Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Programmänderungen für mehrere Clients automatisch durchführen lassen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: imebro

imebro (Level 2) - Jetzt verbinden

10.09.2010 um 09:22 Uhr, 6510 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

bei uns nutzen z.Zt. alle 20 Clients den Acrobat Reader für PDF-Dateien.
Da dieser sehr langsam ist, oft Druckprobleme verursacht, mit dauernden Updates etc. nervt und auch nicht gerade der Sicherste ist, würde ich gerne auf allen Clients ab sofort den "Foxit Reader" einsetzen.

Allerdings will ich es nicht vorschreiben, sondern jeder Benutzer soll selbst entscheiden, ob er den Foxit Reader nutzen will.
Das Programm Foxit Reader habe ich auf einem Server-Laufwerk installiert, auf das alle Clients zugreifen können.

Ich habe nun eine kleine Batch-Datei geschrieben, die jeder Benutzer über einen Link in einer Email starten kann. Damit wird zunächst eine Verknüpfung zur EXE des Foxit Readers auf den jeweiligen Desktop kopiert. Anschließend wird über die gleiche Batch-Datei der Foxit Reader gestartet.....

Nun mein Problem:

Beim Start des Foxit Readers erscheint zunächst ein Abfragefenster, wo ein Häkchen entfernt werden und anschließend auf YES geklickt werden muss.
Anschließend muss über das Programm-Menü oder alternativ über die Tastenkombination "Strg + K" und anschließend "C" die Sprache auf "German" geändert werden.

Diese Vorgänge würde ich gerne automatisieren.
Allerdings funktioniert das nicht, wenn ich es über die oben angesprochene Batch-Datei versuche..... oder doch???

Um Tastatur- und Mauseingaben aufzeichnen und wiedergeben zu können, benötigt man immer ein Programm, welches keine Freeware ist. Das fällt damit schon mal aus.

Ich habe jedoch eine Version des "Camtasia Studio 6" auf meinem PC inkl. Lizenz - weiß aber nicht, ob sowas auch damit möglich ist.

Kann mir jemand von Euch einen Tipp geben, wie die Einrichtung des Foxit Readers auf den Clients automatisch ablaufen könnte?

Vielen Dank und schöne Grüße,
imebro
Mitglied: 60730
10.09.2010 um 09:45 Uhr
moin,

machs anders,

  • installier die msi vom Foxit per GPO
Die User die das dann aktiv haben wollen - brauchen das da:

01.
Windows Registry Editor Version 5.00 
02.
 
03.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf] 
04.
"Content Type"="application/pdf" 
05.
@="FoxitReader.Document" 
06.
 
07.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf\OpenWithList] 
08.
@="" 
09.
 
10.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf\OpenWithList\AcroRd32.exe] 
11.
@="" 
12.
 
13.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf\PersistentHandler] 
14.
@="{F6594A6D-D57F-4EFD-B2C3-DCD9779E382E}" 
15.
 
16.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf\ShellEx] 
17.
 
18.
[HKEY_CLASSES_ROOT\.pdf\ShellEx\{8895b1c6-b41f-4c1c-a562-0d564250836f}] 
19.
@="{49400A7C-81A8-4F52-8CCE-D54739EE87EC}" 
20.
 
21.
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Foxit Software\Foxit Reader\LANGUAGE] 
22.
@="40816d"
Da da auch CR Keys dabei sind - mußt du die Reg in zwei Stücke teilen, das eine mit dem CR schickts du oper psexec an die Kisten, den anderen können die selber importieren.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
10.09.2010 um 11:53 Uhr
Zitat von 60730:
moin,

machs anders,

  • installier die msi vom Foxit per GPO
Die User die das dann aktiv haben wollen - brauchen das da:


Da da auch CR Keys dabei sind - mußt du die Reg in zwei Stücke teilen, das eine mit dem CR schickts du oper psexec an
die Kisten, den anderen können die selber importieren.


Hallo "TimoBeil" und danke für Deine detaillierte Beschreibung.

Wie genau meinst Du das mit der Trennung der Reg in 2 Stücke?

.....bin gerade schon bei der GPO-Installation. Bin gespannt, ob das so einfach funktioniert

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
10.09.2010 um 12:29 Uhr
Hi,

TB meinte wohl zwei Reg-Dateien:

1. mit dem HKEY_CLASSES_ROOT..... (da der normale User darauf wohl keine Rechte haben sollte)

2. mit dem: HKEY_CURRENT_USER

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
10.09.2010 um 14:27 Uhr
OK... danke Karo... hab ich jetzt verstanden.

