Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Pw aus .csv-datei mit vbs generieren

Frage Entwicklung VB for Applications

Mitglied: koluschkiB

koluschkiB (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2010, aktualisiert 18.10.2012, 3617 Aufrufe, 12 Kommentare

hey admin freunde,

hab dein ein problem was denn syntax eines befehls angeht

ich soll aus user im ad anlegen, die user befindet sich in einer csv datei. an sich kein problem.
dem user soll aber ein eindeutiges password zu geordnet werden.
meien idee Left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234

bsp
user Hans Maulwurf

pw beim ersten anmelden = hanma1234

was ich mich noch frage ist, wie das pwd generiert wird wenn die anfangsbuchstaben groß sind, wird es nicht berücksichtigt? oder muss man bei der ersten PW eingabe darauf achten, dass man HanMa1234 eingibt?

hab folgendes gefunden und in mein script eingebaut

01.
Set objUser = GetObject  ("LDAP://cn=usersdc=testad,dc=int") 
02.
objUser.SetPassword "left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234" 
03.
objUser.SetInfo
das problem ist, wenn ich das script aus führe. kriege ich denn fehler SetPassword ist keine Eigenschaft oder Methode.
und ich weiss nicht woran es liegt bzw. was ich falsch mache.

beim anlegen der user mit allem beschriebung usw. wird folgender syntax verwendet:

01.
objUser.Put "givenName", Nachname
ich hab nantürlich gehofft, dass es sowas für das password auch gibt. aber leider nirgens was gefunden
meine idee sah so aus

01.
objUser.Put "pwd", left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234
gibt es sowas einfaches? kann mir das einer sagen? oder evtl. wie man es am einfachsten macht?

gruß

koluschki
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hallo koluschki!
Ich sehe, Du wagst Dich an immer schwierigere Aufgaben heran und auch Deine Ablehnung scheint sich in der Zwischenzeit verflüchtigt zu haben!
Das freut mich!

Hier ein Lösungsansatz:

01.
   Passwort = left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234 
02.
   Passwort = LCase(passwort) 
03.
 
04.
    Set usr = ThisOU.Create("user", "CN=" & MUsername)  
05.
    usr.Put "samAccountName", MUsername  
06.
    usr.Put "userPrincipalName", MUsername & "@" & DomainString  
07.
    usr.Put "homeDirectory", "\\" & ServerName & "\" & LoesungsShare & "\" & ZielOU & "\" & MUsername  
08.
    usr.Put "homeDrive", LoesungsDrive  
09.
    usr.Put "scriptPath", LoginScript  
10.
    usr.SetInfo  
11.
    usr.SetPassword Passwort 
UCase = Großbuchstaben
LCase = Kleinbuchstaben

lg

Edit: das Orignalscript haben wir hier
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 11:25 Uhr
hey Edi,

ja, was heisst schwierige aufgaben, es muss voran gehen irgendwie mit meiner aufgabe. aber das ende ist langsam in sicht
abneigung kann man es nicht sagen, ich hab schon idee aber es ist blöd, wenn man ne frage hat immer drauf hingewiesen zu werden, dass man die lösung in eienr datei (.chm) findet. ja das ist ganz toll, aber wie in diesem bsp mit dem PWD, funktioniert es nicht, was ich aus der .chm datei geholt habe

muss man den ganzen code in das script einbauen um nur ein password zu generieren?

oder kann ich die ganze sachen wie AccounName bis ScriptPath einfach weglasen?

die sachen habe ich ja schon in denn Eigenschaften im AD bei Benutzer reinschreiben lassen

01.
Set objOU = GetObject("LDAP://cn=users,dc=testad,dc=int") 
02.
Set objUser = objOU.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) 
03.
objUser.Put "sAMAccountName", Nachname 
04.
objUser.Put "displayName", Vorname & " " & Nachname 
05.
objUser.Put "givenName", Vorname 
06.
objUser.Put "sn", Nachname 
07.
objUser.Put "description", Abteilung 
08.
objUser.Put "userPrincipalName", left(Vorname,3) & left(nachname,2) & "@testAD.int" 
09.
objUser.Put "userAccountControl", 544 
10.
objUser.SetInfo
kann ich einfach aus dem usr = objUser machen und das objUser.SetPassword und das in die zeilen einbauen?
quasi so:
01.
Passwort = left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234 
02.
Passwort = LCase(passwort) 
03.
 
