Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Quantum Superloader 3 Fehler mit Symantec Backup Exec

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: cableape

cableape (Level 1) - Jetzt verbinden

01.12.2008, aktualisiert 12.12.2008, 17801 Aufrufe, 19 Kommentare

Hallo,

unser Kunde hat ein Quantum Superloader 3 mit 2 Magazinen á 8 Bänder wobei eine Seite das Reinigungsband zusätzlich beihaltet. Gesichert wird mit Symantec BackupExec 11d.

Wir haben seid geraumer Zeit das Problem das er mal sichert und mal nicht. Wenn er eine Sicherung macht läuft diese mit ca 370 - 1100 MB/min Problemlos durch.

Nun zum Mysterium, von Zeit zu Zeit (und momentan häufiger) bricht er die Sicherung x Mb ab mit der Fehlermeldung:
Ein Lese-/Schreibfehler trat auf. Dies ist in der Regel auf schmutzige Lese-/Schreibköpfe im Medienlaufwerk zurückzuführen. Reinigen Sie das Medienlaufwerk und wiederholen Sie den Auftrag. Besteht das Problem anschließend weiterhin, verwenden Sie ein anderes Medium. Möglicherweise kann der Fehler auch durch Probleme mit Kabeln, Terminierung oder anderer Hardware verursacht werden.

Der Loader Selber zeigt auf dem Webinterface folgendes an:

Autoloader: UHDL
S/N:
Cust S/N:
Drive: LTO-2
S/N:JK01Q1A
Autoloader
Status: Idle
Version: V61.0 (003D.0h)
Left Magazine: Present
Right Magazine: Present
Barcode Scanner: Enabled
Drive
Status: Drive Idle
Empty
Tape Alerts: Flags[1-64]:0000100000000000
TA[20]-CleanNow

Version: 1914
SCSI ID: 5
Administration Lock
Host: None
Expiration: None (No Locking)
Host Backup Software Lock
Autoloader: Not Locked
; Drive: Not Locked
Operator Control Panel
LCD: Drv Prev Removal
Type (46)

- Wir können nicht feststellen das es an einem defektem Band liegt da das was er heute nicht nimmt nächste Woche einwandfrei durchläuft.
- Das Reinigungsband ist auch noch relativ neu das ich davon ausgehe das er gut Reinigt.
- Im Gerät nix seltsames zu sehen
- Terminierung einwandfrei sonst würde er ja garnicht sichern
- andere Hardware können wir ausschließen es wird ja nix verändert

Was bedeuten denn diese Drive TA[20] CleanNow und vor allem dieses Flags[1-64]:0000100000000000
und was will mir die Meldung Drv Prev Removal Type (46) im LCD display sagen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Mitglied: Koma1982
02.12.2008 um 10:05 Uhr
Ich denke es ist schwer zu dem Problem etwas zu sagen, Reinigungsbänder bringen in der Regel nicht viel mehr als nen bißchen Druckluft, eher weniger.
Wir greifen bei sowas immer auf die Fa. Topten zurück, die reparieren Bandlaufwerke und konnten uns in der Vergangenheit auch schon oft ohne Reparatur helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: cableape
04.12.2008 um 17:41 Uhr
Willst du mir damit sagen das ich da mal mit Druckluft dransoll?
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
05.12.2008 um 08:25 Uhr
Schwer zu sagen, das LTO-2 sollte bei Backup Exec eine Schreib/Lesegeschwindigkeit von 1000-1100MB/min haben wenn es konstant gut läuft und die Bänder OK sind. (die Fullheight LTO-2 wären um einiges schneller) Bei dem SuperLoader 3 kannst du das Laufwerk samt Schlitten ja relativ leicht hinten hinaus ziehen (wenn ich mich nicht irre) kannst ja mal rein schauen wie "verdreckt" das Laufwerk so ist, wenn du leichte Drucklust (z.B. aus der Dose) nimmst wirst du da auch nichts groß kaputt machen können.
Bitte warten ..
Mitglied: cableape
05.12.2008 um 16:15 Uhr
Also Laufwerk rausziehen kann ich nicht aber ich kann die 1000 schrauben lösen und komme dann daran...

also geschwindigkeit passt schonmal.

kann es sein das die LTO Laufwerke extrem wärme empfindlich sind. immer wenn ich in den raum komme ist es da super warm drinn (geschätzte 25 grad) und das nur im vorderem teil.

denn die klima ist leicht defekt. und immmer wenn wir dann die tür auflassen sichert er wieder?!!?
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
09.12.2008 um 09:13 Uhr
Also wenn das Laufwerk damit ein Problem hätte, wäre ein Fehlercode im Display ( 7 soweit ich weiß ). Du könntest dir von der IBM Homepage mal das Testtool laden und mal den Qualifiertest machen, schauen was der sagt.
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
09.12.2008 um 14:41 Uhr
Hallo,

ich habe dasselbe problem wie du...

meine konstellation:
w2k server veritas backup exec 10
superloader 3 quantum lto2 laufwerk..firmware & co wie deines

bis vorkurzem hat alles tadelos funkiotniert..
inzwischen habe ich neue medien beschafft, und die Fehlermeldung was du erhaltest erhalte ich nur beim versuch auf neue medien zu schreiben.

ich vermute, dass auch du das problem nur mit den neuen medien hast..

ist nicht logisch ist aber so.. die medien habe ich wo anders getestet - funktionieren

welches os hat dein server?

