Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ProxyOverride wird immer zurückgesetzt

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: schnuffi9999

schnuffi9999 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.03.2010, aktualisiert 11:55 Uhr, 13894 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

wir arbeiten in der Firma mit einem Proxy. Damit unsere Aussendienstler draußen auch surfen können, haben wir eine Proxy.pac geschrieben.
Das funktioniert soweit auch gut.
Zusätzilch teilen über GPO dem IE 8.0 mit, dass wir bestimmte Ausnahmen für unseren Proxy möchten (lokales netzwerk, Exchange Server wegen RPD over Http, etc.)
Diese werden in der Registry unter ProxyOverride (HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Setting) abgespeichert.


Leider werden die Einstellungen unter Override zurückgesetzt, sobald ein anderes Netzwerk erkannt wird.
Und gerade da, brauchen die User die Einstellungen.


Wie speichere ich die Einträge in Override ein, damit sie IMMER drin bleiben?

Viele Grüße + DANKE
Silke
Mitglied: Raven42
18.03.2010 um 12:51 Uhr
Schreib doch die Ausnahmen mit in die Proxy.pac .

Kleine Einführung findest Du z.B. hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Proxy_Auto-Config


Gruß
Axel
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.03.2010 um 13:01 Uhr
Moin,

@Raven:

Falls ich das richtig verstanden habe - was ich aber irgendwie selbst anzweifele...

In Ihrem Netz brauchen die keine Ausnahmen - aber in einem anderen, das (?) eine eigene proxy.pac hat.

Oder so ähnlich. Aber da ich das nur rate, hab ich auch keinen Tipp.
oder andersherum, ein paar mehr Worte würden eine passende Lösung wahrscheinlicher machen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Raven42
18.03.2010 um 13:08 Uhr
@TimoBeil

Stimmt

Aber auch wenn es mehrere Netze pac-Dateien wären, geht die Lösung trotzdem.
Genau so setze ich sie bei uns ein, man braucht keine Ausnahmen über GPOs zu konfigurieren.
Bitte warten ..
Mitglied: schnuffi9999
18.03.2010 um 13:25 Uhr
Hallo,

sorry wenn ich mich ein bisschen blöd ausgedrückt habe.

Ich versuchs nochmal:
Bei uns ist es so, dass wir intern nur über einen Proxy surfen können.
Dieser wird per GPO vorgegeben.
In dieser GPO sind auch Ausnahmen vorgegeben, die brav auf jedem Client unter ProxyOverride (HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Setting) abgespeichert werden.

Damit unsere Laptop-User auch ausserhalb surfen können, arbeiten diese zusätzlich mit einer Proxy.pac.
In dieser ist festgelegt, dass wenn das interne Netz nicht verfügbar ist, KEIN Proxy verwendet werden soll.


function FindProxyForURL(url, host)
{

if (isInNet(myIpAddress(), "192.168.x.x", "255.255.x.x"))
return "PROXY x.x.x.x:x0x0";
else
return "DIRECT";
}



Sobald der Laptop User mit einem anderen Netzwerk verbunden ist kann er Dank dieser pac trotzdem surfen.
Aber es werden auch die EInträge von ProxyOverride (HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Setting) zurückgesetzt.
Und somit unsere Ausnahmen


Unsere Laptop User haben Outlook RPC over https und das funktoniert nicht, da im externen Netz die Einträge bei Override überschrieben werden.



Deshalb würde ich gerne wissen, wie ich Ausnahmen in die proxy.pac reinbringe, bzw. WIndows dazu bringe nicht die Einträge im Override zu überschreiben.

Sorry, aber ich kann es nicht besser erkären.

