Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Procurve 4850 Gehäuse tauschen

Frage Hardware

Mitglied: Sascha2

Sascha2 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2009, aktualisiert 18.10.2012, 4740 Aufrufe, 18 Kommentare

Hi

Ich muss bei einem HP Procurve 4850 das Gehäuse wegen eines Lüfterfehlers tauschen.
Habe von HP das Ersatzgehäuse bekommen.
Habe über die Weboberfläche die Config gesichert.
Den Switch abgeschaltet.
Die beiden Module aus dem alten aus und in das neue eingebaut. (einmal 24 Ethernet Ports) und (eimal 4 GBit LWL Ports)
Die Netzteile aus dem alten aus und im neuen eingebaut.
Wenn ich die "neue" Switch nun starte läuft der Selbstest ohne Fehler, wenn er fertig ist bekomme ich aber keinen Link auf dem GBit Port.
Wenn ich die Config über die Weboberfläche wieder einspielen möchte bekomme ich eine Fehlermeldung das ein "crypto Key fehlt".

Nun die Frage ist das normal das der GBit Port kein Link ohne Konfig bekommt ?

-Kennt jemand diesen Fehler ? Die Jungs von HP meinen nämlich das müsste gehen. Und haben mir schon ein weiteres Gehäuse und auch ein neues GBit Modul geschickt.
Leider funktionieren diese auch nicht..

-Wie bekomme ich die Config wieder auf die Switch. (Auch Terminalprogramm ist kein Problem)

Ich bin leider kein Netzwerkadmin sondern nur ein kleiner unwissender System-Admin der sich jetzt drum kümmern muss.
Leider gibt es keinen Netzwerkadmin bei uns im Haus den Fragen kann, und der HP Support kann mir nicht helfen wenn er mich mal versteht.

Gruß und Danke
Sascha
Mitglied: dog
03.06.2009 um 17:22 Uhr
Ohne zumindest einen Teil der Config wird Raten schwer.

Normalerweise sollten Gbit-Ports sofort funktionieren, wenn sie richtig angeschlossen sind.
Du musst immer bedenken, dass LWL kein Auto-MDI-X kann. Schließt du die Kabel falsch an sitzt du auf dem Trockenen. Darum: versuch mal die LWL-Adern zu tauschen.

Bei dem Crypto-Fehler würde ich einfach mal raten, dass irgendwo in der Config verschlüsselte Passwörter stehen, die der Switch nicht mehr entschlüsseln kann. Darum: Probeweise alles rauslöschen, was wie ein Passwort aussieht und die Config dann mit der running-config "mergen" (Bitte mit Tera Term, Copy&Paste im config-Modus sollte eigentlich gehen). Wenn danach alles geht solltest du die Passwörter von Hand wieder neu einfügen.

Warum ich Tera Term sage hat einen Hintergrund: Wenn du die Änderungen im Webinterface machst werden sie direkt auch für den nächsten Neustart übernommen, wenn dann was schief geht hast du ein Problem. In der Konsole musst du sie hingegen erst für den nächsten Start aktivieren.

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
03.06.2009 um 17:45 Uhr
Hi Danke für die schnelle Antwort.
Nein Kabel vertauschen geht mechanisch nicht, ausserdem funktioniert das Modul ja im alten Gehäuse.
Ich hab die ganze Zeit mit Putty gearbeitet.
Tera Term schau ich mir Morgen mal an.
Wie gesagt laut HP sollte der Port sofort einen Link bekommen auch ohne Config.
Gehäuse getauscht, und ganzes Modul getauscht.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
03.06.2009 um 17:49 Uhr
Nur geraten: Vielleicht erlaubt das Modul das softwareseitige vertauschen der Ports, weshalb es mit der alten Config geht und ohne eben nicht.
Wenn du sagst, dass kein Vertauschen möglich ist: Benutzt ihr SC-SC-Kabel?

Grüße

Max
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
03.06.2009 um 17:53 Uhr
LC-SC aber die Kabel sind so lang das ich sie beim Tausch des Moduls stecken lassen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.06.2009 um 18:44 Uhr
Sind die Module in die gleichen Slots wie im Altgerät gesteckt worden ??

Frage die sich auch stellt warum du nicht für ein paar Euro nur den defekten Lüfter getauscht hast ?!
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
03.06.2009 um 18:58 Uhr
Ja gleiche Slots. Aberr auch schon andere getestet.

