Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ProfiCash und DFSN

Frage Microsoft

Mitglied: Admanie

Admanie (Level 1) - Jetzt verbinden

09.10.2014 um 14:27 Uhr, 2138 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo ihr lieben,

merkwürdiges Verhalten. Habe einen Domänenbasierten DFSN auf einem Windows Server 2012 R2 eingerichtet soweit läuft alles einwandfrei. ProfiCash wird aus dem Netzwerkordner vom DFSN gestartet und geht auf, wenn ich aber eine Sicherung der Daten aus Proficash machen will bleibt er hängen bei 2 von 240 einträgen. Jetzt habe ich einen Ordner auf der Lokalen Platte des Servers freigegeben (nicht vom DFSN repliziert) und ihn als Laufwerk am PC eingebunden und die Datensicherung von ProfiCash funktioniert einwandfrei.

Mir kommt es so vor als ob DFSN mit den vielen Speichervorgänge (eventuell viele kleine Datensätze) nicht klarkommt, wüsste aber keine Einstellung die das optimieren kann. Weis einer Rat?

Und wie kann es sein das DFSN zu einer normalen share so einen Unterschied macht?
Mitglied: emeriks
09.10.2014 um 14:41 Uhr
Hi,
erstmal muss man unterscheiden zwischen DFS-Namespace und DFS-Replikation (egal ob NTFrs oder DFS-R). Rein der Zugriff über DFS macht bei einem Link mit nur einem Ziel keinen Unterschied gegenüber dem Zugriff auf das Share direkt ohne DFS.
Sobald man aber einen Link mit mehreren Zielen hat, muss man sicherstellen, dass der Client immer nur genau eines davon benutzt, wenn Programme laufen, die damit sonst nicht klar kommen. Sonst kann es passieren, dass z.B. der Lesezugriff von Ziel1 erfolgt und der Schreibzugriff - warum auch immer - auf Ziel2. Das kann man schlussendlich nicht 100% ausschließen, es sei denn man deaktiviert clientseitig alle bis auf ein Ziel.
Wenn eine App schreibt und sofort gegenprüft und dabei dummerweise beides auf verschiedenen Zielen tut, dann wird die Replikation zwischen den Zielen höchstwahrscheinlich nicht schnell genug sein, damit ein Prüf-Lesen-Nach-dem-Schreiben (Verify) den erfolgreichen Schreibvorgang bestätigen kann.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: Admanie
09.10.2014 um 14:58 Uhr
Hallo emeriks,

danke für die schnelle Antwort. Das klingt plausibel. Ich habe nur das Problem das ich die Sicherung auch versuchsweise auf dem Desktop ablegen wollte und da entsteht das gleiche. Auch wenn ich statt über den DFS Pfad \\domäne\share das Programm direkt auf D:\ starte geht es nicht. Nur wenn das komplette Datenverzeichniss von ProfiCash außerhalb des DFSN liegt funktiert es. Kann man in der DFS Verwaltung nicht irgendwo einstellen? Ist doch ärgerlich wenn alles über DFSN läuft und man das eine Programm auf eine extra Share legen muss.

Habe gerade mal die Replikation abgeschalten und jetzt geht es! Ist also genau wie du beschrieben hast. Fällt dir eine Möglichkeit ein außer den Zeitintervall der Replikation auf einmal täglich zu setzen?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
09.10.2014 um 15:05 Uhr
Hi,
Habe gerade mal die Replikation abgeschalten und jetzt geht es! Ist also genau wie du beschrieben hast.
Nur die Replikation ausgeschaltet oder auch das zweite Replikat rausgenommen?

Fällt dir eine Möglichkeit ein außer den Zeitintervall der Replikation auf einmal täglich zu setzen?
Nee.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
09.10.2014 um 15:05 Uhr
Tach auch

Das gleiche Problem habe ich ebenfalls und bin zu keiner Lösung gekommen.
Als Notlösung mache ich mit 7zip täglich eine Sicherung des kompletten ProfiCash Verzeichnis.

