Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Raid-Controller hängt und zwei verschiedene Datenstände auf den Platten

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Maik87

Maik87 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.02.2014 um 13:09 Uhr, 2027 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem

Hardware: Raidcontroller von Deloc, Chipsatz VT6421, 2x HDDs SATA im Raid1

Problem ist nun, dass wenn nach dem BIOS die Anzeige des Raidcontrollers kommt (Zwei HDDs mit Seriennummer im Duplicating-Modus) der PC für die nächsten drei bis vier Stunden hängt. Ich komme nicht einmal in das RAID-BIOS. Die nachfolgende XP-Installation bricht mit BlueScreen ab. Angeblich Treiberproblem.

Ich vermute, dass der Raid-Controller einen weg hat. Klemme ich nämlich eine HDD ab oder ziehe den Controller gänzlich aus dem Slot, dann rennt der PC sofort.

Kann das sein?



Problem zwei:
Ich habe eine der beiden Platten in einen anderen PC gehangen und ein wenig mit Reparaturinstallation etc getestet. Nun habe ich aber zwei Festplatten im Raid I mit unterschiedlichem Datenstand. Wenn ich diese nun wieder zusammenhänge und den PC starte - welche Platte gewinnt? Habe ich dann den Stand von vorher, von nachher oder nur noch Schrott?


Ich danke euch!
Mitglied: fisi-pjm
12.02.2014 um 14:21 Uhr
Problem zwei:
Ich habe eine der beiden Platten in einen anderen PC gehangen und ein wenig mit Reparaturinstallation etc getestet. Nun habe ich
aber zwei Festplatten im Raid I mit unterschiedlichem Datenstand. Wenn ich diese nun wieder zusammenhänge und den PC starte -
welche Platte gewinnt? Habe ich dann den Stand von vorher, von nachher oder nur noch Schrott?

warum macht man so ein Käse? Hol dir ne Leere Platte, häng die rein die du haben willst und mach ein resync!

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: Maik87
12.02.2014, aktualisiert um 14:28 Uhr
warum macht man so ein Käse?
Frag mich was leichteres...
und mach ein resync!
Wie? In der Software im Betriebssystem (dafür muss die Kiste erst wieder rennen) oder im Controller-BIOS?
Ich kann doch sich auch die "falsche" Platte formatieren und neu synchronisieren, oder??
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.02.2014, aktualisiert um 15:06 Uhr
Hallo,

Zitat von Maik87:
Kann das sein?
Ja.

Ist nur eine deiner Zwei Platten hin? ist es der Kontroller selbst? Oder ist nur der Duplicationg Mode hin? Wandert der Fehler wenn du die Platten am Kontroller tauscht? Wie unterscheiden sich die Ports bzw. die angeschlossenen Platten im BIOS und dessen Meldungen (nach 4 Stunden)?. Wie ist die genauer Fehlermeldung und an welcher Stelle (nach 4 Stunden)? Welche Optionen hat dir dein RAID Controller Hersteller unbekannter Herkunft denn eingebaut oder für so einen Fall eine Vorkehrung getroffen was du dann tun oder machen sollst um dein RAID (ein echtes RAID?) 1 wiederherstellen zu können?

Delock verkauft nur das was die irgendwo für billig Geld Einkaufen, Verpacken und auf den Martkt schmeißen. Natürlich wird während der Garantie / Gewährlweistung Ersatzt bereitgestellt (der Produkte selbst, aber nicht der Konfigurationen...)

Daher wird auch der ASupport deines Delock RAID Controllers vermutlich sehr dünn ausfallen. Aber Anrufen kannst du ja mal....

Wie?
Gute Frage, gelle. fFrage den hersteller deines Delock RAID Controllers was du jetzt tun musst.

In der Software im Betriebssystem (dafür muss die Kiste erst wieder rennen)
Wenn es ein RAID ist welches vom OS aufgebaut und gesteuert wird, Ja.

oder im Controller-BIOS?
Wenn es ein RAID ist welches vom BIOS bzw. dessen RAID Controller selbst aufgebaut und gesteuert wird, Ja.