Das wollten wir, aber HP lässt die Lüfter nicht tauschen, sie schicken einem nur ein neues Gehäuse.
Frag mich nicht, aber das ist leider die Vorgehensweise von HP.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.06.2009 um 19:11 Uhr
Du hast doch sicher einen Schraubendreher, oder ??? Dafür muss man HP ja nicht fragen.
Das macht aber natürlich nur Sinn wenn keine Garantie mehr auf der Box ist !

Ein aktiven Link sollte der LWL Port aber schon anzeigen !
Was passiert denn wenn du ein Terminal anschliesst an die serielle Switch Konsole und dir mal den Link Status ansiehst mit show interface eth x/y ??
Über die Konsole kannst du doch den Zustand sehr genau verfolgen ?? Warum schreibst du dazu gar nichts ??

Da siehst du doch gleich was los ist. Es ist auch möglich das alle Ports in einem nackten Gehäuse ohne Konfig per Default in den Shutdown Status gehen, so das du über die Konsole erst ein conf t, int eth x/y , enable machen musst !!
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
04.06.2009 um 10:13 Uhr
Hi Aqui

Ist noch Garantie drauf, das ist ja mehr oder weniger das Problem.
Das andere Problem ist das dort der esx dran hängt, ich kann nicht ständig umbauen und testen und dabei den esx runterfahren.
Wir haben jetzt 4 Wochen gehabt, aber HP war nicht ind er Lage uns zu helfen ???!
Über die Konsole wird das Modul erkannt aber kein Link angezeigt. Die Logs habe ich ja auch zu HP geschickt, aber die sehen auch nichts draus.
Wenn die Gehäuse in Shutdown gehen würden, würden auch die RJ45 Ports down sein, die funtionieren aber, nur der Uplink zum Router fehlt.
Es geht um Port B1

Auszug aus der Config:
Es geht um den Port B1
Die IP Adressen hab ich mit "x" ersetzt

web-management ssl
module 2 type J4878A
module 3 type J4820A
module 1 type J4820A
interface B1
speed-duplex 1000-full
no lacp
exit
interface B3
speed-duplex 1000-full
no lacp

trunk B1,B3 Trk2 Trunk
ip default-gateway xxx.xxx.xxx.xxx
sntp server xxx.xxx.xxx.xxx
timesync sntp
sntp unicast
snmp-server community "public" Operator
snmp-server community "avld" Unrestricted

name "DEFAULT_VLAN"
untagged A1-A24,B2,B4,C1-C24,Trk2
ip address xxx.xxx.xxx.xxx 255.255.255.0
exit
fault-finder bad-driver sensitivity high
fault-finder bad-transceiver sensitivity high
fault-finder bad-cable sensitivity high
fault-finder too-long-cable sensitivity high
fault-finder over-bandwidth sensitivity high
fault-finder broadcast-storm sensitivity high
fault-finder loss-of-link sensitivity high
spanning-tree Trk2 priority 4
ip ssh version 1-or-2
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009 um 11:31 Uhr
Das wichtigste ein show int eth B1 fehlt leider so das der obige Output relativ nichtssagend ist.

Was man aber sieht, ist das der Port B1 Mitglied eines Trunks (Aggregation) ist. Trunks sind bei Billigheimern wie HP immer so eine Sache bei einem Chassiswechsel....

Du solltest ggf. Den Rat von dog aufgreifen und mit erase startup-config die komplette Konfig einmal löschen (natürlich vorher sichern) um den Switch jungfräulich zu machen !
Danach Umbau und dann machst du einen Kaltstart (Strom aus) so das der neue Switch mit den Factory Default Settings hochkommt und prüfst den Port B1 nochmals ganz ohne Konfig und als Mitglied im Default VLAN 1. ( sh int eth B1 oder auch sh int bri )

Wenn dann immer noch kein Link angezeigt wird und du einmal GBICs Kabel etc. getauscht hast musst du von einem Blade Defekt oder einer Inkompatibilität zwischen Blade und neuem Chassis ausgehen.

Nur mal nebenbei gefragt: Ist die Firmware des Switches auf dem neuesten und aktuellsten Stand ???
Wenn nicht solltest du das unbedingt machen um solche SW HW Abhängikeiten sicher auszuschliessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
04.06.2009 um 11:39 Uhr
Hi

Firmware ist auf dem neusten Stand.
Das mit den Trunks ist wohl das Problem, aber davon hab ich gar keine Ahnung.
Ich dachte nicht das das tauschen eines Gehäuses so ein Aufwand ist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009, aktualisiert 18.10.2012
Um deine Trunking Ahnung etwas aufzufrischen:

http://www.administrator.de/forum/motherboard-mit-2-onboard-lan-anschl% ...
http://www.administrator.de/forum/traffic-am-server-auf-2-nics-verteile ...
http://www.administrator.de/forum/kann-man-einen-server-zur-performaces ...

