Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit zählervariable

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: PipeL1n3

PipeL1n3 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.12.2007, aktualisiert 22:46 Uhr, 6286 Aufrufe, 5 Kommentare

Leider habe ich mit folgendem Script ein komisches Problem:

Hier das Script:
01.
set wert=0 
02.
set zahl=1 
03.
set datei=proxyliste.txt 
04.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
05.
IF %zahl%==10 ( 
06.
set wert=1 
07.
08.
IF %zahl%==100 ( 
09.
set wert=2 
10.
11.
IF %zahl%==1000 ( 
12.
set wert=3 
13.
14.
IF %wert%==0 ( 
15.
echo 00%zahl%=%%i>>%datei% 
16.
17.
IF %wert%==1 ( 
18.
echo 0%zahl%=%%i>>%datei% 
19.
20.
IF %wert%==2 ( 
21.
echo %zahl%=%%i>>%datei% 
22.
23.
set /A zahl+=1 
24.
echo %zahl% 
25.
Pause >nul 
26.
27.
proxyliste.txt 
28.
exit
Trotz dem set /A zahl+=1 erhöht sich der Wert der Variablen nicht!
Bitte helft mir
Mitglied: LordGurke
09.12.2007 um 14:47 Uhr
Bin mir nicht sicher, aber müsste das nicht korrekt ausgeschrieben
zahl=zahl+1
heißen?
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
09.12.2007 um 18:16 Uhr
@maxi89
Korrekt ausgeschrieben: ja;
korrekt abgekürzt: so wie von PipeL1n3 verwendet - siehe "set /?" und dort die Zeile
01.
    = *= /= %= += -=    - Zuordnung
(wobei zugegebener Maßen "Zuordnung" eine etwas sparsame Erklärung ist ...)
@PipeL1n3
Damit Dein Code wie vorgesehen abläuft, könntest Du es so versuchen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
06.
	IF %zahl%==10 set wert=1 
07.
	IF %zahl%==100 set wert=2 
08.
	IF %zahl%==1000 set wert=3 
09.
	IF !wert!==0 echo 00%zahl%=%%i>>%datei% 
10.
	IF !wert!==1 echo 0%zahl%=%%i>>%datei% 
11.
	IF !wert!==2 echo %zahl%=%%i>>%datei% 
12.
	set /A zahl+=1 
13.
	echo !zahl! 
14.
	Pause >nul 
15.
16.
%datei%
Das "exit" habe ich entfernt, da Du es ziemlich sicher nicht benötigst, und es sehr lästig ist, wenn sich beim Testen dadurch immer das CMD-Fenster schließt.

Zum Thema "(enable)delayedexpansion":

In einer "for"-Schleife werden grundsätzlich alle Variablenwerte nur zu Beginn (vor dem ersten Durchlauf) ermittelt und gelten dann für alle Durchläufe. Ändert sich der Wert einer Variablen (auch, weil diese etwa überhaupt erst in der Schleife eine Wertzuweisung erhält), so "bekommt es der Interpreter nicht mit". Um ihm auf die Sprünge zu helfen, muss er zur "verzögerten Auflösung" der Variablen veranlasst werden - dann werden Änderungen der Variablenwerte auch innerhalb der Schleife berücksichtigt.

Der Preis dafür: Damit die "verzögert aufzulösenden" Variablen auch erkannt werden, gilt für diese anstelle des "%" das "!" als Variablenbegrenzung mit dem unschönen Nebeneffekt, dass das "!" in diesem Batch als "gewöhnliches" Zeichen nicht mehr verwendet werden kann und zB in einer Ausgabe nicht aufscheint (schlimmer ist es, wenn zwei "!" innerhalb eines Ausgabetextes enthalten sind - dann entfallen beide samt dem dazwischen liegenden Textteil).

Dieses Problem kann man/frau durch einen "call" aus der Schleife auf ein Unterprogramm umgehen - etwa so:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO call :ProcessLine "%%i" 
06.
%datei% 
07.
goto :eof 
08.
 
09.
:ProcessLine 
10.
IF %zahl%==10 set wert=1 
11.
IF %zahl%==100 set wert=2 
12.
IF %zahl%==1000 set wert=3 
13.
IF %wert%==0 echo 00%zahl%=%~1>>%datei% 
14.
IF %wert%==1 echo 0%zahl%=%~1>>%datei% 
15.
IF %wert%==2 echo %zahl%=%~1>>%datei% 
16.
set /A zahl+=1 
17.
echo %zahl% 
18.
Pause >nul
Der dem Unterprogramm übergebene Parameter ("%%i") ist dort %1 (oder: %~1 - damit werden die umgebenden Anführungszeichen entfernt).

