Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Programieren lernen! Aber wie?

Frage Entwicklung

Mitglied: Trecasim

Trecasim (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2014 um 14:24 Uhr, 3301 Aufrufe, 21 Kommentare, 5 Danke

Hallo zusammen,

ja ich weis, diese Frage wurde schon oft gestellt und überall ist es das gleiche; und "Oh man wieder einer, ich kanns nicht mehr hören..."

Tja, leider is es so, ich würde gerne eine Anwendung programieren und hab mich auch schon etwas umgehört, anscheinend ist wohl C++
genau das richtige für Einsteiger.
TVP (Trotzdem Vollkommen Planlos) !
Ok, ich kann etwas in Batchdateien rumtippeln und hab mir früher meine Setups als INF Scripte geschreieben, das wars dann aber schon.

Meinen Geldbeutel habe ich extra ganz fest zugemacht, zugenietet und versteckt.
Wenn ich das hinbekomme soll die Anwendung später auch mal kostenlos sein und aus diesem Grund werde ich auch keines investieren.

Um was gehts eigentlich:

Die Anwendung soll ab Windows XP 32 Bit lauffähig und Portable sein.
Sie soll kein Speicherfresser sein.
Sie soll keine Kosten verursachen. (ok, ich bin bereit mir ein Buch zu leihen und evtl. sogar zu kaufen)
Ich installiere kein .NET irgendwas damit die Anwendung lauffähig ist.

Somit suche ich:

Kostenfreie Software zum Programieren under Windows XP (ja ich weis, ich bin veraltet)
Literatur für Anfanger ( Super währe auch ein Online Kurs oder so was wie SelfHTML)
evtl., eher ganz sicher Unterstützung (gut, ich denk die wird sich hier im Forum finden)
Wer lieber quatschen möchte anstatt zu Tippel, ich bin auch Sky... und TS fähig.

Vielen lieben Dank Trecasim





Mitglied: Manfred15
22.07.2014 um 14:28 Uhr
Hallo Trecasim,
neben der Frage nach der Programmierumgebung wäre die Info, was es denn werden soll durchaus ausschlaggebend bei der Beratung zum Programmiersystem.
Neben C++ kann ich durchaus auch DELPHI empfehlen, da dort schlanke EXEs bei herauskommen OHNE dass man Bibliotheken mitliefern / installieren muss.
Gruß
Manfred
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
22.07.2014 um 14:41 Uhr
Zitat von Manfred15:

Neben C++ kann ich durchaus auch DELPHI empfehlen, da dort schlanke EXEs bei herauskommen OHNE dass man Bibliotheken mitliefern /
Oh, man Delphi - das habe ich vor der letzten Eiszeit auch benutzt. Ich fand's genial! Gibt es das Original eigendlich noch?

Hier mal ein Download für ne Demoversion der XE6:
http://www.heise.de/download/delphi.html

Vielleicht zum ersten Ausprobieren o.k.

Ansonsten sind die C-Dialekte m.E. auch gut geeignet. Aber bitte: vergiss XP!

Gruß

ANKH
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.07.2014 um 14:45 Uhr
Hallo,

ob jetzt C++ das Richtige für Einsteiger ist würde ich jetzt eher bezweifeln.

Wenn's jetzt nur für dich ein wenig Spaß sein soll:
VB.NET bleib bei der .Net Version 2 das bei XP und höher eigentlich auch dabei und gut ist.

Das angesprochene Delphi währ auch noch ein Gedanke
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
22.07.2014 um 14:53 Uhr
Wichtiger als die Sprache sollten die Ressourcen sein, mit denen du lernst. Wenn du dann eine Sprache kannst hast du auch im Regelfall kein Problem damit zu switchen.

Dennoch: Vergiss XP.
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
22.07.2014, aktualisiert um 14:56 Uhr
Noch was zum schauen und für lau:

https://de.wikipedia.org/wiki/Free_Pascal
http://freepascal.org/

ANKH
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
22.07.2014, aktualisiert um 14:59 Uhr
Moin,

dann schau dir doch mal Java an!
SDK, IDE (z.B. Eclipse) und Co. sind umsonst und schnell heruntergeladen.
Klar ist es nicht so auf Windows gemünzt wie C++, C# und Co., aber es lässt sich so gut wie alles kreativ realisieren.
Als Buch kannst z.B. das hier nutzen:
http://www.amazon.de/Programmieren-lernen-mit-Java-Vorkenntnisse/dp/383 ...
Oder vielleicht als Video-Tut:
http://www.amazon.de/Java-7-Das-umfassende-Training/dp/3836219190/ref=s ...