Hilft dir nicht weiter? Deine Chancven sind 50/50. Münze werfen?

Ich kann doch sich auch die "falsche" Platte formatieren und neu synchronisieren, oder??
Natürlcih kannst du das. Währe ja traurig wenn du nicht die falsche platte Spiegeln könntest. Du entscheidest.

Da du ja schon deine Platten an diverse OSe dran gepappt hast, ist keine mehr in den Zustand den du gerne hättest bevor die Probleme auftraten. Und es scheint ein OS bezogenes RAID zu sein. Daher such dir eine Platte aus, mache davon ein Abbild (Clone) mit dd oder ähnliches, pappe die an einen VernünftigenRAID Controller und baue ein vernünftiges RAID 1 auf. Achtung: Die Daten werden dabei aber wohl zur ewigen ruhe gelegt. Software RAID <> Hardware RAID. Du kannst auch mit einenm Windows OS XP Prof. (Keine Home Version) oder einen Windows Server OS (2003, 2008,2012) dir ein Software RAID mit deinen Paltten wieder aufbauen. Datensicherung immer vorher machen) und deine Platten wohl wieder dazu zu bringen sich zu spiegeln. MS nennt das aber nicht RAID 1 (aus gutem Grund) sondern nur Spiegeln (Mirror). Spiegeln ist zwar ähnlich eines RAID 1 aber eben kein echtes RAID 1.

Nur welche Platte du aussuchst das bleibt wahrlich dir überlassen. Oder das obige XP endlich nach Walhalla schicken

Gruß,
Peter

Inwiefern jetzt diese sogenannte "das reicht mir. Das ist teuer genug, Ich brauche keinen echten RAID Kontroller" Lösung sich jetzt rächt und teuer werden kann, kannst nur du wissen. Auch ein externer Dienstleister wird und kann dir deine Entscheidung (linke oder rechte Platte) nicht abnehmen, sondern nur für diese Beratung dir eine (teure) rechnung stellen.

Natürlich könnte man dir tatsächlich auch von hier Helfen wenn, ja wenn der Rechner auch im BIOS per Fernwartung erreichbar wäre und jemand mit etwas mehr Fachwissen um RAIDs sich diesen dann vornimmt, oder du stellst alles (aber wirklich alles) was an Bildschirmen kommt hier rein und .....
Bitte warten ..
Mitglied: Maik87
12.02.2014 um 15:25 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Ist nur eine deiner Zwei Platten hin? ist es der Kontroller selbst?
Ich tippe auf den Controller selbst. Stecke ich wahlweise die eine oder andere Platte ab, bleibt das Problem erhalten. Die Platte einzeln jedoch läuft in einem anderen Rechner.

Oder ist nur der Duplicationg Mode hin?
Weiß nicht...

Wandert der Fehler wenn du die Platten am Kontroller tauscht?
Source und Mirror tauschen den Port in der Anzeige, mehr passiert nicht.


Wie unterscheiden sich die Ports bzw. die angeschlossenen Platten im BIOS und dessen Meldungen (nach 4 Stunden)?.
Im PC-BIOS seh ich nichts, in das RAID-BIOS komme ich nicht mehr rein. Ich sehe zwar in dem eingefrorenem Fenster, dass ich TAB bzw STRG-+C drücken soll, er reagiert aber nicht drauf. Wenn es irgendwann weiterläuft ("auftaut"), hat er den Tastendruck bereits vergessen.

Wie ist die genauer Fehlermeldung und an welcher Stelle (nach 4 Stunden)?
Hab ich keine...

Welche Optionen hat dir dein RAID Controller Hersteller unbekannter Herkunft denn eingebaut oder für so einen Fall eine Vorkehrung getroffen was du dann tun oder machen sollst um dein RAID (ein echtes RAID?) 1 wiederherstellen zu können?
Kann ich nicht sagen. BIOS läuft nicht, an die Software komme ich derzeit nicht dran.

