Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 10 partitionieren?

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: kossab

kossab (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2013, aktualisiert 13:20 Uhr, 2602 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo Zusammen,

würdet ihr eine RAID 10 Verbund partitionieren?
Insbesondere, wenn es um 2TB geht.

Vielen Dank im Voraus
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2013 um 13:22 Uhr
Hallo,

wenn ich die Partitionierung benötigen würde, ja. Wenn nein, dann nein.

Grüße,

Christian

PS: Was ich damit sagen will: Was für ein System, wie sieht der Hintergrund und die Planung aus etc
Bitte warten ..
Mitglied: kossab
06.06.2013 um 13:26 Uhr
ups sorry.. klar noch ein paar Details

Windows 2012 Essentials
Der Server soll als Fileserver eingesetzt werden und für eine Software mit einer kleinen Datenbank.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2013 um 13:28 Uhr
Dann kommt das darauf an, wie du es planst oder wie deine Interne Richtlinien es vorsehen.

Ich teile gerne System und Daten auf. D.h c:\ Sys d:\ Daten [...] entsprechend Partitionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.06.2013 um 13:31 Uhr
Hi,

warum für dieses Szenario RAID 10? Geiz? Warum setzt Du nicht 2 RAID 1 ein, einmal für das System, einmal für die Daten?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
06.06.2013 um 13:36 Uhr
HI,
was auch geht wäre ein RAID 5 und dann die Partitionierung wie sie @certifiedit geschrieben hat. Wir haben das hier ähnlich laufen. Jedoch mit einem RAID 6 und einer zentralen Storage.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
06.06.2013 um 13:56 Uhr
RAID 10 hat RAID 5 gegenüber den Vorteil der höheren Geschwindigkeit.
Bei 4 Platten im System würde ich dem RAID 5 auch das RAID 10 vor ziehen
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.06.2013 um 14:19 Uhr
Zitat von manuel1985:
RAID 10 hat RAID 5 gegenüber den Vorteil der höheren Geschwindigkeit.
Ich bin zwar nicht vom Fach, diese Aussage ist m.E. so sinnfrei wie die Feststellung, dass Mercedes schneller fährt als Audi. Was haben wir:
vier 2 Terrabyte-Platten und ein Windows essential. Ergo: todsicher SATA und ziemlich todsicher irgendein Billigcontroller, möglichst noch onboard.

Sollte ich da annähernd richtig liegen, bleibt meine Empfehlung mit den 2 RAID 1 - schnell (die CPU muss keine Paritäten rechnen), recht sicher und einfach zu überschauen, wenn es mal stolpert ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
06.06.2013 um 14:20 Uhr
RAID 10 hat RAID 5 gegenüber den Vorteil der höheren Geschwindigkeit.
Bei 4 Platten im System würde ich dem RAID 5 auch das RAID 10 vor ziehen

RAID 5 ist kaum langsamer als RAID10 (einen guten Controller vorausgesetzt), aber trotzdem deutlich schneller als RAID 1, bei 4 Platten im RAID 10 hast Du aber noch mehr Platzverlust, in Größe einer kompletten Platte.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2013, aktualisiert um 14:25 Uhr
@keine-ahnung:
Nein, 4*1TB haben wir, oder irr ich mich da?

@departure69:

nein, bei RAID 10 haben wir ganze zwei Platten "Verlust".
Bitte warten ..
Mitglied: kossab
06.06.2013 um 14:31 Uhr
Hallo Zusammen,

ich wollte jetzt keine erneute Diskussion über RAID 10, 1, 0, 5 oder sonstiges anfangen.

Mir gings nur darum ob ihr ein RAID10, bei dem die Festplatten so "vermischt" sind, partitionieren würdet.

Ich habe (für mache "leider") gute Erfahrungen mit RAID10 und teilweise bessere als beim RAID5 (zumindest was die Datenbankzugriffe angeht).
Hätte ich Platz für 6x HDDs würde ich gleich einmal RADI1 (fürs System) und einmal RAID10 (für alle Daten) machen.

aber wie gesagt, bei 4 Platten mache ich nach wie vor ein RAID10.
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
06.06.2013 um 14:31 Uhr
> Zitat von manuel1985:
> ----
> RAID 10 hat RAID 5 gegenüber den Vorteil der höheren Geschwindigkeit.
Ich bin zwar nicht vom Fach, diese Aussage ist m.E. so sinnfrei wie die Feststellung, dass Mercedes schneller fährt als Audi.
Was haben wir:
vier 2 Terrabyte-Platten und ein Windows essential. Ergo: todsicher SATA und ziemlich todsicher irgendein Billigcontroller,
möglichst noch onboard.

