Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Raid 5 auflösen - in welchem Format liegen die Dateien dann vor

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: FreeFred

FreeFred (Level 1) - Jetzt verbinden

20.06.2012 um 22:09 Uhr, 5586 Aufrufe, 7 Kommentare

Folgende Konfiguration:
Dawicontrol 4300 + 3 400gb HDs im Raid 5

3. Festplatte defekt musste entfernt werden

Im Anschluss alle Daten komplett erhalten.
Beim Auflösen des Raid 5 Verbunds fragte das Raid-BIOS auch nach, ob alle Daten kopiert werden sollten. Dies dauerte dann auch mehrere Stunden.

Meine Frage nun, in welchem Format liegen die Daten denn dann vor?
Partitionen wurden keine mehr erkannt.

Vielen Dank

Fred
Mitglied: Pjordorf
20.06.2012 um 23:16 Uhr
Hallo (auch an dich?),

Zitat von FreeFred:
3. Festplatte defekt musste entfernt werden
Du meinst das die 3.te Platte im RAID 5 Verbund defekt war oder das alle 3 Platte deines RAID 5 Verbunds defekt waren?

Im Anschluss alle Daten komplett erhalten.
?!? Wie meinen was? Oder willst du uns sagen das trotz des defekts der 3.ten Platte deines RAID 5 Verbunds noch alle Daten vorhanden waren? Wenn ja so ist dies auch zu erwarten und das korrekte Verhalten eines RAID5 Verbunds.

Beim Auflösen des Raid 5 Verbunds fragte das Raid-BIOS auch nach,
Was willst du mit "Auflösen" uns hier sagen? Hast du den RAID 5 Verbund gelöscht sprich im RAID BIOS die "F2-Delete RAID" Option gewählt? Steht auf Seite 15 deines Handbuchs http://www.dawicontrol.com/manuals/dc-4300raid.pdf.

ob alle Daten kopiert werden sollten.
Wo soll das denn gestanden haben?

Dies dauerte dann auch mehrere Stunden.
Das wäre doch dann zu erwarten (ca. 100GB/Std) wenn du das RAID5 mit hilfe einer neuen 3.ten Platte wiederherstellen lässt. Aber du sagst ja das du den RAID5 Verbund "aufgehoben" hast.

Meine Frage nun, in welchem Format liegen die Daten denn dann vor?
Bei was? WO? Auf welchen Platten?

Partitionen wurden keine mehr erkannt.
!?!

Es ist sehr verwirrend was du hier schreibst und kann ma so nicht nachvollziehen was du jetzt tatsächlich wann wo wie gemacht haben willst. Solltest du dein RAID5 gelöscht haben sind deine Daten ins Elektronische Nirwana gegangen. Da hilft dann nur eine Datenrettung spezialisiert auf DAWI RAID Controller der 80 EUR Klasse oder die allseits bekannte Datensicherung.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
21.06.2012, aktualisiert um 07:27 Uhr
Moin,

wirklich sehr verwirrend wie Pjordorf schon meint...
Noch eine Möglichkeit:
Hast du vielleicht ein Hotspare (Name im Handbuch: "Spare Drive") von dem du nichts weißt und er versucht jetzt einen Auto-Rebuild (dein "Kopieren")?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
21.06.2012 um 07:35 Uhr
Zitat von FreeFred:
Folgende Konfiguration:
Dawicontrol 4300 + 3 400gb HDs im Raid 5

3. Festplatte defekt musste entfernt werden

Im Anschluss alle Daten komplett erhalten.
Beim Auflösen des Raid 5 Verbunds fragte das Raid-BIOS auch nach, ob alle Daten kopiert werden sollten. Dies dauerte dann
auch mehrere Stunden.

Meine Frage nun, in welchem Format liegen die Daten denn dann vor?
Partitionen wurden keine mehr erkannt.

Also in der Regel geht man ja so vor:

RAID Controller: 3 Platten RAID 5

--> Ausfall einer Platte --> evtl abmelden der Platte --> ersetzten der Platte --> anmelden der Platte --> Rebuild abwarten

--> Glücklich sein, sich selbst ohrfeigen, einen ordentlichen Controller kaufen + 4. Platte für Hotspare

Die Frage die sich mir stellt ist: WO hast du denn das ganze hinkopiert?
Du kannst ja schlecht die Daten beim auflösen des RAIDs gleich auf die gleiche Platte kopieren?!? Ich wüsste nicht das man ein RAID 5 on-the-fly in ein RAID 1 umwandeln kann!

