Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Proxy aktivieren deaktivieren per GPO auf Benutzer

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 6741

6741 (Level 2)

02.09.2008, aktualisiert 22:22 Uhr, 26809 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

ich suche die Einstellung mit der man den Proxy aktivierne ausgrauen kann, damit der User nicht den Proxy von einem anderen übernehmen könnte.

Server W2k3 AD, Client XP Sp2
Mitglied: flaesch
02.09.2008 um 14:19 Uhr
hallo,

du willst es sicherlich zentral über gruppenrichtlinien steuern, oder?
benutzerkonfig. - windows-einst. - internet-explorer-wartung - verbindung - proxyeinstellungen

gruß
flaesch
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
02.09.2008 um 15:17 Uhr
hi flaesch,

ja, mit eine GP möchte ich das der Proxy deaktiviert wird. Sonst könne der User sich die Proxy Infos vom anderen Rechner eintragen und surfen.
Gibt es ein Key der den Hacken deaktiviert? Dann möchte ich die GP an einen Rechner verknüpfen. An diesem System darf halt nicht gesurft werden, egal welcher User sich dort anmeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: flaesch
02.09.2008 um 15:51 Uhr
hallo,

ja, das geht. du kannst über die gpos sämtliche menüs, haken, etc. deaktivieren.
loopback mode aktivieren und entsprechende einstellungen in den gpos wie gewünscht suchen und setzen. dann das gpo dem pc zuweisen.

näheres dazu hier:

http://www.msxfaq.de/verschiedenes/gpo.htm

und hier

http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/Grundlagen/Loopback_Verarb ...

viel erfolg
flaesch
Bitte warten ..
Mitglied: TraceHard40
02.09.2008 um 18:48 Uhr
Hallo,

Proxy einstellen :

Benutzerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Internet Explorer Wartung -> Verbindung -> Proxyeinstellungen.

Ändern der Proxy-Einstellungen verweigern:

Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Internet Explorer

-> Änderung der Proxyeinstellungen deaktivieren. (aktivieren!)
und noch :
-> Änderung der Einstellungen für automatische Konfiguration deaktivieren (aktivieren!)

Loopbackverarbeitungsmodus:

Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Gruppenrichtlinien -> Loopbackverarbeitungsmodus für Benutzergruppenrichtlinie (aktivieren!)

MfG,

TraceHard4.0
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
02.09.2008 um 19:09 Uhr
Hi TraceHard40,

danke für die genaue Info.

Warum die Loopbackverarbeitung?

Sollte man immer die GPO "Auf Netzwerkverbindung warten" aktivieren?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: TraceHard40
02.09.2008 um 19:21 Uhr
Hi,

der Loopbackverarbeitungsmodus hat folgenden Sinn:

Die Proxy-Einstellungen stehen in der Benutzerkonfiguration.
Wendest du die GPO ohne Loopbackverarbeitungsmodus auf eine "Computer-OU" an
wird die Benutzerkonfiguration ignoriert, da ja in der OU nur Computer sind.

Der Loopbackverarbeitungsmodus macht es möglich,
dass die Computer sich auch diese Einstellungen ziehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 6741
02.09.2008 um 22:21 Uhr
wieder etwas gelernt....

werde ich morgen testen, danke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Office 2016 "Das wichtigste zuerst" deaktivieren per GPO (4)

Frage von chb1982 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Lokaler Benutzer über GPO verteilen (3)

Frage von staybb zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Lokale Anmeldung an Server zulassen trotz GPO mit lokalem Benutzer (2)

Frage von jochenmuell zum Thema Windows Netzwerk ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Exchange HyperV Prozessorlast (19)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server mit Netzwerkaussetzern (18)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst SPP von HP Abwärtskompatibel? (14)

Frage von fireskyer zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Batchdatei um einen Proxy einzustellen (14)

Frage von CrystalFlake zum Thema LAN, WAN, Wireless ...