Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID 5 Platte tauschen wer hat Erfahrungen Geht es ohne eine 4. Platte.

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Wingman991

Wingman991 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2007, aktualisiert 03.10.2007, 7998 Aufrufe, 6 Kommentare

RAID5 Platte tauschen - wer hat Erfahrungen?

Habe ein Asus M2N32SLi mit drei im RAID-Level 5 arbeitenden Platten. Eine davon ist aus unerfindlichen Gründen im Error Zustand, die anderen stehen jetzt natürlich auf degraded.

Es ist keine mechanische Ursache zu erkennen. (Temperatur o.ä.)

Ich habe nun die defekte Platte herausgefunden und diese an einen anderen nicht im RAID laufenden SATA-Port gehangen. Die Platte ist einwandfrei. Ich konnte sie formatieren und Daten draufschieben. Auch SMART sagt mir das alle Werte OK sind.
Es gelingt aber nicht ohne eine neue Platte die als defekt beschriebene zu rebuilden.
Dies habe ich mit einer weiteren doppelt so grossen getestet. Ich komme soweit das ich mit der Tauschplatte rebuilden könnte. Auf der sind natürlich meine Restdaten die nicht verloren gehen dürfen.

Also - wie könnte man denn die offensichtlich nicht defekte Platte wieder einbinden bzw. diese wieder rebuilden ohne eine neue zu kaufen.
Ich habe sie auch schon an einen anderen SATA-Port gehangen und diesen in das RAID mit einbezogen, mit dem gleichen Ergebnis. Die Platte wird mit Error erkannt. Es liegt also auch nicht am SATA-Port oder am SATA-Controller.

Klar eine neue Platte kostet mich in diesem Fall nur rund 50€ aber sie ist ja nicht defekt.
Wenn jetzt natürlich noch etwas ausfällt ist alles futsch.

Hat jemand Ideen????????????

Ich habe dieses Forum schon nach ähnlichen Beiträgen durchsucht, aber leider keine passende Antwort gefunden.

Eines muss ich noch loswerden - das ist das erste Forum mit sinnvollen Antworten von Fachleuten, und das auch noch in ordentlichem deustch. Danke!!!!!!!

tino@gold--wing.de
Mitglied: Supaman
30.09.2007 um 17:37 Uhr
Also - wie könnte man denn die offensichtlich nicht defekte Platte wieder einbinden

falscher denkansatz. bloss weil dein test-tool der meinung ist das die platte fehlerfrei ist, ist das kein indiz, das dem wirklich so ist. es kommt in der tat vor, das eine platte augenscheinlich in ordnung ist, aber der raid controller die platte aus welchen gründen auch immer als "nicht gut" deklariert. durch deinen test mit der zweiten platte hast du das sogar selbst schon nachgewiesen.

ich hab solche platten mit der entpsrechenden beschreibung bisher immer erfolgreich beim hersteller umgetauschen können.

wenn dir deine daten was wert sind, kauf eine neue platte, tausch die alte um und verkauf sie anschliessend wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
30.09.2007 um 18:13 Uhr
Hallo,

ganau die gleichen Erfahrungen habe ich auch schon gemacht. Platte ist augenscheinlich i.O. wird aber vom RAID-Controller beanstandet. Konnte die auch jedes mal beim Händler problemlos tauschen. Muß dem nur sagen, dass die halt im RAID nicht mehr läuft.
Das Ganze hägt damit zusammen, dass der RAID-Controller sozusagen höhere Ansprüche an die Platte stellt als ein normaler Controller. Hab mir vor einigen Jahren von einem IBM-techniker mal erklären lassen, dass es z.B. nur an einer etwas geringen Drehzahl also normal liegen kann. Da reagiert die Platte für den RAID-Controller nicht schnell genug und wird schon als fehlerhaft deklariert. Wenn Du so eine Platte am normelen Controller betreibst, dann wird das nie einer feststellen, dass die "zu langsam" ist.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
30.09.2007 um 18:16 Uhr
Das ist ja erst mal eine Antwort.

Also ist auf SMART (ein Standard für Festplatten) kein Verlass?
Gibt es denn eine Möglichkeit die Platte an einem einzelnen SATA-Anschlüss auf Herz und Nieren zu prüfen? Etwa mit Scandisk Oberflächenanalyse oder einem Tool?

Und eine weitere Frage: Ich würde ja eine identische Platte kaufen, wie merkt denn der Controller beim Einbau das es sich um eine Neue handelt. Sie ist ja wie gesagt identisch. (Seriennummer o.ä.)
Oder denke ich falsch und diese ist als 4. einzubauen, zu rebuilden und dann die defekte 3. auszubauen?
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
30.09.2007 um 18:18 Uhr
Aha, das höhrt sich logisch an. Das werde ich mal versuchen.

Vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
01.10.2007 um 09:52 Uhr
Moin,

Also ist auf SMART (ein Standard für
Festplatten) kein Verlass?
Gibt es denn eine Möglichkeit die
Platte an einem einzelnen SATA-Anschlüss
auf Herz und Nieren zu prüfen? Etwa mit
Scandisk Oberflächenanalyse oder einem
Tool?

Wie gesagt, die Platte wird nicht wirklich kaputt sein. Als einzelne Platte würde die bis zum "normalen" Festplatten Tod noch einige Jahre laufen. Nur für den RAID-Controller läuft sie halt außerhalb der Tolzeranzen. Ergo wirst Du auch mit keinem Diagnosetool das feststellen können.

Und eine weitere Frage: Ich würde ja
eine identische Platte kaufen, wie merkt denn
der Controller beim Einbau das es sich um
eine Neue handelt. Sie ist ja wie gesagt
identisch. (Seriennummer o.ä.)
Oder denke ich falsch und diese ist als 4.
einzubauen, zu rebuilden und dann die defekte
3. auszubauen?

Der Controller erkennt die Platte an der Firmware. Dort steht natürlich dann z.B. eine SN drinn.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Wingman991
03.10.2007 um 12:34 Uhr
Danke für eure Antworten.

Ich denke auch das es an den Werten liegt, dass die Platte vom Controller als nicht mehr OK erkannt wird. Sie ist aber als Stand alone SATA-Platte i.O.

Habe mittlerweile das RAID aufgelöst und alles wieder auf eine einzelne installiert. Der RAID war eben nur zum Test der Geschwindigkeit gegenüber einer normalen Platte gewält worden. Er ist für mich als Privatmann nicht lebenswichtig.

Allerdings stellt sich mir die Frage nach dem Sinn. Wenn die Kriterien der Controller höher sind als an Stand alone-Platten so wird man ja eher gezwungen die Platte (wie in meinem Fall) zu wechseln obwohl sie nicht defekt ist. Mir ist natürlich klar das es die Anforderungen an ein RAID auch höher sind, aber wo ist die Grenze. Sollten nicht gewisse Toleranzen akzeptiert werden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Raid 1 HDD tauschen? (9)

Frage von maddoc zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...