Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

QoS in VoiP Netz

Frage Netzwerke Voice over IP

Mitglied: senzov

senzov (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2012 um 12:14 Uhr, 10270 Aufrufe, 8 Kommentare

Knacken und Aussetzer beim Telefonieren

Hallo alle,

in unserem VoiP Netz gibt es Qualitätsprobleme beim Telefonieren. Es ist aber nicht bei allen User der Fall, es gibt Knacken und Aussetzer beim telefonieren
Bei Konferenzverbindungen ist das gleichen und dazu kommt noch ein Echo.
Das VoiP Netz besteht aus Cisco Call Manager ,Cisco IP telefone, Cisco switch und Cisco Voice Gateway. Jetzt die Frage:
Ist es sinnvoll die QoS zu messen, wenn ja muss es auf jedes Gerät konfiguriert werden?
Ich habe Anleitungen gelesen über Einrichten von IP SLA, kann ich mit einem Monitoring Tool die IP SLA auslesen und wie ist das Konzept zum konfigurieren im Netz (auf allen Geräte oder reicht es auf einem)?
Das ist ein Auszug von der Anleitung

Router(config-sla-monitor)# type jitter dest-ipaddr 209.165.200.225 dest-port 16384 codec g711alaw advantage-factor 10
Router(config-sla-monitor)# type jitter dest-ipaddr 209.165.200.225 dest-port 16384 codec g711alaw advantage-factor 10

welche IP ist die destination IP wenn ich dies auf dem Voice GW einrichte?

Danke!!
Mitglied: Dani
28.02.2012 um 12:48 Uhr
Moin,
Ist es sinnvoll die QoS zu messen, wenn ja muss es auf jedes Gerät konfiguriert werden?
Wie bitte kann man QoS messen? Mit QoS kannst du einen Service oder bestimmte Protokolle bevorzugen aber auch nicht mehr.
Mit IP SLA kannst du IP-Adressen / Domains / Services auf Erreichbarkeit prüfen lassen.

In deinem Fall würde ich bei dem entsprechenden User auf den Switch bzw. Interface schauen ob es auf dem Int selber Fehler o.ä. gibt. Danach würde ich mir die Auslastung des Uplinks vom Switch zum nächsten Switch anschauen.

Falls du dich entscheiden solltest QoS zu konfigurieren muss dies auf jedem Switch / Router durchgeführt werden.
Du kannst über show ip sla monitor configuration 40 (Nummer entsprechend ersetzen) einen Statistik einsehen.
welche IP ist die destination IP wenn ich dies auf dem Voice GW einrichte?
Wir haben noch nie IP SLA dazu verwendet. Aber ich würde behaupten, es muss vom Switch Richtung VoiP GW messen.
Wie ist den die TK-Anlage an das Telefonnetz angebunden? Auch über VoiP oder per PBX?
Der Codec G711 entspricht ISDN und erzeugt 80kBit = Payload (64kBit) + Overhead. Daher ist entscheidend wie viel du versenden kannst.
Wie viele User könnten gleichzeitig telefonieren? etc...
Zuerst eine ClassMap anlegen
01.
class-map VoiceOverIP 
02.
match access-group 5 
03.
</code< 
04.
 
05.
IP-AccessList 5 anlegen mit dem Geräten (Beispiel VLAN) 
06.
Geht natürlich auch mit der MAC-Adresse oder einzelner IP-Adresse 
07.
<code> 
08.
access-list 5 permit ip 192.168.1.0 0.0.0.255
Nun muss noch die entsprechende Bandbreite reserviert werden.
Für G711 und dem RealTime Transport Protocol.
01.
policy-map PoVoice 
02.
class VoiceOverIP 
03.
priority 100 
04.
class class-default 
05.
fair-queue
Zum Schluss noch auf das gewünschte Interface binden:
01.
interface xxx 
02.
service-policy output PoVoice

Grüße.
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: senzov
28.02.2012 um 13:47 Uhr
Moin