Übrings: Wenn du Java beherrscht, dann ist es kein großer Sprung zu den C-Sprachen.

Gru
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
22.07.2014 um 15:01 Uhr
Zitat von AnkhMorpork:

> Zitat von Manfred15:
>
> Neben C++ kann ich durchaus auch DELPHI empfehlen, da dort schlanke EXEs bei herauskommen OHNE dass man Bibliotheken
mitliefern /
Oh, man Delphi - das habe ich vor der letzten Eiszeit auch benutzt. Ich fand's genial! Gibt es das Original eigendlich
noch?


Naja, es gibt noch Free Pascal und eine dazugehörige IDE von Lazarus.
Hält sich nahe an Turbo Pascal 7.

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
22.07.2014 um 15:17 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:

> Zitat von AnkhMorpork:
>
> > Zitat von Manfred15:
> >
> > Neben C++ kann ich durchaus auch DELPHI empfehlen, da dort schlanke EXEs bei herauskommen OHNE dass man Bibliotheken
> mitliefern /
> Oh, man Delphi - das habe ich vor der letzten Eiszeit auch benutzt. Ich fand's genial! Gibt es das Original
eigendlich
> noch?
>

Naja, es gibt noch Free Pascal und eine dazugehörige [http://www.lazarus.freepascal.org/ IDE von
Lazarus].
Hält sich nahe an Turbo Pascal 7.

Gruss Penny.

Ja, so langsam schließen sich die Kreise - ich glaube, ich bekomme nen Flash back ...
Bitte warten ..
Mitglied: Trecasim
22.07.2014, aktualisiert um 15:42 Uhr
Hi Manfred,

ok, ich möchte (siehe Link) den Wasserstand abfragen und bei den entsprechenden Meldestufen und selbst konfigurierbaren Pegelständen jeweils einen Alarm ausgeben (Audio/eMail).

link="http://www.hnd.bayern.de/pegel/wasserstand/pegel_wasserstand.php?pgnr=1 ..."

Da dieses Programm unter umständen 24 Std. laufen soll, wird es auf meinem alten Notebook laufen (Kein Lüfter odr andere Lärmende Geräusche) und da is eben leider XP das Maximum.
Das ganze in ne Fritzbox zu packen währ natürlich am elegantesten, aber soweit will ich nicht gehen, soll ja am ende jeder verwenden können.

Gruß Trecasim


EditMitglied: @ wiesi200 - Kein .NET installiert, es ist ein abgespektes XP SP2 auf ner relativ vollen 2GB CF Card.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
22.07.2014, aktualisiert um 16:40 Uhr
Du möchtest also nur die Tabelle parsen?
Bitte warten ..
Mitglied: Trecasim
22.07.2014 um 17:09 Uhr
Ne, die Tabelle is egal.
Ich brauch nur den "letzten Messwert" und (darunter) die für den Standort geltenden Meldestufen auslesen.
Es spricht aber nichts dagegen in der Anwendung die Seite selbst auch noch anzuzeigen.
Bitte warten ..
Mitglied: schorsch
22.07.2014 um 17:14 Uhr
Hallo.

"Spielerisch" programmieren lernen kannst du hier -> http://code.org/
Einfach mal machen bringt's

LG!
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
22.07.2014, aktualisiert um 23:51 Uhr
Zitat von Trecasim:

Ne, die Tabelle is egal.
Ich brauch nur den "letzten Messwert" und (darunter) die für den Standort geltenden Meldestufen auslesen.
Es spricht aber nichts dagegen in der Anwendung die Seite selbst auch noch anzuzeigen.

