Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Providerwechesel, was ist zu beachten?

Frage Internet

Mitglied: stuijg

stuijg (Level 1) - Jetzt verbinden

28.07.2009, aktualisiert 13:46 Uhr, 2489 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich hoffe, dass mir hier viele helfen werden.

Folgende Situation

Firma x hat einen Internetanschluss von Provider y
Provider y bietet Webspace, der auch genutzt wird, eine feste IP Adresse, Pop3 Postfächer und ADSL 3000/512
Die Firma möchte nun den Provider wechseln.

Was ist zu beachten?

Ich muss die Internetseite irgendwie kopieren. Also mit einem sftp Zugang o.ä. hol ich mir alle Daten auf dem Server.
Kopiere Sie auf den neuen Webspace und..... ? .... Was muss ich noch machen, dass die DNS Server auf den neuen Webspace weisen?
Dann habe ich die Postfächer. Es läuft so ab, dass auf den info@ Firma x alle Mails ankommen, per GFI MailEssential werden sie abgeholt und dann mit Microsoft Exchange verteilt.
Woher weiß jemand jetzt, dass das Postfach wo anders ist? Was muss ich machen? Ich weiß, dass es im NS Lookup ein MX Record gibt.
Muss der Umgeschrieben werden? Oder muss man etwas anderes machen.
Firma x hat auch eine .de Domain. Vielleicht hilft das auch noch etwas weiter. Der Name der Firma bleibt.
Nur der Provider wechselt.

Vielen Dank jetzt schon

stuijg
Mitglied: harald21
28.07.2009 um 13:53 Uhr
Hallo,

die ganze Umstellung wird größtenteils im DNS gemacht

www.domain.de [A-Record] = IP-Adresse der Webseite
domain.de [MX-Record] = IP-Adresse des Mailservers (evtl mehrere mit unterschiedlicher Prio)

Ist Provider Y auch DNS-Provider? Dann solte evtl die DNS-Zone zuerst zum neuen Provider umgezogen werden.
Der neue Provider aktualisiert dann die DNS-Records sobald der Rest umgezogen wird. Evtl hat der neue Provider auch techn. Support, der dich unterstützen kann.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: kubu
28.07.2009 um 21:29 Uhr
Korrekt, die Daten solltest auf jeden Fall lokal herunterladen. evtl. Datenbanken nicht vergessen! Problematisch kann das Hochladen und die Funktion beim neuen Provider werden, wenn z.B. PHP Scripte verwendet wurden und sich Systempfade oder Datenbanknamen ändern.

Wenn der Firma "jamand" eine Mail senden will, werden in der Regel die in dem Moment gültigen MX-Einträge der Domain abgefragt und "jemandes" Mailserver versucht dann, die Mails an einen der MX zu senden.

In der Regel wirde der DNS-Server auch beim Provider vorgehalten, d.h. der DNS-Server ändert sich und sehr wahrschenlich auch die IP des / der MX Einträge. Auf Grund der Tatsache, das DNS Server Ergebnisse cahcen, kann es durchaus 24h dauern, bis die Änderungen durch alle Caches gelaufen sind. Damit wirst die Firma leben müssen.

Wir versuchen immer, einen solchen Wechsel für einen Freitag (wenn möglich auch Smastag) durchzuführen.

Wenn Du die IP des Mailservers der Firma beim neuen Provider schon kennst, kannst Du auch schon vorher beim alten Provider kurz vor dem Wechsel einen zusätzlichen MX EIntrag mit der IP des neuen Mailservers erstellen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

Windows 7
Bluesreens unternehmensweit (18)

Frage von SYS64738 zum Thema Windows 7 ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (17)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
DNS ins mehreren Subnetzen (13)

Frage von joerg zum Thema Windows Netzwerk ...