Aber noch eine Frage:
Ich habe eben "psexec.exe" bei mir auf dem PC installiert und auch in der Registry den entsprechenden Pfad eingetragen.
Nun habe ich ein paar Kommandos mit "psexec" getestet, die jedoch NUR auf meinem PC funktionieren. Auf einem anderen Client funktionierte das nicht.

Z.B. habe ich einfach eine Eingabeaufforderung starten wollen und dazu in START / AUSFÜHREN folgendes eingegeben:

psexec \\pc-name cmd

Wie gesagt... bei mir öffnet sich das DOS-Fenster, aber auf dem Test-Client passiert nichts.

Kann es sein, dass "psexec" auf ALLEN Clients installiert sein muss?
Wenn ja, müßte ich das ja zunächst mal - z.B. mit einer Batch - machen...

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
10.09.2010 um 15:09 Uhr
PSEXEC braucht nicht installiert zu werden. Das Programm als solches ist lauffähig und muss nicht auf allen Clients 'installiert' werden. Wenn Du mit installieren die EULA meinst, dann gibt es den Switch -accepteula
PSEXEC \\PCNAME CMD zeigt Dir nach Verbindung das Du im System32 stehst. Das ist auf dem Zielclient! Mach mal ipconfig /all .... Natürlich siehst Du nichts auf dem Client, wenn Du allerdings dort den Task Manager aufmachst siehst Du einen Process mit dem Namen.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
13.09.2010 um 10:05 Uhr
Hallo Karo,

danke für die weitere Antwort.

Ich wußte nicht, dass man quasi die Prozesse des Fremd-PCs am eigenen Rechner ausführt und sieht...
Habe Deinen Vorschlag mit "ipconfig /all" mal getestet, aber das DOS-Fenster schließt sich sofort, ohne dass ich irgend etwas lesen kann.
Es funktioniert nur, wenn ich zunächst "cmd" eingebe (dann bleibt das Fenster offen) und erst dann "ipconfig /all".

Aber ich sehe in jedem Fall, dass die Angaben des Fremd-PCs angezeigt werden... bin also schon mal nen Schritt weiter

Die "Foxit Reader" MSI habe ich in der GPO am Server installiert.

"TimoBeil" schreibt:

Da da auch CR Keys dabei sind - mußt du die Reg in zwei Stücke teilen, das eine mit dem CR schickts du oper psexec an die Kisten,
den anderen können die selber importieren.

Dazu noch ein paar Fragen:

1) Soll ich also jetzt den Teil mit den CR´s in eine Batch kopieren (genau so, wie angegeben) bzw. in eine Text-Datei, die dann in ".reg" umbenannt wird?
2) Wie sende ich diesen Teil dann per "psexec" an ALLE Clients - oder kann ich die Datei auch per Mail senden und jeder Mitarbeiter entscheidet dann selbst, ob er wechseln möchte?
3) Wieso kann ich den CU-Teil nicht auch per "psexec" an alle Clients senden?
4) Wodurch wird die MSI jetzt auf den Client-PCs installiert... oder passiert das automatisch beim Neustart der Clients?

Nochmals dankeschön,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
13.09.2010 um 10:52 Uhr
Hi,

ja, das ipconfig sollte natürlich in der PSexec-CMD erfolgen...hast Du schon bemerkt

Du musst Dich mit der Syntax von PSEXEC un d REG.exe auseinandersetzen

1) in eine Batch, die mittels REG ADD (reg add /?) dir CR in die Maschine pustet (s. 2)
2) psexec syntax anschauen (http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb897553.aspx). U.a. Parameter @Datei -c -e beachten
3) weil das Current User ist. Und wenn Du Dich mittels PSEXEC auf einen anderen PC gehst, mit welchem User machst Du dann? Also musst Du über einen Weg gehen wie ihn sich jeder User ziehen kann z.B. im Login Script via REGG ADD oder REGEDIT /S xxx.reg


