Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PROXY oder pac.file in dd-wrt router?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: maxvorstadt23

maxvorstadt23 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2014, aktualisiert 16.06.2014, 5779 Aufrufe, 6 Kommentare

Servus,

dies hier ist mein erster Post und habe mich nun angemeldet, da ich in meinem Fall einfach nicht mehr weiter weiß, aber diese Seite war mir immer wieder eine sehr große Hilfe, danke! Habe natürlich die FAQ gelesen und habe hier einmal mein Netzwerk grob aufgezeichnet, jedoch nicht alle Devices in der Zeichnung mit aufgenommen.


4e2235b1e1e6c81afbe89fa73bdc34f8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Mein Hauptproblem:
Dass unsere SONOS Geräte auf jeden Fall Pandora Radio empfangen müssen und deshalb auch nicht mehr aus dem Netzwerk des Main-Routers 192.168.1.xxx mit Windows-Software oder Android-Apps kontrolierbar sind, da es sich in einem extra openVPN-Netzwerk mit folgender IP-Adresse 192.168.11.xxx befindet.

Nun habe ich einen 1-Jahres Account bei strongvpn.com abgeschlossen und mir extra einen Router (cisco linksys 610n) gekauft und hier die aktuelle dd-wrt Software sowie den openVPN eingerichtet. Zuerst habe ich das ganze Netzwerk über den openVPN von strongvpn.com laufen lassen, was aber seit über 6 Monaten eigentlich nicht mehr möglich ist, da die PINGS (180ms) und Downloads wirklich viel zu schlecht sind (4000 kbit im Download / 6000 kbit im Upload) und ich mit meiner Kabeldeutschland mehr als zufrieden bin ( 108.000 Download / 7.000 Upload).

Dann habe ich es mit premiumize.me premiumaccount ausprobiert und nutze diesen nur für netflix, hulu & pandora streamings sowie andere usa Internetradiosender und bin mehr als zufrieden (immer 75.000 Down & 5000 Upload). Jedoch lässt sich bei Sonos leider kein Proxy einstellen und somit muss man direkt am Router tricksen (squid / openVPN) um pandora Radio hören zu können.

Habe jetzt über ein halbes Jahr herum experimentiert, und schaffe es nur, dass Windows 7 aus dem xxx.1er Netz die Sonos Geräte aus dem xxx.11er remoten kann (advance routing vom 1er ins 11er und umgekehrt) jedoch geht dies selten mit den Android & Apple Geräten. Bei Windows 7 muss ich die Sonos-Software im 11er Sonos-Netz starten und kann Sie nach einem Switch ins 1er Netz remoten. Jedoch muss die Software im 11er gestartet werden, da sonst nichts geht. Bei Android ist es auch so, aber nur selten gelingt es.


Habt Ihr einen Lösungsvorschlag für mich, wie ich das Netzwerk aufbauen muss um aus dem 192.168.1.xxx Netzwerk (100.000 Leitung) die Sonos-Geräte in dem 192.168.11.xxx Netzwerk mit Software remoten kann?

.... oder doch was ganz anderes aufsetzen:
1. Ist es denn nicht möglich, einen authentic Proxy (mit Passwort und Benutzer) bzw. .pacFile in einem dd-wrt Router oder auf meinem Main-Router einzurichten?
2. Ist es denn nicht möglich die DHCP-IP-RANGE Adressen (192.168.1.100 bis 192.168.1.200) über einen Proxy bzw. openVPN zu leiten und alle anderen direkt über Kabeldeutschland?
3. Ist es denn nicht möglich, bestimmte IP´s die pandora (route 208.85.40.0 255.255.248.0 vpn_gateway ) zu routen sowie auch die folgenden ports (siehe unten) weiterzuleiten?


*INFO ÜBER SONOS PORTS:
Während eines Systemupdates verwendet Sonos die Ports 80 und 4444. Während des normalen Gebrauchs verwendet das System spezifische Ports und Dienste, welche unten aufgeführt werden. Sonos kann konfiguriert werden, so dass ein verfügbares Update direkt angezeigt wird oder Sie manuell über die SONOS CONTROL, Ihre Sonos-App auf Ihrem Smartphone/Tablet oder via den Sonos Controller für PC oder Mac überprüfen können, ob ein neues Update verfügbar ist.