Danke schonmal
Silke
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.03.2010 um 14:13 Uhr
Hi Silke,
warum benötigst du Außnahmen wenn der Client im fremden Netzwerk ist - versteh ich nicht. Denn lokale Adressen aus eurem LAN kann er doch sowieso nicht finden.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: schnuffi9999
18.03.2010 um 14:20 Uhr
Hallo Dani,

weil wir dort auch unsere webmail-Adresse freigegeben haben.
Also auf die Outlook via RDP over HTTP zugreift
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.03.2010 um 14:32 Uhr
Ich versteh dich leider nicht...vllt. haben die anderen zwei Mitstreiter mehr Glück. Ich habe das Gefühl du erzählst uns jedes Mal immer nur die Hälfte.
Poste uns doch mal ein paar Außnahmen. Weil ich verstehe einfach netzwerktechnisch denn Sinn nicht...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: schnuffi9999
18.03.2010 um 14:34 Uhr
Ich glaube, das Problem ist wirklich bei uns intern.
Da stimmt irgendwas an unseren GPO`s nicht.
Die Sache ist wirklich höchst kompliziert.
Ich setz den Beitrag mal als gelöst, wenn es nix internes wäre, gebe ich Bescheid.

Danke an Alle
Silke
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.03.2010 um 14:40 Uhr
Solange der Exchange-Server bei euch im LAN steht, kann es an der proxy.pac nicht liegen. Denn der Außendienst-MA kommt über das Internet zu euch. D.h. ihr benötigt doch eine Adresse IP oder Domain um eueren Exchange-Server von außen (WAN) erreichbar zu machen. Das hat herzlich wenig mit GPO zu tun, sondern eher ein Netzwerkkonzeptfehler.

Hier findest du noch 1-2 Links zu den Anforderung und Konfiguration von RPC over HTTPS.


Grüße,
Dani

P.S. Kein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
18.03.2010 um 14:48 Uhr
Salü,

ich "probier mal mit der taschenlampe Licht ins Dunkle zu bringen

Zitat von schnuffi9999:
Bei uns ist es so, dass wir intern nur über einen Proxy surfen können. - Dieser wird per GPO vorgegeben.
OK
In dieser GPO sind auch Ausnahmen vorgegeben, die brav auf jedem Client unter ProxyOverride
(HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Setting) abgespeichert werden.
OK
Damit unsere Laptop-User auch ausserhalb surfen können, arbeiten diese zusätzlich mit einer Proxy.pac.

Und wo liegt diese Proxy.pac?

In dieser ist festgelegt, dass wenn das interne Netz nicht verfügbar ist, KEIN Proxy verwendet werden soll.
OK - und wie z.B ist euer netz? 192.168.0.x? - das "jeder hat"- oder was "spezielles, wie 192.168.131.x?
Sobald der Laptop User mit einem anderen Netzwerk verbunden ist kann er Dank dieser pac trotzdem surfen.
"wirklich" dank der proxy.pac?
Aber es werden auch die EInträge von ProxyOverride (HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Setting) zurückgesetzt.
Merkwürdig ...- aber die Kombi mit GPO und Proxy.pac hab ich bei uns nicht - kann das so nicht nachvollziehen.
Und somit unsere Ausnahmen
Unsere Laptop User haben Outlook RPC over https und das funktoniert nicht, da im externen Netz die Einträge bei Override überschrieben werden.
Und genau da ist mein und Danis "Problem"

Die Proxy Ausnahmen sind "besonders" und das jeweilige Netz muß das können, eine Ausnahme allein reicht nicht.
Also nur weil Ihr in eurem Netz die Adressen x y und z auch ohne Proxxy an der FW vorbei/drchschleußt - muß hat das ganz sicher kein anderer - in dessen Netz die Notebookkler sind.

Deshalb würde ich gerne wissen, wie ich Ausnahmen in die proxy.pac reinbringe, bzw. WIndows dazu bringe nicht die
Einträge im Override zu überschreiben.

Andersherum - ich würde gerne wissen - ob es denn tatsächlich so ist, dass wenn die Notebookler im fremden Netz die Ausnahmen wieder reaktivieren - Sie auf die Server kommen -auf die sie ohne nicht kommen.

Sorry, aber ich kann es nicht besser erkären.
Der Tag ist ja noch lang

Edit - @l@ Rudi Scharping *zu laaaangsaaaahmmm*
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst Nortel BayStack 5510-48T - Portspeed-Setting nach Reboot zurückgesetzt (3)

Frage von caspi-pirna zum Thema Switche und Hubs ...

Exchange Server
gelöst AktivSync Exchnage 2013 Mobiltelefon wurde zurückgesetzt (9)

Frage von OSelbeck zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...