Meine "schwere" Vermutung: Ich hoffe du hast ein Backup...
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
21.06.2012 um 08:21 Uhr
Hi,

leider glaub ich auch das du dir deine Datensicherung schonmal bereit stellen solltest.

Beim Raid5 (Hardwarecontroller) ist das alles eigentlich ganz einfach ... wenn man keine faxen macht. Normalerweise hättest du nur die dritte Platte mit ner Neuen ersetzen müssen und der Controller hätte das Raid "rebuildet". (auch wenn ich Dawicontroller nicht kenne, wirds da denk ich nicht anders sein).
Nun scheinst du gar kein Raid mehr zu haben, oder (siehe BIOS)?

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: baldur
21.06.2012 um 13:45 Uhr
Hi.

Also:
Beim Dawi musst Du (und darfst Du) NICHT den RAID-Verbund auflösen, da Du bestimmt keine weitere Platte hast, wohin die Daten dann kopiert werden können.

Dein Dawi kann das Raid rebuilden, dass muss aber im BIOS Deines Controllers angestoßen werden
(Für HotSwap ist Dein Controller zu klein)

Da jetzt bereits das Raid aufgelöst ist, bleibt leider nur das Restore vom Backup
Bitte warten ..
Mitglied: FreeFred
21.06.2012 um 17:47 Uhr
Hallo Miteinander,

vielen Dank für die Hilfe und das Kopfzurechtrücken.
Da habe ich ja einen konfusen Start hingelegt bei administrator.de.
Ich verspreche Besserung.

Zur genaueren Erläuterung. Ja, eine Festplatte im Raid 5 ist ausgefallen.
Danach waren alle Daten noch verfügbar und ich konnte eine Datensicherung machen.
Aufgrund der derzeitigen Festplattenpreise, habe ich entschieden nur noch mit 2 Festplatten weiter zu leben.
Also Raid 1(Mirror-Set). Zur Umwandlung habe ich die Rebuild-Option im Bereich Repair genutzt. Dabei kam es zu dieser langen Kopierorgie.
Danach hat man ja eigentlich 2 unformatierte Platten. Also was sollte die ganze Kopiererei?


Dies ist nur reine Neugier.
Daten sind ja alle da.

Ich hoffe der "Frischling" hat sich jetzt etwas deutlicher ausgedrückt ;)


Vielen Dank für Eure prompte Anteilnahme

Fred
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.06.2012, aktualisiert um 20:02 Uhr
Hallo,

Zitat von FreeFred:
Zur Umwandlung habe ich die Rebuild-Option im Bereich Repair genutzt.
Wobei dort keine möglichkeit besteht im laufenden Betrieb und ohne Datenverlust von einem RAID5 ein RAID zu machen. Der RAID Kontroller (sil Chipsatz) hat einfach versucht das RAiD5 zu Rebuilden und hat nach Stunden kläglich versagt. Er kann es nicht besser.

Danach hat man ja eigentlich 2 unformatierte Platten.
Initialisieren und dein RAID 1 neu aufbauen. Datensicherung drauf. Gut ist. (Was du bestimmt schon getan hast)

Also was sollte die ganze Kopiererei?
Der einzige der es dir ganz genau Erklären könnte ist der Hersteller / entwickler der Firmware. Alles andere ist mehr oder weniger Schlusfolgern aufgrund von Erfahrung und Ergebniss...

Ich hoffe der "Frischling" hat sich jetzt etwas deutlicher ausgedrückt ;)
Siehste. Geht Doch

Dann bitte noch ein http://www.administrator.de/faq/32 und wir sind alle wieder happy.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 auflösen und notfalls wiederherstellen (5)

Frage von mirandaveracruz zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Outlook & Mail
Outlook 2007 legt ost-dateien offenbar immer im ANSI-Format an (3)

Frage von coltseavers zum Thema Outlook & Mail ...

VB for Applications
gelöst Wie mittels VBA beim Import von CSV dateien das Format aller Zellen auf "Zahl" ändern? (2)

Frage von Glibber4 zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...