Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Probleme mit XP als Server im Netz

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: DeppenAnton

DeppenAnton (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2008, aktualisiert 11.04.2008, 3161 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich habe ein Problem in einem Netzwerk, in dem ein WinXP Prof. mit ServicePack 2 den Server da stellt. 4 weitere XP Stationen mit Home und Prof.

Hallo,
erstmal die beschreibung, ich habe ien Netzwerk mit XP aufgebaut auf Arbeitsgruppen ebene, Der Server ist mit Raid 2 System ausgestattet, dort laufen Daten auf und eine Programm mit dem Rechnungen geschrieben werden, kein Internet Zugang. Die Arbeitsstationen sind alle xp (home und Prof.) mit Servicepack 2. Windows Firewall und G-Data Internet Security. Es sind Laufwerke zur Datenablage gemappt und ein Laufwerk, was das Programm zum schreiben von Rechnungen darstellt.
Nun habe ich folgendes Problem, wenn ich z.b. ein Bild auf dem Server speichere und es lösche ist alles gut, wiederhole ich den vorgang, dauert es ca. 10-15 min. bis der Server reagiert und ale anderen können in der zeit nicht arbeiten. Es is egal um was für eine Datei es sich handelt, bzw. von welchem PC ich die Datei kopiere oder lösche. Nach dieser wartezeit läuft aber alles wieder normal, bis ein PC z.b. neu gestartet wird und es auf die gleiche weise probiert.
Es ist auch das gleiche problem, wenn ich ein Bild auf den Server kopiere und ein pc versucht es zu öffnen, dauert auch beim ersten mal 10-15 min. wen ich diesen vorgang nochmals wiederhole ist alles super. Es passiert also nur beim ersten mal. Woran kann es liegen, ich hoffe jemand hat eine Lösung?!
Auf dem Server läuft die Windows Firewall und Antivira. Auch wenn ich diese abschalte bleibt es das gleiche. Die einzige Ereignisanzeige die es als fehler gibt ist das er den SMB-Redirector-Dienst anmeckert, obwohl er gar nicht aktiv ist.
Ein weiteres kleines problem was mich verwundert ist, sobald der server startet hat er unter Computerverwaltung/freigegebene Ordner/freigaben schon bei anzahl der Clientverbindungen angaben stehen obwohl kein anderer im netz ist.
Sobald sich jemand anmeldet, ist unter sitzungen auch alles öffter drin als in real. Öffne ich ein gemapptes Laufwerk, steht es doppelt drin.
Ne menge geschrieben und ich hoffe ich konnte mein roblem etwas erklären.
Bin über jede antwort froh.

Danke schon im Voraus

Marco
Mitglied: moesch123
10.04.2008 um 17:23 Uhr
Das hört sich für mich alles sehr verwirrend an.

Also habe erstmal noch mehrere Fragen.

1) Warum setzt du ein RAID2 ein? Da du laut Wikipedia auch 3 Platten brauchst, wäre doch ein RAID5 viel Sinvoller.

2) Von welchem Programm stammt der "SMB-Redirector Dienst"? Bei mir ist dieser Dienst nicht vorhanden.

Eins kann ich schonmal Sagen, Win XP ist halt kein Server System und ich kann mir gut vorstellen das es deshalb schon einige Probleme geben könnte. Hast du noch eine Win Server 2003 zur Verfügung?

Bitte schmeis noch ein paar mehr Informationen in die Runde.

Gruß

Moesch
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
10.04.2008 um 23:19 Uhr
Hi,

"XP" als Server System zu bezeichnen, zeugt schon von einigem Mut
Zum einen fällt mir auf, dass du dort auch noch ein Programm laufen läßt.

Mach es doch anders, besorge dir ein kleines NAS z.b von Synologie und mach aus dem "Server" wieder einen Arbeitsplatz.

Kostet am wenigsten, und wenn der 11. Rechner dazu kommen sollte, lächelst du nur "müde".

