Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann man Programme auf einem Server installieren und mit Clienten drauf zugreifen?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Wolperdinger

Wolperdinger (Level 1) - Jetzt verbinden

23.07.2011, aktualisiert 20:32 Uhr, 20880 Aufrufe, 16 Kommentare

Ich hoffe ich bin richtig

Hallo Leute,

ich möchte ein Programm z.b. Microsoft Office auf Server installieren un meine Clienten sollen Zugriff drauf haben.

Mit freundlichen Grüßen Wolperdinger
Mitglied: brammer
23.07.2011 um 20:51 Uhr
Hallo,

beschäftige dich mal mit dem Begriff "Terminalserver".

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
23.07.2011 um 20:53 Uhr
Guten Abend Wolperinger,

denk an die Lizenzen!

Zu Deiner Frage, ja das geht, wenn Du z.B. Deinen Server als Terminalserver konfigurierst, dann kannst Du via Remote-Desktop-Verbindung von anderen Computern darauf zugreifen und z.B. MS-Office ausführen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Wolperdinger
23.07.2011 um 21:53 Uhr
Danke für di schnellen antworten

der Server läuft aber mit Win 7 und nicht mit win 2008 geht es da auch mit dem Terminalserver ?
brauche ich dann dennoch für jeden pc eine Lizenz? Und ist das dann mit jeder software möglich?

Mit freundlichen Grüßen

Wolperdinger


P.S. heiße WOLPERDINGER von Wolpertinger
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
23.07.2011 um 22:01 Uhr
Hi.

der Server läuft aber mit Win 7

Dann ist es aber auch kein Server sonder Clientbetriebssystem

geht es da auch mit dem Terminalserver

Nein

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
23.07.2011 um 22:43 Uhr
Hi,

nichts für Ungut Wolperdinger, aber möchtest du in Zukunft weiter mit solchen Threads beglücken?

Schon dein anderer mit dem WOL war schon ziemlich ...

Vielleicht kaufst du dir einfach mal ein Buch über Computergrundlagen ...

Das Windows 7 kein Serverbetriebssystem ist wurde dir ja schon gesagt.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Langekrank
23.07.2011 um 23:43 Uhr
Moin Moin,

insgesamt frage ich mich aweng welchen Nutzen dir die serverseitige Bereitstellung von Programmen bringt. - Ich erinnere mich an 4 PC's unter Win7 Ultimate. Wir begeben uns hier (wie von meinen Vorschreibern erwähnt) in die Tiefen von Terminal Services und Virtualisierung (MS HyperV, Citrix XenApp/XenDesktop, vmware). Dies bedeutet sowohl fundiertes know-how auf diesen Gebieten, als auch hohe Anforderungen an Server- und Netzwerkhardware sowie die damit verbundenen (für private Umfelder) recht hohen Kosten.

Solche Szenarien sind dazu gedacht in großen Netzwerkumgebungen die Verwaltung für Admins zu erleichtern und/oder die Kosten für Lizensierung oder Energieverbrauch zu senken. Ich denke folgendes: Wenn dich deine, selbstverständlich ordentlich Lizensierten, Win7 Lizenzen dazu bewogen haben sich das Geld für WinServer zu sparen dürften Dir bei den Preisenmodellen von Virtualisierung/Terminal Services die Haare zu Berge stehen. Auch wenn dich deine Arbeitszeit für Implementierung und Wartung nichts kostet wird es SEHR lange dauern bis Du dies durch Stromersparnis (z.B. Thin Clients anstelle normaler PC's) wieder drin hast.

Es ist sicher mal eine nette Spielerei dies auch zuhause auszuprobieren, aber hier wirst Du vermutlich dann selbst basteln müssen, da hier Personen mit entsprechendem know-how schlicht nicht ausreichend Zeit haben werden um dich bis zum Erfolg zu supporten. Sieh es als zeitaufwändiges Hobby, wenn Du darin fit bist kannst Du in der IT anfangen.