Danke für die Amtwort

Vielleicht habe ich mich ja nicht gut ausgedruckt. QoS kann man z.B durch Monitoringtools messen, indem eine spezielle Traffic erzeugt wird oder es wird die eigentliche VoiP Traffic ausgewertet .
Mean Opinion Score und R-Faktor dienen auch dazu, es gibt Stufen 1 (poor quality) to 5 (excellent quality). Mit dem Cisco Call Manager kann ich auch Reporting über QoS erzeugen, da wird auch
diese Scala verwendet. Als Faktoren werden Jitter, Packetverluste, Latenzzeit benutzt.
Mir war es nur nicht klar ob es überall QoS eingerichtet werden soll, aber du hast mir schon da eine Antwort gegeben.

Die Switche habe ich schon geprüft.

Und zu IP SLA, da kann man sich auch MOS anschauen,Packetverluste und andere Werte, oder verstehe ich es falsch.

Wenn ich auf einem Gerät IP SLA einrichte muss ich auf der Gegenstelle auch IP SLA einrichten oder nicht?
Ich weiss es nicht ob die Tk Anlage über VoiP oder PBX ans Telefonnetz angebunden ist.
Aber das Ganze passiert seit dem wir auf eine höhere Version von Cisco Call Manager umgestiegen sind

Grüße


Danke !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.02.2012 um 17:48 Uhr
Nein, das ist Blödsinn, QoS im LAN kannst du in dem Sinne nicht messen, da hat Kollege Dani schon Recht. Der "MOS" Wert ist ein Hör und Sprech Qualitätswert in der Telefonie hat aber mit dem QoS was man im Ethernet LAN kennt nicht das Geringste zu tun.
Hier musst du aufpassen das du nicht laienhaft diese Begriffe durcheinander bringst, denn vermutlich ist dir der Unterschied nicht klar.
In einem LAN wird VoIP immer priorisiert und auch außerdem immer in einem separaten VLAN betrieben OHNE parallelen Datentraffic !!
Das sind feste Basisgrundlagen in der VoIP Konfiguration ohne die man nie ein VoIP Netz betreiben sollte !
Das QoS Priorisieren von Voice Paketen im LAN wird durch die Telefone bzw. den Controller (also die Endgeräte) immer direkt gemacht und muss nur einmal im Controller Setup eingestellt werden und gilt dann für alle Voice Geräte. Am Switch wird nur eingestellt wie mit diesen priorisierten Paketen zu verfahren ist (Priority Queueing), niemals aber der Priorisierungs Prozess (QoS Tagging) selber.
Zudem muss man aber auch ganz genau klären ob man eine QoS Priorisierung im LAN mit Layer 2 nach IEEE 802.1p macht oder im Layer 3 auf DSCP Basis. Beide Verfahren sind vollkommen unterschiedlich und werden im Switch unterschiedlich behandelt.
Wenn du also Layer 2 Prio im Telefon machst und der Switch priorisiert nach DSCP passiert dann logischerweise keinerlei Priorisierung. Genauso klappt es umgekehrt nicht, da unterschiedliche Verfahren. L2 oder L3 Priorisierung muss also immer mit den L2 bzw. L3 QoS Queueing Verfahren auf der Switchhardware korrespondieren damit überhaupt ein Priorisieren stattfindet.
Ein Ethernet Switch hat keinerlei Ahnung von MOS...das ist reine Telefonie und hat mit Voice Paketen selber nix zu tun. Ein LAN Switch kennt nur 802.1p oder DSCP !
Du musst also ganz sicher klären bei dem der den Call Manger installiert hat:
  • WELCHES Prio Verfahren die Telefone nutzen 802.1p oder DSCP bzw. WAS auf dem CM eingestellt ist !
  • Wenn das Verfahren klar ist, ist weiterhin ganz wichtig zu wissen mit WELCHEM QoS oder ToS Wert die Pakete priorisiert werden !
Erst wenn man das hat kann man den Switches ein QoS Profil einstellen was Voice Pakete im Switch Scheduler bevorzugt forwardet !
Laienhhaft gesprochen sendet der Switch alle Sprach Pakete ohne Verzögerung dann immer vor allen Datenpaketen aufs Netz.
Dadurch kommt es zu keinerlei Verzögerung und Jitter mehr und löst allle Congestion Probleme und Verständigungs Einbußen. Ein simples Standardverfahren in allen VoIP Netzen die jeder Netzwerk Admin kennt !
Mach dich also bitte nochmal genau schlau WAS du WIE einstellen willst und was QoS im LAN und der Telefonie ist bevor wir hier im freien Fall weiterraten !!
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
28.02.2012 um 19:59 Uhr
Ihr habt nicht zufällig so "Kabelentzwirbler" am Hörer drann oder - (damit sich das Kabel nicht zu einem Knäul zusammenzieht)? Wir hatten ein ähnliches Problem und schlussendlich waren diese k*ck Billig-Werbegeschenk-0-EURO-Teile schuld an allen (knacken und "echo")
Bitte warten ..
Mitglied: senzov
02.03.2012 um 16:06 Uhr
Hallo Aqui,

