Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Produkt Key lässt sich nicht ändern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: dannyx14

dannyx14 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.02.2011 um 15:20 Uhr, 10146 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Community,
letztes Wochenende habe ich einen unserer Server neuinstalliert. Vorher war Der SBS 2008 in der Standard Variante mit einem OEM Produkt Key installiert. Ich habe dann die Festplatte formatiert und Windows Server Standard 2008 installiert, da der Server nun als SQL-Server dienen soll. Auf einem SBS kann man keinen SQL-Server installieren. Komischerweise wurde ich nach keiner Seriennummer für Server 2008 gefragt sondern es wurde einfach der OEM Produkt Key übernommen. Da ich aber den SQL-Server installieren möchte muss ich das wieder ändern. Über die Eigenschaften vom Computer und dann Produkt Key ändern läuft alles glatt, nur am Ende ist der Produkt key doch nicht geändert.
Dann habe ich es mit dem vbs-Skript versucht. Aber auch
slmgr.vbs -rilc
slmgr.vbs -ipx <Produktkey>
slmgr.vbs -ato
Hats nicht gebracht. Der alte Key lässt sich nicht wegkriegen.
Hab ihr eine Idee?
Grüße,
Daniel.
Mitglied: 60730
02.02.2011 um 15:43 Uhr
Moin,

hast du denn überhaupt eine echte Server CD?

Mir scheint, du hast eine OEM Scheibe reingelegt und die haben meistens eine Seriennummer in der Antwortdatei.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
02.02.2011 um 16:23 Uhr
moin,
kannst Du da nicht wie bei anderen Windowsversionen den Produktkey wärend der Installation weglassen und nach der Installation nachtragen?
wenns es denn geht...

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
02.02.2011 um 17:31 Uhr
Aloha Phil,

die Aussage interessiert mich jetzt aber mal: Produktkey während der Installation weglassen? Von welchen Windowsversionen redest du dabei?
In den Genuss bin ich persönlich noch bei keiner Variante gekommen, daher interessiert mich das gerade mal.

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
02.02.2011 um 17:44 Uhr
Hallo André

Also die Client-Systeme (Windows XP/Vista/7) kannst du alle samt ohne Key installieren,
dieser wird erst zur Aktivierung benötig. (Die installation ohne Key ist Quasi eine Testlizenz, welche 30 Tage gültigkeit hat)

Bei Servern müsste das auch gehen, da ich ja hier auch die Testlizenz habe (Zumindest wenn ich aus dem MSDN herunterlade)

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
02.02.2011 um 17:49 Uhr
Aloha Grapper,

hm, interessant, liegt wohl an den OEM- und SB-Versionen (die ich bisher immer nur installieren durfte ^.^), dass mir dieser Fall noch nicht untergekommen ist aber was es nicht alles gibt.
Testlizenz, faszinierend ich habe zwar auch so immer 30 Tage Zeit für die Aktivierung aber den Key wollte man immer schon während der Installation.

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
02.02.2011 um 18:08 Uhr
Zitat von Skyemugen:
Aloha Grapper,

hm, interessant, liegt wohl an den OEM- und SB-Versionen (die ich bisher immer nur installieren durfte ^.^), dass mir dieser Fall
noch nicht untergekommen ist aber was es nicht alles gibt.
Testlizenz, faszinierend ich habe zwar auch so immer 30 Tage Zeit für die Aktivierung aber den Key wollte man immer schon
während der Installation.

greetz André

Du kannst einfach mal den Key weg lassen und dann auf "weiter" klicken ;)

Dann will er auch keine Lizenz :P

Ist ein bisschen Versteckt.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
02.02.2011 um 18:17 Uhr
Aloha,

ACH! Das habe ich bisher noch nicht probiert (und mich nervt das Eingeben während der Installation ...), good to know - wieder was dazugelernt, danke für diese Auskunft und nun back²topic ;)

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
02.02.2011 um 18:30 Uhr
Aloha,

ich bin im Internet nur auf die folgenden Informationen gestoßen

Type in slmgr.vbs -ckms (this clears and KMS entry you may have)
Type slmgr.vbs -upk (this removes any product key installed)
Type slmgr.vbs -ipk xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx (where the x's is the new product key you want to use )
Type slmgr.vbs -ato (this activates the server) after doing that, Windows Server 2008 should show up as activated.

und mir fiel auf, dass du als erstes -rilc hast, was ja reinstall license bedeutet ... eventuell liegt da der Hase im Pfeffer(?)

