Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 5 mit 6 HDD davon zwei Defekt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Muetze2

Muetze2 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2008, aktualisiert 12:03 Uhr, 7886 Aufrufe, 3 Kommentare

Weiters Vorgehen

Guten Morgen,

ich wurde gefragt ob ich helfen kann, ein Defektes Raid wieder herzustellen. Dis Dato kannte ich das Problem nur mit einer Festplatte, nun sind gleich zwei zur gleichen Zeit ausgefallen. Da der Server (Dell 1500SC) wie ein Weltmeister gepiept hat. Wurde das Gerät heruntergefahren (von einem Mitarbeiter der Firma). Wenn man nun den Server wieder hochfahren möchte, findet er das Betriebsystem nicht mehr. Was sollte man in diesem Fall am besten tun, damit man den größten Teil der Daten wieder bekommt? Zwei passende Platten (ST336706LC) sind nun vorhanden, welche Chance hat man und welche Reinfolge sollte man beachten?

Für jeden Hilfe wäre ich Dankbar.

Gruß
Stephan
Mitglied: blueMamba
27.02.2008 um 10:20 Uhr
Wir hatten vor etlichen Jahren mal einen RAID5 Server an dem sind von seinem 4Plattten Array + Hotspare auch 2 Platten ausgefallen, was kein Problem war.
Bei neueren IBM Servern kenne ich die Vorgehensweise so, dass man per xRaid-CD booten muss, um die automatische Systemwiederherstellung nach dem Plattentausch zu starten.
Bei FSC Servern hatte das seinerzeit noch komplett über den Controller funktioniert.
Vielleicht gibts ja auch so'ne tolle DELL-Raid CD oder muss im RAID-Controllersetup manuell angestartet werden.
Die def. Platten sollte man jedoch auf jeden Fall tauschen!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
27.02.2008 um 10:45 Uhr
eins vorweg: bevor du irgendwas ausprobierst, solltest du mit linux "DD" 1:1 kopien der platten machen und nur mit den kopien rumexperimentieren. ist viel aufwand, aber sicher ist sicher - vor allem wenn man noch nicht genau weis, welche methode erfolgreich sein könnte..


bei raid-5 mit 6 platten sind auf 5 platten daten und 1 platte die prüfsumme, das ganze immer abwechselnd. das heisst bei 2 defekten platten ist das raid unbrauchbar und ist mit normalen mitteln (platten auswechseln) nicht mehr gangbar zu machen.

es gibt aber einige dinge die man probieren kann, dazu muss man wissen wie der controller arbeitet. jede platte hat einen statusblock, wo drinsteht welche platte es ist (z.b. 2 von 6)) , zu welchem raid-verbund die platte gehört (z.b. array 1), die raid parameter (blocksize, raid-level) der status der platten (good/bad) und ein counter. wenn es unstimmigkeiten zwischen den countern gibt, setzt der controller die platte auf bad, auch wenn die daten ev. noch konsistent sind.

einige controller bieten die möglichkeit, das raid neu zu initalisieren OHNE es zu formatieren/löschen. dazu muss man die selben parameter verwenden und die platten müssen technisch in ordnung sein. unter den voraussetzungen hätte man gute chancen, ohne jeglichen datenverlust den raid-verbund wieder herzustellen.

es gibt tools, mit denen man ein raid-recovery versuchen könnte.. raid-reconstructor von http://www.runtime.org/raid.htm

oder man gibt einen hohen 4-stelligen betrag aus und gibt die platten an ein datenrettungsunternehmen...
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
27.02.2008 um 12:03 Uhr
Ich kann Supamann nur zustimmen: zu allererst images von den Platten erstellen! Auf gar keinen fall mit den "Originalen" herumspielen.

oder man gibt einen hohen 4-stelligen betrag aus und gibt die platten an ein datenrettungsunternehmen...

www.ontrack.de
RAID 5 aus 8 Platten kostet so ca. 30k€ - dafür ist dann die Betreuung echt gut
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(1)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (32)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (30)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...