Da du ja schon deine Platten an diverse OSe dran gepappt hast, ist keine mehr in den Zustand den du gerne hättest bevor die
Probleme auftraten.
Ich habe nur eine Platte fremd eingehangen - die andere ist noch unverändert. Den Zustand, bevor das RAID nicht mehr lief, habe ich natürlich nicht. Wenn der Fehler wirklich softwaretechnischer Natur ist, wird der ja mitgespiegelt. Den unveränderten Zustand nach dem Ausfall habe ich noch.

Nur welche Platte du aussuchst das bleibt wahrlich dir überlassen. Oder das obige XP endlich nach Walhalla schicken
Ich würde natürlich die von mir unveränderte Platte nehmen. Sobald ich sicher bin, dass der RAID-Controller sauber läuft (werde wohl mal Ersatz besorgen), können wir uns wieder Gedanken um den Softwareschaden machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.02.2014 um 17:08 Uhr
Hallo,

Zitat von Maik87:
Source und Mirror tauschen den Port in der Anzeige, mehr passiert nicht.
Dann ist dir doch gesagt welches deine Quelle zu sein hat. Neue Platte als Ziel nehmen und deine Quelle vom Teil (Pseudo RAID Controller) wieder draufbratzeln lassen (oder kann das nur dein OS weil dein Controller es nicht selbst kann)? Mal die Handbücher deines RAID Controllers gelesen oder die Hilfe des Herstellers überhaupt in Anspruch genommen?

> Wie unterscheiden sich die Ports bzw. die angeschlossenen Platten im BIOS und dessen Meldungen (nach 4 Stunden)?.
Hast du ja schon oben gesagt. Source und Mirror (und die Wandern ja auch mit wenn du diese umsteckst, oder?)


hat er den Tastendruck bereits vergessen.
Ein Rechner vegisst nichst, schon keine Tastendrücke. Entweder zu viele Tasten gedrückt oder zur falschen Zeit. Die Verzögerung mit 4 Stunden macht es da nicht einfacher

Hab ich keine...
Also gibt es dann keine oder hast du die nur nicht mehr?

Kann ich nicht sagen. BIOS läuft nicht, an die Software komme ich derzeit nicht dran.
Kannst du denn überhaupt etwas ausser deinen Namen sagen?

Ich habe nur eine Platte fremd eingehangen
Ist das die vom Source oder Mirror Port? Du solltest schon ein bischen mehr als Ich weis nicht wissen. Es ist dein RAID, nicht unsers.

- die andere ist noch unverändert.
OK.

Den Zustand, bevor das RAID nicht mehr lief, habe ich natürlich nicht.
Daürfen wird das als Ich habe keine Datensicherung, nur noch die beiden Platten die ein mir unbekannten Status und Verhalten zeigen verstehen?

Wenn der Fehler wirklich softwaretechnischer Natur ist, wird der ja mitgespiegelt.
Korrekt erkannt. Daher, ein RAID ersetzt niemals eine Datensicherung. Ein RAID erhöht nur die Datenverfügbarkeit.

Den unveränderten Zustand nach dem Ausfall habe ich noch.
Gut. Ist das die Platte Source die noch unverändert ist?

Ich würde natürlich die von mir unveränderte Platte nehmen.
Und ich würde nach deinen spärlichen Informationen die Platte Source nehmen....

