Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Proxy Lösung sinnvoll?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: z-wzbd

z-wzbd (Level 1) - Jetzt verbinden

22.02.2012 um 17:16 Uhr, 4325 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

Wir haben derzeit immer wieder Probleme mit unserem Internet Zugang, und sind deshalb am überlegen wie wir den Zugang besser gestalten könnten.

Folgende Ausgangssituation:

Client schaut auf einen Server mit Webmarshal (Usersteuerung),
dieser guckt auf einen Proxy in der DMZ (ISA),
und über die Firewall (Cisco ASA) ins Netz!

Wie würdet ihr vorgehen? Ist der ISA überhaupt noch sinnvoll?

Würde mich über eure Lösungsvorschläge freuen!


Danke,

Gruß Patrick
Mitglied: dog
22.02.2012 um 20:52 Uhr
ISA ein Proxy + Firewall.
Webmarshal ist ein Proxy.
ASA ist eine Firewall.

Frage beantwortet?

Abgesehen davon wird M$ wohl die Weiterentwicklung von ISA einstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
22.02.2012 um 22:19 Uhr
Abgesehen davon wird M$ wohl die Weiterentwicklung von ISA einstellen.

würde ich so nicht sehen:

http://www.microsoft.com/germany/forefront/edgesecurity/tmg/default.msp ...

lg
Bitte warten ..
Mitglied: dog
22.02.2012 um 22:22 Uhr
TMG war da mit eingeschlossen.
Die Version ist auch schon wieder alt, kann kein IPv6 (!) und Microsoft hat bis heute keinerlei Äußerung zu irgendeiner neuen Version gemacht.
Dafür aber einem Börsenpapier gesagt, das sie es nicht mehr weiterentwickeln wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
22.02.2012 um 22:40 Uhr
all clear, man lernt nie aus!

lg
Bitte warten ..
Mitglied: z-wzbd
23.02.2012 um 08:37 Uhr
Danke, soweit wusste ich es auch.

Mir gehts mehr darum wie ihr es aufbauen würdet...

Webmarshal und dann direkt zur Firewall?
Oder Webmarshal auf den Server in der DMZ?

DMZ überhaupt nötig? Sinnvoll?

Oder ganz eine andere Lösung?
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
23.02.2012 um 09:34 Uhr
Hallo!
ich denke, dog wollte Dir mit seinem ersten Beitrag sagen, dass ISA beide Aufgaben abdecken kann....

hier findest Du einen Aufbau, wie ich ihn schon öfter mit ISA realisiert habe (Grafik am Ende des Artikels)

http://www.schulnetz.info/vlan-teil6-default-gateway-wir-wollen-ins-int ...

vielleicht hilft Dir dieser Ansatz dabei, eine eingene Lösung aufzubauen.

gutes Gelingen,
lg
Bitte warten ..
Mitglied: z-wzbd
23.02.2012 um 14:04 Uhr
Zitat von Edi.Pfisterer:
Hallo!
ich denke, dog wollte Dir mit seinem ersten Beitrag sagen, dass ISA beide Aufgaben abdecken kann....

hier findest Du einen Aufbau, wie ich ihn schon öfter mit ISA realisiert habe (Grafik am Ende des Artikels)

http://www.schulnetz.info/vlan-teil6-default-gateway-wir-wollen-ins-int ...

vielleicht hilft Dir dieser Ansatz dabei, eine eingene Lösung aufzubauen.

gutes Gelingen,
lg



Hallo!

Wie gesagt, mir ist klar was welche Software kann, es geht mir mehr darum wie es am sinnvollsten ist, den Internet Zugang bereitzustellen.

Die ASA könnte ja genauso als Proxy funktionieren...

ISA müsste ich erstmal updaten da 2006, und die Userverwaltung ist bei weitem nicht so bequem wir im Webmarshal (zumindest für meinen Geschmack)


Ich möchte einfach wissen welche Lösungen ihr bevorzugt, oder was ist "state of the art"...

ISA?
DMZ?
ASA?
Webmarshal?

JA, NEIN, oder ganz was anderes?
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
23.02.2012 um 15:27 Uhr
Hallo!
die Standardantwort wäre vermutlich "das kommt darauf an"...

Abhängig vom vorhandenen Budget bzw. der bereits angekauften Software/Infrastruktur ist der ISA-Server (auch der 2004er) in Verbindung mit einem AD eine einfach zu konfugierende und sehr wartungsfreie Lösung, da der Proxyserver Deine User automatisch bereits in der Standardkonfiguration kennt.
Weiters ist natürlich beim Neuanlegen eines Users im AD keine Arbeit am Proxy durchzuführen...

