Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

RAID Konfiguration - Read und Write Caching

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: christianlindloff

christianlindloff (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2010 um 17:47 Uhr, 8094 Aufrufe, 4 Kommentare

Liebe Gemeinde,

nach dem ich hier eine Adaptec Raid Karte empfolen bekommen habe, bin ich in den Laden und habe mir eine gekauft. Ich bin regelrecht beeintruckt was diese Karte alles unterstütztt und kann.
Nur leider habe ich von all dem gar keine Ahnung.

Mein Problem:

Ich habe 4 Festplatten (je 1TB) im Raid 10.

Jetzt wird gefragt (im BIOS):

Stripe Size ?
Read Caching ?
Wirte Caching ?
Create RAID via :
- Build / Verify
- Clear
- Quick INIT
- Skip INIT

Was heisst das alles und was sind die besten Werte?

Dummerweise steht im Internet leider nichts für Anfänger,...

Danke!
christianlindloff
Mitglied: Viragofahrer
21.06.2010 um 18:11 Uhr
Gucks Du hier : WIKI WEIS WAS

cu
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
21.06.2010 um 19:25 Uhr
Die Frage ist was du auf dem Raid laufen lassen willst. Für eine Datenbank gelten andere Werte als für einen Dateiserver dann geht's auch noch darum welche Art von zugriffen du hast (hauptsächlich lesen oder schreiben) usw.
Wenn's nur für nen Server wo 3-4 Clients angeschlossen sind dann lass alles auf default und gut ist.

Gut das was unter Create Raid via steht ist für dich sicher nicht wichtig.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
22.06.2010 um 08:46 Uhr
Hallo Christian,

es geht schon damit los, ob du überhaupt ein RAID10 brauchst, oder ob du mit einem 5er, einem 5er + Hot Spare oder eine JBOD nicht besser bedient bist.
Wie Wiesi gesagt hat:
Ohne weiter Info´s ist deine Wahl des RAIDs nicht nachvolziehbar.
Zum Caching:
Schaltest du es ein, werden die Festplatten-Subsysteme schneller, allerdings um den Nachteil, daß wenn du einen Stromausfall hast, die Daten im Cache weg sind.
Im Firmenumfeld könnte das fatal sein, meistens schaltet man das mEn dort ab.
Wenn du "nur" deine Daten sicher aufbewahren willst, kannst du das einschalten.
Stripe size ist eine "Verwaltungseinheit", hast du viele kleine Daten machst du kleine Datenblöcke und umgekehrt.
Auch das kann dein Performance beeinflussen..
Und zum Init:
Jedes RAID muss zuallererst aufgebaut werden, bevor du es benutzen kannst und da sagen die Namen eigentlich alles wichtige aus..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
22.06.2010 um 16:30 Uhr
Zitat von cardisch:
Zum Caching:
Schaltest du es ein, werden die Festplatten-Subsysteme schneller, allerdings um den Nachteil, daß wenn du einen Stromausfall
hast, die Daten im Cache weg sind.
Im Firmenumfeld könnte das fatal sein, meistens schaltet man das mEn dort ab.

Ist soweit richtig, bis auf den letzten Absatz: Wozu sollten Firmen das abschalten? Dafür gibts die BBUs und USVs! Gerade bei Firmen
wird öfter Augenmerk auf Performance + Sicherheit gelegt. 1. steigerst du durch aktivieren des Read/Write Caches und für 2. hast du
eine USV oder zumindest eine BBU am Controller, im Idealfall beides.

Noch am Rande erwähnt: Die meisten Controller verweigern idR. das aktivieren des Read/Write Caches wenn keine BBU angeschlossen
und erkannt wird.

Gruß

Gruß zurück.


was den Thread Ersteller angeht:

Hast du eine BBU mit dem Controller verbaut, aktivier den Cache unbedingt, sonst bremst du das System künstlich aus.

Was die Build Optionen angeht:

- Build / Verify -> baut den gewünschten Raid-Level auf und verifiziert das alle Platten absolut syncron laufen (ggf. vorhandene Raid-Arrays
werden neu syncronisiert und Daten idR. erhalten)

- Clear -> löscht alle Paritionen und somit alle Daten auf den Platten und baut das Raid auf, ohne langes syncronisieren (da ohnehin nichts
mehr da ist, was syncronisiert werden müsste, das hast du gerade gelöscht...)

- Quick INIT -> Initialisiert das Raid im Express Modus (löscht die Paritionen der Platten und legt das Array an, ähnlich einem Quick Format unter
Windows, nur das hier noch die Array Infos mit aufgepresst werden)
- Skip INIT -> Platteninhalt bleibt unangetastet und das Raid-Array wird erzeugt, beim Raid 1 hast du dann ggf. keine Syncronität wenn die Platten
nicht 100%ig auf dem gleichen Stand sind, du kannst das Raid dann später im Hintergrund (nach dem booten des OS) syncronisieren über eine
Verwaltungssoftware oder Weboberfläche, Vorteil: Du kannst das Array gleich benutzen und Daten drauf schaufeln, es dauert aber etwas bis die
Platten syncron und somit deine redundant abgelegt sind, was bis zu diesem Zeitpunkt natürlich eine gewisse Gefahr für deine Daten bedeuten kann.


Angaben ohne Gewähr und nach Bestem Wissen und Gewissen erklärt.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Welche RAID-Konfiguration empfiehlt ihr? (13)

Frage von ArnoNymous zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Server-Hardware
gelöst Korrekte Konfiguration RAID 10 (9)

Frage von takvorian zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...