Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Protokollierungsanforderungen für öffentlichen HotSpot

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: SarekHL

SarekHL (Level 3) - Jetzt verbinden

29.03.2012 um 09:43 Uhr, 2697 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

in einem von unserer Kirchengemeinde betriebenen Café wollen wir einen wLAN-HotSpot anbieten. Technische Grundlage ist Aquis Monowall-Anleitung.

In dem Thread wird auch die Frage der Protokollierungspflichten angesprochen und von tikayevent so beantwortet, daß eine Protokollierung der besuchten Seiten nicht vorgeschrieben ist (siehe hier). Meine Frage: Gilt das noch? Der Beitrag ist von 2008, und es gab in den letzten Jahren ja verschiedene Urteile über die Haftung des Betriebers eines wLAN-AccessPoints.
Mitglied: 60730
29.03.2012 um 13:00 Uhr
Salue,

ich rate dir, bespreche das mit einem Anwalt....

Zum einen - du weißt diese Rechtsberatung können und dürfen wir nicht - zum anderen diese beiden Paragraphen 113 a/b sind mittlerweile getrichen..
(von daher ich verstehe existens dieser rubrik Internet & Recht hier nicht wirklich)

Aber dann gilt da immer noch das Verusacherprinzip - du mußt nix loggen, aber wenn dich einer erwischt und du nicht nachweisen kannst, wers war, warst du es.

vgl. Fahrtenbuch beim Firmenmopped.

Und dann gilt auch noch das Jugendschzutgesetzt, kommen in das Netz jugendliche, mußt du dafür sorgen, dass die keine Sachen sehen können, die die nicht sehen sollen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
01.04.2012 um 15:49 Uhr
ich rate dir, bespreche das mit einem Anwalt....

Hm, das möchte ich gerade vermeiden. Wir wollen damit ja auch keinen Gewinn machen, insofern möchten wir natürlich auch die Anwaltskosten für eine Rechtsberatung vermeiden. Ja, ich weiß, jetzt kommen wieder die Ratschläge, daß es das Geld wert sei und so weiter. Das weiß ich. Aber Geld, das man nicht hat, kann man auch nicht ausgeben. Wir sind eine Kirchengemeinde, kein Wirtschaftsunternehmen.


Aber dann gilt da immer noch das Verusacherprinzip - du mußt nix loggen, aber wenn dich einer erwischt und du nicht nachweisen kannst, wers war, warst du es.

Dazu habe ich jetzt folgendes auf einer Anwalts-WebSite gefunden:

[...] hat das LG Hamburg (Beschluss vom 25.11.2011, Az.: 310 O 433/10) entschieden, dass der Betreiber eines Internet-Cafes auf Unterlassen in Anspruch genommen werden kann, da es dem Betreiber möglich und zumutbar sei, Rechtsverletzungen durch Filesharing zu verhindern. So könnten insbesondere die für das Filesharing erforderlichen Ports gesperrt werden. Ob dies technisch tatsächlich möglich ist, sei dahingestellt. Jedenfalls werden an Gewerbetreibende strengere Maßstäbe an die technische Sicherung ihres Anschlusses gelegt, als dies bei Privatpersonen der Fall ist.

Da ich mich mit Filesharing rein gar nicht auskenne, muß ich mal ganz dumm fragen, welche Ports das sind. Es gibt ja viele unterschiedliche Filesharing-Dienste, gibt es irgendwo eine Port-Übersicht?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Den öffentlichen Benutzer eines Druckers auf der Weboberfläche sperren (1)

Frage von SnvRCalle zum Thema Drucker und Scanner ...

Exchange Server
gelöst Unbekannte Mails an öffentlichen Ordner per Regel möglich? (2)

Frage von Praxston zum Thema Exchange Server ...

MikroTik RouterOS
gelöst Script - exportieren Hotspot user (4)

Frage von sebasscha zum Thema MikroTik RouterOS ...

iOS
gelöst Hotspot-Schutzsoftware für iPhone (16)

Frage von rudeboy zum Thema iOS ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
gelöst DSL 200m verlängern (16)

Frage von Angela44 zum Thema DSL, VDSL ...

LAN, WAN, Wireless
Per Script auf UniFi-controller zugreifen und WPA2-Key ändern (11)

Frage von Winfried-HH zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
SBS 2011 Standard virtualisieren (11)

Frage von HeinrichM zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst DHCP Sever MS Server 2012 Problem (10)

Frage von Florian86 zum Thema Exchange Server ...