Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Raid 5 erweitern ohne Festplattenverlust

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: matze-pe

matze-pe (Level 1) - Jetzt verbinden

04.07.2007, aktualisiert 08.07.2007, 7505 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,
ich bin neu hier und muss in der Firma eine Doku über eine Raid Erweiterung vorstellen, dabei bitte ich euch um Hilfe Smilie

Wir haben ein Dell PowerEdge2550 Server mit 3 Festplatten, die über Raid5 laufen. Jetzt wollen wir die vorhandenen Festplatten gegen größere Tauschen und es sollen 5 Platten rein.

Könnt ihr mir sagen wie man da am besten vorgeht, sodass wir am Ende kein Datenverlust haben und die neuen großen Platten anerkannt werden.


Vielen Dank


Gruß
Matze
Mitglied: Supaman
04.07.2007 um 20:44 Uhr
gibt 2 varianten:

#1 - image machen, raid löschen und neu definieren, image zurücksichern
#2 - falls der controller raid migration unterstützt: 2 platten dazu stecken, über das controller bios raid migration starten. wenn fertig, noch die partitionsgröße mit einem extra tool wie z.b. acronis disk director angleichen.

in jedem fall: vorher backup machen
Bitte warten ..
Mitglied: matze-pe
04.07.2007 um 20:47 Uhr
ok, erstmal vielen dank für deine Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
04.07.2007 um 21:33 Uhr
In der Baureihe PowerEdge 2550 ist ein etwas betagter Perc Controller. Evtl ein 3/di. Soweit ich mich entsinne kann der Controller nicht mit Festplatten unterschiedlicher Größe umgehen. Das bedeutet es ist leider nicht möglich jeweils ein Platte gegen eine größere zu tauschen um das RAID zu erweitern. Es bleibt dir also nur die Variante wie Supaman das bereits sagte. Backup erstellen, alte Platten raus. Neue Platten rein. Die Konfiguration im RAID Controller löschen, dann ein neues logisches Laufwerk anlegen und das Backup wiederherstellen. Wenn das nicht gelingt gibt es noch die original 3 Festplatten.

Als Backuptool bevorzuge ich Acronis und eine USB Festplatte. Leider hat der Server nur die langsamen USB 1 Schnittstellen. Dein Backup würde sehr lange dauern. Deshalb würde ich auf eine einzelne große IDE Festplatte ausweichen und das Backup dort ablegen.

Gruß Rafiki

PS: Falls du das Handbuch zum PE 2550 zufällig verlegt hast: (Deutsch)
http://support.euro.dell.com/support/edocs/systems/pe2550/ge/index.htm

English, including instructions on how to install the 5th hard disk:
http://support.euro.dell.com/support/edocs/systems/pe2550/en/index.htm
Bitte warten ..
Mitglied: matze-pe
05.07.2007 um 19:24 Uhr
super, vielen vielen Dank für eure Hilfe.

ich bedanke mich


Gruß
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: matze-pe
05.07.2007 um 19:48 Uhr
Wenn ich alle Festplatten tausche, muss ich dazu den Server runterfahren und geschieht das bei laufenden Betrieb?


LG
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: matze-pe
07.07.2007 um 18:14 Uhr
Hallo,
wir haben nutzen nicht den normalen Raid Controller des Servers, sondern wir haben eine zusätzliche SCSI Karte ( Perc/3 )

Mit meiner Doku waren sie nicht einverstanden, sie wollten mehrere Lösungen haben!

Ein komplettes Backup soll nicht gemacht werden, weil auf dem Server unser Domaincontroller läuft und darauf sind tausende Freigaben, deswegen soll kein Backup gemacht werden, weil evt. etwas schief laufen könnte.


Ist es möglich ( mit der Perc/3 ) eine Festplatte nach der anderen zu tauschen und dann die Festplattengröße anpassen?


Oder könnt ihr mir noch weitere Möglichkeiten nennen?



LG
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: Rafiki
08.07.2007 um 12:03 Uhr
Hi Matze,

ich habe mir nun den ganzen Thread noch mal durch gelesen. Du hast von mir einen guten Vorschlag bekommen: Server herunterfahren, von der Acronis CD booten und ein Backup auf eine IDE oder USB Festplatte anlegen. Alte Festplatten ausbauen, sicher verwahren, neue Festplatten einbauen. Neues logisches Laufwerk definieren und Acronis Backup zurück spielen. Wenn das scheitert einfach die alten Festplatten wieder einsetzen.

Ein komplettes Backup soll nicht gemacht werden, weil auf dem Server unser Domaincontroller läuft und darauf sind tausende Freigaben, deswegen soll kein Backup gemacht werden, weil evt. etwas schief laufen könnte.

Ein Backup ist nur dann gut wenn es funktioniert.
Ich will damit sagen, wenn es ein wichtiger Server ist, dann muss es ein zuverlässiges Backup von dem Server geben. Ihr müsst prüfen ob das Backup funktioniert. Das ist sogar gesetzlich geregelt, würde hier aber den Rahmen sprengen: KonTraG Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich

Ich rate dir deshalb zu dem oben beschriebenen Vorschlag!

Ist es möglich ( mit der Perc/3 ) eine Festplatte nach der anderen zu tauschen und dann die Festplattengröße anpassen?


Jetzt hast du ein RAID 5 über 3 Festplatten. Wenn du eine heraus nimmst gibt es keine Redundanz mehr bis das Rebild mit der neuen (größeren) Ersatzfestplatte abgeschlossen ist. Bei einem solchen Rebuild, der in der Regel viele Stunden dauert, ist die Belastung der Festplatten enorm hoch. Die Gefahr dass eine der beiden anderen Festplatten gerade jetzt ausfällt ist leider durchaus vorhanden. Schon allein deshalb würde ich raten vorher ein Backup anzulegen und zu testen ob dieses auch wirklich funktioniert. z.B. in einer VM wieder herstellen. Das zweite Problem ergibt sich wenn der Server während dieser Zeit weiter arbeiten soll. Du hast kein Backup von den Daten die in der Zeit auf den Server geschrieben werden. Deshalb würde ich dringend dazu raten den Server herunter zu fahren und das Rebuild vom BIOS des RAID Controllers aus zu betreiben ohne das Windows läuft.

Im Handbuch vom Dell OpenManage Array Manager 3.4 ist beschrieben wie aus dem logischen Laufwerk eine dynamic disc wird. Da ist es dann tatsächlich möglich die zusätzlichen Festplatten dem logischen Laufwerk hinzuzufügen und dabei die Kapazität der dynamic disc zu erhöhen.

Nicht so ganz sicher bin ich mir ob man die größere Kapazität auf den ausgetauschten Festplatten nutzen kann. Wahrscheinlich geht das nicht, denn im Handbuch steht:
Expanding virtual disks. You can only use the Add Member command to expand a virtual disk that uses the full capacity of its member array disks.

Ich sage das noch mal ganz deutlich: Dem Server im laufenden Betrieb Stück für Stück die Festplatten zu tauschen könnte funktionieren, das Risiko ist erheblich und das Ergebnis wahrscheinlich nur ein Teilerfolg da es zwar mehr Festplatten werden aber die höhere Kapazität ungenutzt bleibt.

weil auf dem Server unser Domaincontroller läuft
Nur einer?! Es sollte immer zwei DC geben. Ein einzelner DC ist fahrlässig, gefährlich, unverantwortlich oder einfach nur blöde. Ich hoffe das war deutlich

Gruß Rafiki
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
LSI RAID Controller in LENOVO TD340 (1)

Frage von SchadeD zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...