04.
Set objOU = GetObject("LDAP://cn=users,dc=testad,dc=int") 
05.
Set objUser = objOU.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname) 
06.
objUser.Put "sAMAccountName", Nachname 
07.
objUser.Put "displayName", Vorname & " " & Nachname 
08.
objUser.Put "givenName", Vorname 
09.
objUser.Put "sn", Nachname 
10.
objUser.Put "description", Abteilung 
11.
objUser.Put "userPrincipalName", left(Vorname,3) & left(nachname,2) & "@testAD.int" 
12.
objUser.Put "userAccountControl", 544 
13.
objUser.SetInfo 
14.
objUser.SetPassword Passwort
danke im vorraus

koluschkiB
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 11:28 Uhr
hey edi,

habs mal getestet

Fehler ---> Typen unverträglich (String: Die 2 Buchstaben vom Nachnamen)
im code
01.
Passwort = left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234
verstehe auch ich nicht so ganz warum er das macht, beim Vornamen gibt es anscheinend keine probleme sonst hätte er ja auch gemeckert...

hast du vielleicht ne idee?
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 11:33 Uhr
ich hab die lösung hab es in "" gesetzt quasi so

Passwort = "left(Vorname,3)&left(Nachname,2)+1234"

ob das PW nun gesetzt ist, kann ich nicht sagen. gibt es ne möglichkeit das mal heraus zu finden? so dass ich dann sich sein kann, dass das PW wirklich da ist?
ich arbeite mit VMWare, somit ist ein RealTest nicht wirklich möglich

und es kam keine fehlermeldung, was mr aber aufgefallen ist. dass in den Eigenschaften des Benutzers das häckchen raus ist, dass der User bei der Ersten Anmeldunmg das PW änder muss... komisch komisch

ich hab denn befehl mit drinne

01.
objUser.Put "userAccountControl", 544
wobei die 544 dafür steht, dass der Account Activ ist und das PW bei der erst Anmeldung geändert werden muss
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2010 um 11:45 Uhr
Hallo!
Muss leider wieder weg, daher nur ganz kurz:
Ein Fehler steckt jedenfalls in
01.
Passwort = left(vorname,3)&left(nachname,2)+1234
da Du das & mit dem + verwechselt hast.

richtig muss es lauten:
01.
Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234
mit Hochkomma vor und hinter dem String führt zwar zu keiner Fehlermeldung, dafür lautet nun das Passwort
left(Vorname,3)&left(Nachname,2)+1234
und das werden Deine User wohl kaum richtig eintippen können!

zu Deiner Frage, ob Du objUsr und Usr einfach tauschen kannst (ohne dass ich Deine Frage bis ins Detail gelesen habe - wegen Zeitmangels...):
YES, YOU CAN
da du
Set objUser = objOU.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname)
frei definierst, kann es auch
SET User = objOU.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname)
oder ganz anders
Set HEINZI = objOU.Create("user", "CN=" & Vorname & " " & Nachname)
heissen...

gratuliere zum bisherigen Ergebnis
lg
Edi
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 12:10 Uhr
hey und danke für die gratulation

habs getestet, zwar gibt er mir keine fehler diesbezüglich, dafür aber nen anderen

wenn ich das kennwort so mache:

Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234

krige ich die meldung, dass das PWD nicht denn Kennwortrichlineien entspricht. ich soll die länge bzw die Komplexität prüfen.
ich hab aber 9 Zeichen = 5 Buchstaben und 4 Zahlen. also weiss ich nicht was Windows daran auszusetzen hat

meine Idee ist es, einfach hinter der letzten Zahl ein % zu setzen.

was so ausschaut hanma1234%

kriege aber wieder den fehler, dass % ein unerlaubtes zeichen ist.

kann ich denn das % einfach in "" setzen, damit er es annimmt?

was mir vorhin auch aufgefallen ist, dass das Konto deaktiviert wird und das häckchen bei "Pw beim nächsten login ändern" nicht gesetzt ist. hab das jetzt bisschen bearbeitet, zwar ist das konto nun wieder Activ, dafür fehlt der Hacken beim PW ändern

es ist echt zu verzweifeln
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 12:33 Uhr
hey leuts,

das problem mit dem Deaktivierten Konto und demHacken habe ich gelöst, nun steck eich immer noch bei diesem einem sonderzeichen fest, hoffe einer von euch kann mir dabei helfen

gruß

koluschki
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
26.05.2010 um 12:42 Uhr
Hallo koluschkiB!

