Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Programme installiert im Internet freigeben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: dennis051

dennis051 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.07.2010, aktualisiert 14:01 Uhr, 3294 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

wie der Titel schon sagt habe ich vor auf unserem Fileserver einige Programme zu installieren, damit unsere Mitarbeiter (Serverarbeitskräfte) von überall diese Programme verwenden können ohne dafür extra diese Programme zu installieren (Lizensen werden dadurch eingespart). Wir verwenden für unsere Dateifreigabe einen FTP-Server und nun würde ich gerne wissen wie ich die installierten Programme aufrufbereit freigebe, so dass jeder Mitarbeiter darauf zugreifen kann?

Natürlich sollte die Freigabe dementsprechend sicher sein.

Betriebssystem des Servers Windows 2003 Server


Danke im Voraus

Dennis
Mitglied: H41mSh1C0R
15.07.2010 um 14:19 Uhr
Zugriff von mehreren Mitarbeitern auf ein Softwarepaket ---> Stichwort: Terminalserver

Freigabe per FTP um Programme zu starten --> so nicht möglich, es sei denn der Nutzer kopiert sich die Programme und startet diese Lokal
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.07.2010 um 14:49 Uhr
Hi !

Geben wir doch einfach mal ein paar Programme frei.....Das kannst Du gerne machen, ich komme auch mal vorbei, möchte auch Lizenzen sparen... :-P
Aber mal im Ernst, wenn es so einfach wäre.....Wie schon erwähnt, benötigst Du eine Terminalumgebung und deine Software sollte mit dieser auch umgehen können oder umgekehrt. Und vorteilhaft wäre es noch, wenn die Verbindung zu der Terminalumgebung auch noch "ein wenig" sicher wäre....gell?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
15.07.2010 um 16:09 Uhr
Mich würde mal interessieren welche Programme das sein sollen.

Sicher kein MS Office oder ähnliches denn diese stellen nicht eine Lizenz für mehrere User als eine Lizenz bereit.

Also ich habe schon reichlich überlegt aber so richtig will mir da kein Produkt einfallen ausser es wäre freie Software..
Bitte warten ..
Mitglied: dennis051
15.07.2010 um 17:27 Uhr
Das sind Programme, die nichts mit MS oder so zu tun haben, es sind Programme die es erlauben das man sie an mehrere User freigibt, aber nur einer zur Zeit. Deswegen muss es auch über einen Server laufen, da man es ja nicht auf jedem einzeln installieren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.07.2010 um 18:27 Uhr
Hi !

wie Hajowe schon angemerkt hat, wäre es von Vorteil wenn wir wissen dürften wie die Programme denn genau heissen, gibt es da einen Grund für warum die so hochgeheim sind, dass wir die nicht erfahren dürfen? Sind die vielleicht von der CIA? oder vom MI6? Wie soll dir hier jemand helfen, wenn Du aus der Problematik ein Staatsgeheimnis machst?

Deine Aussage "Programme freigeben" sorgt (zumindest bei mir) für Verwirrung, denn entweder laufen die Programme komplett im Arbeitsspeicher des Servers und der Client (also die Arbeitsstation an der die Daten eingegeben werden) ist nur ein dummes Ein-Ausgabe-Terminal (die bereits angesprochene Terminal-Umgebung) oder es handelt sich lediglich um eine ausführbare Datei (unter Windows auch bekannt als Exe), die auf einer Datei-Freigabe des Server liegt aber komplett im Arbeitsspeicher des Clients ausgeführt wird, denn je nach Variante musst Du unterschiedliche Dinge beachten. Was denn nun?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: heparus
15.07.2010 um 23:10 Uhr
Zumindest wird das nix mit FTP. FTP stellt ja nur Platz zum hoch- und herunterladen von Dateien zur Verfügung. Einen Doppelklick auf die EXE würde also nichts bringen oder das Startprogramm startet und findet dann den Rest seiner Dateien (Installation) nicht mehr und stürzt ab.

Wie meine Vorredner schon sagten: Ohne Terminalserver wird das nichts und für die gelten wiederum andere Lizenzbestimmungen. Auch kann man bei Terminalservern sein blaues Wunder erleben, wenn sich die Programme plötzlich anders verhalten als erwartet. Ich hatte mal ein Datenbank-Programm auf einem Terminal Server, das hat ständig den zuletzt angeforderten Datensatz geladen. Wenn einer der fünf Mitarbeiter eine neue Akte geöffnet hat, waren plötzlich die anderen 4 Mitarbeiter auch in dieser Akte. Das Ende vom Lied war, dass wir das Frontend der Datenbank in jedem User-Verzeichnis installieren mussten, damit die DB nicht mehr durcheinander kam. Bei 30 Usern war das nicht gerade Spaßig, da man 30ig mal das Frontend installieren musste.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Webbrowser
gelöst Internet Explorer 11 Desktop Benachrichtigung möglich? (2)

Frage von mexx zum Thema Webbrowser ...

Webbrowser
gelöst Internet Explorer muss vor der Installation aktualisiert werden - fehler (3)

Frage von Flosbrain zum Thema Webbrowser ...

Weiterbildung
Neue Betrugsmasche: Gefälschte Job-Angebote im Internet (4)

Link von Frank zum Thema Weiterbildung ...

Google Android
Android Einstellungsapp nicht installiert (8)

Frage von FenjaW zum Thema Google Android ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (23)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (16)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 mit Exchange 2016 (15)

Frage von slansky zum Thema Outlook & Mail ...