Moin Trecasim,
für diesen einfachen Zweck reicht auch AutoIT. Den Code kannst du dir dann zu einer EXE kompilieren und die läuft dann ohne weitere Voraussetzungen auf deinem XP:

Beispiel für deine gepostete Seite:
(Extrahiert die benötigten Informationen, und zeigt je nach Pegelstand eine Meldung an und spielt einen Sound ab.)
Du brauchst das ganze dann nur noch in eine Schleife packen die dann z.B. alle 15 Minuten den Code erneut ausführt, oder du packst das Script in den Taskplaner der das ganze dann alle paar Minuten wiederholt. Natürlich lassen sich auch so Sachen wie Mailversand etc. pp einbauen - den Wünschen sind hier kaum Grenzen gesetzt. Für den Programmieranfang ist die Sprache auch sehr einfach zu lernen, da sie sich an VB anlehnt.
01.
#NoTrayIcon 
02.
$bcontent = InetRead("http://www.hnd.bayern.de/pegel/wasserstand/pegel_wasserstand.php?pgnr=16007004&standalone=&end=&begin=&days=&addhr=hr_ms&ohne_abw=false&vhs_aus=true",1) 
03.
$content = BinaryToString($bcontent) 
04.
; Datum und Pegelstand auslesen 
05.
$matches = StringRegExp($content,"Letzter Messwert vom.*?(\d{2}\.\d{2}\.\d{2} \d{2}:\d{2}).*?(\d+)",3) 
06.
$datum = $matches[0] 
07.
$pegel = int($matches[1]) 
08.
; Stufen auslesen 
09.
$matches = StringRegExp($content,"Meldestufe 1.*?(\d+) cm.*?Meldestufe 3.*?(\d+) cm.*?Meldestufe 4.*?(\d+) cm",3) 
10.
$stufe1 = int($matches[0]) 
11.
$stufe3 = int($matches[1]) 
12.
$stufe4 = int($matches[2]) 
13.
Select 
14.
	Case $pegel >= $stufe4 
15.
		SoundPlay(@WindowsDir & "\media\tada.wav",0) 
16.
		msgbox(48,"Warning","Achtung Warnung Stufe 4" & @CRLF & "Der Pegelstand am " & $datum & " beträgt: " & $pegel & " cm",3) 
17.
	Case $pegel >= $stufe3 
18.
		SoundPlay(@WindowsDir & "\media\tada.wav",0) 
19.
		msgbox(48,"Warning","Achtung Warnung Stufe 3" & @CRLF & "Der Pegelstand am " & $datum & " beträgt: " & $pegel & " cm",3) 
20.
	Case $pegel >= $stufe1 
21.
		SoundPlay(@WindowsDir & "\media\tada.wav",0) 
22.
		msgbox(48,"Warning","Achtung Warnung Stufe 1" & @CRLF & "Der Pegelstand am " & $datum & " beträgt: " & $pegel & " cm",3) 
23.
	Case $pegel < $stufe1 
24.
		SoundPlay(@WindowsDir & "\media\tada.wav",0) 
25.
		msgbox(64,"Pegelstand im Normalbereich","Alles im grünen Bereich!" & @CRLF & "Der Pegelstand am " & $datum & " beträgt: " & $pegel & " cm",3) 
26.
EndSelect
Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
23.07.2014 um 11:21 Uhr
Hallo zusammen.

Ich bezweifle doch ein bisschen das Autoit das Beste für ihn wäre, allerdings ist es C++ ganz sicher auch nicht (meiner Meinung nach) ;)

Autoit programmieren lernen ist als Einsteiger doch nicht so einfach, sofern mir (soll bei anderen anders gewesen sein) der Einstieg auch nicht direkt leicht gefallen ist. Java und C# sind meine Lieblingsprogrammiersprachen, und mit C# könnte er das doch locker mit .Net 2.0 hinbekommen?

lg Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
23.07.2014 um 11:37 Uhr
Wenn man bei Automatisierung bleiben möchte, ist AutoHotKey noch ganz nett. Ein Fork von AutoIt und syntaktisch wesentlich einfacher zu lernen.

Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.07.2014, aktualisiert um 11:45 Uhr
Naja, ich denke das ist wie immer relativ, wer VB programmieren kann, kann auch AutoIT, mit der entsprechenden IDE und Sytaxhighlighting ist das eigentlich ein Kinderspiel.

