Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

QNAP vs. Synology?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: RaSi23

RaSi23 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.10.2013 um 09:26 Uhr, 10662 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo Gemeinde,

ich brauche mal eure Erfahrung:
Ich habe derzeit mehrere NAS von QNAP im Einsatz. Ich nutze die Geräte als Sicherungsort. Bei einigen Geräten Sichere ich Teile des NAS zusätzlich auf eine externe USB-Platte.
Nun habe ich oft das Problem, dass die xterne Platte nicht erkannt wird, ich sie nicht freigeben kann (Firmware V4.02) oder ich im Syslog sehr häufig die Meldung "Number of USB devices connected is over limitation." habe, obwohl niemand eine Platte wechselt.
Der QNAP Support ist mehr als entäuschend. Nach deren Meinung kann es den Fehler nicht geben, weil er noch nicht im Support-Forum aufgetaucht ist. Lächerliche und dümmliche Behauptung.

Was haltet ihr von Synology im vergleich zu QNAP? Ich hätte gerne eure Meinungen gehört, bevor ich mich schon wieder in was Neues einarbeite. Wenn Synology genauso "intelligent" ist, kann ich mir den Aufwand sparen.

Herzlichen Dank vorab für eure Einschätzung.

Rasi
Mitglied: aqui
21.10.2013, aktualisiert um 09:31 Uhr
Synology hat eine etwas engagiertere Community und solche Bugs wie oben bleiben da nicht lange unenddeckt. Meist sind sie etwas innovativer aber das sind alles Softfacts.
Technisch generell tun sich die Geräte nicht viel. So ein Bug wie oben wäre da schneller gefixt bzw. du bekommst besseren Feedback durch die User- und Herstellerforen.
In Neues einarbeiten ist natürlich Unsinn, das muss man nicht, da QNAP seine Oberfläche so gut wie identisch zu der von Synology angepasst hat.
Die Bedienungsunterschiede sind also minimal.
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
21.10.2013 um 09:51 Uhr
Herzlichen Dank.
Aber das spricht doch eher für Synology. Das Problem ist doch, dass die Geschwindigkeit, mit der ein Plroblem gefixt wird, maßgeblich zum eigenen Ansehen beim Kunden beiträgt. Und wenn man immer wieder sagen muss "sorry, ich habe noch keine Lösung" kommt das nicht gut an.
Bitte warten ..
Mitglied: Tho0ohT
21.10.2013 um 10:02 Uhr
Wir verwenden die Synology NAS bei einigen kleineren Kunden als Backuplösung. Modell DS213+. Mit der Schreib-/Leserate bin ich zufrieden, dazu ist die NAS auch leise. Die Weboberfläche ist übersichtlich und lässt sich gut bedienen. Dazu hatte ich mit den NAS von Synology noch nie Probleme.

Ebenso finde ich auch die Features, die eine Synology bietet, hervorragend. iTunes Server, Cloud etc.

Mit QNAP habe ich mich bisher nicht auseinander gesetzt, da kann ich nicht viel zu sagen.

Aber wenn du nur Datensicherungen auf NAS machen möchtest und die ganzen Zusatzfeatures nicht benötigst, reicht auch eine billigere NAS aus.
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
21.10.2013 um 10:13 Uhr
Danke.
Die billigeren NAS bieten leider kein RSYNC und meist auch keine Sicherung auf ext. Datenträger.
Ich sichere Linux Server via RSYNC und MUSS die Daten zusätzlich außer Haus aufbewahren. Windows-Maschinen sichern mit Storagecraft über UNC-Pfad mittels Samba auf's NAS.
Die ganzen anderen Zusatzfeatures (wer's braucht...) kann man zum Glück deaktivieren.

Gruß

Rasi
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.10.2013, aktualisiert um 10:28 Uhr
Hi,

ich habe sowohl Synology und QNAP ausprobiert und beide in den privaten Bereich verbannt - der Schwerpunkt liegt bei beiden Herstellern im consumer-Bereich, entsprechend reagiert auch der support eher träge, weil er sich vermutlich mit Themenschwerpunkter wie: "Es gelingt mir nicht, die 7. Staffel von Richterin Barbara Salesch von meinerm Server (!) auf mein neuestes Medion-TV zu streamen, obwohl beide Geräte nachweislich Strom haben!" priorisiert auseinandersetzen muss ...

