Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Raid verfahren

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Roman

Roman (Level 1) - Jetzt verbinden

14.08.2011 um 15:14 Uhr, 5687 Aufrufe, 38 Kommentare

Hallo zusammen,

habe ein Problem bei der mal des richtigen Raidverbundes...

Habe einen Dell T610 Server mit acht Festplatten a 500 GB und als Raid- Controller ist der H700 von Dell eingebaut. Betriebssystem ist Windows Server 2008 Enterprise Edition.
Der Server ist für Datevumgebung vorgesehen. Auf diesem sollen alle DIenste auf diesem laufen, sprich es gibt nur diesen Server ;)

Bevor ich die Installation des Betriebssystems und der Datevumgebung starten will habe ich schon ein Problem bei der Wahl des Raid Verfahrens. Vorher brauch ich ja gar nicht erst anfangen zu installieren, nicht dass ich am schluss wieder neu formatieren muss aufgrund von der falschen entscheidung.

ich habe an folgende variante gedacht:

Betriebssystem auf eine Festplatte installieren und eine 2. Platte als Raid 1 Verbund laufen lassen- sprich das laufwerk c: mit 500 gb.

das datenlaufwerk d: würde ich mit vier Platten im raid 10 verbund einrichten wollen- also d: mit 1000 gb

habe dann noch 2 platten "übrig". eine davon im hot spare modus für den raid 10 verbund und das letzte übrige laufwerk irgendwie als "Backuplaufwerk für das BS falls es zu softwareproblemen mit dem bs kommen sollte.

was haltet ihr von dieser variante, ist das einigermassen sinnvoll?
wie erstelle ich das backup für die Notfallplatte für c: am besten bzw. am einfachsten?
bin ich da einigermassen vor einem ausfall geschützt?
vor einem hardwarebezogenen fehler also z.b. festplatte kaputt hab mit dieser variante hoffnung aber wenn ich einen softwarefehler bekomme und windows startet nicht mehr ist dann die backupvariante sinnvoll?

vielen dak für eure antworten!

gruss
roman
38 Antworten
Mitglied: redocomp
14.08.2011 um 15:53 Uhr
hi,

hast du mal bei euren Datev Softwarebetreuern nachgefragt oder auf die Systemvoraussetzungen der von euch genutzten DATEV Anwendung geschaut.
Evtl. gibt es von deren Seite Vorgaben für das RAIDLEVEL ?

Nicht das man jetzt "hier" sagt, ist ok, wie du dein Raid planst u. dann machst du es trotzdem nochmal ...

redocomp
Bitte warten ..
Mitglied: LauneBaer
14.08.2011 um 15:55 Uhr
Hi,

also ich würde das wie folgt machen (ohne die Anforderungen von DATEV zu kennen):

2 Platten für OS = RAID1
Rest der Platten für Datev = RAID5 mit Hot Spare

Das sollte vom Verhältnis Geschwindigkeit zu Sicherheit relativ gut funktionieren.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
14.08.2011 um 15:56 Uhr
also die haben so info doc...äussern sich aber nicht genau über die raid level...blos als "zukunftssichere hardwareanschaffung" unter dem bereich festplatte:

SAS/SATA Raid 10 Verbund...

unter dem punkt datev tauglich heisst es unter festplatte

Raid Verbund

...
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
14.08.2011 um 15:57 Uhr
danke erstmal dass ihr euch die zeit nehmt....aber warum raid 5?

habe gelesen dass es ziemlich langsam im vergleich zu raid 10 sein sollte


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
14.08.2011 um 16:14 Uhr
p.s. und datev schreibt bei der installation vor dass für datev daten etc eine partition (d angelegt werden muss...
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
14.08.2011 um 21:19 Uhr
Hallo Roman,

p.s. und datev schreibt bei der installation vor dass für datev daten etc eine partition (d angelegt werden muss...

Eine Partition hast du auch bei einem Raid 5.
Es kommt immer drauf an, was du erreichen willst und wie die Anforderungen sind.
Wieviel User arbeiten damit? Kommt es dir wirklich so auf Performance oder eher auf Ausfallsicherheit an?
Ich gebe LauneBaer recht, mit Raid + einer HotSpare HDD fährst du ein sauberes Mittelding.

Du musst mehr Angaben machen.
Wieviele User arbeiten damit?

Die Festplatten:
Sind das Sata, SAS, ..... HDD´s
Welche Geschwindigkeit? Wie groß ist der Speicher des Controllers, hat eine eine Batterie zur Absicherung für den Ausfall?