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
02.02.2011 um 20:55 Uhr
Hallo.

Auf einem SBS kann man keinen SQL-Server installieren

Was so auf keinen Fall stimmt.

- dass auf einem DC kein SQL laufen sollte, da es nicht Best Practice ist, ist klar, aber es geht
- wenn man die mit dem SBS 2008 mitgelieferter Version 2008 installiert, darf man auf dem SBS selbst den SQL Server Manager nicht installieren. Dieser muss auf einer eigenen Maschine laufen.

Ich habe dann die Festplatte formatiert und Windows Server Standard 2008 installiert, da der Server nun als SQL-Server dienen soll

Und wo läuft jetzt der SBS 2008 Server? Die SQL Version die mit dem SBS 2008 mitgeliefert wird setzt zwingend voraus, dass sie auch in einer SBS Umgebung installiert wird.


LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
02.02.2011 um 21:05 Uhr
Zitat von GuentherH:
Hallo.

> Auf einem SBS kann man keinen SQL-Server installieren

Was so auf keinen Fall stimmt.

- dass auf einem DC kein SQL laufen sollte, da es nicht Best Practice ist, ist klar, aber es geht
- wenn man die mit dem SBS 2008 mitgelieferter Version 2008 installiert, darf man auf dem SBS selbst den SQL Server Manager nicht
installieren. Dieser muss auf einer eigenen Maschine laufen.

> Ich habe dann die Festplatte formatiert und Windows Server Standard 2008 installiert, da der Server nun als SQL-Server dienen
soll

Und wo läuft jetzt der SBS 2008 Server? Die SQL Version die mit dem SBS 2008 mitgeliefert wird setzt zwingend voraus, dass
sie auch in einer SBS Umgebung installiert wird.


LG Günther


Hallo Günther,

das stimmt so auch nicht ganz, denn hier ist die rede von einem 2008sbs Standard.

Hier ein Überblick, was bei einem SBS dabei ist:

  • einen vollwertigen Domaincontroller..
  • einen Andwendungs-Server (nicht vorinstalliert).
  • Dateidienste (vorinstalliert).
  • DHCP-Server (vorinstalliert).
  • DNS-Server (vorinstalliert).
  • Druckerdienste (nicht vorinstalliert).
  • Faxserver (nicht vorinstalliert).
  • Hyper-V Virtualisierung (nicht vorinstalliert).
  • Terminaldienste *max. 2 Verbindungen* (vorinstalliert).
  • UDDI-Dienste (nicht vorinstalliert).
  • Webserver - IIS (vorinstalliert)
  • WDS - Windows Bereitstellungsdienste (nicht vorinstalliert).
  • WSUS - Windows Server Update Service 3.0 SP1 (vorinstalliert).
  • Windows SharePoint Services 3.0 (vorinstalliert).
  • SQL-Server 2008 (nicht vorinstalliert - nur bei Premium Version auf 2. DVD beigelegt).
  • Windows Server 2008 Standard (nur bei Premium auf 3. DVD beigelegt)

