Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Programme mit admin-rechte

Frage Microsoft

Mitglied: gerar

gerar (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2005, aktualisiert 20.04.2005, 18175 Aufrufe, 28 Kommentare

hallo, wie kann ich programme unter w2k mit admin-rechte (konkret autodefrag v.1.3) über dem taskplaner und als user (hauptbenutzer) ausführen lassen.

gruß

gerar
28 Antworten
Mitglied: 7217
13.01.2005 um 15:49 Uhr
Ich würde sagen, du planst einen Task ganz normal und wählst einfach als Benutzer, der den Task ausführen soll, den Administrator aus und gibst dessen Passwort ein... fertig.

Gruß, Mupfel
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.01.2005 um 16:12 Uhr
... oder du planst einen "System-Task", dann sollte es auch gehen,

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
13.01.2005 um 16:14 Uhr
hallo mupfel, funktioniert leider nicht.
wenn ich als admin angemeldet bin, läuft alles bestens. wenn ich mich als user anmelde (hauptnutzer) läuft nicht mehr. ich habe bereits bei den sicherheitseinstellungen des tasks den user vollzugriff für den task gegeben. es will nicht klappen ???
gruß
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
13.01.2005 um 16:18 Uhr
hallo atti58, wie geht denn das?
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
13.01.2005 um 17:19 Uhr
Wir benutzen hier in der Firma das Tool "Jit Scheduler" in der Version 4 als Freeware, wenn man bei der Installation angibt, dass auch System-Tasks eingerichtet werden sollen, kann man das dann bei der Task-Erstellung auswählen. Wenn Du es im Netz nicht findest, kann ich es Dir per Mail (385 KB) zuschicken, in diesem Fall bitte eine Nachricht an mich,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
14.01.2005 um 08:27 Uhr
vielen dank atti58. im internet finde ich es nicht. du kannst es mir per mail zusenden. meine daten findest du schon.
nun verstehe ich nicht den sinn (vielleicht sollte man es auch nicht) warum MS dies nicht erlaubt.
gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
14.01.2005 um 08:35 Uhr
... würd ich gerne, aber ohne "bürgerliche" E-Mail-Adresse geht's schlecht, schick mir einfach eine Nachricht mit Deiner E-Mail,

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: fresch-heit
18.01.2005 um 18:26 Uhr
lass das programm als dienst starten...
da trägst du dann bei anmeldung ein account mit entsprechenden berechtigungen ein

toll und anleitungen um programme als diens laufen zu lassen gibts ja genug..
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
21.01.2005 um 10:12 Uhr
hallo. ich habe versucht das programm als dienst starten zu lassen. ich habe die anleitung mit dem programm "instsrv "dienstname" srvany" gefunden und ausgeführt. der dienst (in meinem fall habe ich ihn autodefrag genannt) funktioniert trotzdem nicht. bei der anmeldung habe zuerst als "lokales systemkonto" und danach als "administrator" versucht.
eine andere frage. wie defragmentiert ihr mehrere laufwerke automatisch unter w2k.? das ist eigentlich mein problem.
gruß

gerar
Bitte warten ..
Mitglied: 7217
21.01.2005 um 10:47 Uhr
Mal die ernsthafte Frage zurück:

Wer efragmentiert überhaupt Festplatten? Welchen wirklich spürbaren Vorteil hat man dadurch? Ich habe bisher immer nur feststellen dürfen, dass diejenigen, die defragmentierungssüchtig waren, irgendwann Konsistenzprobleme mit ihren Platten hatten.

Mupfel
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
21.01.2005 um 11:05 Uhr
das ist eine ganz andere geschichte. natürlich sind die vorteile nicht ohne weiteres "messbar". wozu bietet das BS dies auch an? wie es auch sei, 1x wöchentlich über nacht reinige ich die platten, defragmentiere sie und der rechner fährt automatisch runter. es ist nur mein strom, oder? bis vor kurzem, wo ich als user admin-rechte hatte, funktionierte alles bestens. nun habe ich mir selber (sicherheitsbedingt) die admin-rechte verweigert und als hauptuser angemeldet. dann funktioniert das reinigen und das runterfahren nach wie vor. nur das defragmentieren eben nicht.

gruß

gerar
Bitte warten ..
Mitglied: 7217
21.01.2005 um 14:09 Uhr
natürlich sind die vorteile nicht ohne
weiteres "messbar".

Nun, warum tust du dann etwas, was man nicht ohne weiteres nachmessen kann? Also du hast keine spürbaren/messbaren Vorteile für dich festgestellt und tust es dennoch...

wozu bietet
das BS dies auch an?

Es gibt viele Dinge, die das OS an sich anbietet, die man dennoch nicht tun muss... z.B. bietet das OS auch an, die Festplatte zu formatieren... das tut man auch nicht unbedingt wöchentlich. MS hat das Defrag nur im Paket mit drin, weil es psychologisch notwendig war, weil viele Benutzer immernoch denken, ihr Rechner würde durch ein defragmentieren der Platte schneller laufen.