Funktioniert bei dir ein Update?
Bei mir bricht er immer ab. Problem ist das ProfiCash das Update runter lädt, sich selbst beendet und dann sofort das Update
durchführen will. Das ganze geht so schnell das noch Dateien im Hintergrund geöffnet sind und dadruch das Update diese nicht ersetzen kann.
Hierzu habe ich allerdings noch keine Lösung gefunden. Der User sollte das Update selbst durchführen können.
Ich muss das Update direkt auf dem Server machen und dazu benötige ich immer die Hilfe der User welche zugangsdaten haben und das nervt so langsam
da ständig Updates raus kommen.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Admanie
09.10.2014 um 15:23 Uhr
Nur im Replikationszeitplan unter Bandbreitenauslastung auf keine Replikation gestellt. Sobald ich die Replikation einschalte gehts nicht. Ok ich könnte die Replikation nur Nachts laufen lassen wie ist das aber wenn Ziel 1 beschrieben wird Repliziert er immer die neusten Daten oder kann es vorkommen das er die alten Daten von Ziel 2 auf Ziel 1 Repliziert und damit den neueren Stand löscht?
Bitte warten ..
Mitglied: Admanie
09.10.2014 um 15:27 Uhr
@-s-v-o- Update habe ich noch nicht machen müssen weil der Server neu ist und die aktuellste Version auf dem alten war. Wusste nicht das Proficash so oft Updates rausbringt. Erst vorhin hat er auf ein Update geprüft aber es gab keins. Bei nem Update würde ich dann entweder wie oben beschrieben die Replikation abschalten oder alternativ den Ordner lokal ablegen und von dort aus das Update ausführen, danach einfach den kompletten Inhalt wieder auf den DFSN.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.10.2014 um 19:36 Uhr
Hallo,

Zitat von Admanie:
wie oben beschrieben die Replikation abschalten
Ist das nicht für den Anwender einer Banking Software gar zuviel verlangt?

den Ordner lokal ablegen und von dort aus das Update ausführen, danach einfach den kompletten Inhalt wieder auf den DFSN.
Soll der Bankingfachmann auch noch das ganze Netz warten und updaten? Hier soll doch ein Mitarbeiter hochsensible Daten (Banking) nutzen, und nicht unkontrolliert auf diverse Server und Freigaben verteilen....

Schon mal überdacht ob diese Banking Daten (und auch das PRG selbst) über DFS sinn macht? Auf wie vielen diversen Rechnern soll es denn Zeitverlustfrei und IMMER verfügbar sein? Sinnvoll? Oder vielleicht auf kontrollierten Arbeitsplätze installiert (wobei jeder SEIN Update machen will) und die Daten auf eine normale Freigabe vorhalten, wenn es sein muss wegen diverser Standorte notfalls diese Daten zu bestimmten Zeiten schnell per Robocopy rübergeschoben oder geholt? Notfalls ist ein Script zum Bedarfsgerechten kopieren der Daten schnell erstellt und dann läuft auch alles unter einer kontrollierten Umgebung ab, ohne das es dir die hochsensiblen Banking Daten schreddert. Der Benutzer braucht ja sowieso schon auf den Verzeichnissen ALLE Rechte...

Jedes mal das DFSN ab- und anzuschalten ist wohl etwas unklug....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Admanie
10.10.2014 um 08:53 Uhr
Das die Lösung nicht zufriedenstellend ist da gebe ich dir Recht. Aber ich sagte eigentlich nicht das ich die Replikation immer von Hand ein und ausschalte sondern das ich den Zeitplan der Replikation verstellt habe.

Was vielleicht auch möglich wäre das man ein Ziel deaktiviert so das jeder immer nur von dort aus liest und schreibt (vorrausgesetzt die Verbindung ist schnell genug) die Replikation kann man ja eingeschaltet lassen. Damit hebt man zwar den Sinn eines DFSN auf aber leider fällt mir nichts ein was man sonst tun könnte. Wenn jemand eine Lösung hat kann er Sie ja gerne posten.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
Sophos Utm 9 Port 3000 für ProfiCash freigeben (4)

Frage von Floh21 zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...