Wenn es nun kein "%" sein darf, dann nimm doch etwas anderes - zB
01.
Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & "1234#"
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2010 um 12:43 Uhr
Hallo!
Die Kennwortrichtlinien sind in der Default Domain Policy geregelt, das wird (vermutlich) eines Deiner nächsten Betätigungsfelder werden...

Zum Sonderzeichen:

Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234

ergibt bei der Annahme
vorname = "sepp"
nachname = "Huber"

sepHu1234

bzgl Groß- und Kleinschreibung daher
Passwort = LCase(Passwort)

dann wirds

sephu1234

wenn Du nun ein Sonderzeichen - von mir aus % anhängst, ist das ja wieder ein Textzeichen

Merke auf:
Text innerhalb von Hochkomma
Zahlen (wenn du damit rechnen möchtest, ansonsten ists nicht nötig) OHNE Hochkomma

Da du mit dem Passwort nicht mehr rechnest, ginge daher

Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & "1234%"

auch funktionieren würde

Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234 & "%"

Hoffe, etwas Licht in die Sache gebracht zu haben

btw: mir ist aufgefallen, du bist schon öfter am & bzw. an den Hochkomma "gescheitert"...

Merksatz also zur Variablendeklaration:
TEXT --> mit hochkomma
Ziffern --> WENN ZUM RECHNEN --> ohne Hochkomma
Variablen mit einander verbinden --> &
Variablen mit Text oder Zahlen verbinden --> &

lg
Edi
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 12:58 Uhr
hey bastla,

also das % geht schon. ich hab aber die "" nicht miteingetippt. somit hat er da gemeckert.
dein bsp. war gut und führte zu keinem fehler
hab aber statt # % genommen

danke noch mal
Bitte warten ..
Mitglied: koluschkiB
26.05.2010 um 13:04 Uhr
hey Edi,

hab deine bsp. getestet

01.
Passwort = left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234 & "%"
geht leider nicht er sagt mir, dass er ein zeichenende zwischen ) und &12... erwartet. aber wenn ich &"1234%" nehmen geht alles wunderbar.
leider kann man es nicht einsehen, ob das pw wirklich so generiert wurde, wie der plan war. aber soll mir egal sein evtl. kann ich es in die logfile schrieben lassen, die am ende erstellt werden soll... schauen wir einfach mal
es ist ne übung, die nicht in wirklichkeit getestet wird. somit egal.
und ja, du hast recht die "" bereiten mir schon hin und wieder probleme.
ich wusste auch nicht dass wenn ich, Passwort = "left(vorname,3) & left(nachname,2) & 1234 & "%"" nehme, er das was in "" steht komplett als PW nimmt, für denn virtuelen user wäre das schon ziemlich blöd, das stimmt.

in der domain Default policy werde ich nicht drin rumfirckeln, dass ist nicht meine aufgabe.

es ist jetzt nru noch eine sache die fehlt um mich ans ziel zu bringen.

ich muss auf die benutzerordner die angelegt werden zugriffsrechte verteilen. bin auch schon aum durchforsten der .chm dateien
ich denke aber, wir lesen noch voneinander

danke

koluschkiB
Bitte warten ..
Mitglied: Edi.Pfisterer
26.05.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hallo!
Schau doch nochmal das Skript hier an:
http://www.administrator.de/wissen/wie-gestalte-ich-eine-pr%c3%bcfung-u ...
Da findest Du nebst einem Zufallsgenerator für ein Passwort auch gleich den Teil für die Rechtevergabe
CACLS ist der entsprechende Befehl

lg
Edi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst Bestimmte Spalten aus CSV-Datei auslesen (VBS) (9)

Frage von Gurkenhobel zum Thema VB for Applications ...

VB for Applications
Bestimmte Daten aus eine CSV-Datei in eine Excel-Tabelle importieren (2)

Frage von MariaElena zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
gelöst PS Werte CSV-Datei in AD Attribut (3)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Mehrere AD Benutzer aus CSV Datei mit PowerShell erstellen (1)

Frage von windelterrorist zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...