Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche Produkte von Symantec Backup Exe

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: bastian42

bastian42 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.10.2012 um 19:56 Uhr, 2663 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

folgendes Szenario

2 x Windows 2008 Standard
1 x Qnap NAS

sollen (Vollsicherung) gesichert werden. Ich hätte gerner z.B. Symantec Backup hierfür. Das System das Backup kann z.B. als weiterer 2008 Server hierfür zur Verfügung gestellt werden. Oder bei Bedarf auf Linux. Wer hat hier vorschläge. Insbesonder für Symantec Backup. Welche Produkte benötige ich hierfür genau? So ganz schlau werde ich hier nämlich nicht.

Danke für Eure Hilfe.
Mitglied: DarkDream76646
09.10.2012 um 20:36 Uhr
Hallo!

Also BackupExec ist für mich das ideale Werkzeug für eine gelunge Datensicherung.

1. Wie groß ist das Gesamtvolumen (GB/TB) das zur Sicherung ansteht
2. Besteht die Möglichkeit, zu Zeiten wo niemand auf die Daten zugreift, zu sichern
3. Wie Unternehmens-Kritisch sind die Daten
4. Wie sieht die Backup-Strategie (Täglich, usw.) aus

Das sind eigentlich die vier Fragen, die man sich stellen sollte.

Also, BackupExec kann eigentlich alle zwei Server u. das NAS von einem System aus sichern - was letztlich die günstere Variante wäre. Nur bedenke, bei zwei Systemen müssen die Daten über's Netzwerk gehieft werden und das kann dauern (hängt natürlich von der Datenmenge ab). Weiterhin ist die Frage nach den Sicherungsmedien (Festplatte (meine Meinung, Schwachsinn) oder LTO (LTO-6 macht max. 6.2TB derzeit). Sollte LTO-6 nicht reichen, musst du das Scheckbuch weiter öffnen.

Kosten für ein (1) System:
1x SAS-Controller 500.-
1x LTO-Laufwerk 1.000.- - 1.800.-
1x Backup-Exec 700.-
10x Bander plus Cleaning 450.-

Das war's....
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
09.10.2012 um 20:42 Uhr
Hallo,

1. wir sprechen hier aktuell von ca. 1-1,5 TB insgesamt.
2. Die Windowsserver laufen natürlich, jedoch sollte Nachts normalerweise niemand arbeiten.
3. Unternehmeskritisch sind die Daten, da natürlich sämtliche Daten auf dem NAS liegen.
4. Aktuell wird das nas per von in einen anderen standort gesichert (inkrementel)

Mir geht es hauptsächlich um die Windowskisten, diese sollten so schnell wie möglich wieder hergestellt werden
Bitte warten ..
Mitglied: DarkDream76646
09.10.2012, aktualisiert um 21:29 Uhr
zur Punkt 1, musst du natürlich den Datenzuwachs noch berechnen u. in die Anschschaffung des LTO und deren Bänder einbeziehen. Eine Inkrementel-Sicherung ist nicht das Problem, nur musst die Strategie richtig sein - und hängt stark von dem ab, der die Bänder wechselt. Also, die Bänder schön Beschriften und die Medien richtig im BackupExec bennen. Wir reden von Datensicherung und nicht von OS-Sicherung - ich sage das nur deshalb, weil mich dein letzter Satz etwas Irritiert.

Also, ich kann Dir aus meiner Erfahrung sagen: Mach eine tägliche Vollsicherung und das über 10 Tage (=10 Bänder) und du bist die meisten Sorgen los. Die Bänder sollten jährlich vollständig gewechselt (incl. Cleaning) werden und das LTO-Laufwerk einen wöchentlichen Reinigungslauf (dauert max. 3 Minuten) erhalten. Letztlich lässt du dir noch nen täglichen Zustandsbericht vom BackupExec via Mail zuschicken, dann ist alles gut.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
10.10.2012 um 08:32 Uhr
Moin,
hier meine Meinung zum Sicherungsvorgehen mit Symantec Backup Exec:

2 x Windows Server 2008 -> kein Problem, können mittels BE SB Version (+ zusätzlicher Windows SB-Agent) abgedeckt werden
1 x QNAP NAS -> Problemfall, kann mit BE2012 höchstens per iSCSI an einen Server angebunden und dann gesichert werden

Eine direkte Sicherung des NAS geht nur, wenn es die Möglichkeit gibt, einen BE-Agenten zu installieren.
Als Sicherungsziel schlage ich einen plattenbasierten Speicher (Fileserver, NAS, SAN) und bei Bedarf zusätzlich LTO vor.
Bitte beachte, dass du für diverse Anforderungen zusätzliche Agenten von BE benötigen könntest.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
10.10.2012 um 09:21 Uhr
Guten Morgen,


Zitat von DarkDream76646:
Also, die Bänder schön Beschriften und die Medien richtig im BackupExec bennen.
Nein, kauf dir direkt gelabelte Bänder mit Barcode, dann kann sich auch keiner vertun.

