Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Raid 5 failed

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: 103092

103092 (Level 1)

17.10.2011, aktualisiert 19.10.2011, 5993 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo liebe Administrator-User,

ich habe ein Problem mit einem hardwarebasierten Raid 5. Es ist ein Verbund aus 5 Festplatten und da drauf läuft ein E-mail Exchange Server. Seit heute bootet das System nicht mehr und in der Raid-Console steht: Raid is 5 failed die 5 festplatten kann ich sehen, jedoch nichts da dran verändern. Wie gehe ich jetzt vor und wie kann ich als erstes die defekte Festplatte rausfinden (falls es an der Festplatte liegt)? Ist evtl. die Festplatte mit dem Betriebsystem im Eimer? Für euere Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar!

Gruß

LadyDi777
28 Antworten
Mitglied: Ravers
17.10.2011 um 14:17 Uhr
Hi,

normalerweise läuft es so, das das RAID ein Festplatte anmeckert. Diese blinkt dann idR. Rot. Daran sieht man mit welcher Platte er Probleme hat. Eigentlich recht selbsterklärend, so kenn ich es.

Du kommst noch ins RAID-Bios - was kann man dort den so erkenne. Log-Dateien oder sowas? (=je nach Controller)
Schaue erstmal nach ner Log - dann sehen wir weiter!

Alles andere wären Vermutungen, und die willst du bestimmt nicht hören!! Sind nämlich keine schönen ...

Teuteuteu

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
17.10.2011 um 14:23 Uhr
Moin,

da ich keine LUst habe meine Kristallkugel rauszuholen:

- Hersteller/Modell des Servers?
- Hersteller/Modell des RAID-Kontrollers?

Ich würde als erstes mal den Support des Herstellers anrufen, sonst läufst du Gefahr die Sutuation durch herumprobieren noch zu verschlimmern.

gl,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 14:55 Uhr
Hi Ravers,

danke für deine schnelle Antwort. Also in das Raid-Bios komme ich schon rein, jedoch kann man nur folgende Optionen auswählen:

1. Create RAID Volume
2.Delete RAID Volume
3.Reset Disks to RAID
4.Exit

Bei der "Disk/Volume Information kann man sehen:

RAID Volumes:
ID Name
Level-RAID5(Parity)
Strip-64KB
Size-2047.1GB
Status-Failed
Bootable-No

dann sind noch die 5 Festplatten aufgeführt und beim Type/Status(Vol ID) steht "Member Disk(0).

Wo finde ich diese Log -Datei?
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
17.10.2011 um 15:05 Uhr
Hallo LadyDi,

ich stimme Slainte zu. Ohne ein paar konkrete Informationen zur verwendeten Hardware wird es schwer hilfreiche Tips zu geben.
Was mich jedoch etwas stutzig macht sind die geringen Konfigurationsmöglichkeiten deines Raidcontrollers. Ist ein Controller eingebaut oder ein "Hardware-Raid" auf deinem Mainboard Integriert?
Mit welchen Komponenten haben wir es zu tun?

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
17.10.2011 um 15:21 Uhr
Hi,

also soweit siehts eigentlich ganz gut aus. Also sind keine HDD`s ausgegraut o.ä.. Ist im RAID5-Volumen das System nicht mit drauf?? (weil Bootable=no)
Blinken tut keiner der HDD´s?
Die Disks sehen alle gleich aus?
Ansonsten ein paar Hardwareinfos schaden nie!!

Weiterhin gebe ich SlaunteMhath absolut recht, man kann jetzt einiges verkehrt machen. Daher ist der Hersteller-Support jetzt der beste Ansprechpartner!!!

Greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 15:33 Uhr
Hi Slainte,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich kann leider nicht auf das Betriebssystem zugreifen. Im Raid-Bios kann ich noch folgendes sehen: Intel(R) Matrix Storage Manager option ROM v5.6.4.1002 ESB2.

Ich gehe davon aus, dass es ein Intel Raidcontroller ist. In dem Server so viel ich weiß ist ein Raid-Controller eingebaut.

Gruß

Diana
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
17.10.2011 um 15:35 Uhr
Zitat von 103092:
Status-Failed
Hallo,
Failed bei Raid5 ist in der Regel darauf zurückzuführen, dass mehr als eine Festplatte defekt ist.
Sonst würde da "degraded" oder so stehen.

Klingt als ob Du Dein Backup bemühen mußt. In der schwachen Hoffnung, dass Du eines hast.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 15:35 Uhr
Hi Marco,

Ich gehe davon aus, dass es ein Intel Raidcontroller ist. In dem Server so viel ich weiß ist ein Raid-Controller eingebaut.