Karo
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.09.2010 um 13:53 Uhr
moin,
Zitat von imebro:
Ich wußte nicht, dass man quasi die Prozesse des Fremd-PCs am eigenen Rechner ausführt und sieht...
Dank Mark können die Fenster auch das, was andere System schon längst können
Habe Deinen Vorschlag mit "ipconfig /all" mal getestet, aber das DOS-Fenster schließt sich sofort, ohne dass ich
irgend etwas lesen kann.
  • Ist das gleiche, wenn du lokal ipconfig /all bei "start" "ausführen" eingibst

Es funktioniert nur, wenn ich zunächst "cmd" eingebe (dann bleibt das Fenster offen) und erst dann "ipconfig
/all".
  • oder gleich cmd /k ipconfig /all

"TimoBeil" schreibt:

> Da da auch CR Keys dabei sind - mußt du die Reg in zwei Stücke teilen, das eine mit dem CR schickts du oper psexec
> an die Kisten, den anderen können die selber importieren.

Dazu noch ein paar Fragen:

1) Soll ich also jetzt den Teil mit den CR´s in eine Batch kopieren (genau so, wie angegeben) bzw. in eine Text-Datei, die
dann in ".reg" umbenannt wird?
  • Jein - ersters ja - aber sicherheitshalber die Textdate nicht .reg nennen - denn dann klickert einer da drauf und "irgendwas" passiert.
> regedit / meinereg_mit_txt_suffix.txt funktioniert auch.

2) Wie sende ich diesen Teil dann per "psexec" an ALLE Clients - oder kann ich die Datei auch per Mail senden und jeder
Mitarbeiter entscheidet dann selbst, ob er wechseln möchte?

  • Im Loginscript z.B
01.
set /p foxit= Foxit installieren j/n? 
02.
if /i "%foxit%"=="j" regedit /s blablabla
3) Wieso kann ich den CU-Teil nicht auch per "psexec" an alle Clients senden?
  • Weil "du" der CU Bist - nicht der angemeldete vor der Kiste sitzende und dessen Werte willst du ja ändern.

4) Wodurch wird die MSI jetzt auf den Client-PCs installiert... oder passiert das automatisch beim Neustart der Clients?
  • Je nachdem, wie du die eingebaut hast - aber wenn immer nur, wenn die GPO ausgelesen wird.

Nochmals dankeschön,
imebro

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
13.09.2010 um 14:16 Uhr
Hallo Karo,

danke...

Bin schon dabei, mich in "psexec" einzulesen und diese Punkte sind soweit auch klar... also wie ich die Angaben in die CR + CU bekomme.

Allerdings funktioniert das mit den Gruppenrichtlinien... also der Installation über die GPO nicht.
Habe dort alles korrekt angelegt und dann auf einem Client, der zurzeit nicht verwendet wird, mal nachgesehen. Leider wurde das Programm (Foxit Reader) dort nicht installiert.

Zwar habe ich gelesen, dass es 1 - 2 Neustarts dauern kann... aber auch nach 3 Neustarts ist dort noch nichts passiert.

Eine Idee zur Lösung hätte ich jedoch:
Ich habe in der Active Directory eine neue Gruppe angelegt mit dem Namen "Foxit Reader". Darin habe ich im Reiter "Mitglieder" die Namen aller Mitarbeiter eingetragen (...über "Hinzufügen"). An dem oben genannten PC habe ich mich jedoch als Administrator angemeldet. Könnte es sein, dass das nur funktioniert, wenn ich mich mit einem der Benutzernamen anmelde, die auch unter "Mitglieder" in der Gruppe "Foxit Reader" eingetragen ist?

Woran könnte es sonst liegen?

Danke und Gruß
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
13.09.2010 um 14:25 Uhr
Hallo "TimoBeil",

danke auch Dir...

Du schreibst zunächst:

regedit / meinereg_mit_txt_suffix.txt funktioniert auch.

Somit kann ich die Registry-Einstellungen (CR) an die Clients übertragen.

Weiter unten in dem von Dir vorgeschlagenen Loginscript, steht unter "02":

if /i "%foxit%"=="j" regedit /s blablabla

Da hänge ich etwas... soll hier dann die oben genannte TXT-Datei (anstatt blablabla) stehen oder hab ich da was ganz falsch verstanden?

Apropos... schau Dir mal meinen Kommentar etwas weiter oben an (vor Deinem letzten).
Das mit der GPO klappt irgendwie nicht. Wäre schön, wenn Du mir da noch weiterhelfen könntest.
--> gerade fällt mir ein.. könnte es ggf. sein, dass im GPM in der Gruppe "Foxit Reader" bei Mitglieder nicht die Benutzernamen, sondern die PC-Namen eingetragen werden müssen?



