Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Prozessorprobleme Hilfeeeeee!!!!

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: neva

neva (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2005, aktualisiert 29.08.2005, 5021 Aufrufe, 4 Kommentare

Version: Windows XP Home, HP Notebook, Prozesor: mobile AMD Athlon 42000+, Gerät 1,5 Jahre alt bei regelmäßiger Nutzung ca. 3 - 8 Std. 3 - 5 mal die Woche!

Wer kann mir Tipps geben?

Ich habe das blöde Gefühl als ob mein Prozessor lahmt! Der dreht unheimlich auf und wird auch teilweise sehr laut, alle Vorgänge lahmen dann auf meinem Rechner und jegliche Prozesse, egal ob ich ein Programm öffne oder im Netz bin, alles dauert fürchterlich lang. Dann das Geräusch des Ventilators und die heiße Luft die da rausprischt! Besonders wenn ich ein Programm neu installieren möchte! Wer kann mir Tipps geben? Welche Einstellungen müsste ich in den Systemeigenschaften vornehmen (oder muss ich woanders hin? ), um eine optimale Leistung meines Prozessors herauszuholen? Ich möchte nicht mein Baby verlieren, ich wäre dann sehr unglücklich ! Helft mir ich verzweifle!

Folgender Prozess hat die höchste CPU Auslastung:
- Name: Leerlaufprozess
- Benutzername: System
- CPU-Auslastung: 60 - 91%

Ich weiß leider nicht, ob dass der Auslöser ist??? Was heißt dass? Ist dass vielleicht die Ursache? Die Auslastung ändert sich sekündlich in diesem Bereich! Ich habe regulär 2 - 3 Progamme parallel offen z.B. Itunes + Internet + Word. Im Moment habe ich nur Internet offen!

Systemleistung insgesamt:
Handles 11750
Treads 517
Prozesse 42


Vireninfekt liegt nicht vor! Mein Virusprogramm avast meldet jedenfalls nix! Zusätzlich mache ich wöchentlich auch noch einmal einen externen Internetvirenscann zur Vorsicht! Info: vor 2 Wochen hatte ich einen kompletten Systemabsturz, (System war instabil) Seltsamerweise waren viele Anwendungen verschoben (Systemanwendungen) Hardwaretreiber waren nicht mehr vorhanden, Programme wie z.B. Internet Explore, Word oder auch Firefox ließen sich nicht öffnen! Daten konnte ich nicht mehr retten! Einzige Möglichkeit, die mir übrig blieg, war - die wichtigsten Daten, die ich retten musste, per USB-Stick zu retten (Backup lag leider eine Weile zurück)! Habe komplett alles deinstalliert und dann alles neu installiert und bin zu den ursprünglichen Werkeinstellungen zurückgekehrt! Jetzt tauchen diese Probleme auf! Vorher hatte ich Antivir! Der hatte zwar Viren erkannt, doch die konnte Antivir und ich nicht entfernen, da ich auch nicht wußte wo sich die Viren versteckten!
Gerät wird regelmäßig mit einem Microfasertuch (nicht feucht) gereinigt! Gerät liegt auf dem Tisch um den Notebook herum ist eine große freie Fläche - also nix was eigentlich daran hindern könnte genügt Luft für den Kühler zu bekommen!

Oder irre ich mich vielleicht in meiner Analyse? Ist es etwas anderes? Für jeden Support wäre ich wirklich sehr dankbar!

Vielen lieben Dank an alle die mir helfen!
Mitglied: gemini
28.08.2005 um 16:52 Uhr
Hallo Sue,

ich kenne weder das Notebook noch den Prozessor. Drum hier nur Allgemeines.

Wenn der Lüfter temperaturgeregelt ist steigt die Drehzahl (und der Lärm) mit zunehmender Prozessortemperatur. Bei einigen Mainboards kann man beim Booten eine Art Systemstatus anzeigen lassen, insbes. Temperaturen und Lüfterdrehzahlen.

Der Prozess 'Leerlaufprozess' (Idle) ist so eine Art Platzhalter fürs nixtun, d.h. der Prozessor wartet darauf, das was passiert.

Die Leistungsparameter sind von den gestarteten Diensten und Anwendungen abhängig aber nicht ungewöhnlich.

Am wahrscheinlichsten erscheint mir ein Hitzeproblem.
Wie sieht denn dein Notebook von innen aus? Hat es Ähnlichkeit mit einem Staubsaugerbeutel?
In diesem Fall würde ich eine vorsichtige Innenreinigung vorschlagen
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
28.08.2005 um 18:36 Uhr
Hmm, hat das Teil noch Garantie?