Dann fragst du weiterhin:
>wie erstelle ich das backup für die Notfallplatte für c: am besten bzw. am einfachsten?
>bin ich da einigermassen vor einem ausfall geschützt?
>vor einem hardwarebezogenen fehler also z.b. festplatte kaputt hab mit dieser variante hoffnung aber wenn ich einen softwarefehler bekomme und windows startet nicht mehr ist dann die >backupvariante sinnvoll?

Ein Raid von HDD´s ist kein Backup!!!
Es ist eine Aufallsicherheit für Festplatten, aber es ist kein Backup. Was machst du wenn du einen Virus hast? Was machst du, wenn der Controller defekt ist und dir komplett dein Raid zerlegt?
Was machst du, wenn jemand aus versehen Daten löscht?
Da hilft dir dein Raid nichts.
Du suchst nach einer Backuplösung. Entweder der integrierten in Windows2008 mit all ihren Einschränkungen oder du suchst professionelle Backupsoftware von Acronis oder ArcServer oder Symantec Backup Exec.

Schönen Sonntag noch.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
14.08.2011 um 22:08 Uhr
Naja sowohl als ob, aber doch mehr wegen der Ausfallsicherheit...ich weiss bzw. ich nehme an raid verbund schützt nur vor Hardware- ausfall...deswegen wollt ich ja für das BS Raid 1 und zusätzlich eine der festplatten als backup für das bs nutzen...aber irgendwie seh ich den wald vor lauter bäumen nicht so recht ;)

es sind sata festplatten mit 7200 glaub ich...der controller ist ein perc h700 von dell mit 1 gb und der hat glaub ich eine batterie...

es sind 10 user, hab mich nur auf das raid 10 eingestellt weils die datev empfohlen hat, weiss aber nicht ab welcher grösse bzw anzahl der user datev es damit meint.

aber irgendwie klappt das ja dann auch nicht oder?ich kann ja nicht nur das bs als backupo auf die platte sichern sondern das backup wird dann für c und d erstellt oder?

wie würdest du denn die sache anstellen?

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
15.08.2011 um 00:28 Uhr
Hi,

da Ihr die Hardware inkl. der Festplatten eh schon habt und Datev auf seinen Webseiten was von popeligen 40 GB für den SQL Server schreibt, dann nimm doch einfach RAID 10 über alle acht Platten. Der RAID Controller sollte eine "Partition" für das OS einrichten können (weiss jetz nicht genau, wie die Funktion heisst). Vermutlich werded Ihr mit Euren 10 Benutzern eh keinen Unterschied zwischen RAID 5, 6 oder 10 merken. Es sei denn, Datev rödelt ständig von allein wie verrückt. Könnt Ihr den Datev Server nicht virtualisieren und die gute Hardware für wirklich anspruchsvolle Anwendungen nutzen? Ich kenne Datev zwar nicht, aber die Systemanforderungen und 10 Benutzer lesen sich nicht gerade so als ob man dafür Nehalem XXL braucht. Ich würde nochmal Rücksprache mit einem Techniker (kein Vertriebler) von Datev halten.

Grüße,
tonabnehmer
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
15.08.2011 um 01:48 Uhr
Hallo,

Komplett alles auf raid10 war mein erster Gedanke,dann hab ich aber keine Platte mehr für andere Optionen übrig...z.b. Hot spare oder Backup.hab dann öfters gelesen dass man das bs "extra" schalten sollte mit raid1...warum weiss ich auch nicht so recht...dürfte ja bei einem festplattenausfall kein Unterschied machen wenn alles auf raid10 ist oder?sollte die Platte abschmieren wo das os drauf ist müsste der server dann trotzdem laufen wenn er sich eine leere nimmt und wieder ein rebuilt macht (Hot spare) oder?
Wenn dann raid 10 über sechs Platten und eine oder zwei als Hot spare...von virtuslisierung wollt ich lieber mal die Finger davon lassen wie ihr merkt bin ich kein wirklicher Fachmann auf dem Gebiet ;) und ausser datev läuft nichts weiter auf dem Server....auch kein Exchange oder ähnliches...

Das mit der Partition für das os hm....du meinst aber nicht dass man im raid controller einfach 2 virtuelle Laufwerke anlget oder? Also eins für c und eins für d?

Als wir den Server bekommen haben war eine Partition schon eingerichtet (gpt)...war natürlich weg als ich raid umgestellt habe...hab die Funktion auch nicht gefunden,werd aber morgen Dell mal kontaktieren...