Friede, Langekrank
Bitte warten ..
Mitglied: martin-s
24.07.2011 um 10:32 Uhr
Hallo!

Wenn du Windows 7 als "Server" benutzten willst, kannst du WinConnect verwenden.
Kostet ein paar Euronen aber du hast dann sowas ähnliches wie einen "Terminalserver"


Gruß,
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: MarcoBrueck
24.07.2011 um 12:41 Uhr
Hallo Wolperdinger,

gehe ich recht in der Annahme das du nicht auf dem Server arbeiten willst, sondern das Programm auf dem Server installierst und
dann die Clients das Programm vom Server aus starten können. Also dz.B. Word aus dem Netzlaufwerk \\servername\Freigabe\winword.exe ??

Falls du wirklich auf dem Server arbeiten wllst gibt es eine legale Lösung auch mit Office:

http://www.ctmedv.de/produkte/ctm-terminal-server-loesungen/index.php

Gruß Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Wolperdinger
24.07.2011 um 15:12 Uhr
danke für die antworten win 2008 ist drauf weil ich mit 2008 nich klar komme deswegen

und mir niemand es erkläret
Mit freundlichen Grüßen wolperdinger
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
24.07.2011 um 16:27 Uhr
Zitat von Wolperdinger:
danke für die antworten win 2008 ist drauf weil ich mit 2008 nich klar komme deswegen

Deswegen gibt es Leute, die sich damit auskennen und Ihr täglich Brot verdienen.

und mir niemand es erkläret

Warum sollen Dir andere die Arbeit abnehmen. Anleitungen dazu gibt es im Internet zuhauf, man muß nur google (oder bing) anwerfen. Und Bücher sind auch genügend vorhanden.

Wenn Du nicht die Zeit hast, mußt Du halt jemanden beauftragen, der das schon kann.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
24.07.2011 um 19:24 Uhr
Windows Server sind nicht so klickibunti wie Windows 7. Dafür ist der Funktionsumfang auch um ein vielfaches größer. Ich arbeite selbst tagtäglich mit 28 Servern unter 2008 R2 und kenn bis heute nicht alle Funktionen.

Wenn du unbedingt was lernen willst, fang einfach an. Installier dir ein Windows Server 2008 R2, kauf dir ein Anfängerbuch über 2008 R2 und leg los. Im Normalfall fängt man bei der Grundeinrichtung des Active Directory an und arbeitet sich dann immer weiter. Alternativ lass das Buch weg und mach ne Schulung.

Also wenn du Interesse an der Technik hast, beschäftige dich damit, alternativ lass dir einen Administrator kommen, der entsprechende Ahnung hat, der es dir einrichtet, das kostet aber natürlich oder lass die Finger davon.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
24.07.2011 um 19:43 Uhr
Zitat von Wolperdinger:
danke für die antworten win 2008 ist drauf weil ich mit 2008 nich klar komme deswegen

und mir niemand es erkläret
Mit freundlichen Grüßen wolperdinger

Alleine wenn ich sowas sehe!
Kannst du dir nicht deine Beiträge durchlesen, bevor du auf senden drückst?

Also du hast Windows Server 2008 drauf, weil du mit Windows Server 2008 nicht klar kommst? Das macht doch keinen Sinn!

Wie schon gesagt wurde: Es gibt diverse Bücher zum Server 2008!

Learning by doing ist idR für den Anfang immer noch die beste Alternative.

Dann stellst du dir selbst kleine Projekte ... z.B. einfach mal Installation verschiedener Rollen bzw. Features.

- AD (inkl. DNS - dann kannst du dir die Frage stellen: Wieso muss da DNS mit rein? Was bedeutet AD? Was DNS)
- DHCP (Was ist das? Was macht der Dienst? etc.)
- Fileserver (Wozu?)
- EFS (Wat?)
- IIS
- usw. usf. schau dir einfach mal die verschiedenen Rollen und Features an ... benutz google und lies dir an welchen Sinn und Zweck diese haben...