Sollte ich da annähernd richtig liegen, bleibt meine Empfehlung mit den 2 RAID 1 - schnell (die CPU muss keine
Paritäten rechnen), recht sicher und einfach zu überschauen, wenn es mal stolpert ...

LG, Thomas

Wenn du die gleichen Platten mit dem gleichen Controller jeweils im RAID 5 und RAID 10 testest, ist RAID 10 schneller.
Natürlich hängt die Performance von HDDs/SSDs und Controller ab.
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
06.06.2013 um 14:53 Uhr
@departure69:

nein, bei RAID 10 haben wir ganze zwei Platten "Verlust".

RAID 5: 1 Platte Verlust
RAID10: 2 Platten Verlust

also 1 Platte mehr Verlust als bei RAID 5 - so schrieb' ich es doch eigentlich (" ... RAID 10 [...] hast Du aber noch mehr Platzverlust ...").


Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
06.06.2013 um 14:54 Uhr
@manuel1985:

RAID 5 ist aber trotzdem zumindest deutlich schneller als RAID1, und es ist nicht so viel Plattenplatz verloren, trotzdem besteht Sicherheit.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
06.06.2013 um 14:59 Uhr
Naja, wir wollen uns jetzt nicht über Semantik streiten, allerdings hab ich aufgrund der Nicht-Angabe des Verlustes unter einem R5 den komplett "Verlust" unter R10 als 1 Platte gelesen.

Sonst ist es natürlich korrekt.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.06.2013 um 16:47 Uhr
Zitat von departure69:
RAID 5 ist aber trotzdem zumindest deutlich schneller als RAID1, und es ist nicht so viel Plattenplatz verloren
Das sollte auschliesslich für Lesezugriffe an einem vernünftigen controller gelten, aber Geiz ist halt geil .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
07.06.2013 um 11:26 Uhr
Zitat von kossab:
Hallo Zusammen,


Hallo Kossab,

ich wollte jetzt keine erneute Diskussion über RAID 10, 1, 0, 5 oder sonstiges anfangen.

Mir gings nur darum ob ihr ein RAID10, bei dem die Festplatten so "vermischt" sind, partitionieren würdet.

Ich habe (für mache "leider") gute Erfahrungen mit RAID10 und teilweise bessere als beim RAID5 (zumindest was die
Datenbankzugriffe angeht).
Hätte ich Platz für 6x HDDs würde ich gleich einmal RADI1 (fürs System) und einmal RAID10 (für alle
Daten) machen.

aber wie gesagt, bei 4 Platten mache ich nach wie vor ein RAID10.


Löblich das du nochmal versuchst auf das eigentliche Thema zurück zu kommen. Um die I/O Problematik zu klären gab es schon viele Beiträge hier, das muss wirklich nicht neu Ausgerollt werden. Und Natürlich hast du recht für ein SQL Server ein RAID 10 verwenden zu wollen, da die I/Ops bei gleicher Hardware immer besser seien werden als bei einem RAID 5(Aussage/Tatsache/Mathematisch nachweisbar). Ich würde allerdings davon abraten das RAID 10 zu partitionieren. Die Partitionierung wird vom BS vorgenommen. Da dieses aber wenig Ahnung von der zugrunde liegenden Logik des RAID hat kann es sein das du aufgrund von Überschneidungen beim schreiben und lesen Performance Einbußen hast. Ich würde dir empfehlen jeweils 2 Platten zu Spiegeln (RAID1) du verlierst dabei die gleiche Anzahl an Festplatten und bleibst bei einem Crash im Bereich des möglichen was Wiederherstellung angeht (Backups sind natürlich angenehmer )
Oder die Pakst alles ohne Partitionierung auf ein RAID 10 was meiner Meinung nach noch die "Beste" Variante wäre, wenn auch nicht dem Regelbuch von MS entsprechend.

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
07.06.2013 um 11:32 Uhr
Zitat von kossab:
Ich habe (für mache "leider") gute Erfahrungen mit RAID10 und teilweise bessere als beim RAID5 (zumindest was die
Datenbankzugriffe angeht).

Daraus kann man ableiten, dass es keine Rolle spielt, ob Du partitionierst.
Generell ist RAID10 im Lesen und Schreiben als performanter zu erwarten. Was RAID10 in einigen (vielen?) Konstellationen hinter RAID5 zurück fallen lässt, ist die Synchronisation der Positionierungszeiten der RAID1-Ebene. Wenn dieses System das grundsätzlich im Griff hat, stellen dich zwei getrennte Dateisysteme nicht merklich schlechter.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: kossab
07.06.2013, aktualisiert um 11:34 Uhr
danke PJM

genau diese Antwort wollte ich "hören"/lesen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
gelöst Korrekte Konfiguration RAID 10 (9)

Frage von takvorian zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...