Wegen dem Backup (Fehler auf softwareebene):
a) ich erstelle eins durch eine Software auf eine z.b. Externe Platte.wird das System gesichert müssten ja auch beide Laufwerke (c und d) gesichert sein. Oder sichert man dann nur das Laufwerk c wegen dem os? Beim Ausfall müsste ich erst das os wieder installieren um das Backup zurückzuspielen oder gibt es da eine einfachere Variante um den Aufwand im Schadensfall so gering wie möglich zu halten?Z.b. Windows lässt sich nicht mehr Booten und reparaturmassnahmen funktionieren nicht...
b) wäre eine Sicherung mit einem bandlaufwerk einfacher?

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
15.08.2011 um 02:05 Uhr
Dachte da an folgende Backup Software:

Symantec Backup Exec QuickStart für Server

Hat jemand Erfahrung mit dieser?ist diese zu empfehlen?
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
17.08.2011 um 07:16 Uhr
Hallo Roman,

Ich kann dir nur einen guten Rat geben. Hol dir Unterstützung bei einem zertifizierten Datevhändler. DATEV ist nicht gerade eine Wald und Wiesensoftware. Gerade die Installation ist nicht gerade simple. Wir setzen bei uns DATEV als Buchhaltung und Lohnprogramm ein. Gerade Lohn erzeugt bei der Abrechnung enorme Last auf dem Server. Setzt ihr nur die Rewe ein, dann hält sich das einigermaßen in Grenzen.

Als Raid würde ich Raid1+Raid10 mit einem Hotspare nehmen. Die 8. HDD kannst du dann für die Zwischensicherung nutzen, siehe unten.

Zum Thema Datensicherung: DATEV lässt keinen direkten Zugriff auf die Datenbanken zu. Es gibt ein Sicherungsscript, dann man per Task laufen lassen kann. Danach muss man diese Sicherungsdateien auf externe Medien sichern.

Ich weiß nicht, ob ich dich richtig verstanden haben, dass ihr nur diesen einen Server im Unternehmen habt. Wenn das der Fall ist, dann hol dir noch eine Bandsicherung dazu. An dem Backup hängt die ganze Firma. Da gehört ein Band immer mal zur Bank oder an einen externen Ort. Sowas kannst du mit einem NAS schlecht lösen.

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Denkanstöße geben.

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
17.08.2011 um 10:03 Uhr
Hallo centauri,

Vielen dank für deine Denkanstöße...

Was ist denn dann der Unterschied ob ich raid1 und raid10 nehme oder alles auf raid 10?
Datev Installation ist eigentlich recht einfach...naja nicht wirklich aber die bin ich vertraut,hatten vorher nur Einzelaps bzw. Bei Mandanten die quasiserver Losung...

Datenbestände sichern im im rz so dass es eigentlich mehr um die wiedlerherstwllung für den Server bei Softwarefehler geht, als um die Sicherung der Bestände...

Ware da trotzdem die bandsicherung die einfachste bzw schnellste Variante bei einem Ausfall?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Centauri
17.08.2011 um 13:29 Uhr
Hallo Roman,

Wenn du das OS von den Daten trennst hast du Vorteile beim Rebuild des Raids, da nicht das ganze Raid betroffen ist. Desweiteren werden halt die Datenzugriffe noch etwas aufgeteilt.

Eine Datensicherung sollte dafür sorgen, dass das System zügig wieder einsatzbereit ist. Wenn du nur das System sicherst, dann bleibt dir mindestens noch die Installation und Einrichtung von DATEV, die nicht in ein paar Minuten erledigt ist.
Wenn du die Daten im RZ sicherst, dann könnte ein NAS reichen. Ich persönlich würde aber zum Band greifen. Bei Symantec gibt es ein Wiederherstellungsdatenträger, mit dem du quasi direkt vom Band wiederstellen kannst, ohne Eden Umweg über die Serverinstallation.

Tschüss

Centauri
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 01:20 Uhr
Hallo centauri

Vielen Dank für deine info´s...werde das wahrscheinlich so machen sprich über band...im raidconroller muss ich dafür virtuelle laufwerke anlegen...also mach ich mit raid 1 das laufwerk c: und mit raid 10 das laufwerk d: oder?

und mit der bandsicherung kann ich dann beide laufwerke c und d gleichzeititg sichern obwohl unterschiedliche raid level bzw 2 verschiedene virtuelle laufwerke?

grüsse

roman
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 10:03 Uhr
Morgen
Zitat von Centauri:
Wenn du die Daten im RZ sicherst, dann könnte ein NAS reichen. Ich persönlich würde aber zum Band greifen. Bei
Symantec gibt es ein Wiederherstellungsdatenträger, mit dem du quasi direkt vom Band wiederstellen kannst, ohne Eden Umweg
über die Serverinstallation.
Du sprichst von IDR (Intelligent Disaster Recovery).
Dieses ist nicht mehr zeitgemäß, taugt wenig bis gar nichts und wird aus gutem Grund seit Jahren nicht mehr beworben.
Es gibt viele wesentlich bessere Lösungen, einen PC/Server ohne Grundinstallation eines BS zu restoren.
Auch Symantec hat dafür eine richtig gute Lösung (Symantec System Recovery, früher BESR).