Für so eine Mini-Aufgabe die er erwähnt hat gleich C++, C# aus der Tasche zu ziehen ist meines Erachtens Overkill, aber das bleibt Ihm überlassen

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Trecasim
23.07.2014 um 13:25 Uhr
Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten, Vorschläge und Beispiele.

Ich hab mir gestern stundenlang die Sache mit dem Autoit angesehen und bin trotz des guten Beispiels von Uwe überhaupt nicht klar gekommen.
Stundenlange Versuche noch eine Abfrage um welchen Pegelstandort es sich handelt sind kläglich gescheitert.

Ich habe mir dann "Eclipse cpp" geladen, aber aufgrund zweier Fehlermeldung welche mir bei der Erstellung eines neuen Projektes ins Auge sprangen gleich mal beiseite verschoben.

Spät abens dann, doch noch ein Versuch mit Lazarus IDE und oh wunder, schneller Programmstart, sieht ordentlich aus und ein Erster Versuch mit einem
gespickten "Hello Kitty" Beispiel funtionierte doch tatsächlich fast auf anhieb.
Ein 60 Seiten starkes "Und wie geht des jetzt?!#?" für so "Leute" wie mich habe ich auch noch entdeckt.
Programmieren in Object Pascal.pdf

So, mal sehen was ich bis Sonntag hin bekomme.
Jetzt gehts erstmal für meine Tastatur unter die Dusche. Hoffe das "Zeh" geht dann wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
23.07.2014 um 13:40 Uhr
Ich habe mir dann "Eclipse cpp" geladen, aber aufgrund zweier Fehlermeldung welche mir bei der Erstellung eines neuen
Projektes ins Auge sprangen gleich mal beiseite verschoben.
Kleiner Tipp: Nimm Eclipse auch in erster Linie nicht für CPP (C++), sondern für Java.
C++ gibt es bessere IDEs wie Visual Studio.
Bitte warten ..
Mitglied: AnkhMorpork
23.07.2014 um 14:30 Uhr
Zitat von Trecasim:
Spät abens dann, doch noch ein Versuch mit Lazarus IDE und oh wunder, schneller Programmstart, sieht ordentlich aus und ein
Erster Versuch mit einem
gespickten "Hello Kitty" Beispiel funtionierte doch tatsächlich fast auf anhieb.
Ein 60 Seiten starkes "Und wie geht des jetzt?!#?" für so "Leute" wie mich habe ich auch noch entdeckt.
[http://carl-zeiss-gymnasium.de/fachbereiche/mathematik-und-naturwissenschaften/informatik/materialien/informatikunterricht-sek-i/object-pascal-mit-lazarus/Programmieren%20in%20Object%20Pascal.pdf
Programmieren in Object Pascal.pdf]

Hier noch ein par Links zum Thema, die ich recht nützlich fand:

Free Pascal:
http://freepascal.org/

Lazarus and Free Pascal-Wiki:
http://wiki.freepascal.org/

Documentation:
http://freepascal.org/docs.var

FAQ:
http://freepascal.org/faq.var

Forum:
http://forum.lazarus.freepascal.org/index.php?action=forum


Gruß

ANKH
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.07.2014, aktualisiert um 14:44 Uhr
Zitat von Trecasim:
Stundenlange Versuche noch eine Abfrage um welchen Pegelstandort es sich handelt sind kläglich gescheitert.
Programmieren besteht halt aus mehr, als nur eine Programmiersprache zu beherrschen. Für Extrahierung von Textteilen aus Webseiten solltest du dir zusätzlich Regular Expressions aneignen. Das wird dir viele Dinge wesentlich erleichtern und Dinge ermöglichen die dir bis jetzt unmöglich erschienen. Meine Empfehlung deshalb Reguläre Ausdrücke unbedingt zu lernen, da du diese in jeder guten Programmiersprache verwenden kannst.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
24.07.2014, aktualisiert 25.07.2014
Eclipse ist für Java als Einsteiger auch nicht wirklich geeignet....

Netbeans ist meiner Meinung nach sicher das Beste, und natürlich konstenlos.

lg

ITvortex
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Microsoft Server 2012R2 lernen - Übungsaufgaben (5)

Frage von xenon2008 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...