Ich habe eben einfach mal an dem Test-PC die MSI gestartet (manuell) und das Programm dort installiert (als Admin).
Anschließend habe ich die Registry-Änderungen von "TimoBeil" per Batch eingespielt, was auch funktioniert hat, als ich in der Registry nachgesehen habe!!.
Leider war nach dem nächsten Programmstart des Foxit die Sprache noch immer auf englisch und auch war der Foxit nicht als Standard-PDF-Reader ausgewählt...
Woran kann das denn nun noch liegen?

--> Scheint alles in Allem doch viel problematischer zu sein, wie ich mir vorgestellt hatte mir GPO etc.

Vielen Dank und schöne Grüße,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
13.09.2010 um 17:15 Uhr
Moin,

Da hänge ich etwas...
soll hier dann die oben genannte TXT-Datei (anstatt blablabla) stehen oder hab ich da was ganz falsch verstanden?
Hasse rischdisch verstannö

Woran kann das denn nun noch liegen?

Das liegt bestimmt daran, dass ich anno Tobak mal bei einer damals aktuellen version vom Foxit diese Regkeys ausgewürfelt hab und die sich vielleicht seit der dieser Version geändert haben, oder daran, dass du beim Key setzen und Neustarten unterschiedliche User angemeldet hattest.

Ich benutze die GPO nicht um Software zu verteilen, aber die müßte auf Rechnerebene eingebaut sein.
(Für die Problematik hab ich was viel besseres. Beim Thema Software & GPO zehre ich noch von meinem MCSE Kurs vor 1 Jahrzehnt)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
14.09.2010 um 07:58 Uhr
Zitat von 60730:
Moin,

> Da hänge ich etwas...
> soll hier dann die oben genannte TXT-Datei (anstatt blablabla) stehen oder hab ich da was ganz falsch verstanden?
Hasse rischdisch verstannö

Danke Dir...

> Woran kann das denn nun noch liegen?

Das liegt bestimmt daran, dass ich anno Tobak mal bei einer damals aktuellen version vom Foxit diese Regkeys ausgewürfelt hab
und die sich vielleicht seit der dieser Version geändert haben, oder daran, dass du beim Key setzen und Neustarten
unterschiedliche User angemeldet hattest.


Die Reg-Einstellungen stimmen noch. Ich hatte an meinem eigenen PC den Foxit Reader manuell installiert und habe einfach mal verglichen. Ist alles noch genauso, wie von Dir angegeben!!
Ich habe die Batch mit den Einträgen an dem Fremd-PC als Admin eingegeben und mich nach dem Neustart auch wieder als Admin angemeldet... von daher muss es einen anderen Grund dafür geben, dass die Sprache noch immer auf Englisch ist und dass der FR noch nicht als Standard-PDF-Reader ausgewählt ist.

Ich benutze die GPO nicht um Software zu verteilen, aber die müßte auf Rechnerebene eingebaut sein.
(Für die Problematik hab ich was viel besseres. Beim Thema Software & GPO zehre ich noch von meinem MCSE Kurs vor 1
Jahrzehnt)


Jetzt - nachdem ich das mit der GPO getestet habe, finde ich das eigentlich ganz praktisch...
Bedeutet Deine Angabe, dass die GPO auch auf den Clients installiert sein muss??? Ich kann mir das jedoch kaum vorstellen...

--> Was hast Du denn besseres, um Software zu verteilen?

Gruß

Zusatz von heute... 15.9.10:
Gestern hatte ich nochmal eine Veränderung vorgenommen und die Gruppenrichtlinie in der OU der Benutzer vorgenommen, da dies von "www.gruppenrichtlinien.de" so empfohlen wurde. Allerdings ist an den Clients auch heute Morgen keine Installation erfolgt - auch nicht nach einem weiteren Neustart eines Test-PCs.

Danke & Gruß
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
17.09.2010 um 14:43 Uhr
U P D A T E:


Hallo wieder mal...

naja... ist alles schief gegangen...

Also heute Morgen empfing mich gleich eine Kollegin mit dem Satz "...der installiert da irgend was schon seit ner halben Stunde...".