Sobald ich sicher bin, dass der RAID-Controller sauber läuft
Wirst du bei einem 1,99 EURO Teil nie Wissen. Zumindest hier http://www.via.com.tw/en/products/peripherals/serial-ata_raid/vt6421a/ kannst du was über den von dir genannten Chipsatz nachlesen. Und nein, es wird kaum jemand hergehen und sich alle RAID Controller anschauen und versuchen dort Infos und Handbücher zu deinem uns unbekannten RAID zu bekommen um deine Probleme zu lösen. Du bist gefordert, nicht wir

(werde wohl mal Ersatz besorgen)
Was? Platte oder Controller?

können wir uns wieder Gedanken um den Softwareschaden machen.
Wenn es da überhaupt was zu bretten gibt

Ich nehme an die Unterschiede und in diesem Zusammenhang stehende Begriffe wie Source und Mirror und was sich der Hersteller des teils dabei gedacht hat bekommst du alleine hin

Gruß,
Peter

PS. Spare nicht mit Informationen. Dein RAID und dessen Daten könnten davon abhängen
Bitte warten ..
Mitglied: Maik87
17.02.2014 um 16:56 Uhr
Dann ist dir doch gesagt welches deine Quelle zu sein hat. Neue Platte als Ziel nehmen und deine Quelle vom Teil (Pseudo RAID
Controller) wieder draufbratzeln lassen (oder kann das nur dein OS weil dein Controller es nicht selbst kann)

Das Problem ist, dass die Software (Sowohl das BIOS des Controllers als auch die Software "VIA V-RAID") selbst bestimmen, dass von Mirror noch Source geclont werden soll. Das lässt sich nicht ändern.

> hat er den Tastendruck bereits vergessen.
Ein Rechner vegisst nichst, schon keine Tastendrücke. Entweder zu viele Tasten gedrückt oder zur falschen Zeit. Die
Verzögerung mit 4 Stunden macht es da nicht einfacher
Ich hab die ganze Zeit überlegt wieso 4 Stunden... Sorry, ich meinte natürlich 4 Minuten

> Hab ich keine...
Also gibt es dann keine oder hast du die nur nicht mehr?
Ein Fullbackup gab es leider nie.

> Kann ich nicht sagen. BIOS läuft nicht, an die Software komme ich derzeit nicht dran.
Kannst du denn überhaupt etwas ausser deinen Namen sagen?
Ja

> Ich habe nur eine Platte fremd eingehangen
Ist das die vom Source oder Mirror Port? Du solltest schon ein bischen mehr als Ich weis nicht wissen. Es ist dein RAID,
nicht unsers.
Die Mirror-Platte war es, die mal "fremdgegangen" ist.

> Den Zustand, bevor das RAID nicht mehr lief, habe ich natürlich nicht.
Daürfen wird das als Ich habe keine Datensicherung, nur noch die beiden Platten die ein mir unbekannten Status und
Verhalten zeigen verstehen?
So schauts aus. Natürlich noch paar Sticks mit den ganz wichtigen Daten, aber keine Sicherung der eigentlichen Software.

> Den unveränderten Zustand nach dem Ausfall habe ich noch.
Gut. Ist das die Platte Source die noch unverändert ist?
Jo, aber Problem siehe oben.

> (werde wohl mal Ersatz besorgen)
Was? Platte oder Controller?
Contoller. Wobei nun aufgefallen ist, dass wenn ich den Controller samt Platten in einen anderen Rechner stecke, die max. Performance wieder da ist. Der Problemrechner ohne Raid läuft auch zügig. Nur Problemrechner mit Raid streikt derzeit.

> können wir uns wieder Gedanken um den Softwareschaden machen.
Wenn es da überhaupt was zu bretten gibt
Hoffen wir es



Spricht etwas dagegen, wenn ich meine Mirror-Platte formatiere (low-level) und dem RAID-Controller beibringe, dass die Mirror-Platte ausgefallen ist und er bitte den Ersatz bespielen soll?

Gibt es ein Freewaretool, mit dem ich den Raid1-Verbund auf eine non-Raid-Platte clonen kann (zu Sicherungszwecken)? Das würde mir doch eine Menge Angstschweiss beim rumprobieren ersparen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Adaptec 6805 Raid Controller - defekt? (15)

Frage von Axel90 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit oder ohne Cache (24)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
gelöst RAID-Controller externer Anschluss (Mini-SAS) (3)

Frage von Grimrott zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Welchen Hardware Raid Controller für Workstation (27)

Frage von michi1983 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...