PS: Wenn du wirklich rausfinden willst, ob nicht auch die Firewall "zickt" mußt du nach dem Stoppen des Dienstes den Rechner auch neu starten - und "natürlich" auch den Dienst auf manuell stellen.

PSS: Im Taskmanager gibt es schöne Reiter für Speicher, Prozessor und Netzwerk Auslastung.
Ob da etwas "merkwürdiges" zu finden ist, wissen wir leider nicht.

Gibts da was zu wissen?

Wie hast du das "Netzwerk" eingerichtet?
Feste IPs oder DHCP?

Wenn du feste Ips benutzt, dann probier mal in der %windir%/System32/drivers/etc/hosts die restlichen Rechner einzutragen.

Die mußt du ja nur 1* erstellen und auf die restlichen Rechner kopieren.
Ist zwar nicht schön, auch nicht selten, dürfte aber dein Problem "verbessern" - nicht unbedingt lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: DeppenAnton
11.04.2008 um 10:25 Uhr
Hallo ,
zu erst zu moesch, der smb dienst ist unter windows unter gpedit.msc Computerkonfig., windows, sicherheit, lokal, sicherheit. Dort ist er deaktiviert, meckert aber trotzdem rum das der dienst beendet wurde. as Raid system ist nur zur Datensicherung mit Ghost. Es werden nur die Bilder und das programm gesichert. Das Programm kann man kopieren und wieder einfügen,es schreibt sich nirgends hinein ( ausser in das eigene verzeichis). Es gibt den Server, 3 pcs und ein Notebook. alle haben feste ips, was mich verwundert, wen ich den server starte und keinen anderen pc, sind schon Clients angemeldet unter computerverwaltung/freigegebene ordner/freigaben. woher?? Und das hauptproblem ist dieses speichern von bildern aufm Server und löschen von dort. Es hängt dadurch das ganze netz. Der XP-Server ist rein zum speichern der Bilder da, das programm läuft nur auf den arbeitsstationen, es liegt nur als Zentrale auf dem Server, wird dort nicht ausgeführt. Es lohnt sich deshalb nicht so richtige, win2003 server einzurichten (zu teuer)
zu timobeil,
es läuft nur die firewall, der virenscanner und Ghost, Prozessor und speicher sehen normal aus, es gibt keine auslastung, ausser sobald das problem mit dem speichern und löschen auftritt, ich kann dann aber nicht mal mehr str.+alt+entf. drücken, es hängt das komplette netz. Gibt es tools, die mir ein protokol schreiben, was in dem augenblick passiert? Die ereignisanzeige zeigt mir nur den fehler von diesem smb dienst, der aber ja deaktiviert ist. Wenn ich ihn aktiviere, kommt übrigens trotzdem der gleiche fehler. ich habe zwar von wireshark ein tool, komme aber absolut nicht damit zu recht, dafür reicht mein wissen leider nicht. ;o)
Das programm wird wie gesagt vom arbeitsplatz gestartet und läuft nicht auf dem server, das programm läuft auch wunderbar, das größere problem ist diese sache mit speichern und löschen.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
11.04.2008 um 10:46 Uhr
smb dienst ist deaktiviert, meckert aber trotzdem rum das der dienst beendet wurde

Hi,

also dieser Dienst sollte in deinem Fall dein Problem lösen, der gehört "automatisch" und gestartet.

PS: Nicht "er", sondern der Computerbrowser Dienst - "meckert", dass er den Dienst nicht "findet".
Stichwort "Abhängigkeiten".

Hast du denn auch diesen "Browserdienst" gestartet, nachdem du den SMB gestartet hast?
Wenn nicht, bringt das Nichts

Netstat
in einer Dosbox ist ein "schnelles" Tool für die meisten Fragen.

Und den nochmaligen Tipp mit der Hosts Datei, kann ich dir nur wärmstens empfehlen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 unter Windows 10 hat Probleme mit Exchange Server 2010 (3)

Frage von Speedflo zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...