Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit Wlan Netzwerk

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

(Level 1)

12.01.2007, aktualisiert 15.01.2007, 6912 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo

ich habe folgende Komponenten

Fritzbox7141 mit Lan zu Pc 1 und
Fritzbox nochmal über Wlan zu Pc2 (ZD1211B-USB-Stick)
von Pc2 mit lan (crossoverkabel) zur dbox2



8e87c22870cbf065240cfa5a86a10450-netzwerk - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Nun möchte ich außer mit dem Pc2 ins Internet über die Fritzbox, auch mit der Dbox2 über den Pc2 zur Fritzbox umd Updates ect machen zu können.Ich bekomms aber nicht hin.

Habe noch eine Skizze beigefügt.Wäre super wenn mir jemand hier weiter helfen könnte.
Welche Ips ich wo eintragen muß oder was ich sonst machen muß

Danke schonmal
Mitglied: aqui
13.01.2007 um 14:56 Uhr
Was bekommst du denn nicht hin ??? Alles oder nur den Zugang der dbox ins Internet.
Hier eine Kurzanleitung aller wichtiger Schritte:

1.) Dein PC2 ist das Schlüsselelement, da er auch Router ist oder sein muss für das netz zur dbox ! Hier müssen folgende Dinge sicher laufen:

a.) WLAN Zugriff von PC2 via Stick über FB ins Internet. Das ist eine einfache klassische WLAN Verbindung und sollte einfach aktivierbar sein.
Diese Verbindung von PC2 MUSS erstmal funktionieren ! Ohne sie ist weiteres Konfigurieren sinnlos !!!
Der WLAN Adapter ist sicher auf "Adresse automatisch beziehen" eingestellt in den TCP/IP Eigenschaften.
Das ist ungünstig, da der PC2 nun ja auch Router ist und feste IP Adressen benutzen sollte, also besser ändern !
Du MUSST also diesem PC2 auf dem WLAN eine statische IP Adresse vergeben die NICHT in der DHCP Adressrange der Fritzbox7141 liegen sollte !!! Also vorher kurz ins Fritzbox Setup sehen und das entsprechend anpassen.
Die Fritzbox benutzt per default Adressen aus dem Netz 192.168.178.0. Wenn dein Fritzbox7141 DHCP Server Adressen z.B. ab der .100 verteilt kannst du den Adapter z.B. auf die .20 setzen. So vermeidest du Überscneidungen durch Doppelvergabe, denn dein DHCP Server auf der Fritzbox kennt natürlich die statisch vergebenen IP Adressen nicht...

In den TCP/IP Eigenschaften des WLAN Adapters trägst du dann folgendes ein:
IP Adresse: 192.168.178.20, Maske 255.255.255.0, Gateway: 192.168.178.1 (Das ist die Adresse der Fritzbox!), DNS Server: 192.168.178.1 (FB ist auch DNS Proxy !)
Das eine korrekte WLAN SSID eingestellt ist und Verschlüsselung kann man wohl hoffentlich voraussetzen !
Nun sollte ein ping in der Eingabeaufforderung von PC2 auf die Fritzbox Adresse problemlos klappen (ping 192.168.178.1) und auch ins Internet z.B. ping www.administrator.de.

b.) Wenn der WLAN Zugriff von PC2 via WLAN ins Internet klappt MUSS auf der Netzwerkkarte an PC2 zur dbox ein anderes IP Netz statisch konfiguriert werden als es im WLAN verwendet wird !!!
Fritz AVM verwendet meist 192.168.178.0 als Netzwerk das ist also dann reserviert, da ja im WLAN und LAN zu PC1 benutzt.
Auf der Netzkarte musst du nun ein anderes IP Netz vergeben wie z.B. 192.168.200.0. Folglich also gibst du dem Adapter folgende Einstellungen wenn du dies Beispiel übernehmen willst:
IP Adresse: 192.168.200.1, Maske 255.255.255.0
Alle anderen Einträge bleiben frei !!! Kein Gateway und Kein DNS Server !

Die dbox muss dann analog folgende IP Einstellungen haben:
IP: 192.168.200.2, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.200.1 (IP von PC2), DNS Server: 192.168.178.1 (die FB7141)

Wenn nun dbox und PC2 mit einem Crosskabel verbunden sind MUSS ein Ping von PC2 auf die IP Adresse der dbox möglich sein und eine Antwort ergeben. (ggf. Firewall anpassen!)
Dieser Test ist die Voraussetzung für die nächsten 2 Schritte !!!

