Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Radio Streaming ins interne Netzwerk

Frage Internet

Mitglied: Badger

Badger (Level 2) - Jetzt verbinden

23.08.2007, aktualisiert 24.09.2007, 16705 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo!

Da unsere Firma in einem Tal liegt sieht es mit Radioempfang nicht so toll aus. Also hört bei uns so gut wie jeder Livestreams von Radiosendern. Aber da das natürlich auf die Bandbreite geht, habe ich auf unserem Server VLC installiert, mit dem ich den Stream empfangen kann und dann die Clients direkt über unseren Server Radio hören. Das geht ja auch ohne Probleme.

Nur leider vermisse ich im VLC einige Funktionen und darum wollte ich fragen, ob wer bessere Programme kennt.

- ich möchte mehrere Streams gleichzeitig in einem Programm verwalten und dann auf den verschiedenen Ports aufteilen. (Das mehrere Sender im NW zur Auswahl stehen)
- Das Programm sollte sich nach einem disconnect wieder selbst verbinden. (das ist mir eig. am wichtigsten!)

Wo ich außerdem noch ein Problem mit VLC habe ist dass, wenn mehrere Clients darauf connecten, dass die Übertragung dann Teilweise nur stockend verläuft. Wie kann das sein wenn die Netzwerkauslastung so gut wie nie über 10% ist?? Und das Internet kann es auch nicht sein, denn wir haben A eine Standleitung und B geht es ja, wenn weniger Clients hören...

Weiß hier wer ein Prog was so was kann oder ob man das vlt. auch im VLC einstellen kann?? Ist kein Problem, wenn das Prog für Linux ist...


Danke im Vorraus

Patrick
Mitglied: monderka
23.08.2007 um 12:49 Uhr
Hallo Patrick,

probier mal ClipInc von Tobit Software
http://www.download2.tobit.com/clipinc/clipinc-12-25763.exe

Das ist zwar originär nicht dafür gedacht. Aber in der Pro-Version kannst Du beliebig Sender auf einem Server aufzeichnen und die Clients rufen dann den Stream vom ClipInc-Server ab.

Grüße
Manfred
Bitte warten ..
Mitglied: 18460
23.08.2007 um 13:12 Uhr
Wir verwenden hier im Büro den Slimserver von http://www.slimdevices.com/

Ist eigentlich alles dabei. Web Interface, Playlists, kannst auch offline Files abspielen, ShoutCast Unterstützung etc.
Bitte warten ..
Mitglied: Badger
23.08.2007 um 13:42 Uhr
Danke erstmal für die Infos.

Aber bei ClipInc hab ich das Problem das ich leider keinen Pro Key habe tum Testen ob das wirklich so geht. Und wenn ich richtig gelesen habe speichert er ja die Daten auf der HDD. Wird da nicht sehr viel Speicherplatz verbraucht, oder komprimiert er so gut??? Und mit eigene Sender hinzufügen sieht es da auch ziemlich schlecht aus...

Und mit dem Slimserver habe ich auch das Problem, das ich nicht mehrere Sender auf einmal streamen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Badger
24.09.2007 um 13:51 Uhr
Nach langen Suchen habe ich nun genau das richtige dazu gefunden:

Es heißt VLM und ist im VideoLan Client (VLC) integriert.


Lg Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: Masterofdwc
08.10.2009 um 12:03 Uhr
Hi Patrick

Ich komm mit diesem VLM leider überhaupt nicht klar.
Kannste mir vielleicht mal ne Kurzanleitung dazu geben?

Mein Ziel ist genau das Selbe, wie deines.
Bitte warten ..
Mitglied: Badger
08.10.2009 um 12:26 Uhr
Servus!

Sicherlich. Vorab: Es gibt 2 Möglichkeiten.

Der Anfang ist bei allen gleich:

Du erstellt dir mit dem Editor eine Datei Namens "vlm.conf". Diese speicherst du im VLC Ordner.

Die Datei ist wie folgt aufgebaut:


new Oe3 broadcast enabled
setup Oe3 input "mms://gcssrv.pkf.speednet.at/WSX/oe3_live"
setup Oe3 output #duplicate{dst=std{access=http,mux=ogg,dst=:8084}}

control Oe3 play


Diese kannst du natürlich beliebig erweitern.


Variante 1)

Du erstellt dir eine eigene Verknüpfung für VLC. Unter Eigenschaften gibst du bei Ziel folgendes ein: C:\Programme\VideoLAN\VLC\vlc.exe --vlm vlm.conf

Somit startet er bei jedem Aufruf der Verlinkung automatisch VLM und lädt die conf Datei. Ich habe mir diese Verlinkung dann in den Autostart getan. Somit startete es bei jedem Start des Servers.


Ich bin dann ziemlich schnell draufgekommen, dass man leider hin und wieder Ausfälle des Internets hat oder es Probleme mit dem Streaming gibt. Somit musste ich 1x in der Woche VLC schließen und wieder neu starten.

Irgendwann wurde mir das zu blöd und ich "entwickelte" Variante 2:

im VLC unter Einstellungen -> Streamausgabe habe ich die "vlm.conf" eingegeben.

Somit wird automatisch bei jedem Start von VLC gleich die vlm.conf geladen, ohne dabei das Ziel unter dein Eigenschaften zu bearbeiten.

Jeden Tag um 5 Uhr in der Früh lasse ich nun VLC mit einem Service Manager a la FireDaemon odgl. killen und neustarten.

Somit gibts auch keine Ausfälle mehr.


Der Client startet den Stream mit http://SERVERIP:PORT (den du bei "dst" angegeben hast)


Hoffe ich habe nichts vergessen und es hilft dir weiter.

Sonst einfach noch mal melden.

Lg
Patrick
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Lancom 1821n VLAN Problem über interne W-LAN Schnittstelle (2)

Frage von dudeson zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows 7
Netzwerk-Domäne gleich Online-Domäne - DNS Problem (10)

Frage von Manik013 zum Thema Windows 7 ...

Netzwerke
gelöst OpenVPN Client kommt nicht auf zweites Netzwerk hinter Server (7)

Frage von morrasen zum Thema Netzwerke ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(6)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Linux
gelöst Google Chrome startet nicht (12)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...