gruss
webmagic
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
09.12.2008 um 14:48 Uhr
Also das ist jetzt garnicht so unlogisch, in diesem Fall kann das LTO LW die Servospuren wahrscheinlich nicht schreiben und daher bekommst du die Fehler mit neuen Tapes. Da wirste nicht drum rum kommen das LW zu nen Reparaturservice zu schicken.
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
09.12.2008 um 14:55 Uhr
aber das laufwerk bzw. autoloader kann auf die bestehenden lto2 bänder immer nocht fehlerlos schreiben, nur eben nicht mehr auf die neuen lto2 bänder diese sind 100% ident vom gleichen hersteller (HP).
Obwohl er die neuen medien - "medienkenzeichnung" durchführen konnte...
fängt er mit dem schreiben an und hört mit der fehlermeldung wie im post 1 auf...
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
09.12.2008 um 15:03 Uhr
Richtig, die Servospur wird auch nur beim ersten Schreiben auf das Medium erstellt. Wenn du die Medien mit einem anderen LTO Laufwerk beschreibst wirst du sie wahrscheinlich auch nutzen können.
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
09.12.2008 um 16:24 Uhr
@Koma1982 werde das medium, welche ich an einem Stanalone LTO2 laufwerk beschrieben habe mal testen...
halte dich am laufenden..

vielen dank
Bitte warten ..
Mitglied: cableape
10.12.2008 um 20:57 Uhr
Schön wärs aber die Medien sind alle "alt" und wenn das so wäre dann dürfte er doch ganricht drauf schreiben. Aber eine woche schreibt er auf das Band die nächste auch und dann wieder nicht...

und überschreibschutz steht auf 1Stunde....

BS: W2K3
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
12.12.2008 um 11:07 Uhr
@Koma1982

da neue "frische" medium, habe ich an einem Standalone LTo2 beschrieben, mit gleicher SW wie beim Server mit dem Autoloader..
dieses Band frisst der Autoloader auch nicht.... kann nicht drauf schreiben..

d.h. mein Autoloader kann nur auf bestehende medien schreiben und auf neue (frische) nicht..

laut @Koma1982 heisst das, dass die Serverspuren bzw. das LTO2 Drive fehlerhaft ist?

danke

gruss
Webmagic
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
12.12.2008 um 11:15 Uhr
Also wie folgt:

Wenn du ein LTO Medium in ein LTO Laufwerk legst calibrieren sich die Servo-Köpfe des Laufwerks anhand des Bandlaufs. Bei manchen Laufwerken ist es möglich, dass diese Calibrierung nicht mehr funktioniert, da die Bänder, wenn beschrieben, jedoch in dem Speicherchip bereits die Informationen haben welche Servospuren eingestellt wurden, kann es sein, dass das normale Backup trotzdem funktioniert. Nur halt nicht mit neuen Bändern.

Bei dir scheint es nun eher so, als ob sich der Kopf Stück für Stück verstellt hat. Da dies nicht von ein aufm anderen Tag passiert ist, ist es durchaus möglich, dass die Spuren quasi "schräg" auf den gebrauchten Bändern liegen und du die daher gebrauchen kannst. Bedeutet aber auch, dass du diese Bänder wegwerfen kannst wenn du dein Laufwerk reparieren lässt.
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
12.12.2008 um 11:18 Uhr
oje..

was mache ich jetzt?

habe 42 neue LTO2 Bänder - laufwerk defekt

habe ca. 24 LTO2 verwendete

naja reparieren lassen..

kannst mir da etwas empfehelen?
der autoloader ist 2,5 jahre alt..
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
12.12.2008 um 11:19 Uhr
@ cableape:

Ich würde wie folgt vorgehen:

Geh in Backup-Exec auf das Laufwerk und schau dir die Registerkarte "Reinigung" an. Dann gehst du auf "Daten zurücksetzen". Mach eine Sicherung und schau dir danach die Fehlerwerte an. Ein einigermaßen gutes LTO-2 sollte beim Schreiben und Lesen unter 10 Fehler pro 100GB liegen. Nicht behebbare Fehler fürfen keine auftreten. Solltest du diese Rate nicht erreichen, versuch das gleiche nochmal mit einem neuen Medium. Erreichst du die Rate auch hier nicht würde es nichts schaden das Laufwerk bzw den Kopf mal neu justieren zu lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
12.12.2008 um 11:24 Uhr
ich muss so oder das laufwerk reparieren lassen, da die tagessicherung nicht auf ein band passt..

und bei unserem rhytmus - 2 wochen + freitag + monatsbänder brauche ich die neuen medien und auf die kann er nicht sichern...
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
12.12.2008 um 11:26 Uhr
°° war eigentlich für cableape gedacht, hatte vergessen das es hier keine Baumstruktur gibt ;)
Bitte warten ..
Mitglied: webmagic
12.12.2008 um 11:28 Uhr
uups

entschuldige

aber die nachricht mit "Wenn du ein LTO Medium in ein LTO Laufwerk legst calibrieren sich die Servo-Köpfe des Laufwerks.." war für mich gedacht?

danke
Bitte warten ..
Mitglied: Koma1982
12.12.2008 um 11:34 Uhr
Jap, richtig, habe dir ne PN geschickt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Symantec Backup Exec 2015: Fehler beim Sichern der Exchange-Datenbanken (4)

Frage von 10TechFlo64 zum Thema Backup ...

Backup
Symantec Backup Exec 15 Bandlaufwerk entfernen (13)

Frage von Gl05e zum Thema Backup ...

Exchange Server
gelöst Backup Exec 2010 VSS Fehler (4)

Frage von Shardas zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...