Wenn Du - wie aus der Grafik im verlinkten Beitrag - den ISA-Server mit 2 NICs (LAN + WAN) als Firewall und Proxy einsetzt, kannst Du imho auf die ASA bzw. Webmarshal verzichten.
btw: Ein Update auf ISA 2006 würde ich aus kostengründen nicht für sinnvoll halten. Ich habe beide bei Kunden im Einsatz, der große Unterschied ist für mich beim Einsatz für einen einzigen Standort nicht zu erkennen...
Falls Ihr den ISA 2006 aber ohnehin vorhanden habt (Campuslizenz o. ä.), spricht auch nichts dagegen. Die Installation + Konfiguration eines ISA ist < 1,5 Stunden erledigt...

Falls Du aber kein AD haben solltest, kannst Du - je nach Deinen Kenntnissen und der bereits vorhandenen Infrastruktur - unter den von Dir genannten einsetzen was Du willst...

Der Aufbau Deines Netzes wird dadurch nicht beeinflusst!
"State of the Art" ist imho der im verlinkten Beitrag angedeutete Zugang, und was dann an der Stelle der Firewall+Proxy steht, ist relativ egal....

Falls Du alles ganz richtig machen willst, könntest Du Dein Netz natürlich auch so wie hier dargestellt realisieren:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:DMZ_network_diagram_2_f ...

in diesem Fall würde ich den ISA zum Proxy+Firewall machen und die ASA zur 2. Firewall...

ist aber dann natürlich zusätzlich eine Frage des Zeitaufwandes, den Du in das Projekt investieren möchtest...

Zusammenfassung: bei vorhandenem AD würde ich dem ISA den Vorzug geben, ansonsten dem Produkt, mit dem ich mich am besten auskenne...

Zweitmeinungen sind immer willkommen...

lg
edi
Bitte warten ..
Mitglied: dog
23.02.2012 um 20:49 Uhr
Werde den ISA los, der ist ohnehin am aussterben.

Ob du den Webmarshal in die DMZ packst oder nicht nimmt sich nicht viel.
Allgemein wäre aber die DMZ wohl ein wenig sauberer
Bitte warten ..
Mitglied: z-wzbd
24.02.2012 um 10:19 Uhr
Hallo edi


Danke erstmal, sind super Ansätze dabei!!


Wie gesagt die Userverwaltung (AD-Schnittstelle) hängt jetzt im LAN am Webmarshal... Der ISA lässt alles vom Webmarshal Server "durch"...

Ist der ISA als Firewall wirklich sinnvoller als die ASA? Rein aus dem Bauchgfühl würde ich lieber auf den ISA verzichten und die ASA als Firewall lassen... Da hängt eben auch VPN drauf.



ISA 2006 oder ähnlich müssten wir kaufen, bei Webmarshal gibts einen Wartungsvertrag...

Dann würdest du also auch die DMZ weglassen?

Die andere Lösung heißt Server 1 mit ISA als Proxy und Firewall, ein Fuß im LAN, ein Fuß in der DMZ, Server 2 in der DMZ, und ASA mit einem Fuß in der DMZ und einem in Netz? Auf Server 2 klatsche ich dann zb nur den FTP Server?
Wir haben auch noch den Mailmarshal als Spamfilter im Einsatz, dieser ist derzeit in der DMZ, dies wieder so?

Weißt du wie es Perfomance technisch aussieht? Ich möchte vorallem eine gute Bandbreite und Stabilität des Internets erreichen (jetzt kackt zb Netviewer alle 10 Minuten mal ab usw..) Wir haben eine 8 MBit synchron...


Zeitaufwand ist mir weniger wichtig, ich möchte eine sinnvolle, zukunftssichere Lösung...


@dog

Wäre auch eine interessante, einfache Lösung. Die Frage ob die ASA+Webmarshal "sicher" genug ist!?

Wie sieht es mit OWA aus, bei deiner Lösung?
Bitte warten ..
Mitglied: z-wzbd
27.02.2012 um 11:07 Uhr
Niemand mehr eine Idee? Oder kennt jemand einen kompetenten Partner aus der Bodenseeregion?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Transparenter Proxy funktioniert nicht? (1)

Frage von mrserious73 zum Thema Router & Routing ...

Sicherheits-Tools
Tor hinter (eigenem) Proxy (12)

Frage von mrserious73 zum Thema Sicherheits-Tools ...

TK-Netze & Geräte
PfSense auf welcher Hardware sinnvoll nutzbar? (7)

Frage von cerberus90 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...