PS: Ich habe mich jahrelang damit rumgeschlagen, IDR zum Laufen zu bringen -> es klappte nur sehr selten unter sehr bestimmten Voraussetzungen (bspw. keinerlei Hardwarewechsel).

@Roman
Zum RAID:
Nimm, wie schon vorgeschlagen, ein RAID1 mit 2 HDDs für das BS und ein RAID10 mit 4 HDDS für die Daten.

Warum habt ihr einen W2K8 Enterprise gekauft, bei 10 Usern?

Wenn ich jetzt aber dies so lese:
Vielen Dank für deine info´s...werde das wahrscheinlich so machen sprich über band...im raidconroller muss ich dafür virtuelle laufwerke anlegen...also mach ich mit raid 1 das laufwerk c: und mit raid 10 das laufwerk d: oder?
und mit der bandsicherung kann ich dann beide laufwerke c und d gleichzeititg sichern obwohl unterschiedliche raid level bzw 2 verschiedene virtuelle laufwerke?
dann kann ich dir eigentlich nur empfehlen, dir eine professionelle Hilfe für dein Vorhaben einzukaufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 11:10 Uhr
Naja der server ist von dell...die haben eigentlich in der konfig nur das bs zum auswählen gehabt...welches häätte ich den deiner meinung nach nehmen sollen?gabs noch die datacenter edition und die standard....wobei bei der standard nur mit 5cals oder so...

SBS auch nur bis 5 cals...?

was meinst du mit professionelle hilfe einkaufen?

will das alles schon selbst machen und nicht einfach machen lassen...bin ja froh dass ich jetzt die möglichkeit hab mich mit der ganzen geschichte zu befassen ist ja nicht so dass mir das lästig wäre

werde mir das system recovery mal durchlesen...

aber von der performance komm ich da nicht besser wenn das bs auch im raid 10 läuft aufgrund vom stripping?

das ist mein grösstes bedenken ob raid 10 oder raid 1 und raid 10...weil einmal eingerichtet lässt sich das später ja nicht mehr so einfach ändern...

Aber so recht fin ich keine Literatur im netzt...raid wird überall nur einzeln erklärt aber Kombinationen irgendwie nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 12:26 Uhr
Zitat von Roman:
Naja der server ist von dell...die haben eigentlich in der konfig nur das bs zum auswählen gehabt...welches häätte
ich den deiner meinung nach nehmen sollen?gabs noch die datacenter edition und die standard....wobei bei der standard nur mit
5cals oder so...

SBS auch nur bis 5 cals...?

was meinst du mit professionelle hilfe einkaufen?
Ich meine, dass du u.U ein paar hunderter gespart hättest, wenn dir jemand professionell beim Einkauf zur Seite gestanden hätte.

Warum nutzen denn andere Firmen Windows Standard-Server oder SBS und haben weit mehr als 5 User/Devices mit CALs versorgt?

will das alles schon selbst machen und nicht einfach machen lassen...bin ja froh dass ich jetzt die möglichkeit hab mich mit
der ganzen geschichte zu befassen ist ja nicht so dass mir das lästig wäre

FF - Viel Vergnügen

Bitte sei mir nicht bös, aber, wenn ich mir den Rest deines Beitrages so durchlese, habe ich das Gefühl, dass du bald um Hilfe bitten wirst, weil irgend was nicht läuft.
Hoffen wir mal, dass dann nicht 10 User tagelang "Aktenordnen" müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 12:41 Uhr
naja stimmt schon ein bisschen...aber was solls...haben auch den server extra so konfiguriert dass er einige jährchen halten wird und nicht jedesjahr aufgerüstet werden muss...und das schöne an dell ist ja dass man leasing machen kann von daher kein weltuntergang.

keine angst so schnell werde ich euch dann nicht mehr belästigen wollte nur ein bisschen ausführlich etwas grundkenntnisse "diskutieren" bevor ich mich an die arbeit mache...