Gruß

Diana
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
17.10.2011 um 16:04 Uhr
Halo Diana,

Das klingt mir ganz arg nach einem Onboard Raid. Du solltest dich schnellstmöglich mit dem Support des Herstellers in Verbindung setzen. Eventuell ist das Problem bekannt und kann von deren Seite behoben werden.

Gruß, Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 16:19 Uhr
Hi Marco,

schon möglich. Der Server ist auch nicht mehr der neueste glaube ich. Jetzt haben wir erstmal eine Festplatte rausgezogen und im Raid-Bios stand Status: degraded. Dann haben wir aber abwechselnd eine rausgezogen und im Status zeigt es wieder "Failed" an. Das Betriebssystem sartet immer noch nicht.

Gruß

Di
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 16:22 Uhr
Hi Ravers,

Jetzt haben wir erstmal eine Festplatte rausgezogen und im Raid-Bios stand Status: degraded. Dann haben wir aber abwechselnd eine rausgezogen und im Status zeigt es wieder "Failed" an. Das Betriebssystem sartet immer noch nicht. Ich schaue, dass ich ein paar Infos zu der Hardware poste.

Gruß

Diana
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
17.10.2011 um 16:28 Uhr
Hi Stefan,

danke für deine Rückmeldung. Wir haben schon zum Glück einen Backup-Server und die Daten müssten vorhanden sein.
Jetzt haben wir erstmal eine Festplatte rausgezogen und im Raid-Bios stand Status: degraded. Dann haben wir aber abwechselnd
eine rausgezogen und im Status zeigt es wieder "Failed" an. Was muss man machen wen es auf "degraded" steht?

Gruß

Di
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.10.2011 um 17:03 Uhr
Hallo,

Zitat von 103092:
Jetzt haben wir erstmal eine Festplatte rausgezogen und
Das schreibst du jetzt zum wie vielten mal? Wir habe es vernommen

"Failed" an. Das Betriebssystem sartet immer noch nicht.
Du hast ein RAID5 was nicht läuft und hoffst durch das herausziehen irgendwelcher Platten kommt es wieder hoch? Das wird so nichts. Du hast ein Mainboard wo du meinst da könnte ein Intel RAID Controller drauf sein aber du weisst es nicht? Es gibt Dokumente zu der Hardware, notfalls im Internet. Deine weiteren vermutungen und äußerungen lassen uns vermuten: du hast absolut keinen Plan was du da tust. Du kannst es so nur noch schlimmer machen. Datenverlust ist die unweigerliche Folge. Falls es ein Intel Mainboard ist, Rufe Intel an. Die können tatsächlich helfen und das in sehr kurzer Zeit. Zu deinem uns unbekannten Mainboard (Steht doch immer auf dem oard selbst) gibt es auch die Dokumentation im Internet, wie das RAID zu Handhaben ist. darin steht auch was im fehlerfall zu tun ist. Nachlesen. Dann könnte auch das zusätzlich auf dem mainboard befindliche RAID5 Dongle defekt sein. Dein ROM v5.6.4.1002 ESB2 lässt den schluß zu das es eins gibt. Dann dein hinweis das es ein älteres Mainboard ist ebenso. Damals waren die RAID5 noch optional erhältlich um nach zu rüsten.

Wenn du möchtest das wir für dich nachlesen, dann nenne doch bitte die genauen Hardwarebezeichnungen und Firmware / ROM Versionen. Dann welche Platten (genaue Bezeichnung) an welchem Port (notfalls ein Bild hier reinstellen) angeschlossen sind usw. Dann, und erst dann können wir dir tatsächlich mit mehr als nur Vage Hinweise helfen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
17.10.2011 um 17:10 Uhr
Hi !

Sorry aber das ist doch zum Scheitern verurteilt: Was meinst Du damit zu erreichen, wenn Du Discjockey -ine spielst? Und ja, wie oben schon festgestellt wurde, handelt es sich wahrscheinlich um ein Fake RAID und eben um kein echtes Hardware-RAID. Die Fake RAIDs sind immer problematisch und sollten (zumindest in einer Produktivumgebung) gar nicht eingesetzt werden!

Hol Dir bitte professionelle Hilfe von einem Systemhaus! Wir können Dir da nicht helfen, denn mehrmaliges Platten rausziehen und wieder reinstecken hilft in dem Fall sicherlich nicht mehr weiter. Es geht doch erstmal darum, festzustellen ob und welche Platten in dem Array noch OK sind (und welche nicht). Sorry aber wie man das herausbekommt ist doch Basiswissen und dieses Wissen musst Du eigentlich schon mitbringen, wenn Du an Servern (zumindest in Firmen) hantierst bzw. wie Du eine Plattendiagnose (z.B. mit dem Tool des Plattenherstellers) durchführst.