Leider war es tatsächlich so.
Ich habe dann am Server die Richtlinie einfach gelöscht und die bereits gestarteten PCs neu gestartet. Zum Glück konnte man sich dann endlich anmelden. Später fand ich heraus, dass die MSI wohl korrupt war. Schade

Das mit den Gruppenrichtlinien lasse ich zunächst mal - hat mir nen riesen Schreck eingejagt. Ich sah schon die gesamte Firma offline, nur weil die Gruppenrichtlinie nicht funktionierte...

Habe aber jetzt nochmal meine erste Idee hervorgeholt:
Man kann also von verschiedenen Clients aus - auch gleichzeitig!!! - auf den FoxitReader zugreifen, der auf der Freigabe "POOL" installiert ist.
Ich habe jetzt von meinem PC, auf dem ich testweise den Foxit manuell installiert hatte, die entsprechenden Registry-Einträge exportiert und als ".reg"-Datei abgespeichert.

Nun habe ich eine Email an alle Mitarbeiter vorbereitet, aus der heraus jeder Mitarbeiter per Link eine kleine Batch-Datei starten kann, die zunächst eine Verknüpfung zur EXE des FoxitReaders (auf der Freigabe POOL) auf die Desktops der Clients kopiert. Anschließend importiert die Batch-Datei die Registry-Einträge, womit auch die Sprache auf Deutsch umgestellt wird.

Als letztes startet die Batch-Datei denn auf den jeweiligen Clients den FoxitReader und man muss nur noch ein Häkchen im auftauchenden Fenster entfernen und dann auf "YES" klicken, wenn man den Foxit als "Standard-PDF-Reader" haben möchte. Letzterer Vorgang läßt sich - auch nach langem herum probieren - nicht automatisieren...!!! Wenn ich diese Angaben aus der Registry auch mit der Batch übergeben habe, dann war der Foxit dennoch kein "Standard-PDF-Reader"... aber egal. So gehts ja auch

Hmmm... vielleicht könnte ich ja die Registry-Einträge per GPO verteilen. Ich vermute nämlich, dass die Einträge, die den Foxit zum Standard-PDF-Reader machen, nicht von den Benutzern importiert werden können, da diesen die Berechtigung fehlt.

- Wäre das eine Lösung?
- Wenn ja... wie macht man das?

Zukünftig haben natürlich alle Mitarbeiter-/innen den Vorteil, dass sie nichts am FoxitReader aktualisieren müssen, da dieser sich ja auf einer Freigabe auf dem Server befindet. Die Aktualisierungen nehme ich dann vor.

Ich denke, das ist auch eine annehmbare Lösung so - oder??

Danke und schöne Grüße,

imebro
Bitte warten ..
Mitglied: BigWim
17.09.2010 um 15:07 Uhr
Zitat von imebro:
Als letztes startet die Batch-Datei denn auf den jeweiligen Clients den FoxitReader und man muss nur noch ein Häkchen im
auftauchenden Fenster entfernen und dann auf "YES" klicken, wenn man den Foxit als "Standard-PDF-Reader" haben
möchte. Letzterer Vorgang läßt sich - auch nach langem herum probieren - nicht automatisieren...!!! Wenn ich diese
Angaben aus der Registry auch mit der Batch übergeben habe, dann war der Foxit dennoch kein
"Standard-PDF-Reader"... aber egal. So gehts ja auch

Also wenn Du unbedingt Tastatureingaben automatisieren willst (bei Maus bin ich mir jetzt nicht sicher), dann kannst Du das mal ausprobieren Kixtart -> SendKey.

Hier im Forum gibt es auch eine eigene Rubrik.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
20.09.2010 um 15:59 Uhr
Danke Euch allen...

Ich werde wohl noch etwas herum testen. Denke aber, ich werde es über den Zugriff über die Netzwerkfreigabe machen. Das hat sich im Test recht gut dargestellt.

Außerdem kann jeder Mitarbeiter dann selbst entscheiden, ob er wechseln möchte oder eben nicht...

Über den Link in der Mail wird dann eine Verknüpfung auf seinen Desktop übertragen und die Registry-Einträge für die deutsche Sprache werden ebenso übertragen.

Schöne Grüße,
imebro
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Drucker automatisch verbinden lassen (9)

Frage von 2Seiten zum Thema Windows Server ...

VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Outlook & Mail
Outlook 2013 mehrere kalender in Aufgabenleiste anzeigen lassen

Frage von montana zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...