aber es natürlich nicht auszuschliessen das icgh mich hier wegen des einen oder anderen nochmal melden werde....aber dass ist doch sinn des forum oder etwa nicht?des weiteren gibt es ja schon allerhand themen hier auf der seite...

versuch auch erstmal mich selbst zu belesen bevor ich was frage, aber wie gesagt dass mit dem raid verbund in kombination da hab ich nicht viel gefunden....und die experten im forum dass seid ja "ihr" die sich jeden tag mit der geschichte befassen also schon etwas routine haben denk ich mal

aber bin mir immer noch nicht sicher ob raid 1 und 10 oder nur 10...will ungern auch was machen nur weil einer oder 2 das empfehlen auch wenn ich es glaube aber seh noch kein detalierten vorteil von dem einen gegenüber dem anderen ausser das vieleicht bei raid 10 das bs auch etwas schneller werkeln würde...

hm...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 13:11 Uhr
Zitat von Roman:
naja stimmt schon ein bisschen...aber was solls...haben auch den server extra so konfiguriert dass er einige jährchen halten
wird und nicht jedesjahr aufgerüstet werden muss...und das schöne an dell ist ja dass man leasing machen kann von daher
kein weltuntergang.
Dies zeigt mir, dass du nicht nur in der Administration/Konfiguration ahnungslos bist, sondern ebenso wenig von der kaufmännischen Seite verstehst.

Gibst du dein Geld aus oder das deines Chefs?
Warum ist denn ein Leasinggeschäft günstiger als ein Kauf?


Kleine Preiskunde zu den Lizenzen:

Windows Server 2008 R2 Standard incl. 5 CALs (Fujitsu OEM-Version dt) - kostet ca. 500,- € (netto)
Dazu kommen noch die Kosten für 5 weitere Device/User CALs, für unglaubliche 150,- netto (SB WIN SVR CAL User 2008 D).

Hier zum Vergleich die Enterprise Edition:
Windows Server 2008 R2 Enterprise Edition incl. 10 CALS (ebenso FTS OEM-Version) kostet ca. 1750,- € (netto)

Ich verkaufe keine DELL-Teile, gehe aber davon aus, dass die Preise für MS Windows Server ROK bei Dell nicht so viel anders sein werden, als bei FST/HP/IBM.

Jetzt darfst du ruhig zu deinem Chef gehen und ihm sagen, du hast was ganz tolles gekauft.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 16:27 Uhr
ts was geht dich den an wie ich MEIN Geld rausschmeisse?????????wie arrogant bist du denn drauf???

das interessiert mich einen Sch....ob ich jetzt 100 euro mehr ausgegeben hab sag mal gehts noch???

und ich hab kaufmännisch soviel ahnung dass ichs mir leisten kann ohne rumzuheulen wie du...du gibst ja nicht malk dein eigenes geld aus sondern das deines chefs oder deiner auftraggeber...kleiner unterschied zwischen uns wenn dus nicht weisst sollte man fragen ob man dienstleister für jemand ist odser ob der mist einem selber gehört....echt hohl!!!



und vom wissen her...den unterschied zwischen raid 1 und raid 10 oder nur raid 10 konntest ja auch nicht banatworten von daher ich weiss ja nicht....sorry das i

soory dass ich so agro reagiere aber diese unterstellungen immer....wenn einer was technisches fragt wird ihm immer gleich unterstellt das man dienstleister in computersachen ist oder was?????

überleg mal und frag vorher bevor du so einen raushängen lässt
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 16:30 Uhr
musst ja hier nicht jeden als dein "konkurrenten" ansehen, keine ansgt du hast es besser drauf, aber nur weil du routine hast.

ich mach beruflich was ganz anderes und will mit meinem zeug hald einfach selber umgehen können ist das verboten?????

da könnt ich kotzen bei sowas....im live gesrpäch hättest dich sowas nicht getaut zu sagen...da verwette ich alles
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 16:31 Uhr
so und jetzt ist wieder gut....


erklär mal faschmännisch warum raid 1 und raid 10 und nicht alles raid 10 wenn dus so drauf hast...bin ich gespannt. aber nicht mitr dem grund kommen :man macht dass so
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 17:06 Uhr
Zitat von Roman:
ts was geht dich den an wie ich MEIN Geld rausschmeisse?????????wie arrogant bist du denn drauf???

das interessiert mich einen Sch....ob ich jetzt 100 euro mehr ausgegeben hab sag mal gehts noch???
Ist also dein Geld, dann geht das in Ordnung.