In der Standard ist also leider kein SQL mit drin. was auch nicht unbedingt Unterstützt wird auf dem Standard.
deshalb würde ich wenn nötig die Premium Version erwerben, da hier alle Lizenzen dabei sind.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: dannyx14
02.02.2011 um 21:24 Uhr
Hallo,
entschuldigt dass ich mich jetzt erst melde, war ein voller Tag.
Also der Reihe nach:
@TimoBeil: Es war die "echte" Server-CD. Habs auch nochmal nachgeprüft, beim Anmeldebildschirm würde ansonsten nämlich nicht Windows Server 2008 Standard sondern Windows Small Business Server 2008 stehen.
@pieh; Ich wurde bei der Installation leider gar nicht erst nach einem Key gefragt. Der OEM-Key ist aber anders als der, der auf dem Aufkleber in der Hülle für die Server 2008 Standard CD drauf ist. Ist mir auch rätselhaft.
@Skyemugen: Die Anleitung habe ich auch gefunden. Leider sagt er mir bei der Eingabe von
slmgr.vbs -ckms
Bekomme ich die Meldung "Unbekannte Option: -ckms" von Windows Script Host.
@GuenterH: Ok, du hast recht. Ich war fehlgeleitet worden von der Meldung
"Das Betriebssystem wird für die Edition nicht unterstützt. Informationen über unterstützte Betriebssysteme für die SQL Small Business Server Edition finden Sie in der SQL Server Dokumentation." Daraus habe ich gestern Abend/Nacht wohl das falsche geschlossen. Nämlich, dass der SQL-Server nicht auf einem SBS installiert werden kann. Dabei ist es ja anders. Die vorhandene SBS-Variante des SQL-Servers kann nicht auf dem vorhandenen Betriebssystem installiert werden.
@Grapper: Bei uns ist die Premium-Variante vorhanden. Das ist ein wenig schwer zu beschreiben aber jetzt sieht es so aus: Ein Server SBS Premium, einer MS Server 2k8 Standard. Darauf soll der SQL-Server installiert werden. Auf dem Server, auf dem jetzt der MS Server 2k8 drauf ist, war vorher ein SBS 2k8 Standard. Deshalb hatte ich den Gedanken, dass dessen OEM-Key vom MS Server 2k8 übernommen wurde.

Muss ich den SQL-Server vielleicht mit einem Domänenbenutzer installieren um ihm deutlich zu machen, dass er sich in einer SBS-Domäne befindet?
Bitte warten ..
Mitglied: Skyemugen
02.02.2011 um 21:37 Uhr
Aloha,

und bei -upk statt deinem gewählten -rilc ?

greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: dannyx14
02.02.2011 um 22:03 Uhr
Das hatte ich auch ausprobiert, Key hat sich trotzdem nicht geändert. Versteh ich auch nicht. Kann es vielleicht sein, dass der angezeigte Key (mit OEM in der Mitte) dem entspricht, der auf der CD-Packung ist? Obwohl die Ziffern sich gar nicht gleichen? Komisch...
Mein ursprüngliches Problem, nämlich den SQL-Server zu installieren, wurde durch die Installation als Domänen-Mitglied gelöst
Vielen Dank für die zahlreiche Hilfe!
Grüße,
Daniel.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
02.02.2011 um 22:41 Uhr
Hallo.

In der Standard ist also leider kein SQL mit drin. was auch nicht unbedingt Unterstützt wird auf dem Standard.

Das ist schon richtig. Aber SBS 2008 Standard und SBS 2008 Premium unterscheidet sich nur im Prdouktumfang. Daher der SBS 2008 Server selbst ist in beiden Varianten gleich.Und darauf bezog sich meine Antwort.

Das Betriebssystem wird für die Edition nicht unterstützt. Informationen über unterstützte Betriebssysteme für die SQL Small Business Server Edition finden Sie in der SQL Server Dokumentation
-
Mein ursprüngliches Problem, nämlich den SQL-Server zu installieren, wurde durch die Installation als Domänen-Mitglied gelöst

So steht es ja auch in der Doku http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2009/03/23/requirements-for-inst ...

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: dannyx14
03.02.2011 um 08:06 Uhr
Guten Morgen,
ja da haste recht. So ist das manchmal nach langen Wochenenden und langen Abenden ;)
Danke für eure Hilfe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst ESXI6 : Software acceptance lässt sich nicht ändern (1)

Frage von fredfred zum Thema Vmware ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Verschlüsselung: Mit Veracrypt lässt sich nur eine Partition verschlüsseln (1)

Frage von NCCTech zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows 10
Klappt es noch mit 7 Key Windows 10 zu aktivieren? (10)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...