Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 5

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Utchen

Utchen (Level 1) - Jetzt verbinden

15.11.2001, aktualisiert 14.11.2005, 35351 Aufrufe, 7 Kommentare

Erweitern eines RAID5-Array aus drei HD'S um weitere 3 HD's

Hallo,

ich nutze einen Compaq ML370 mit Raid-Controller, mit dem
ich ein RAID5-Array am Laufen habe. Der Server läuft als
W2k-Server auf einer Partition. Meine Frage ist:
Wenn ich weitere 3 HD's über den Controller ins Array einfüge, wie schnallt das dann das W2k?
Ist für das W2k die Systempartiiton dann einfach nur größer oder muß ich eine neue Partition erstellen?

Dank im Voraus!

Ute
Mitglied: ggedv
16.11.2001 um 12:21 Uhr
Hallo Ute,

in so einem Fall entscheidet eigentlich der RAID-Controller und/oder seine Software was passieren wird bzw. was zu tun ist.

D. h. wenn der Controller es zuläßt, dass 3 weitere Festplatten einfach hinzugefügt werden können, dann wird höchstwahrscheinlich der Win2000 bei seiner Partition bleiben und Du kannst eine weitere erstellen oder die bestehende mit einem zusätzlichen Tool erweitern.

Wenn der Controller jedoch das "eichfache Hinzufügen" nicht zuläßt, sondern eine Auflösung des RAID-Array nötig macht (und danach wieder eine Neuerstellung), dann kann es passieren, dass die Partitionen neu erstellt werden müssen usw.

In beiden Fällen würde ein Backup helfen, auch der NT-Backup. Dabei wird ALLES (Platte/n, Daten, Systemstatus, etc.) gesichert, danach kommt Neukonfiguration des RAID 5. Dann wird Win2000 neu installiert (schon auf dem neuen, größeren RAID-Datenträger) und danach wird die gesamte Sicherung zurückgespielt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen, vor allem, weil ich selbst sowas noch nicht versucht habe

CU

Gregor Gabor
Bitte warten ..
Mitglied: mathu
18.11.2001 um 21:30 Uhr
Hi,

Raic 5 sind immer 3 Platten, dh. du bekomms´t mit dem hinzufügen eine neu Raid 5 Platte ins System.
Wenn du die Systemdisk grösser machen willst, musst du unbedingt vorher ein Backup machen, aber alles, wie der Gregor schon sagte.
Wenn es nict so viele GB sind, kannt du auch erstmal ein grösseres 2. Raid erstellen und dann das Ganze mit Ghost Corporate (oder anderen) drauf imagen, dann ausschalten und die alten Platten ausbauen, dann mit dem neuen Raid starten, der sollte jetzt erkannt werden, falls nicht, hast du immer noch die Daten auf dem alten Raid.

na denn viel Spass ..... mathu
Bitte warten ..
Mitglied: Danzig71
08.07.2004 um 01:54 Uhr
Hallo

mathu schrib:
Raid 5 sind immer 3 Platten, dh. du bekomms´t mit dem hinzufügen eine neu Raid 5 Platte ins System.


das ist so nicht Richtig ein Raid besteht mindestens aus 3 Platten kann jedoch auch mehr besitzen.
Hängst du neue Platten an den Kontroller endscheiden seine Fähigkeiten was du damit machen kannst.

z.B. neuen Raid 5 oder an den Vorhanden heran hängen wenn es unterstützt wird.

in jedenfall ist ein Backup vorher sinnvoll

Mit freundlichen Grüßen Danzig
Bitte warten ..
Mitglied: mathu
10.07.2004 um 00:23 Uhr
Da hast du prinzipiell schon recht, wobei man aus Kostengründen oft wirklich 3 stück nimmt und der Rest dann als Spare zur Verfügung steht.

PS: favorisiere zurzeit Raid 10.
Bitte warten ..
Mitglied: Danzig
10.07.2004 um 13:50 Uhr
Ja das Stimmt natürlich, ich wolte nur klar stellen das es auch mit mehr als nur 3 Platten geht.

Es ist wichtig sich der vor- und nachteile jeder Lösung bewußt zu sein, unter berücksichtigung der gewichtung einzelner Eckpunkte.
wie :
Lese- Schreibspeed
Kosten
Ausfall sicherheit
wiederhestellung
Handhabung
TOC ( Wartung erseitzteil bereithaltung)
Flexibität
usw.

und danach dann eine Lösung suchen.

für hier war raid5 da die richtige wahl hohe lese anforderung mit einen gesunden maß an sicherheit.

Mit freundlichen Grüßen Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
16.01.2005 um 13:50 Uhr
Hi zusammen!
Grundsätzlich ist mit einem Profi- SCSI- Raid- Kontroller die Erweiterung eines Raid5 mit weiteren Disks problemlos ohne Datenverlust möglich. Auch die Vergrößerung eines bestehenden Arrays von z. B. 18GB (=3x9GB Disk, Raid5) auf 27GB (=4x9GB, Raid5) bereitet kein Problem. Allerdings bleibt die Laufwerksgröße im Betriebssystem wie gehabt auf 18GB, der Rest ist als unpartitionierter Plattenplatz verfügbar. Mit Tools wie Partition Magic läßt sich dieser nachträglich hinzufügen. Umgehen könnte man das ganze, indem man bei Installation des Arrays bereits eine größere Partition (virtual Disk Space) angibt, als man physikalisch zur Verfügung hat. Windows erkennt dann z.B. 36GB, obwohl nur 18GB eingebaut sind. Dies war bei Novell z. T. sinnvoll, da bei einer Vergrößerung des Vol Sys eine Neuinstallation fällig gewesen wäre, was sich so umgehen läßt. Aber wehe, man übersieht, daß die Datenmenge die phys. Größe überschreitet...!!! --- Funktionierendes Backup vorher ist natürlich immer ein MUSS!
Bitte warten ..
Mitglied: HomerDessau
14.11.2005 um 22:17 Uhr
oder einfach:

1. im Win auf dynamischen datenträger umschalten und neu
2. platten rein
3. raid im bios (SmartStart) auf alle platten EXPANDIEREN
4. nach erfolgter expansion einfach neustart ---> windows erkennt das die platte größer ist!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (3)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...