Die Theorie gilt auch für 2 Switchports ! Das ist 802.3ad Link Aggregation mit LACP.
Das wie sollte auch im HP Handbuch stehen zu deinem Switchmodell !
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
04.06.2009 um 11:54 Uhr
Danke

Wie schon mal erwähnt: Ich hab mit Netzwerk nix am Hut, soll nur mal schnell die Switch tauschen.
Das mit dem Trunk wundert mich in diesem Fall , da nur ein GBit Port an der Switch benutzt ist nämlich der B1.
Wenn ich das richtig verstehe ist das so ähnlich wie die Teambildung an einem Server mit 2 Nics.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009 um 12:04 Uhr
Ja, das ist genau die gleiche Technik !

Dann hast du aber auch noch obendrein eine fehlkonfiguration des Switches denn in deinem Konfig Auszug von oben kannst du ja ganz klar sehen das ein LACP Trunk mit Namen "TRK2 Trunk" konfiguriert ist aus den beiden Ports B1 und B3:

trunk B1,B3 Trk2 Trunk

B1 ist also klar ein Trunkmember !!
Das solltest du dann schleunigst löschen mit no trunk B1,B3 Trk2 Trunk oder wie gesagt die Konfig des Switches resetten !! So wird ein Schuh draus !!
Wenn du auch noch eine verwurstete Switchkonfig hast ists klar das nichtmal HP euch helfen kann !!
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
04.06.2009 um 12:42 Uhr
Da hast Du natürlich recht, mit der verwursteten Switch.
Allerdings baue ich ja das Modul in ein "jungfräuliches "Gehäuse ohne Konfig. Den die bekomme ich ja nicht mal drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009 um 13:01 Uhr
Die Konfig ist doch auf dem Mangement Interface ! Baust du das denn nicht auch um ??

Außerdem was passiert denn wenn du an dem neune Switch die Konsole anschliesst, dann mit enable und conf t in den Konfig Modus gehst und deine gesicherte Konfig dort einfach rein cut and pastest aus der gesicherten Konfig als ASCII Text Datei ??!!

Das muss doch in jedem Falle funktionieren ??? Hast du das denn nicht gemacht ??

Auch ein show int eth B1 auf dem neuen Switch über die Konsole muss doch funktionieren !!!
Das zeigt dir doch den Staus zu B1 im neuen Switch ??

Du solltest:
  • alte Switchconfig mit sh runn als ASCII Textfile sichern
  • alten Switch auf Factory Defaults resetten (erase startup-config) und mit Kaltstart starten damit Blades resettet werden
  • ausschalten
  • Blades umbauen in neuen Switch
  • neuen Switch hochfahren und Konsole anschliessen
  • Port B1 mit LWL verbinden
  • mit show int eth B1 nachsehen wie der Status von B1 ist
  • Wenn OK dann mit conf t gesichtere ASCII Konfig ohne Trunk Konfig wieder einspielen

Gut ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
04.06.2009 um 13:24 Uhr
Nein, das habe ich nicht gemacht! Genau so eine Anleitung wollte ich haben.
Ich habe die Config nur über das Webinterface ausgelesen und darüber auch versucht wieder einzuspielen.
Also bevor ich die Module umbaue die alte Switch resetten, das werde ich versuchen.

Ich melde mich ob es geklappt hat, wahrscheinlich erst Montag oder Dienstag

Danke erst mal !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.06.2009 um 15:46 Uhr
Vergiss das Webinterface ganz schnell. Sowas ist Spielkram für Netzwerk Dummies aber nichts für Admins oder solche Prozeduren wie du sie da durchführen musst !!!

Deine Welt ist die serielle Konsole und das Command Line Interface !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Sascha2
08.06.2009 um 11:07 Uhr
Hi

Vielen Dank erstmal für die super Hilfe.
Jetzt hat es geklappt, so wie ihr geschrieben habt mit copy und paste die config eingespielt.
Ohne config hat der Port keinen link bekommen.
Mit config sofort.

LG
Sascha
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Defekten 3Ware Controller Tauschen (5)

Frage von Koseb586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
Rack-Gehäuse für internes LTO (8)

Frage von rudeboy zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...