PS: 1750 - 500 - 150 = 100?
und ich hab kaufmännisch soviel ahnung dass ichs mir leisten kann ohne rumzuheulen wie du...du gibst ja nicht malk dein
eigenes geld aus sondern das deines chefs oder deiner auftraggeber...kleiner unterschied zwischen uns wenn dus nicht weisst sollte
man fragen ob man dienstleister für jemand ist odser ob der mist einem selber gehört....echt hohl!!!

und vom wissen her...den unterschied zwischen raid 1 und raid 10 oder nur raid 10 konntest ja auch nicht banatworten von daher ich
weiss ja nicht....sorry das i
Dann leiste dir doch einfach diesen Dienstleister.
Der wird dir den Unterschied schon erklären.
soory dass ich so agro reagiere aber diese unterstellungen immer
Du scheinst meinen Text nicht gelesen zu haben.
Ich habe nichts unterstellt und dich gefragt, ob es du Angestellter bist oder dein eigenes Geld wegwirfst?
....wenn einer was technisches fragt wird ihm immer gleich
unterstellt das man dienstleister in computersachen ist oder was?????
Wo habe ich denn behauptet, du würdest Dienstleister in IT-Angelegenheiten sein?
Ich bin der Meinung, es könnte dir nicht schaden, einen dazuzunehmen.

ich mach beruflich was ganz anderes und will mit meinem zeug hald einfach selber umgehen können ist das verboten?????
Nein, es ist immer ratsam auch jemanden zu haben, der sich ein wenig mit der Materie auskennt (derjenige kann auch der Chef selbst sein).

da könnt ich kotzen bei sowas....im live gesrpäch hättest dich sowas nicht getaut zu sagen...da verwette ich alles face-smile
Du kennst mich nicht und kannst daher nicht wissen, dass ich es dir so ins Gesicht gesagt hätte, dass du die falschen Lizenzen gekauft hast.

Du verdienst mit DATEV dein Geld und bringst dann diesen Spruch zum Thema Leasing?
.und das schöne an dell ist ja dass man leasing machen kann von daher kein weltuntergang.


Diesen Satz aus meinem ersten Beitrag kann ich jetzt getrost zurücknehmen:
Hoffen wir mal, dass dann nicht 10 User tagelang "Aktenordnen" müssen.
Im Schadenfall kostet es dein Geld.


so und jetzt ist wieder gut....
Jetzt ist es für mich auch wieder gut.

erklär mal faschmännisch warum raid 1 und raid 10 und nicht alles raid 10 wenn dus so drauf hast...bin ich gespannt. aber nicht mitr dem grund kommen :man macht dass so
Schenke ich mir.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
18.08.2011 um 18:33 Uhr
war klar... hätte auch nicht gedacht dass du mir das fachlich erklären könntest den unterschied

du weisst ganz genau in welchem ton du mit mir geschrieben hast...brauchst das jetzt nicht ins lächerliche ziehen


und die kosten hatten doch gar nichts mit dem thema zu tun oder? warum fängst du denn damit an?

wolltest hald zeigen dass dus am allerbesten hier drauf hast, ich weiss

aber so schreibt man doch nicht mit den leuten, auch wenn man sie nicht persönlich kennt... das nennt man in der jugendsprache "dissen" und hat nichts mit dem sinn des forums hier zu tun meinst nicht?

wenn einer ein problem mit etwas hat und höfflich nach der lösung fragt, kann man doch nicht "indirekt" sagen hast ### gekauft, hättest mal was anderes gekauft... sagen sie dass zu dir auch immer wernn du mit deinem auto in die werkstatt fährst und ein problem hast?ich glaube nicht...

und ein höflicher hinweis von dir war das ja nun wirklich nicht....
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
18.08.2011 um 20:04 Uhr
Hallo Roman,
ich hatte überhaupt nicht vor, viel zu deiner Eingangsfrage zu schreiben, da doch sehr viel Richtiges schon genannt wurde.

Mein Anliegen war, dir die Funktion IDR von Symatec BE auszureden, die dir auch empfohlen wurde.

Dass ich dann nebenbei kurz erstaunt nach dem Sinn einer EE von Windows Server 2008 frage, ist berufsbedingte Neugier.
Ich berate nämlich meine Kunden so, dass sie für Sachen bezahlen, die sie benötigen.

Die EE brauchst du nicht, aber wenn's nicht mal den Geldgeber stört..

So long.