erstmal Danke für die Antwort!
du hast ja Recht, dass ich ein Laie im Bereich QoS und auch in VoiP!
Also ich habe schon ein paar Tage verbracht um Infos über Grundlage zu lesen. Ich hoffe nur, dass ich das gelesene nicht falsch verstanden habe.
Also da wir das Netz übernommen haben, habe als erstes geschaut ob es auf die Switche/Coreswitche, Voice GW und CCM QoS schon eingerichtet ist, es ist aber nicht der Fall.
Auf dem Call manager habe ich gesehen,dass es DSCP gibt und es ist per default auf precedence 3 eingestellt.
Jetzt die Frage: Wie kann ich am besten ein konzept erstellen, was, wo und wie einzustellen ist? Ich meine was muss ich in betracht nehmen ?


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.03.2012 um 21:22 Uhr
... .es ist aber nicht der Fall. Das war ja auch zu erwarten, genau deshalb habt ihr diese Störungen und Aussetzer ! Voice wird immer priorisiert in einem LAN und im Default ist das in der regel deakticiert auf den Switches.
DSCP Precedence 3 ist ja schon mal was allerdings ein ziemlich unsinniger Wert was erher auf Unkenntnis von VoIP Umfeldern schliessen lässt.
Da solltest du dem Installateur des Call managers mal auf die Finger hauen. Aber da du auch der Einäugige unter den... na ja lassen wir das.
Also entweder setzt du den DSCP Wert auf eine sinnvolle Einstellung oder du belässt ihn auf 3.
Du musst an jedem Port wo ein Voice gerät dran ist das DSCP "Honoring" aktivieren also dem Switch sagen das er auf den DSCP Wert sehen soll und wenn dieser 3 ist das Paket dann bitte in die höchste Prio Queue zu stecken um es umgehend VOR allen anderen Paketen weiterzuleiten egal was sont noch so los ist auf dem Switch.
Wie man das macht steht hier:
http://www.cisco.com/en/US/products/hw/switches/ps5023/products_tech_no ...
http://www.ciscopress.com/articles/article.asp?p=170743&seqNum=7
Da raten wir dann hier mal das du auch Cisco Switches im LAN hast....
Bei einem anderen Hersteller sind die Konfig Kommandos dann auch logischerweise anders !
Setz das um und dann kannst du auch problemlos telefonieren. Das dein Voice Netz in einem separaten VLAN, abgetrennt vom PC usw. Traffic, laufen muss versteht sich natürlich von selber !!
Bitte warten ..
Mitglied: senzov
05.03.2012 um 10:49 Uhr
Danke sehr!
Das hat mir sehr geholfen!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2012 um 18:27 Uhr
Dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen sollte es das denn gewesen sein...?!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Voice over IP
Außenliegende Nebenstelle per VoIP - QoS im Internet (20)

Frage von SarekHL zum Thema Voice over IP ...

Router & Routing
VoIP mit FritzBox 7490 und pfsense: QoS (6)

Frage von zahni zum Thema Router & Routing ...

Windows Netzwerk
IIS - anderes Netz zulassen (3)

Frage von survial555 zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...