Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
Kommentar vom Moderator Biber am 17.11.2009 um 12:58:37 Uhr
Programmverzeichniss bei Windows 7 ändern
Ja, mein Angebot "Eine Kiste Becks für drei deutsche Hauptworte, die auf ~niss" enden." ist zeitlich unbefristet gültig.
Nein, du bist noch nicht in einer engeren Auswahl.
GELÖST

Programmverzeichniss bei Windows 7 ändern

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: Happy-Max

Happy-Max (Level 1) - Jetzt verbinden

17.11.2009, aktualisiert 12:58 Uhr, 4369 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo!
Da ich gerne die Programminstallationen und die "Eigenen Dateien" auf einem seperaten Laufwerk habe, um Datenverlust bei einer Neuinstallation vorzubeugen, möchte ich dies bei Windows 7 so machen, wie es jahrelang bei XP klappte.
Leider bringt mich das einfache Ändern in der Registry nicht weiter, denn obwohl sich die Programme dann auf Laufwerk D installieren, quittieren manche Programme den Start dann mit einem Fehler. So kann ich den Pfad im Desktop-Icon zwar auf D ändern, dies wird aber nicht gespeichert.
Gibt es weitere Einstellungen, die ich vornehmen muss, oder darf ich mich von meiner liebgewonnenen Konfiguration verabschieden?
Für Tipps wäre ich dankbar.
Grüße,
Happy-Max
Mitglied: balloonhead
17.11.2009 um 11:48 Uhr
Die Eigenen Dateien braucht man nicht in der Registry zu ändern. Einfach Eigenschaften des Ordners auf dem Desktop aufrufen und dann direkt das neue Zielverzeichnis angeben. Aktuelle Dateien werden rübergeschoben.

Das sollte bei sämtlichen Windowsinstallationen ab XP aufwärts funktionieren.

Das Programmverzeichnis sollte doch für jede eigene Installation änderbar sein. Das ist meines Erachtens nach eine Programmspezifische Einstellung, die manchmal nur nach der Systemroot-Variable fragt und dann einfach das Programmverzeichnis wählt.

Du kannst auch erst installieren lassen und dann den Application Mover benutzen.

http://www.funduc.com/app_mover.htm
Bitte warten ..
Mitglied: Happy-Max
17.11.2009 um 14:30 Uhr
@ balloonhead:

Das mit den "Eigenen Dateien" hatte ich auch schon herausgefunden und über "Ordner einbinden" realsiert.

Da ich hier PCs für Kunden installieren, möchte ich es vermeiden, dass die Kunden irgendetwas ändern müssen, sondern es sollte vollautomatisch gehen, sonst gibt es nur Layer 8 - Fehler.

Grüße,
Happy-Max
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
18.11.2009 um 00:47 Uhr
Hi.
...um Datenverlust bei einer Neuinstallation vorzubeugen...
Da sehe ich nun keinen Zusammenhang zu Deinem Anliegen. Daten liegen nicht im Programmverzeichnis, gerade bei Vista und Windows 7 nicht, da wird es selbst Admins erschwert dort etwas abzulegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Happy-Max
18.11.2009 um 10:21 Uhr
@ DerWoWusste:

Vista? Was ist Vista? Ich stellte hier doch eine Frage zu einem Betriebssystem!

Aber mal Ernst, der Zusammenhang ist ganz einfach:

Wenn ich Anwendungen und Eigene Dateien auf ein separates Laufwerk packe, dann hat das den Vorteil, dass im Falle einer nochmaligen Betriebssysteminstallation alle Daten auf einem anderen Laufwerk sicher sind. Denn leider fällt Kunden des Öfteren erst später ein, dass irgendeiner Datei oder Konfiguration doch noch wichtig war und die ist dann weg.

Des Weiteren fragmentiert das Windows-Laufwerk nicht so stark, da die Programme und Eigenen Dateien auf einem anderen Laufwerk liegen.

Hat wirklich keiner eine Idee wie das umzusetzen ist?

Grüße,
Happy-Max
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
18.11.2009 um 18:32 Uhr
Vista und 7 sind nahezu gleich. Egal.
http://www.vistaheads.com/forums/microsoft-public-windows-vista-install ... gibtz einen Tipp zu Vista, der auch auf 7 funktioniert,
Bitte warten ..
Mitglied: balloonhead
19.11.2009 um 08:02 Uhr
Jetzt mal Butter bei die Fische, wenn es so heikle Daten sind dann werden die doch gewiß täglich auf ein anderes Laufwerk gesichert, oder sind deine Kunden so lasch im Umgang damit? Bei meinen kann ich nicht oft genug auf Sicherungen verweisen, die man sogar vollautomatisch machen lassen kann. Das verhindert natürlich nicht die Laufwerksfragmentierung (läßt sich übrigens auch automatisieren), aber lindert die Sorgen um verlorene Daten bei Neuinstallation
Bitte warten ..
Mitglied: Happy-Max
19.11.2009 um 20:01 Uhr
@ balloonhead:

Klar ersetzt das kein Backup, der findet auch statt (Acronis B&R 10), aber es ist leider schon häufiger vorgekommen, das ein Kunde eine Datei haben wollte, die normalerweise auf Laufwerk C: liegt und die nach einem Monat auf keinem Backup mehr vorhanden war. Da bei einer notwendigen Neuinstallation aber nur C: gelöscht werden muss, bleiben dann viele Dateien unberührt.

Es geht gar nicht so um heikle DAten, aber viele Kunden denken gar nicht an alle Dateien, da kann man Ihnen auch gar keinen Vorwurf machen. Man ist einfach sicherer unterwegs.

Grüße,
Happy-Max
Bitte warten ..
Mitglied: balloonhead
20.11.2009 um 09:20 Uhr
Die Programmierer von Drittanwendungen sollten mal dazu gezwungen werden eine einfache Sicherungsmöglichkeit aus dem Programm heraus oder per API anzubieten. Alternativ einen Standardpfad für sämtliche Konfigurationsdateien.

Naja, man kann es leider nicht jedem Recht machen, deshalb progge ich auch nicht mehr
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Lokale Virenprüfstation : Windows 10: Ändern von Einstellungen verhinden (5)

Frage von TryAndSolve zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Windows 10
E-Mail-Adresse bzw. Konto bei Windows 10 ändern (7)

Frage von Schwedenbitter zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Systemsprache ändern Windows 10 (1)

Frage von Belloci zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...