
- if [$exitcode -gt 1]; then cp tmpproxy /var/www/proxy.pac
- erstellen einer Protokolldatei, welche bei erfolgreichem Kopieren von tmp in das Apache2 root Verzeichnis
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
LÖSUNG 13.06.2014, aktualisiert 16.06.2014
Hallo,

if [$exitcode -gt 1]; then cp tmpproxy /var/www/proxy.pac

Ich glaube nicht, dass Du das mit einem Exitcode > 1 machen solltest/möchtest

01.
if [ $exitcode -eq 0 -a -s $tmpproxy ] 
02.
   then cp $tmpproxy /var/www/proxy.pac 
03.
      if [ $? -eq 0 ] 
04.
         then ... Deine Protokollsachen... 
05.
         else ... Fehler beim Kopieren ... 
06.
      fi 
07.
   else ... Fehler beim wget ... 
08.
fi
So grob...

Gruß,
Gersen
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 15:11 Uhr
Zitat von Gersen:

Hallo,

> if [$exitcode -gt 1]; then cp tmpproxy /var/www/proxy.pac

Ich glaube nicht, dass Du das mit einem Exitcode > 1 machen solltest/möchtest

ich dachte da an den rückgabewert von cp, oder gibt es hier keinen?
Bitte warten ..
Mitglied: Gersen
13.06.2014 um 15:32 Uhr
Doch, doch - die haben alle einen...

Aber der Rückkehr-Code von ordnungsgemäß verlaufenen Befehlen ist 0. Deine Zeile bedeutet: Wenn etwas schief gelaufen ist (Exitcode größer als 1), dann kopiere. Das scheint mir nicht gewollt zu sein, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Thomas91
13.06.2014 um 15:56 Uhr
Zitat von Gersen:

Doch, doch - die haben alle einen...

Aber der Rückkehr-Code von ordnungsgemäß verlaufenen Befehlen ist 0. Deine Zeile bedeutet: Wenn etwas schief
gelaufen ist (Exitcode größer als 1), dann kopiere. Das scheint mir nicht gewollt zu sein, oder?

Das ist richtig
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Exchange Server

WSUS bietet CU22 für Exchange 2007 SP3 nicht an. EOL Exchange 2007

Tipp von DerWoWusste zum Thema Exchange Server ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Adobe Acrobat Probleme (6)

Frage von uridium69 zum Thema Mac OS X ...

Exchange Server
Exchange 2010 SMART Host SMTP Relay Probleme (6)

Frage von dawdad zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Active Directory-Verwaltungscenter macht Probleme (1)

Frage von MrFuzz zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
gelöst Probleme beim Aufrug von Google Maps aus einem MS-ACCESS 2013 Formular (9)

Frage von CADastrophe zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch xls nach aktuellem Datum auslesen und email senden (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (13)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...