Aber wenn es schon an dieser grundlegenden Motivation fehlt etwas zu lernen kann man dir da leider echt nicht bei helfen

Hobbyadmins gibt es genug und dank "euch" werden "wir" dann immer zu irgendwelchen Havarieeinsätzen gerufen, weil es in brenzlichen Situationen nicht weiter geht ...!

Also gutes Gelingen!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: ds-cl-fs
25.07.2011 um 10:02 Uhr
Zitat von Xaero1982:
Hobbyadmins gibt es genug und dank "euch" werden "wir" dann immer zu irgendwelchen Havarieeinsätzen
gerufen, weil es in brenzlichen Situationen nicht weiter geht ...!

Hi,

wenn Du schon dabei bist, vergiss die andere Gruppe nicht. Jene die innerhalb von drei Wochen 6 Zertifikate machen durch intensives Auswendiglernen der Fragen und dann mit dem fehlendem Grundwissen und -verständnis auf den Markt losgelassen werden. Die sind viel schlimmer, da dadurch die Zertifikate auf Dauer abgewertet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Peter18
26.07.2011 um 00:26 Uhr
Hallo Wolperdinger,

Antwort wie Radio Erivan: Im Prizip ja!

Zu DOS-Zeiten war es üblich Software auf dem Server zu installieren und die Clients konnten sie benutzen. Aber seit Windows, sorrry, Windows hängt es davon ab, wie sie programmiert ist.

Da es für (faule??) Programmierer einfacher ist, Programmteile (.DLL) im Windows-Ordner unterzubringen und Informationen in der Systemdatenbank, müssen Programme installiert werden. (Der neue Trend: Software, die vom USB-Stift läuft!) Dabei ist es egal, ob das Laufwerk "C" oder "X" heißt. Doch auch das hängt von der Programmierung ab! Wird geprüft, ob das Laufwerk ein Netzweklaufwerk ist, klappt es nicht. Man könnte sonst von einem Client installieren, wenn man die Differenz vor und nach der Installation ermitteln kann. Installiert man auf einem Serverlaufwerk und copiert DLL's und Registry-Einträge auf die Clients, so kann es klappen.

An sonsten kann man aber z.B. mit Novell's Zenworks Software ein mal installieren und allen Clients verfügbar machen. (Die Grundversion kann man sich vielleich immer noch kostenlos herunter laden.) Die andere Alternative ist natürlich der Terminalserver.

Freundliche Grüße

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: pgmende
28.07.2011 um 10:02 Uhr
Hallo,

es gibt noch einen anderen Weg, der aber nicht mit MS Office funktionieren wird (und damit auch nicht angewandt werden darf):

Manche Open-Source-Software lässt sich im Netzwerk problemlos nutzen.
Man installiert die Software auf einem Client ganz normal (nicht die portable Version) und kopiert den Programmordner dann einfach auf eine Netzwerkfreigabe.
Die User benötigen dann einfach eine Verknüpfung zu dem Programm. Zum Updaten der Software darf dann kein anderer User auf die Software zugreifen.
Bei Programmen wie LibreOffice / OpenOffice muß man dann bei jedem Benutzer die Dateitypverknüpfungen einstellen, damit z.B. .xls oder odt - Dateien per Doppelklick mit der Software geöffnet werden können.

Bisher getestet (und schon längere Zeit) produktiv im Einsatz:
Thunderbird
Firefox (mit global installiertem NoScript-Addon)
LibreOffice / OpenOffice

Um das bereitzustellen benötigt man auch nicht unbedingt einen Server, das geht auch mit einem Client-Betriebssystem. Allerdings dürfte hier die Performance leiden und die Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe ist i.d.R. beschränkt.

Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst NTP Server auf einem Windows Server 2008 R2 DC standardmäßig schon drauf? (11)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Remotedesktop Dienste auf Windows Server 2012 R2 installieren (8)

Frage von paulschen zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...