Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

PST-Datei läßt sich nicht öffnen, reparieren oder kopieren

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: der-suchende

der-suchende (Level 1) - Jetzt verbinden

21.08.2007, aktualisiert 22.08.2007, 18169 Aufrufe, 3 Kommentare

Heute rief ein wichtiger Kunde an sein Outlook 2003 (WinXP SP2) ließe sich nicht öffnen. Also hin und gucken. Wenn man Outlook öffnet häng sich die Maschine auf.
Also Trick 17 versucht, sicherheitshalber Datei (ca. 2,9GB) kopieren und dann reparieren mit scanpst.exe, dache ich mir. Aber nun kommts ganz dick. Die Datei wird ca. 50% kopiert (laut Windows Schätzleiste) und dann steht der Rechner (Reagiert nicht mehr).
Hm. Also vorsichtshalber mal chkdsk aufgerufen (beim Neustart). Mit Option /f läuft alles durch (ohne Fehler), mit Option /r steht die Maschine bei Schritt 4 nach einer Weile. Reparieren läßt sich die Datei auch nicht (mit scanpst.exe). Da bleibt der Rechner auch hängen.

Scheinbar hat die Datei einen bösen Fehler. Was kann icht tun? Würde schon gern noch ein paar EMails und vor allem die Kontakte gewinnen wollen...



PS: ... und ja, es gibt leider keine Datensicherung der pst-Datei. *schäm* Er wollte nicht. Nun wird er sicher wollen wollen....
Mitglied: TuXHunt3R
21.08.2007 um 21:27 Uhr
Zwei Fragen:


1. Hast du die PST-Datei lokal auf die Maschine gezogen und dort gescannt?
2. Wie gross ist die PST-Datei?


-------------------edit-----------------------------------------

Wenn sich die PST nicht lokal auf die Kiste schieben lässt, versuchs mal mit Robocopy aus dem Windows Resource Kit. Das ist bei weitem stabiler als die Kopierfunktion im Explorer
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
22.08.2007 um 10:34 Uhr
Hi

Zum Thema Grösse der Datei:
Seit Outlook 2003 werden die pst-Dateien im neuen UNICODE-Format gespeichert. Somit ist die Grössenbeschränkung von 2GB (bis Outlook 2002 mit ANSI-Format) nicht mehr gültig.
Eine UNICODE-pst kann grösser als 20GB werden.
Siehe hier

Nun stellt sich die Frage, ob die Datei im UNICODE- oder ANSI-Format ist.
Sollte sie im alten ANSI-Format sein, dann kann die Grösse von 2.9GB das Problem sein.

MS bietet dazu einen Workaround welcher aber nicht in jedem Fall das Problem löst.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
22.08.2007 um 15:37 Uhr
Wenn ich des Lesens mächtig gewesen wäre, hätte ich die Grösse schon vorher gesehen *schäm*.


@ drop_ch


Das mit den 20 GB ist ein theoretischer Wert. Meiner Erfahrung nach sollten PST-Dateien auch im neuen Unicode-Format nicht mehr als 1 GB gross werden. Die Dinger werden nachher einfach korrupt, man kann fast nichts dagegen machen.

@ der-suchende

Der korrekte Vorgang um eine PST zu reparieren:

- Kunde soll PST im Outlook abhängen
- Outlook beim Kunden schliessen
- PST-Datei auf eine lokale Harddisk ziehen
- Scanpst ausführen
- PST wieder an ursprünglichen Ort zurückschieben
- Outlook öffnen und wieder anhängen

Ausserdem ist darauf zu achten, dass möglichst wenige Programme während dem Scanvorgang laufen.


Bei dieser grossen PST würde ich dir folgendes empfehlen:

Wenn die PST danach wieder geöffnet werden kann, erstelle dem Kunden MINDESTENS 3 neue PSTs und sag ihm, er soll den Inhalt der einen Riesendatei gleichmässig verteilen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Per Batch nur neueste Datei mit bestimmten Dateianfang kopieren (3)

Frage von Peter32 zum Thema Batch & Shell ...

Outlook & Mail
gelöst PST-Datei auf Server speichern (55)

Frage von SarekHL zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Systemdateien
gelöst Registry-Datei läßt sich im abgesichterten Modus nicht wiederherstellen (8)

Frage von marswanderer zum Thema Windows Systemdateien ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...