Trotzdem viel Glück....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
18.10.2011 um 14:41 Uhr
Hallo,

danke für deine Antwort. Was das RAID angeht, da habe ich noch nicht so viel Erfahrung gesammelt, das hast du gut erkannt, weil ansonsten konnte ich das Problem auch selbst lösen. Ich wollte auch nach der Hardware recherchieren, doch wir haben auch nicht so viel Zeit um da rumzubasteln. Außerdem soll unser Mail-Server sowieso jetzt auf einen externen Exchange Server umziehen und wir arbeiten gerade da dran. Vielleicht habe ich dann Zeit mich mit dem RAID richtig zu beschäftigen und mich über alles zu Informieren. Ich danke euch allen, dass ihr alle so hilfsbereit seid!

Viele Grüße

Di
Bitte warten ..
Mitglied: holli.zimmi
20.10.2011 um 07:34 Uhr
Hi,

eins frage ich mich doch, wieso ist KEINE HOTSPARE Festplatte drin? Es sollte bei einem HARDWARE-RAID immer min 1x HOT-SPARE Festplatte drin sein!
Sonst geht es wie in diesem Fall der Server knallhart flöten.

Gruss

Holli
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
20.10.2011 um 08:58 Uhr
Zitat von holli.zimmi:
eins frage ich mich doch, wieso ist KEINE HOTSPARE Festplatte drin? Es sollte bei einem HARDWARE-RAID immer min 1x
HOT-SPARE Festplatte drin sein!
Sonst geht es wie in diesem Fall der Server knallhart flöten.
Naja, Hotspare ist eigentlich "nur" die Absicherung der Absicherung. Und in diesem Fall, da der Controller wohl nicht mehr durchblickt, hätten auch 15 Hotspares nix genutzt. Abgesehen davon handelt es sich um einen Onboard (Software) Intel Matrix Controller, der kennt keine Hotspares
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
20.10.2011 um 22:44 Uhr
Hi Holli,

nach Aussage meines Kollegens ist der Server ca. 2 Jahre alt und er hat gemeint, dass da ein Hardware-Controller eingebaut ist. Eine Hot-Spare Festplatte so viel wie ich weiß war auch drin. Meine Vermutung ist, dass es evtl. mit dem Hardware-Controller ein Problem gibt. Aber da wir bis jetzt noch nicht viel Zeit hatten, uns damit zu beschäftigen, ist das nur reine Vermutung. Ich werde mich ganz sicher noch genauer damit beschäftigen, sobald die andere Arbeit bei uns erledigt ist.

Schöne Grüße

Diana
Bitte warten ..
Mitglied: Born4IT
20.10.2011 um 22:56 Uhr
Hi Diana,

Unsere Server haben min. 3 Jahre Garantie und Support. Würde das mal über den Einkauf und den Händler über den ihr den Server bezogen habt abklären.

Gruß und gute Nacht,
Marco
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
21.10.2011 um 09:10 Uhr
[...] da drauf läuft ein E-mail Exchange Server. Seit heute bootet das System nicht mehr [...]
Geht mich ja eingentlich nichts an aber seid 3 tagen läuft der Mail server nicht mehr mehr und ihr/du kümmer euch darum "sobald die andere Arbeit bei uns erledigt ist."? Ums mal so auszudrücken: WTF?!

Ist das ein gekauftes oder ein selbst gefrickeltes System? Ihr solltet umbedingt, wie Born4IT schon schrieb, Die Herstellergarantie und -support in Anspruch nehmen. U.U. ist aber nach euer lustigen Raus,rein,raus, rein aktion eh schon alles zu spaet für dsa Raid. Dann empfehle ich euch http://www.ontrack.de
Bitte warten ..
Mitglied: ente
24.10.2011 um 11:49 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: Digi-Quick
24.10.2011 um 13:45 Uhr
tststs,
und sowas arbeitet als Admin....
Ohne Worte, weil da fällt mir nix zu ein, bekomme eher einen dicken Hals.
ciao
Lothar
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
24.10.2011 um 21:15 Uhr
Hi Marco,

das werden wir auch machen. Wir sind gerade mit dem Umzug des Exchange Servers fertig geworden, was sehr wichtig war. Ich danke dir für deine Hilfe. Es ist schön, dass es hier am meisten nette Forummitglieder gibt, was ich allerdings nicht von dem Digi-Quick sagen kann.

