Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID1 stößt Festplatten ab

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: marckr

marckr (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2011, aktualisiert 11:24 Uhr, 2791 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich bin aktuell dabei, bei uns in der Firma einen neuen Domänen Controller einzurichten um
die gesamte Domänenstruktur neu aufzustzen da die alte ziemlich verstrickt ist.
Zudem möchte ich mich mit dem Thema mehr befassen und genau wissen, wie was gelöst wurde.

Mit RAID's hab ich nur sehr geringe Erfahrung, und deshalb bräuchte ich bei meinem Problemchen ein
bisschen Hilfe...

Nun aber zickt das RAID1 von meinem Boot-Array und mir fällt partu keine Lösung ein,
ich werde auch aus den Meldungen nicht wirklich schlau?

Vielleicht kann mir jemand von Euch auf die Sprünge helfen?

Zuerst einmal kurz zum System:

Es handelt sich Hardwaretechnisch um folgende Komponenten:

Board: SuperMicro MBD-X8STE-O
CPU: Intel Xeon W3565
RAM: KVR1066D37SK3/6G
Netzteil: SilverStone ST50F

RAID-Controller ist ein Adaptec 3405

Festplatten:
Array1: 2x WD2503ABYX an Port 0 und Port 2
Array2: 2x WD20EVDS an Port 1 und Port 3

*1 Das Zeug ist in einem Wechselrahmen verbaut: FANTEC BA3141-1

Software:
Windows 2008 Server Standard Edtiion R2
Adaptec-Verwaltungssoftware
Treiber für Chipsatz und Grafik des Boards
Windows-Server dienste: AD; DHCP; DNS; File- Druckerserver...

Zuerst waren im Array1 WD5000AVDS-Platten verbaut, diese zeigten aber ein
ähnliches Schema wie der WD2503ABYX-Verbund.

Der Anfang:

Am Anfang hab ich den Server mit den WD5000AVDS-Platten ausgestattet.
Ich habe das Windows installiert, die Treiber vom Board und die Adaptec-Software.
Danach das andere Plattenpärchen dazu getan, eingebunden und direkt Bluescreen
und neustart. Dies geschah immer nach ca. 30 Minuten...

Nach meinem Verdacht, dass dies an den Platten liegen könnte, habe ich zwei alte Seagate-Platten
als erstes Array Probeweise installiert, das Windows rauf, Treiber rauf, Adaptec-Software rauf, das System
lief die Nacht bis gestern tadelos.

Gestern habe ich dann die neuen WD-Platten, die RAID-Edition-Platten, verbaut.
System rauf, soweit eingerichtet und, es lief.
Beim Einrichten der Gruppenrichtlinien hing dann das Windows ein bisschen udn schwups,
der Controller faengt an zu Piepen, Platten an Port 2 'ausgespuckt'. Nichts bei Gedacht,
neustart, Rebuld, lief wieder.

Heute Morgen, System hat in der Nacht die Platte an Port 0 ausgespuckt...
Warum ist mir bisher nicht erklärlich, vielleicht hat jemand von euch
damit Erfahrung?

Anbei:

Problemsignatur:
Problemereignisname: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.272.7
Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
BCCode: f4
BCP1: 0000000000000003
BCP2: FFFFFA80069544D0
BCP3: FFFFFA80069547B0
BCP4: FFFFF80001995DB0
OS Version: 6_1_7601
Service Pack: 1_0
Product: 272_2

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
C:\Windows\Minidump\042111-19343-01.dmp
C:\Users\Administrator\AppData\Local\Temp\WER-24951187-0.sysdata.xml

Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen online:
http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=104288&clcid=0x0407

Wenn die Onlinedatenschutzbestimmungen nicht verfügbar sind, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen offline:
C:\Windows\system32\de-DE\erofflps.txt
--

Wenn ihr weitere EventLog-Teile haben möchtet, dann bitte einfach Fragen, wollte sie jetzt nichtalle
direkt posten.

Viele Liebe Grüße,
Marc

*111:14: Ergänzung
Mitglied: mrtux
21.04.2011 um 12:12 Uhr
Hi !

Häng die Platten mal direkt (also ohne Einbaurahmen) an den Controller, oftmals sind die Rahmen das Problem, zumindest war es bei mir mehrmals schon so...Man sollte grundsätzlich nur Rahmen und Backplanes verwenden, die für den jeweiligen Controller zertifiziert sind oder Controller und Rahmen in Kombination kaufen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: marckr
26.04.2011 um 12:16 Uhr
Hey,

Ich hoffe, Du // Ihr hattet entspannte Ostertage.

Also, an dem EInbaurahmen scheint es nicht zu liegen.

Ich hab das ganze Sys dazu in nen anderes Gehäuse gebastelt und getestet.

Er stößt wieder eine Platte aus dem Boot-Array ab.
Das System beginnt aber sofort mit dem Rebuild, hm...
Nach dem Rebuild ist es direkt abgeschmiert, neugestartet, wieder Rebuild...

Es scheint so, als ob die alten Seagates damals perfekt darin liefen, nur die WD's wollen nicht.
Das Daten-Array zickt komischerweise überhaupt nicht.

Hm, ich hab hier nur noch einen anderen 3ware - Controller mit 2 Ports.

Vielleicht sollte ich den ausprobieren?
Oder, die 'alten' Sysplatten mal nehmen und anderes Betriebssystem probieren?
Vielleicht irgend ein Linux oder so?

Hm... Ich bin Ratlos.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
27.04.2011 um 18:17 Uhr
Hi !

Zitat von marckr:
Ich hoffe, Du // Ihr hattet entspannte Ostertage.

Naja, wenn man Gewichtszunahme als Entspannung sieht... :-P

Ich hab das ganze Sys dazu in nen anderes Gehäuse gebastelt und getestet.

Dabei hast Du aber doch bestimmt auch andere Kabel ausprobiert?

Es scheint so, als ob die alten Seagates damals perfekt darin liefen, nur die WD's wollen nicht.

Hast Du die Platten mal einer genaueren Diagnose (Tool des Plattenherstellers) unterzogen....Gut, wenn die Platten neu sind aber es gibt nix was es nicht gibt....Was mir gar nicht gefällt ist der Blue-Screen nach dem Rebuild...Da ist was oberfaul....

Hm, ich hab hier nur noch einen anderen 3ware - Controller mit 2 Ports.

Naja, testweise könntest Du den auch mal versuchen, ich arbeite momentan nur noch mit 3Ware bzw. LSI, das liegt aber auch daran, das deren Controller meist vom Linux-Kernel direkt unterstützt werden...

Vielleicht irgend ein Linux oder so?

Naja "irgend ein Linux"...Manche Raidcontroller sind nur für eine bestimmte Distribution zertifiziert, d.h. wenn es unter Windows nicht geht, wird es unter Linux nicht leichter sein...

Hast die aktuellen Treiber im Einsatz? Ist die Firmware des Controllers Up2date? Hast Du das Problem mal durch eine Suchmaschine gejagt? Manchmal gib es auch Inkompatibilitäten und dann liefern die Plattenhersteller Firmwareupdates und die KBs der Hersteller helfen da meist auch weiter....Hast Du in dem Gehäuse auch genügend Kühlung? Der RAID-Controller wird (angeblich) sehr heiss, siehe Datenblatt...Wenn gar nix hilft, dann mal (ganz naiv) eine Mail an den Hersteller des Controller und hoffen... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V Core vorhandene Festplatten anbinden? (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID1 mit SSDs (2)

Frage von MiSt zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...