PS: Deine Shift-Taste klemmt. (Dies ist jetzt doch hoffentlich nicht zu unhöflich formuliert?)
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
19.08.2011 um 10:34 Uhr
ich fand dein beitrag auch sehr hilfreich mit dem system recovery...aber das andere war einfach unangebracht bzw. ich bin mir sicher du hättest es auch höfflicher ohne diesen unterschweelligen ton geschafft

hab grad so info halber mal gegooglet und gefunden das die standard edition nur 32 arbeitsspeicher verwalten kann...unser server hat beim kauf schon 32 gb....

würde heissen mit deiner wahl des bs ist eine erweiterung des arbeitsspeichers nur möglich wenn ich das bs wechsel??

von daher doch eine gute entscheidung von mir nlnagfristig gesehen in diesem sinne ))
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.08.2011 um 10:54 Uhr
Zitat von Roman:
ich fand dein beitrag auch sehr hilfreich mit dem system recovery...aber das andere war einfach unangebracht bzw. ich bin mir
sicher du hättest es auch höfflicher ohne diesen unterschweelligen ton geschafft
Das war kein unterschwelliger Ton, sondern eine direkte Frage nach dem warum.
hab grad so info halber mal gegooglet und gefunden das die standard edition nur 32 arbeitsspeicher verwalten kann
Das ist korrekt und kann u.a. hier nachgelesen werden.
...unser server hat beim kauf schon 32 gb....
Davon war nicht auszugehen, du hast es nicht mitgeteilt und außerdem kann das Windows 2008 (auch Std.) es doch verwalten.
würde heissen mit deiner wahl des bs ist eine erweiterung des arbeitsspeichers nur möglich wenn ich das bs wechsel??
Das stimmt.
von daher doch eine gute entscheidung von mir nlnagfristig gesehen in diesem sinne ))
Was langfristig eine gute Entscheidung war, wird sich erst in Jahren herausstellen (langfristig eben).

PS: deine shift-taste klemmt immer noch.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
19.08.2011 um 11:19 Uhr
jaja und jetzt sind wir wieder lieb zueinander

kann mir trotzdem einer erklären was der unterschied zwischen den konfigurationen

BS Raid 1 und Daten Raid 10

oder beides Raid 10

Dankeschön
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.08.2011 um 11:33 Uhr
Zitat von Roman:
jaja und jetzt sind wir wieder lieb zueinander
ich bin immer lieb.
kann mir trotzdem einer erklären was der unterschied zwischen den konfigurationen
ja
BS Raid 1 und Daten Raid 10
Du hast 8 HDDs.
Für Raid1 braucht du mindestens 2. Für RAID10 mindestens 4 HDDS.
Wenn du dein BS auf ein RAID installieren möchtest und die Daten auf ein anderes, zusätzlich noch mindestens 1 HDD als Hotspare und 1 für interne Sicherungen benötigst, kannst du nicht zweimal RAID 10 nehmen.
oder beides Raid 10
Das geht, aber dann sind alle 8 HDDs schon vergeben (kein Hotspare und keine Sicherungs-HDD).

Wenn du nur Windows und keine Applikationen mit großen Schreibzyklen (SQL-Server, Oracle) auf ein RAID bringen willst, bist du mit RAID1 dafür gut beraten.

Dankeschön
Bitteschön.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
19.08.2011 um 11:40 Uhr
wenn da würde ich raid 10 mit sechs platten machen damit ich die anderen so nutzen kann....hotspare und sicherungs hdd.

mit der datev software lüft der sql server im hintergrund der sich übern tag ganz schön "aufbläht"
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.08.2011 um 12:01 Uhr
Zitat von Roman:
wenn da würde ich raid 10 mit sechs platten machen damit ich die anderen so nutzen kann....hotspare und sicherungs hdd.
Natürlich kann man alles auf ein RAID bringen.
Wenn man aber die Möglichkeit hat, ist die Variante mit 2 unterschiedlichen RAID für BS und Applikationen zu bevorzugen.
Man könnte sogar über 3 RAID nachdenken und die Logs auf ein anderes legen.
Von daher würde ich in deinem Fall entweder einmal RAID1 und einmal RAID10 + Hotspare oder zweimal RAID10 + Extra-HDD im Schrank bevorzugen.
BTW: Viele meiner Kunden haben Server, in welchen nur ein RAID eingerichtet ist (kleine Geräte mit wenig Möglichkeiten).
Daher ist mir der Unterschied von einem RAID für alles und mehreren RAIDs schon bekannt.