TCP/IP:
80 (HTTP)
445 (CIFS)
3400 (UPnP eingehende Ereignisse [UPnP incoming events])
443 (Napster)
4070 (Spotify eingehende Ereignisse [Spotify incoming event])
4444 (Sonos Update-Prozess bzw. Software-/Firmware-Aktualisierung)

UDP:
136-139 (NetBIOS)
1900 (UPnP-Befehle / Geräteerkennung [UPnP advertisements / device discovery])
1901 (UPnP-m-Such Antworten [m-search responses])
2869 (UPnP Verbindung zum Windows Media Player 11 und zum Netzwerkfreigebedienst [UPnP connection to Windows Media Player 11 Network Sharing Service])
6969 (Konfigurations-Port)
10243 (UPnP-Verbindung zum Windows Media Player 11 und zum Netzwerkfreigebedienst [UPnP connection to Windows Media Player 11 Network Sharing Service])
10280-10284 (UPnP-Verbindung zum Windows Media Player 11 und zum Netzwerkfreigebedienst) [UPnP connection to Windows Media Player 11 Network Sharing Service])


Hoffe, das ich jetzt nicht viel zu viel geschrieben habe und würde mich auf eine Lösung unglaublich freuen, da mich dieses Sonos-Pandora-Project schon soviel Zeit und nerven gekostet haben. Vielen Dank!
Mitglied: maxvorstadt23
06.06.2014 um 08:47 Uhr
hmmmm, möchte ja nicht ungeduldig sein aber nach 3 Tagen frage ich mich schon, was ich hier wohl falsch mache? Die Überschrift das falsche Forum oder falscher Themenbereich?

Würde mich über einen Tipp wirklich freuen

Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
06.06.2014 um 10:09 Uhr
Hi,
Zitat von maxvorstadt23:

hmmmm, möchte ja nicht ungeduldig sein aber nach 3 Tagen frage ich mich schon, was ich hier wohl falsch mache?
Du schreibts vermutlich zuviel Text. Es ist ja gut, wenn jemand sein Problem genau erörtert (normalerweise gibts ja zu wenig Informationen bei den Fragen), aber so eine wall-of-text liest sich selten jemand gerne durch. Auch ist deine Grafik sehr unübersichtlich.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 06.06.2014, aktualisiert 16.06.2014
Hallo,

eines erschließt sich mir noch nicht ganz genau aus Deiner Zeichnung,
und zwar folgendes, ist dort eigentlich alles strukturiert verkabelt?
Also sind dort irgend wo Netzwerkdosen und auch Verlegekabel
in der Wand die alle an einem Patchfeld zusammen laufen?

Ich meine Du zeichnest hier für rund ~5500 € Zonos Audioequipment ein
und hast dann weder eine Strukturierte Verkabelung dazu, nur kleine 8 Port
Switche und Consumer Router mit DD-WRT drauf dazu, das passt denke ich
mal eben auch nicht so richtig zusammen und/oder da werden dann eben einige
Leute skeptisch und noch einmal hinsichtlich der Netzwerkstruktur ist das alles auch
etwas sehr unübersichtlich und mit zu vielen IP Adressräumen überfrachtet, das es
mich persönlich gar nicht wundert das dort einfach nichts so richtig läuft bzw. man dann
bei einer Fehlersucher wirklich nicht mehr weiter weiß oder aber den Fehler nicht mehr
eingrenzen kann.

Und wenn das wirklich alles nur via WLAN läuft und dort nicht ein potenter Hauptrouter
alleine oder sogar in Verbindung mit einem oder zwei Switchen das ganze beschleunigt
bzw. die Netzwerklast transportiert ist das auch bestimmt nicht das Gelbe vom Ei.

Ok das ist jetzt erst einmal nur eine Vermutung und spiegelt auch nur meine Sicht der
Dinge wieder.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: maxvorstadt23
11.06.2014 um 10:36 Uhr
servus,

vielen Dank für Deine Antwort.

Das Sonos System baut sich ja ein eigenes Wlan bzw. ein abgeschottetes Mesh-Wlan auf und somit muss ja nur ein Gerät wie z.B. die Sonos Bridge ZB 100 an einem Router per Kabel angeschlossen werden und das eigene Wlan wird somit überhaupt nicht belastet:

Bei der Installation erzeugen die einzelnen Komponenten parallel zum hauseigenen WLAN das SonosNet. Dieses Netzwerk ist ein AES-verschlüsseltes Peer-to-Peer-Wireless-Mesh-Netzwerk, innerhalb dessen jedes Sonos-Gerät sowohl einen Client als auch einen Access-Point darstellt, sodass die Reichweite gegenüber dem “normalen” WLAN um ein vielfaches erweitert wird. Der große Vorteil dabei ist, dass sich jede Sonos-Komponente nur in Reichweite eines anderen Sonos-Geräts befinden muss und somit die Reichweite des Routers / Wlan gar keine Rolle spielt.