Die Bänder sollten jährlich vollständig gewechselt (incl. Cleaning) werden und
Was für Bänder kaufst du?
Also die sollten schon mind. 3-4 Jahre halten, wenn es kaputt geht, meldet BE das eh.

das LTO-Laufwerk einen wöchentlichen Reinigungslauf (dauert max. 3 Minuten) erhalten.
Bloß nicht!
Das soll das Laufwkerk, bzw. der Wechsler schön selber machen, wenn es nötig ist. Das merken LTOs selber!
Die "Reinigungsbänder" rubbeln den Dreck vom Kopf ab, und das nicht häufiger als notwendig.

Letztlich lässt du dir noch nen täglichen Zustandsbericht vom BackupExec via Mail zuschicken, dann ist alles gut.
Jo, den bitte aber auch angucken. Ich hatte schon einen Fall da kam auch täglich die E-Mail, nur das da drinstand das das Backup leider fehlgeschlagen ist, hat monatelang keiner gesehen

Zu den Lizenzen hat Kollege goscho alles gesagt

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
10.10.2012 um 11:20 Uhr
Zitat von Deepsys:
Zu den Lizenzen hat Kollege goscho alles gesagt
Der wohl früher aufsteht als Kollege Deepsys.
Bitte warten ..
Mitglied: bastian42
10.10.2012 um 11:59 Uhr
goscho hat meine fragen beantwortet.
vielen dank nochmal.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Symantec Backup
Frage von Adnan88Backup2 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem ich besitze auf einem Server das Programm Symantec Backup Exec 2014, nun es wird ...

Windows Tools
Gutes Backup-Programm (nicht Symantec)
gelöst Frage von NilsvLehnWindows Tools10 Kommentare

Hallo und frohes Neues, bei uns in der Firma ist die Lizenz für den Symantec Backup Exec 2012 ausgelaufen. ...

Backup
Symantec BackUp Exec unterschlägt Dateien
gelöst Frage von CardonXBackup8 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem mit der Symantec BackUp Exec 2012 R2, darunter läuft der MS Storage Server 2008 ...

Backup
Symantec Backup Exec Lizenzverlängerung notwendig?
gelöst Frage von crack24Backup8 Kommentare

Hallo, wir haben seit letztem Jahr Symantec Backup Exec 2012 im Einsatz. Win2012 Server mit Exchange 2013 und SQL ...

Neue Wissensbeiträge
MikroTik RouterOS

Mikrotik - Lets Encrypt Zertifikate mit MetaROUTER Instanz auf dem Router erzeugen

Anleitung von colinardo vor 4 StundenMikroTik RouterOS4 Kommentare

Einleitung Folgende Anleitung ist aus der Lage heraus entstanden das ein Kunde auf seinem Mikrotik sein Hotspot Captive Portal ...

Sicherheit

Sicherheitslücke in HP-Druckern - Firmware-Updates stehen bereit

Information von BassFishFox vor 4 StundenSicherheit

Ein weiterer Grund, dass Drucker keinerlei Verbindung nach "auswaerts" haben sollen. Unter Verwendung spezieller Malware können Angreifer aus der ...

Administrator.de Feedback

Entwicklertagebuch: Die Startseite wurde überarbeitet

Information von admtech vor 6 StundenAdministrator.de Feedback6 Kommentare

Hallo Administrator User, mit dem Release 5.7 haben wir unsere Startseite überarbeitet und die Beiträge und Fragen voneinander getrennt. ...

Vmware

VMware Desktopprodukte sind verwundbar

Information von Penny.Cilin vor 11 StundenVmware

Die VMware-Anwendungen zum Umgang mit virtuellen Maschinen Fusion, Horizon Client und Workstation sowie die Plattform NSX sind verwundbar. Davon ...

Heiß diskutierte Inhalte
Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail
Frage von ahstaxVisual Studio24 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne ein vb.net-Tool schreiben, das am Ende eine Outlook-E-Mail erzeugt. Grundsätzlich ist mir klar, wie das ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung
Frage von IT-DreamerWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo verehrte Community und Admins, bei uns im Haus steht eine Neustrukturierung an. Dafür benötige ich von euch ein ...

Windows Server
RDP macht Server schneller???
Frage von JaniDJWindows Server16 Kommentare

Hallo Community, wir betrieben seit geraumer Zeit diverse virtuelle Maschinen und Server mit Windows Server 2012. Leider haben wir ...

Windows 10
Windows 10 dunkler Bildschirm nach Umfallen
Frage von AkcentWindows 1015 Kommentare

Hallo, habe hier einen Windows 10 Rechner der von einem User umgefallen wurde (Beine übers Knie, an den PC ...