Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rätselhafter Windows Fehler 1x0000007F

Frage Microsoft

Mitglied: jnmayer

jnmayer (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2011 um 09:56 Uhr, 3499 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich habe hier ein Problem, wo ich einfach keine Lösung finden kann. Vielleicht kann sich ja einer von euch einen Reim darauf machen...

Erstmal ein paar Infos zum betroffnen System. Es handelt sich um einen etwas älteren Fujitsu-Siemens Rechner. Dieser wird im Büro verwendet. Als Betriebssystem ist Windows XP Home instlliert. Es läuft Avira Antivir Premium und dazu die Windows Firewall.

Der Computer lief seit über zwei Jahren problemlos, Veränderungen an der Hardware wurden in dieser Zeit nicht vorgenommen. Windows-Updates wurden nicht unbedingt regelmäßig eingespielt. Aber da der Computer hinter einem Router sitzt und hier keine eMails gelesen werden, ist die Gefährdung ehr gering. Irgendwann Mitte letzten Jahres hatten sich einige Windows-Updates angesammelt und ich habe sie installiert. Nach dem obligatorischen Neustart konnte das System nicht mehr starten. Ungefähr zu dem Zeitpunkt, wenn beim Start das erste Mal der Mauszeiger eingeblendet wird, wurde der Bildschirm wieder schwarz, der Rechner startete neu.

Ich habe dann mittels chkdsk die Festplatte prüfen und reparieren lassen, danach ging alles wieder. Da auch weiterhin keine Probleme auftraten, habe ich einen Fehler beim Windows-Update vermutet.

Vor zwei Wochen habe ich wieder einen ganzen Schwung Windows Updates eingespielt. Und da ist derselbe Fehler wieder passiert. Bildschirm wird ohne Bluescreen schwarz und der Rechner startet neu. Diesmal startete Windows wenigstens so weit, das ich aus der Ereignisanzeige eine Fehlermeldung fischen konnte: 1x0000007F, UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP. Offensichtlich trat während der Fehlerbehandlung ein weiterer Fehler auf, somit gab es keinen Bluescreen mehr sondern einen sofortigen Neustart. Nach allem was ich gelesen habe, wird dieser Fehler fast immer von defekter Hardware verursacht.

Diesmal habe ich nicht chkdsk benutzt, sondern einen Festplattendefekt vermutet und die Festplatte ausgetauscht. Bei der Gelegenheit habe ich auch den völlig verstaubten CPU-Kühler mittels Druckluft gereinigt, da der Lüfter öfters mal hochgedreht hat. Dann habe ich das vor den Updates erstellte Backup eingespielt. Ergebnis: Rechner läuft, CPU-Temperatur fast 10 Grad kühler als vorher.

Zwei Tage später habe ich erneut versucht die Updates einzuspielen. Diesmal nicht alle auf einmal sondern auf mehrere Sitzungen verteilt. Nachdem die letzten Updates Installiert waren, kam der übliche Fehler, Windows startet nicht. Ich hab dann mal den Speicher mit MemTest prüfen lassen. Nach 15 Stunden immer noch kein Fehler. Ich habe dann einen Ersatzrechner aus dem Keller geholt, der da zur Sicherheit schon länger stand. Wieder ein Fujitsu-Siemens System, diesmal mit Windows XP Pro. Der Rechner war noch unbenutzt, die Installation jungfräulich. Ich habe alle Updates eingespielt und alle Programme die ich benötige. Der Rechner lief jetzt zwei Wochen ohne Probleme.

Für mich war der Fall klar, offenbar war irgendwas am Mainboard es alten Rechners defekt, Speicher und Festplatte waren ja OK, bzw. ausgetauscht worden. Aber dann habe ich auf dem neuen PC das aktuelle OpenOffice installiert und einen Neustart ausgeführt. Und prompt blieb das System beim Start wieder hängen, allerdings nur genau einmal. In der Ereignisanzeige der bekannte Fehler: 1x0000007f. Der zweite Start hat geklappt und seitem geht es wieder ohne Probleme. Um es nochmal deutlich zu machen, es wurde keine Hardware aus dem alten Rechner in den neuen übernommen. Der Speicher im Ersatzrechner ist nagelneu und wurde mit MemTest über Nacht geprüft, ohne Fehler.

Ich habe keine Ahnung, was da los ist. Hat vielleicht einer von euch einen Tip für mich?

Gruß, Jürgen
Mitglied: halvar
08.02.2011 um 10:41 Uhr
Ich hatte ähnliche Symptome, als ich auf meine Toshiba L350D Win 7 Pro installiert hatte. Installation einwandfrei, aber nach den ersten Updates und Neustarts gings dann los. Nach der dritten Neuinstallation und reichlich Recherche im I-Net habe ich dann das BIOS auf die neuste Version gebracht. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr.

Mein Vorschlag geht dahin, das du mal guckst, ob es ein aktuelleres BIOS für deinen Rechner gibt und es mal damit probierst.

Gruß
Sven
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
08.02.2011 um 11:17 Uhr
Dies wäre bei mir auch der erste Schritt und dann würde ich auch direkt noch einstellen,
dass Windows keinen Automatischen Neustart durchführt, wenn Fehler auftreten.
Dann ist ein Bluescreen auch zu sehen, auch wenn er sonst noch so kurz angezeigt wird.

Dann würde ich auch alle Treiber (Beim Hersteller) Herunterladen und auf den aktuellsten stand bringen.

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: jnmayer
08.02.2011 um 12:14 Uhr
Danke schonmal für den Hinweis mit dem Bios Update. Ds werde ich auf jeden Fall mal durchführen. Natürlich ist XP bereits so eingestellt, das es KEINEN automatischen Neustart macht. Wenn aber - wie ich bereits oben geschrieben habe - während der Fehlerbehandlung ein weiterer Fehler eintritt (Doppelfehler), gibt es keinen Bluescreen mehr und Windows ist sofort tot! Und genau das passiert.

Gruß, Jürgen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst BackupExec 2016 Fehler beim Backup von Windows 2016 (1)

Frage von Looser27 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Wsus: Windows Update Fehler 800B0100 an 2 Win7-Clients (3)

Frage von Knorkator zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...