Ausserdem kann man auch die Play 1 gar nicht über ein Lan Kabel anschließen. Es sind auch so viele Geräte, da immer 2 Sonos Devices zu einem Stereopaar zusammengeschlossen sind, und netzwerktechnisch auch nur ein Gerät mit einer IP Adresse darstellen.
3* Sonos Geräte mit eigenem Mesh-Wlan überbrücken somit über 100 Meter.

Wie du sehen kannst ist nur ein Router (Linksys 610N E 3200) für die Sonos Geräte sowie für die Remote-Clients (Android, iOS, Windows) verantworltlich. Bei den Mobile devices muss ich in das SonosNET bzw. in das WLAN meines open_vpn Routers wechseln um Sonos remoten zu können. Alle PCs haben zwei Netzwerkkarten und sind somit in beiden Netzen unterwegs. Die Ultrabooks & MacBooks sind per Wlan im Sonos-Netz und per lan mit dem Main-Router-Netz xxx.168.1.0 verbunden.

Ich weiss nicht wie du darauf kommst, das ich Probleme habe und mein Netzwerk nicht funktionieren sollte. Wir sind ganz zufrieden, da die Download (über LAN 100.000 kbit/s & upload 6.000 kbit und im 5Ghz sind es ca. 70.000kbit/s & upload 6.000kbit/s) beträgt. Alle Geräte, Drucker, Nas sind immer erreichbar und die Geschwindigkeiten sind ganz gut (lan 70MB/s wlan10MB/s) und das Netz ist bisher noch nicht zusammengebrochen.

Ich wäre eher an einer Lösung interessiert ... wie ich mit meinen Sonos-Geräten Pandora empfangen kann und nicht 2 verschiedene Sub-Netwerke nutzen muss.

Leider geht ja Squid (transparentes Proxy-Netzwerk) in meinem Fall nicht, da es nicht möglich ist einen authentic -hhtp-proxy mit password und user einzurichten. Anscheinend sind auch die dd-wrt-Router bw. Linux auch hier zu doof, mit einer vorkonfigurierten pac.file meines Premium-Proxy-Anbieters umzugehen bzw. diese pac.file einzubinden.

Falls jemand einen funktionierenden Vorschlag hat, wie ich das Sonos-System mit pandora Radio nutzen kann, würde ich auch mein gesamtes Netzwerk umbauen sowie auch jegliche Kompenente dazu kaufen.

Vielen Dank

ps
ich hätte da noch ein "3COM Superstack 3 Switch 3300 inkl. Layer 3 Switch Module" im Keller stehen, würde mich das weiter bringen?
Bitte warten ..
Mitglied: maxvorstadt23
16.06.2014 um 09:00 Uhr
So hats sich erledigt!

Hab es selber hinbekommen nach 4 Tagen und Nächten und es funktioniert einfach super.

LÖSUNG:
Hab einfach alle ip Ranges von pandora.com, netflix & co im Mainrouter per Advance Routing an den openVPN geroutet und das IP-Netz noch in der Firewall freigeschaltet.

Schade, hatte gedacht, das einem hier geholfen wird oder verschiedene Ansatzlösungen aufgezeigt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: maxvorstadt23
16.06.2014, aktualisiert um 09:06 Uhr
@Dobby: Vielen Dank für deine versuchte Antwort, aber verstehe nicht, wie du das als "LÖSUNG" hier kommentieren kannst, da hier überhaupt kein Lösungsansatz bzw. gar keine meiner Fragen irgendwie im Ansatz beantwortet worden ist.


Schade!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Peripheriegeräte
WRT3200ACM: Linksys kündigt neuen OpenWRT- und DD-WRT-Router an

Link von runasservice zum Thema Peripheriegeräte ...

Netzwerkprotokolle
DD-WRT Router: Frage zum Routing (13)

Frage von D46505Pl zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Netzwerkmanagement
VPN Server über FritzBox oder über DD-WRT Router (1)

Frage von ValdoAddams zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...