Wenn das Notebook plötzlich viel lauter wird, ist wahrscheinlich irgendwas an der Hardeware defekt. Das kann z.b. der Lüfter sein.

Vor allem wenn das Notebook noch Garantie hat würde ich dir sehr davon abraten zu versuchen es zu öffnen. Am bsten bringst du es mal zu deinem Händler. Der kann sich die Geräusche dann anhören. Oft kann man dann schon sagen, ob es z.B. der Lüfter oder vielleicht auch die Platte ist.
Bitte warten ..
Mitglied: neva
29.08.2005 um 19:07 Uhr
Hallo Gemini & Meinereiner! Danke für Euer Feedback! Das hört sich ja fürchterlich an!!!!

Leider befürchte ich dass ich keine Garantie mehr darauf habe - ist genau seit einem Monat abgelaufen! D.h. dass Gerät ist jetzt zwei Jahre alt, hatte mich in der Zeitrechnung etwas verschätzt.

Habe dass Gerät gerade angemacht und es kommt schon warme Luft raus. Man hört eine Art summendes bzw. rauschendes Geräusch aus der Ecke wo der Lüfter steckt.

Wenn ich so etwas reparieren lassen würde, wieviele Euro`s müsste ich dafür dann schätzungsweise hinblättern? Mein Rechner ist mir lieb und teuer, denn ich benötige den Rechner unter anderem für einen Weiterbildungskurs der zu 50 % auf eine Online-Plattform basiert!

O.K. wenn ich dass hinten öffne - muss ich auf etwas bestimmtes achten? Womit bzw. wie mache es am besten "vorsichtig" sauber? Ich habe es zumindest noch nie bei einem Laptop gemacht, am Rechner schon eher, da habe ich auch Lüfter für einen Prozessor ausgetauscht! Funktioniert das beim Laptop genauso?

Wie kann ich mir diesen Systemstatus anzeigen lassen? Wenn mein Rechner mir das anzeigt, welche Temperatur und Lüfterdrehzahlen wären tendenziell in Ordnung?

Dankeschöön für Eure Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
29.08.2005 um 20:11 Uhr
Leider befürchte ich dass ich keine
Garantie mehr darauf habe - ist genau seit

Da würde ich an deiner Stelle aber mal nachschaun. Oft gibt es drei Jahre Garantie auf die besseren Geräte und HP ist ja nun nicht so ganz unbekannt.

Habe dass Gerät gerade angemacht und es
kommt schon warme Luft raus. Man hört
eine Art summendes bzw. rauschendes
Geräusch aus der Ecke wo der
Lüfter steckt.

Ein Prozessor wird sehr schnell sehr warm, alsodas passt schon wenn da warme Luft raus kommt. Ein defekter Lüfter wird deutlich lauter. Im Vergleich zu vorher müsstest du es merken.

Wenn ich so etwas reparieren lassen
würde, wieviele Euro`s müsste ich
dafür dann schätzungsweise
hinblättern? Mein Rechner ist mir lieb

Kann man schlecht sagen. Ich hab auch schon erelbt das einfach eine Pauschale erhoben wird. Besonders wenn die Geräte dann eingeschickt werden.
Wenns nur der Lüfter ist und du jemanden hast der es vor Ort macht wird es schon nicht soo teuer sein.


und teuer, denn ich benötige den
Wie gesagt, brings erstmal zum Händler bei dem dus gekauft hast. Der kann dir vielleicht auf Anhieb sehr viel mehr sagen. Gerade eine Geräuschkulisse ist aus der ferne schwer zu diagnostizieren.


O.K. wenn ich dass hinten öffne - muss
ich auf etwas bestimmtes achten? Womit bzw.
wie mache es am besten

Sei vorsichtig wenn du das Notebook wirklich selbst aufmachen willst. Ich würde da erst nach Serviceunterlagen im Internet schaun. Die Teile sind sehr kompakt gebaut und da hat man schnell was kaputt gemacht.


Wie kann ich mir diesen Systemstatus
anzeigen lassen? Wenn mein Rechner mir das
anzeigt, welche Temperatur und
Lüfterdrehzahlen wären tendenziell
in Ordnung?

Das Programm Speedfan zeigt dir sowas an, wenns von Chipsatz unterstütt wird.
http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/speedf ...

Wie schnell Lüfter drehen und wie heiss eine CPU wird hängt vom Model ab. Aber we gesagt, einen defekter Lüfter hört man deutlich an einem Rattern.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...