Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ProLiant ML350 G3 startet nicht ab CD

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: manuwj

manuwj (Level 1) - Jetzt verbinden

07.03.2010 um 12:42 Uhr, 10005 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich habe noch wenig Erfahrung mit Server, aber ich bin auf dem Weg dazu dies zu lernen.

Hallo,

ich hatte den ProLiant ML350 G3 im Einsatz unter Win2003 und das funktionierte tadellos.
Jetzt wollte ich ein anderes Betriebssystem installieren (sprich RedHat bzw. CentOS 5.4).
Also habe ich am Anfang (F9) gewählt, dass das Betriebssystem nicht Win2003 sein soll sondern eben Linux.

Die Daten von Win2003 brauche ich nicht mehr. Also entschied ich mich einfach die erste CD von CentOS reinzuschmeissen und zu booten. Da ich das in meiner Wohnung gemacht hatte wollte es der Zufall, das gerade in dem Moment als die CentOs von der ersten CD am lesen war, Jemand über das Kabel flog und der Server keinen Strom mehr hatte

Nun kann ich den Server nicht mehr von der CD startent... auch Windows startet logischerweise nicht mehr.

Beim einschalten kommt folgende Meldung:

1778-Slot 1 Drive Array - SCSI Drive Firmware Update Recommende - PLEASE Upgrade Firmware on the following drive(s) using Option ROMPaq or ROM Flash Component (Download from www.hp.com/support/proliantstorage): SCSI Port 2: SCSI ID 2

Danach geht er weiter und bleibt mit einem schwarzen Bildschirm und blinkendem Cursor stehen -> nichts geht mehr.

Kann mir Jemand sagen, wie ich jetzt genau vorgehen muss, damit ich mein CentOS installieren kann?

Das System macht keine Anstalten von CD zu starten... auch nicht als ich die SmartStart CD reinschob (aktuellste Version geladen: 8.25).

Auch verstehe ich die Aufforderung "Upgrade Firmware with Option ROMPaq" nicht. Kann mir Jemand Schritt-für-Schritt erklären, was das heisst und wie ich da vorgehen muss?

Bin für jede Hilfe dankbar. Vielen Dank. Manu
Mitglied: CresCent
07.03.2010 um 14:43 Uhr
http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareIndex.jsp?lang ...
würd hier mal die Firmware - CD-ROM runterladen einlegen und davon mal starten, dort sollte dann die firmware des server gecheckt und ggf. upgedatet werden.

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: NEWTEK79
07.03.2010 um 15:46 Uhr
Moinsen,

also....
dann mach, wie CresCent geschrieben hat, die Firmware auf den aktuellen Stand.....aktuelle Version ist 8.00.....

http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareIndex.jsp?lang ...

gibt es auch als CD bei HP....(SmartStart version 8.25 und Firmware version 8.00)

Dann würde ich erstmal (nach dem FW Update) OHNE jede CD Booten, und wenn der Raid Controller am Booten ist, das Raid neu einrichten...

Direkt im Controller, ohne das über die CD zu machen.... weil einfacher....

Dann wenn, das fertig ist..... boote halt mal mit der SmartStart und lass einfach mal einen Hardware Test machen, damit du sicher bist, das die Kiste nüscht abbekommen hat,
bei dem "KabelCrash".... weil wenn das Netzteil durchknallt, bzw. die Backplane der Netzteile (oder das Netzteiles)...dann musst du da eh ran....

So, dann wenn Hardware Test alles OK ist....FW aktuell ist, kannst du die CD von CentOS einlegen und das dann weiter Probieren.....

Viel Spass und lass mal hören wie es weiter gegangen ist....

Gruss NEWTEK79
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
07.03.2010 um 17:05 Uhr
Vielen Dank!

Also ein Update von der aktuellsten Maintenance CD habe ich gemacht. SmartStart konnte auch gestartet werden. Mit F9 habe ich Linux als OS-Betriebssystem angegeben und mit F8 aus den 4 SCSI Platten ein RAID5 definiert.

CentOS reingetan, installiert und konfiguriert... Bis zum Neustart. CentOS startet nicht.

Beim starten kommen folgende Meldungen:

Attempt to start from CD (logisch, geht nicht, ist ja keine drinn, soll auch so sein!)
Attempt to start from Floppy (soll er auch nicht)
Attempt to start from Harddisk C:

Und dann bleibt er stehen! Dass er kein C: findet ist mir soweit klar... er sollte doch jetzt vom MBR den Bootloader Grub starten...

Der einzige Fehler den ich mir jetzt vorstellen kann ist, dass ich den Bootlader nicht ins MBR sondern auf die erste Partition der Fesplatte(n) hätte schreiben sollen...
Wenn letzteres der Fall ist, dann könnt ihr mir vielleicht einen Typ geben wie ich das wieder ändern kann? ... ohne die ganze Installation nochmals von vorne zu machen

Wenn das keinen Einfluss hat (hatte), dann bin ich mit meinem Latein am Ende

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Manu
Bitte warten ..
Mitglied: manuwj
18.02.2011 um 14:48 Uhr
Irgendetwas mit dem MBR und dem Grub defekt. Durch eine Grub-Restore CD konnte das Problem gelöst bzw. repariert werden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Xenserver
gelöst Windows VM startet nur, wenn die CD eingelegt ist (1)

Frage von DaveDave zum Thema Xenserver ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (16)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
gelöst HP ProLiant - Kompatibilität (19)

Frage von Waishon zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Taschenrechner in IOS kaputt!

(5)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Humor (lol) ...

Sicherheit

Kanadischer Geheimdienst veröffentlicht erstmals Sicherheitssoftware

(3)

Information von BassFishFox zum Thema Sicherheit ...

Virtualisierung

Docker Monitoring und Steuerung per "sen"

Tipp von Frank zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
Abbruch bei Brennvorgang (19)

Frage von Simulant zum Thema Windows 7 ...

Router & Routing
Externe IP von innen erreichbar machen (16)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...

Firewall
WIndows 7 RDP Massen Angriff (14)

Frage von Motte990 zum Thema Firewall ...