Mupfel
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
21.01.2005 um 14:49 Uhr
nein mupfel, da bin ich nicht deiner meinung. eine diskussion über sinn und zweck der defragmentierung (auch einer NTFS-Platten) gehört nicht hierher. trotzdem vielen dank.
ich bin nach wievor nicht weitergekommen. anscheined bin ich der einzige, der sowas macht. vielleicht hat mupfel recht
gruß

gerar
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
21.01.2005 um 14:53 Uhr
... Du hast mir ja immer noch nicht Deine E-Mail mitgeteilt, damit ich Dir das kleine Tool schicken kann - so kann's ja nichts werden

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
21.01.2005 um 15:21 Uhr
danke, mail ist unterwegs

gerar
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
02.02.2005 um 18:38 Uhr
Hast Du denn mal unter:

"http://www.gruppenrichtlinien.de" die Beschreibung unter "HowTo" -> "MusicMatch als Benutzer ausführen"

als User auf Dein Problem angewendet, vielleicht brachut Dein Benutzer auch rechte, in die Registry zu schreiben?,

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
03.02.2005 um 08:56 Uhr
werde ich machen. es klingt sehr gut. danke
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
03.02.2005 um 11:37 Uhr
hi atti, dein tipp war schon ok. leider bin ich dafür nicht schlau genug. ich habe die programme ausgeführt und auch gefunden was ACCDENIED war. allerdings bin ich mit der regedit (dort meint Heitbrink regdt32, welche ich bei mir nicht finde. ist das auch ein tool wie die anderen?) nicht klar gekommen.
wäre es möglich, das jemand das programm autodefrag (http://www.morphasys.com/autodefrag/) installiert und nachvollzieht was ich meine? schaden würde es nicht, oder?

gruß

gerar
Bitte warten ..
Mitglied: 7217
03.02.2005 um 11:39 Uhr
Gemeint war regedt32... das sollte bei dir auf dem System zu finden sein.

Also NICHT regedit32 oder regdt32 sondern regedt32.

Mupfel
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
03.02.2005 um 12:48 Uhr
danke, habe das prog gefunden. ist eigentlich "fast" das selbe wie regedit.exe. also ich komme genauso wenig weiter wie vorher. warte auf hilfe.
gruß
gerar
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
03.02.2005 um 14:53 Uhr
... ich habe den Fehler auf http://www.gruppenrichtlinien.de korrigieren lassen,

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
03.02.2005 um 15:08 Uhr
... und wenn wir Dein Problem auf unseren Maschinen nachvollziehen würden, wie bitte, sollten denn die nötigen Änderungen auf Deinen PC kommen.

Was ist denn so schwer daran, besagtes "regedt32" zu öffnen und sich mit der Maus durch die Ordner zu hangeln, bis man den "angemeckerten" Eintrag sieht, auf diesen zu klicken und über "Bearbeiten" -> "Berechtigungen" in's Berechtigungsmenü zu gelagen. Dort kannst Du dann über "Hinzufügen" -> "Erweitert" -> "Jetzt Suchen" -> "Jeder" auswählen, "OK", "OK" klicken, das Häckchen bei "Vollzugriff" setzen und mit "OK" die Änderungen übernehmen. Sobald Du das Programm geschlossen hast (und evtl. gebootet) stehen Dir die neuen Rechte zur Verfügung,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
03.02.2005 um 16:50 Uhr
also bei regmon habe ich die berechtigung erstellt. dann bei filmon komme ich mit nicht klar. dort habe ich den filter auf "defrag" gesetzt. als resultat kommt etweder "success" oder "file not found". wo soll ich da die rechte auf ändern setzen?
gruß
gerar
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
03.02.2005 um 18:10 Uhr
... probier doch erst einmal, ob das schon langt, Filezugriff ist ja nicht zwingend erforderlich,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
04.02.2005 um 11:03 Uhr
ich hab es probiert und es funkt nicht trotz freigabe bei regmon. also über den regmon kriege ich keinen accdenied mehr bei dem program.
probiere es selbst. starte als user den defrag von w2k (autodefrag von morphasys.com macht nichts anders, nur der macht es automatisch für alle vorhandenen laufwerke) und dann siehst du, was ich meine

gruß
gerar
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
08.02.2005 um 12:33 Uhr
... versuche doch einfach mal, dieses Programm für "Jeder" freizugeben, klicke rechts auf die Verknüpfung -> Eigenschaften -> Sicherheit und trage dort die gleichen Berechtigungen ein wie beim Hauptbenutzer (wenn Du die Lasche "Sicherheit" nicht siehst, nimm den Haken bei "einfache Dateifreigabe verwenden" im Win-Explorer raus),

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: gerar
08.02.2005 um 15:58 Uhr
hallo atti, habe bereits alles mögliche getan und es funkt nicht.
als admin habe ich für die datei dfrg.msc die rechte für jeder (und zur sicherheit für den hauptbenutzer) auf vollzugriff gesetzt.
es kommt immer die gleiche meldung "Zum Defragmentieren eines Datenträgers sind Administratorenrechte erforderlich."
probiere es einfach bei dir und sage mir, ob es bei dir funkt.
gruß
Bitte warten ..
Mitglied: revilo
20.04.2005 um 10:04 Uhr
Da gibt es ein Tool runasspc mit dem Du der Anwendung quasi Adminrechte gibst

www.robotronic.de/runasspc.html

Gruss
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Dataline Office benötigt zum starten Admin-Rechte (3)

Frage von ingoue zum Thema Windows 7 ...

Windows Userverwaltung
Domain Admin Rechte auf FileServer (3)

Frage von BlueShadow9 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows 10
gelöst Bitlocker und Admin-Rechte (5)

Frage von quin83 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...