Gruß

Di
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
24.10.2011 um 21:35 Uhr
Zitat von Digi-Quick:
tststs,
und sowas arbeitet als Admin....
Ohne Worte, weil da fällt mir nix zu ein, bekomme eher einen dicken Hals.
ciao
Lothar

und ich bekomme einen dicken Hals nur deswegen, weil es immer wieder solche "hilfsbereite" wie dich gibt...
Bitte warten ..
Mitglied: ente
24.10.2011 um 21:51 Uhr
ich glaube, er hat mich gemeint ... habe aber meinen Kommentar schon gelöscht, hatte ja oben noch mal nachgelesen, da hat sich mein Kommentar sowieso erübrigt ...

Gruß Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: Digi-Quick
24.10.2011 um 23:48 Uhr
Zitat von 103092:
> Zitat von Digi-Quick:
> ----
> tststs,
> und sowas arbeitet als Admin....
> Ohne Worte, weil da fällt mir nix zu ein, bekomme eher einen dicken Hals.
> ciao
> Lothar

und ich bekomme einen dicken Hals nur deswegen, weil es immer wieder solche "hilfsbereite" wie dich gibt...

Ein Admin der seine Hardware und Konfiguration nicht kennt.....
Auch wenn das ganze von einem Vorgänger übernommen wurde so sollte man sich doch schnelltsmöglich mit den Gegebenheiten vertraut machen.
Man muss mich auch nicht nett finden, aber Wahrheiten tun manchmal weh!

Also "Intel(R) Matrix Storage Manager option ROM"! ist eindeutig nur eine Raid-BIOS-Erweiterung die die vorhanden On-Board SATA Schnittstellen Raid-Raid fähig macht. die Berechnungen werden vom Prozessor durchgeführt., daher gibt es auch kein Controller internes Log. Ich mache dir da nicht viel Hoffnung, daß Raid ist wohl Tod,. Festplalten ausbauen, und alle in ein laufendes System hängen, und dann versuchen die Daten mit Raid Recovery Tools wiederherzustellen und zu Sichern, (natürlich auf andere Festplatten).

Es steht immer nochg die Frage im Raum, wovon würde der Server normalerweise booten, denn das Raid kann es ja nicht sein (ist non-bootable - oder wird es bei Intel Fake Controllern als non bootable aufgeführt weil failed?)

Gruss
Lothar
Bitte warten ..
Mitglied: 103092
25.10.2011 um 12:23 Uhr
Danke für die Aufklärung. Man kann auch nett sein, wenn man es will.

Das habe ich auch schon gelesen:

Das Intel Matrix Storage Manager option ROM ist eine separate Komponente und nicht in Systemen ohne RAID-Unterstützung enthalten. Das option ROM ist normalerweise im BIOS des Motherboards integriert, um RAID-Volumes vor dem Hochfahren des Betriebssystems zu konfigurieren.
Der Intel Matrix Storage Manager-Treiber kann auf jedem unterstützten Desktop- oder mobilen System installiert werden. Die in der Intel Matrix Storage Console verfügbaren Funktionen hängen vom jeweiligen Controller ab. Die Software-Installation läuft für alle unterstützten Chipsätze und Betriebssysteme vollautomatisch ab.

Die Idee mit der Festplattenausbau hatte ich auch schon, muss jedoch erst mit dem Chef abklären, wie wir in diesem Fall am besten vorgehen.

Ich nehme an, dich stört eher das, dass ich mich hier als Admin registriert habe. So weit wie ihr bin ich natürlich noch nicht, da ich das ganze erst lerne. Als Enduser verstehe ich einen ganz normalen PC-Benutzer. Oder irre ich mich da?

Gruß
Diana
Bitte warten ..
Mitglied: Digi-Quick
25.10.2011 um 19:33 Uhr
Exchange-Server und Enduser-Level als Admin passt nicht zusammen.
Der allgemeine Enduser hat am Server nix verloren - und schon gar nicht an einem Exchange Server.
Es geht aus keinem deiner Postings hervor, daß du nicht der Admin des Servers bist sondern nur interressierter Zuschauer.

Die entscheidende Fragestellung ist also, habt ihr bei euch im Betrieb einen Admin, der was von seinem Fach versteht -ggf auch externer Dienstleister, oder läuft das bei euch nach dem Motto: "irgendwie kriegen wir das hin" - und danach sieht mir das ganze aus.

Wenn's hart auf hart kommt, ist es dein Kopf der rollt.
ciao
Lothar
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...