Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Raid 1 plus 0 (Raid 10) erweitern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: anve

anve (Level 1) - Jetzt verbinden

20.04.2012 um 16:34 Uhr, 8350 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich habe hier ein Raid 1+0 bestehend aus 4 x 500 GB SATA Laufwerken. Nun soll das RAID vergrößert werden. Wie geht man hier am besten vor?

Hallo,

da der Speicherplatz knapp wird benötigen wir mehr Speicherplatz. Es handelt sich um folgendes System:

Modell: HP ProLiant ML350 G5
OS: Windows Small Business Server Standard 2008
Raid: 1+0
Raid-Controller: Smart Array E200i
HDD: 4 * 500 GB
Backup: Tandberg Bandlaufwerk LTO-4 HH 800 GB (mit Tandberg Data Cartridge Ultrium LTO-4 800 GB / 1.6 TB)

Es gibt zwei Partitionen:
1. Windows SBS 2008 mit Programme (Exchange, ...) (100 GB)
2. Daten (830 GB)

Folgende Optionen habe ich um mehr Speicherplatz zu gewinnen:
a) Nicht benötigte Dateien sichern und von Raid löschen
b) Raid 1+0 erweitern
c) neue Raid Konfiguration

Wie kann man ein Raid 1+0 erweitern/vergrößern? Im Festplattenkäfig sind momentan 4 von 6 Slots belegt. Kann ich einfach zwei 500 GB HDDs hinzufügen und so um einen Raid 1 Verbund zu erweitern (also Raid 0 über drei Raid 1 anstatt zwei)? Oder sollte ich alle 4 HDDs durch 4 neue, größere HDDs ersetzen? Lt. diesem Thread sollte man dabei wie folgt vorgehen:

  • Erstelle eine Sicherung deines Servers mittels Acronis TI oder Symantec System Recovery (es gibt auch noch weitere Imager, die man nehmen könnte).
  • Diese Sicherung erfolgt auf einen ausreichend große USB-HDD oder ein verfügbares Networkshare.
  • Jetzt baust du die alten, zu kleinen HDDs aus und legst diese an die Seite.
  • Es folgt der Einbau der neuen, größeren HDDs.
  • Mit der Software des Controllers würde ich jetzt ein neues, größeres RAID 10 erstellen.
  • Nun wird von der Wiederherstellungs-CD/DVD deines Imagers gebootet und alle Partitionen werden wiederhergestellt.
  • Dabei kann man auch gleichzeitig die Partitionsgrößen anpassen.
  • Windows booten und sich freuen, dass alles sauber geklappt hat.
  • Wenn irgend etwas nicht geklappt hat, kannst du problemlos die alten HDDs wieder einbauen und den/die Fehler recherchieren.

Ich würde aber statt einem Backup Tool Robocopy benutzen.

Wie gehe ich am besten vor?

Dann habe ich noch eine Frage bezüglich des Backups auf den Bändern. Wenn die Raid-Größe wächst dann brauche ich evtl. auch größere Bänder. Wie kann ich nachsehen wieviel Speicherplatz mir auf einem Band noch zu Verfügung steht (benutze CA ArcServe Backup Manager)? Die Bänder können ja komprimierte 1,6 TB aufnehmen ... Auf den Bändern wird dabei ein Backup von mehreren Server gespeichert (bestimmte Daten). Desweiteren ist für mich da noch die Frage um wieviel länger das Backup dann dauern wird, wenn das Raid jetzt um z.B. 500 GB effektiven Speicherplatz größer ist.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tips geben.

LG
anve
Mitglied: HubertN
20.04.2012 um 16:48 Uhr
Moin

Zitat von anve:
Folgende Optionen habe ich um mehr Speicherplatz zu gewinnen:
a) Nicht benötigte Dateien sichern und von Raid löschen
b) Raid 1+0 erweitern
c) neue Raid Konfiguration

cih würde es mit einer Onlineerweiterung des bestehenden RAIDs machen. Das kann dein Controller.

Ich würde aber statt einem Backup Tool Robocopy benutzen.

Und wie willst du dann im Falle eines Falles das System wieder lauffähig wiederherstellen ? Nein - bevor du da was bastelst (egal wie), musst du unbedingt ein richtiges Backup der Maschine haben.

Dann habe ich noch eine Frage bezüglich des Backups auf den Bändern. Wenn die Raid-Größe wächst dann
brauche ich evtl. auch größere Bänder. Wie kann ich nachsehen wieviel Speicherplatz mir auf einem Band noch zu
Verfügung steht (benutze CA ArcServe Backup Manager)?

Ich möchte am liebsten schreiben "dreimal darfst du raten"... Weil: schaue einfach in das Auftragsprotokoll und dort wirst du sehen, wieviele GBytes bei der Sicherung insgesamt auf das Band geschrieben worden sind.

Desweiteren ist für mich da noch die Frage um wieviel länger das Backup dann dauern wird, wenn das Raid jetzt um z.B. 500 GB effektiven Speicherplatz größer ist.

Nur weil das RAID größer ist wird die Dauer des Backups wohl nicht größer werden. Wenn du dann auch mehr Daten hast, dann kannst du dir das ungefähr anhand der bisherigen Backupprotokolle leicht ausrechnen

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
23.04.2012 um 16:38 Uhr
Mahlzeit Leute,

da ich vo anve schon zitiert werde, möchte ich hier auch antworten.

Ob der E200i die Online-Erweiterung des RAID 10 ermöglicht, weiß ich nicht.

Wenn aber mit dem von mir vorgeschlagenen Programm (Symantec System Recovery) vorher ein Komplettimage der benötigten Volumes gemacht wurde, ist es ja überhaupt kein Problem, dies zu testen.

Edit:
Ich möchte dir ein Kompliment zur Eröffnung eines Beitrages machen.
Selten habe ich einen derart ausführlichen und gut beschriebenen Beitrag gesehen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 10 Systemfestplatte vom Board Controller oder vom Perc h310 Controller? (8)

Frage von babylon05 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
gelöst Suche Homeserver Hardware (Mini ITX, Raid Controler, Raid 10) (8)

Frage von Computertek zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (12)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...