Mit dem "goto :eof" wird das Hauptprogramm beendet, damit nicht (unbeabsichtigt) nochmals das Unterprogramm ausgeführt wird.

Grüße
bastla

P.S.: Was hast Du mit diesem Batch eigentlich vor?

[Edit] Wie von PipeL1n3 unten dargestellt, muss natürlich auch die Variable %zahl% in der "delayedexpansion"-Version richtig als !zahl! geschrieben werden, da sie ja innerhalb der Schleife hochgezählt (und mit dem neuen Wert verwendet) werden soll. [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: PipeL1n3
09.12.2007 um 21:53 Uhr
Danke für eure Antworten.
So wie ich es verwende muss es aber wenn so heißen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set wert=0 
03.
set zahl=1 
04.
set datei=proxyliste.txt 
05.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO ( 
06.
	IF !zahl!==10 set wert=1 
07.
	IF !zahl!==100 set wert=2 
08.
	IF !zahl!==1000 set wert=3 
09.
	IF !wert!==0 echo 00!zahl!=%%i>>%datei% 
10.
	IF !wert!==1 echo 0!zahl!=%%i>>%datei% 
11.
	IF !wert!==2 echo !zahl!=%%i>>%datei% 
12.
	set /A zahl+=1 
13.
14.
%datei%
Benutzt wird das script um Ips für ein anderes script zu formatieren (speziell eine id zuzuordnen so man es per find in einer .txt finden kann)
Das sieht dann z.b. so aus:
01.
001=129.69.210.97:3128 
02.
002=130.149.49.26:3124 
03.
003=130.149.49.26:3127 
04.
004=130.149.49.26:3128 
05.
005=130.75.87.83:3124 
06.
006=130.75.87.84:3124 
07.
007=131.188.44.100:3128 
08.
008=131.188.44.100:3127 
09.
009=131.246.191.42:3124 
10.
010=132.252.152.194:3124 
11.
011=141.24.249.129:3124 
12.
012=141.24.249.129:3127 
13.
013=141.24.249.130:3127 
14.
014=141.24.33.161:3124 
15.
015=141.24.33.161:3127 
16.
016=141.76.45.17:3128 
17.
017=141.76.45.17:3127 
18.
018=141.76.45.18:3127 
19.
019=193.174.67.186:3127 
20.
020=193.174.67.187:3128 
21.
021=193.174.67.187:3124 
22.
022=193.174.67.187:3127 
23.
023=193.196.39.10:3124 
24.
024=193.196.39.9:3124 
25.
025=195.37.16.101:3128 
26.
026=195.37.16.101:3127 
27.
027=195.37.16.101:3124 
28.
028=195.37.16.97:3124 
29.
029=217.172.56.130:23 
30.
030=217.172.56.174:23 
31.
031=80.237.140.233:8008 
32.
....
Aber nochne kurze frage:
Ich bin heute mittag auf der suche nach einer Antwort auf eine Seite gestossen dort waren mehrere "parameter" für den platzhalter %1 angegeben. Unter anderem auch eine, die sich zum Pfad der %1-datei expandiert. Nur leider finde ich die Seite nicht mehr .. Ideen ?!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
09.12.2007 um 22:34 Uhr
Hallo PipeL1n3!

Zum "Formatieren auf 3 Stellen mit führenden Nullen" würde auch reichen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
set zahl=1000 
03.
set datei=proxyliste.txt 
04.
For /F "delims=" %%i IN ('TYPE %1') DO set /a zahl+=1 & echo !zahl:~-3!=%%i>>%datei% 
05.
%datei%
Details zur Schreibweise "!zahl:~-3!" (bzw "%zahl:~-3%") findest Du in der Hilfe zu "set" (set /?).
... "parameter" für den platzhalter %1 ... zum Pfad der %1-datei expandiert
Je nachdem, wie Du "Pfad" verstanden wissen willst: %~p1 oder %~dp1 oder %~f1 (siehe Hilfe zu "for")

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: PipeL1n3
09.12.2007 um 22:46 Uhr
%~dp1 war das was ich brauchte

Danke vielmals
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Cloud-Dienste
gelöst OwnCloud 8 Probleme mit Vorschaubildern auf Mobilgeräten (1)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Cloud-Dienste ...

Windows 10
gelöst VPN Verbindung Probleme (7)

Frage von Yeter2 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...