Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Raid 1 mit zwei SANs

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: Axel69

Axel69 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.07.2010, aktualisiert 13:24 Uhr, 3527 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallöchen,

ist es möglich zwei baugleiche SAN's in getrennten Räumen per RAID zu konfigurieren?
Also kein RAID innerhalb der SAN.

Gruß,
Axel
Mitglied: Dani
07.07.2010 um 11:25 Uhr
Hi Axel,
wie wäre es mit den entsprechenden Informationen? Meine Glaskugel hat bereits Sommerferien.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
07.07.2010 um 11:31 Uhr
Wenn lässt man die SANs sich replizieren, wenn du HA willst.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.07.2010 um 12:14 Uhr
Moin,

in getrennten räumen: Solang die beide per Glasfaser o.ä. erreichbar sind dann ja: Du richtest einfach in deinem OS nen Software-Raid1 mit den beiden SAN-Systemen ein. Schon feuert der die Daten auf beide SAN-Systeme drauf. Da auf dem SAN selbst dann ggf. nen Raid5 o.ä. läuft ist die Sicherheit ja auch da - nur ne Ebene tiefer...

Allerdings solltest du dafür sorgen das beide SAN-Systeme wirklich flott erreichbar sind. D.h. nicht unbedingt das eine per LWL mit 1+ GBit angebunden haben - während das zweite mit 100 MBit irgendwo quer über den Betriebshof erreichbar ist. DAS könnte dann zu problemen führen...
Bitte warten ..
Mitglied: chrisiweber
07.07.2010 um 12:22 Uhr
Du willst also ein RAID 1 aus 2 Netzwerken? Denn SAN = Storage Area Network

Oder redest du von 2 Disk-Subsystemen die über SAN mit Hilfe des iSCSI Protokolls an einen oder mehrere Server angebunden sind?!

MEHR INFOS!!!

LG Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Axel69
07.07.2010 um 13:14 Uhr
Mehr Infos:
In Raum 1 steht ne SAN
In Raum 2 steht ne SAN
Verbindung per Fibre-Channel und / oder per LWL möglich.
Es soll in Echtzeit syncronisiert werden.
Jetzt gibt es sicherlich ne Menge Daten-Replikations-Lösungen.
Meine Idee einfach ein RAID mit beiden SAN's konfigurieren, wenn halt machbar.
Ein Software-Raid auf irgend nen Server wäre ja schon mal ne Idee die man ausprobieren könnte
Aber vielleicht gibt es auch ne Hardwarelösung, wo ich beide SAN's anschließe und nach außen hin wird nur eine gesehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.07.2010 um 13:24 Uhr
Hi,
um das effektiv betreiben zu können benötigst du min 2 unabhänige Verbindungen zwischen den SAN's. Beispiel:

bc65166cc043e609db96bb101f7812d0 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Somit ist eine Sycronsation gewährleistet wenn ein Switch ausfallen sollte. Am Besten du hängst noch an jeden Switch eine USV ran. Denn beim Ausfall ist ein Datenverlust möglich.

Kommen wir zum Syncronisieren... Bei NetApp - Storagesysteme gibt es die Funktion "MetroCluster". Damit ist eine Echtzeitübertragung über LWL oder FC möglich. Eine Software auf einem Server wird dich nicht weiter bringen. Denn beim Ausfall des Servers steht auch die Kommunikation zwischen den SAN's bzw. die Perfomance wird auch in den Keller gehen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Yali0n
07.07.2010 um 13:54 Uhr
Hi!

Sowas lässt sich sehr schön mit einem IBM SVC (Storage Volume Controller) realiseren.

Dabei wird eine Virtualisierungsebene zwischen Host und Storage geschoben.

Dieses 2-teilige System bekommt alle Arrays aller Storage-Systeme und stellt dann eine Virtual-Disk für die Hosts bereit. (Fibre oder iSCSI)

Diese Virtual-Disk kann in einem Mirror betrieben werden.

Für den Host gibts dann eine Vdisk - die Daten liegen jedoch syncron auf beiden Storage-Systemen.
Sollte nun ein Storage abschmieren (Stromausfall, Wasser, Feuer,...) - stehen den Servern weiterhin alle Platten zur Verfügung.
Wenn dieser Store wieder zu leben erwacht, wird er vom SVC syncronisiert und die Redundanz ist wieder hergestellt.