Schau dir mal diesen Blog an:
http://www.sqlnutshell.de/

mit der datev software lüft der sql server im hintergrund der sich übern tag ganz schön "aufbläht"

Das kann man konfigurieren (einschränken).
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
19.08.2011 um 13:51 Uhr
Vielen, vielen Dank dass du dich der sache troz unseres kleinen "negativ" plausch dennoch angenommen hast...jetzt bin ich überzeugt alles NICHT auf ein Raid zu bringen der blog ist sehr interessant.

ich dank dir echt wahnsinnig ;)
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.08.2011 um 14:02 Uhr
Zitat von Roman:
Vielen, vielen Dank dass du dich der sache troz unseres kleinen "negativ" plausch dennoch angenommen hast...jetzt bin
ich überzeugt alles NICHT auf ein Raid zu bringen der blog ist sehr interessant.
Warum denn nicht, ich bin nicht nachtragend.

Trotzdem gebe ich dir den Rat, dir jemanden dazuzuholen, der dich unterstützt.
Es wird doch IT-Firmen mit qualifiziertem Personal in deiner Umgebung geben, oder?

Wahrscheinlich wird der Server der einzige bei euch sein.
Ist geplant, den zum DC zu machen und eine Domäne einzusetzen?
Kommen noch weitere Serverapplikationen dazu (Mailserver, Webserver, Terminalserver)?
Hast du ausreichend Erfahrung für die richtige Backupstrategie oder wäre hier der Rat eines Experten sinnvoll?

ich dank dir echt wahnsinnig ;)
Na, jetzt aber nicht gleich mit Blumen werfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
19.08.2011 um 15:00 Uhr
naja wollt ich erst dazuziehen wenns wirklich nicht mehr weitergeht ;)

haben auch neue rechner angeschafft von daher hab ich kein zeitdruck das ganze einzurichten...die bestehende it wird dann erst getauscht wenn allesordnungsgemäss funktioniert... soll auch domäne etc eingerichtet werden.

weitere applikation stehen zur zeit erstmal nicht an....viellcht später exchange mal sehen...

zwecks backup werde ich mir am we das von dir empfohlene symantec produkt mal genauer durchlesen....klang eigentlich ziemlich "dufte"

da bei uns der datenbestand im rechzentrum der datev gesichert wird, denk ich muss ich wegen einer backupstrategie nicht viel nachdenken...

wichtig für uns ist hauptsächlich die sicherung des bs und den anwendungen...die ändern sich ja entsprechend nur wenn updates bzw aktualisierung gemacht werden...
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
20.08.2011 um 13:29 Uhr
Hallo Roman!,


naja stimmt schon ein bisschen...aber was solls...haben auch den server extra so konfiguriert dass er einige jährchen halten
wird und nicht jedesjahr aufgerüstet werden muss...und das schöne an dell ist ja dass man leasing machen kann von daher
kein weltuntergang.

keine angst so schnell werde ich euch dann nicht mehr belästigen wollte nur ein bisschen ausführlich etwas
grundkenntnisse "diskutieren" bevor ich mich an die arbeit mache...

meine ehrliche Meinung:
Wenn du nicht gerade dein eigener Chef bist, der da gerade den Server für seine eigene Firma aufsetzt, so ist das was du da machst, grob fahrlässig.
Wenn man für 10 User eine Enterprise Edition (weil man bezüglich Lizenzen keine Ahnung hat) kauft, nicht in der Lage ist, sich für ein Raid zu entscheiden (Grundkenntnisse/Diskussion darüber) und von Backup nicht den Hauch einer Ahnung hat, sollte man sich externe Hilfe holen.
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
20.08.2011 um 14:00 Uhr
Hey

das mit dem Chef trifft leider zu

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
20.08.2011 um 14:15 Uhr
windows server hab ich bereits aufgesetzt und heute alle benötigten rollen und features installiert und angepasst...hab ein gutes handbuch dass genau auf die von uns eingesetzte software abgestimmt ist...diese docs sind eigentlich für systempartner... leider wurde da die von mir hinterfragte raid kombination nicht erläutert genau so wenig welche backup variante am besten geeignet ist...

der rest ist einigermassen verständlich...

viele grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: ricochico
21.08.2011 um 11:38 Uhr
Hallo Roman!

das mit dem Chef trifft leider zu

Dann finde ich das ok.
Ich reparier meine Autos auch oft selber, bis zu einem gewissen Grad an Problemen.

Von fremden Autos lass ich die Finger.

Wünsch dir noch viel Spaß und hoffe das alles gut geht.
Wenn du noch Fragen hast, einfach her damit.

Schönen Sonntag noch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Performancesteigerung des RAID Arrays möglich? (13)

Frage von takvorian zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...