2.) Der PC-2, sofern er mit Windows betrieben wird, kann von sich aus nicht routen! Das muss man ihm erstmal beibringen !! Wie das geht siehst du detailiert hier in der Microsoft Knowledge Base:

http://www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/default.asp?url=/wi ...

Dies muss unbedingt aktiviert werden und der Rechner neu gestartet werden !

3.) Als letzten Schritt musst du nun noch deiner Fritzbox das Netzwerk zur dbox beibringen (192.168.200.0/24) denn das kennt sie ja nicht, weil es sich hinter PC2 "versteckt".
Das ist ganz einfach. Du gehst beim Router in die TCP/IP Settings und suchst dir den Menüpunkt für zusätzliche statische Routen. Dort trägst du folgendes ein:

Zielnetz: 192.168.200.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.178.20 (Die IP deines WLAN Adapters von PC2)
Jetzt siehst du warum es wichtig ist auf PC2 gerade KEINE DHCP Adresse sondern eine feste Adresse zu haben ! Würde sich diese Adresse mal ändern könnte man keine Packete via PC-2 mehr zur dbox routen !
Nun sollte ein Ping von PC1 zu PC 2 und auch zu dbox möglich sein. Jeder kann also mit jedem pingen sofern die Firewalls dies zulassen (ICMP freischalten !)

Die Konfig Schritte fasst Attis Turorial hier unter "Wireless LAN" auch nochmal genau zusammen:
http://www.administrator.de/Zwei_Netze_%FCber_WLAN_miteinander_verbinde ...

Damit sollte nun ein Zugriff von der dbox ins Internet und aller geräte untereinander problemlos möglich sein !!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.01.2007 um 00:35 Uhr
Welche feste ip kann ich jetzt für pc2 nehmen ?...

Sieh dir erstmal die DHCP Range der fritzbox an ! Scheinbar vergibt die Adressen ab der .20 bis ??? Interessant ist das "bis". Meistens fährt man nicht falsch wenn man "hohe" Hostadressen nimmt, da die meistens nicht mehr vergeben werden.
Wenn du also z.B. die 192.168.178.222 nimmst (kann man sich gut merken ) solltest du eigentlich sicher sein ! Alle anderen Adressen kannst du so statisch übernehmen die du auch mit "ipconfig -all" auf dem WLAN Adapter siehst, also Gateway und DNS auch auf die 192.168.178.1 setzen.

Der 1394 Adapter ist die Firewire Karte oder der Firewire Port. Scheinbar richtet Windows dort immer eine IP Bridge zu ein per default. Die stört nicht und kannst du so lassen !

Der Nvidia nForce Controller ist deine LAN Karte zur dbox, da musst du nun statisch die IP Adressen einrichten wie oben beschrieben. Dann sollte ein Ping zur dbox klappen. Route an der Fritzbox eintragen und das sollte es gewesen sein !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.01.2007 um 18:00 Uhr
Klasse, dann kannst du den Thread ja als "gelöst" markieren !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.01.2007 um 14:42 Uhr
Ja, na klar geht das ! Wenn du alles mit allem pingen kannst wovon wir jetzt mal ausgehen, musst du als Zielhost immer nur die IP Adresse der Entgeräte angeben um auf diese zuzugreifen.
Die Problematik kann nur sein falls diese Spiele auf UDP Broadcasts beruhen, dann kommen die nicht so über den "PC2" Router rüber. Das würde aber ausschliesslich nur für weitere Geräte gelten die im Segment von der dbox sind. Da ja da derzeit keine sind außer der dbox hast du das Problem also nicht ! PC1 und 2 "sehen" sich ja direkt und da klappt es problemlos.
Beide PCs können natürlich auch auf die dbox zugreifen ! Das kannst du sehen wenn du von PC1 mal "ping <ip der dbox>" ausführst. Genauso kannst du dann mit "telnet <ip der dbox>" oder "ftp <ip der dbox>" und falls sie eine Weboberfläche hat mit "http:// <ip der dbox>" aus dem Browser auf die dbox von allen PCs im Netz zugreifen...je nachdem was für ein Protokoll die dbox versteht.....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
WLAN-Ortung ohne Anmeldung am WLAN-Netzwerk? (13)

Frage von daniel2104 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst WLAN AP einrichten aber ohne zweites Netzwerk (7)

Frage von NetNewbie zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Tipps und Hinweise - Internet - Netzwerk - WLAN - 3xAP - Spanien (2)

Frage von herrmeier zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...