Insofern halte ich WSS-basierte NAS für die bessere Wahl, auch wenn Du vermutlich für rsync third party tools benötigst ... (sorry, falls das nicht stimmt, aber ich habe es nicht wirklich mit dem Linux-Zeugs).

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: AlFalcone
21.10.2013 um 10:33 Uhr
Verbauen nur QNAP und null Probleme wie bei Netgear oder Synology.

Nutzen aber keine Home oder KMU sondern die Geräte aus der High-End-KMU Linie in Verbindung mit Enterprise HD (WD RE4).
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
21.10.2013, aktualisiert um 11:10 Uhr
Hallo Thomas,

windowsbasierte Systeme waren mir bisher immer zu unsicher. Aber ich muss zugeben, dass ich bei WSS keine Ahnung habe. Rsync ist halt bedingung und das kann MS nun wirklich nicht. Da sind die Linux-basierenden Systeme besser.
So wie ich mal eben schnell gesehen habe, bietet wohl nur Buffalo WSS-Basierte NAS an. Aber von Buffalo nehme ich nach einigen Fehlversuchen groooooßen Abstand.


Rasi
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
21.10.2013 um 11:11 Uhr
Prinzipiell gilt die QNAP Hilfe in der Weise:
1. Forum, wenn das nicht geht direkter Support, was meist dann aber auf eine Bugmeldung oder eine Fehlermeldung für das nächste Release hinausläuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Bitboy
21.10.2013 um 11:11 Uhr
Hi,

benutze privat ein QNAP und hatte zu beginn auch schwierigkeiten mit einer externen Festplatte. Passt zwar nicht zu deiner Erfahrung aber vllt ist es ja eine überprüfung Wert.

Eingesetzt hatte ich eine externe Toshiba und im QNAP ist diese dauernd zwischen den Zuständen erkannt / nicht erkannt hin und her gesprungen. Letzendlich hats daran gelegen, dass das Toshiba Ding sich erstmal als CD-Laufwerk gegenüber dem OS ausgegeben hat und dieses "Feature" sich nur mit einem speziellen Tool von Toshiba entfernen lies. Umformatieren und ähnliche Spässe haben nicht gereicht.

Danach war auch das Problem mit dem QNAP weg und die Konstruktion läuft seit nem Jahr fehlerfrei.

Ein Test ob eine andere externe Platte keine Schwierigkeiten macht sollte auf jeden Fall drin sein.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.10.2013 um 11:18 Uhr
Zitat von RaSi23:
So wie ich mal eben schnell gesehen habe, bietet wohl nur Buffalo WSS-Basierte NAS an. Aber von Buffalo nehme ich nach einigen Fehlversuchen groooooßen Abstand.
Letzteres kann ich nachvollziehen .

Ersteres stimmt so nicht, es gibt schicke, aber teure Geräte von Tandberg - nutze ich selber, das Gimmick mit dem verbauten RDX ist schick. Aber wie gesagt ... der Preis!

Zweitens baut WD richtig hübsche Teile - habe ich auch noch nichts Schlechtes von gehört. RDX ginge dann IMHO nur extern, oder man sichert die Teile dann halt wieder auf normale USB-Platten ...

Mit rsync wie gesagt: keine-Ahnung .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
21.10.2013, aktualisiert um 11:21 Uhr
Hallo Bitboy
Vielen Dank. Das ist sehr interessant. Das muss ich mal testen.

Rasi
Bitte warten ..
Mitglied: Bitboy
21.10.2013 um 11:31 Uhr
Der vollständigkeit halber hier noch der Link zu dem von mir beschriebenen Problem inklusive Tool: http://aps2.toshiba-tro.de/kb0/TSB1A037O0000R01.htm
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
21.10.2013 um 14:19 Uhr
Danke an alle, die sich an der Diskussion beteiligt haben.
Ich habe mir jetzt mal ein kleines Synology NAS zum Testen bestellt.
Die Firmware sollte - wie bei QNAP auch - auf allen Geräten die gleiche sein.
Und die Performance ist nicht so wichtig.

Herzliche Grüße an alle, die sich täglich dem Kampf in der IT stellen.

Rasi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst Synology oder QNAP NAS mit Windows 98 (31)

Frage von Lochkartenstanzer zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP Speicherpool voll (9)

Frage von IllusionFACTORY zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Backup
Backup QNAP auf Windows Server 2012 (10)

Frage von H41mSh1C0R zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...