Funktionierten tut das ganze mit so ziemlich allen Storagesystemen, welche mittels fiber angebunden sind.
Ist vielleicht nicht die billigste, aber eine sehr stabile Lösung.

Hab genau das auf 2 IBM DS4800 am laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Axel69
07.07.2010 um 15:15 Uhr
Danke für die Antworten.
Ich habe eine wichtige Sache vergessen zu erwähnen. Der Zugriff auf die Daten muss bei Komplettausfall eines Raumes weiter gewährleistet sein. Und zwar ohne Eingriff des Administrators. Also so wie bei einem Raid wenn eine Paltte hops geht.
Das mit dem IBM-Teil hört sich gut an, doch dann müsste ich den Controller 2 mal kaufen wenn gewährleistet sein soll das keine Daten futsch sind bei Komplettausfall eines Raumes, oder?
Dann bleibt die Frage der Konfiguration und Anbindung der SAN's beim Betrieb von 2 IBM-Controllern. Geht das?
Die Zeichnung von Dani würde einen Komplettausfall eines Raumes abdecken, wenn Switch1 in Raum 1 und Switch 2 in Raum 2. Dieses MetroCluster schau ich mir an. THX.

Ich muss denken und melde mich dann wieder ...
Bitte warten ..
Mitglied: Yali0n
07.07.2010 um 15:44 Uhr
Hi Axel!

Der SVC besteht aus 2 Nodes (Controller) - also bedeutet auch ein Komplettausfall eines Raumes kein Ausfall deiner SAN-Umgebung.

Was zusätzlich benötigt wird ist ein Quorum-Storage der das Quorum-Flag (ein paar MB) beheimatet. Da muss jedoch nichts großes sein.

Bez. der San Switche ist es Ratsam PRO Serverraum 2 Fabrics (A und B) zu verwenden und auch jeden Server mit 2x Glas zu bedienen.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entfernung der 2 Räume voneinander. Beachte das bei Multimode Kabel nicht über 260 Meter gefahren werden sollte - ansonsten kannst du die 4Gbit vergessen. (weiß nicht was für Einschränkungen es bei den aktuellen 8Gbit gibt)

Und um das ganze abzurunden sollten die ISL Trunks zwischen den San Switches - bzw. Serverräumen auf getrenntem Wege ihr Ziel erreichen.

Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 vs RAID 5
gelöst Frage von ArnoNymousFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Hallo, Ich muss 4 VMs auf einen neuen Server migrieren. Darunter ein SBS 2011 und ein kleiner Datenbankserver. Host ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 auf RAID 10 erweitern
gelöst Frage von DakandaFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo Admins! ich stehe vor einem Rätzel, welches ich mir bis jetzt nicht selbst durch Recherchen im Internet beantworten ...

Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 HDD tauschen?
Frage von maddocFestplatten, SSD, Raid9 Kommentare

Hi. Bei unserem Raid (Dell Poweredge T110 II mit Perc S100 Controller) ist eine Platte ausgefallen. In der Console ...

Festplatten, SSD, Raid
Reparatur eines Hardware-RAID 1
gelöst Frage von smguentherFestplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Guten Morgen, wir haben von einem unserer Kunden einen Windows 2008 Server erhalten, den wir nicht installiert/konfiguriert haben und ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 103 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 1 TagInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
GPO nur für bestimmte Computer
Frage von Leo-leWindows Server13 Kommentare

Hallo Forum, gern würde ich ein Robocopy script per Bat an eine GPO hängen. Wichtig wäre aber dort der ...

Windows Server
KMS Facts for Client configuration
Frage von winlinWindows Server13 Kommentare

Hey Leute, wir haben in unserem Netz nun einen neuen KMS Server. Haben Bestands-VMs die noch nicht aktiviert sind. ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

Windows Tools
Software-Tool zum Entfernen von bösartigem Windows
Frage von emeriksWindows Tools11 Kommentare

Hi, siehe Betreff hat das jemals irgendjemand schonmal sinnvoll eingesetzt? (MRT) E.