Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Sicherheit Backup

RDX LW vs USB Festplatten

Mitglied: flabs

flabs (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2012 um 23:21 Uhr, 5614 Aufrufe, 7 Kommentare

Moin,


es geht um ein einfaches Backup für für eine virtuelle KMU Umgebung.

Da die Frage hat jemand Erfahrungen RDX LW wo sind die unterschiede zu einer USB Festplatte?

Das Backup soll ausgelagert werden können. Die Frage dabei auf welchem Medium?

RDX / USB / Tape


Macht jemand Backup auf USB Festplatten die täglich gewechselt werden?

Danke für Infos
Mitglied: brammer
16.12.2012 um 23:30 Uhr
Hallo,

ein _BAckup ist immer ein Konzept nicht nur eine Sicherung von Daten.


Was genau willst du sichern?
Menge
Häufigkeit?
Lagerung?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: flabs
16.12.2012, aktualisiert um 23:38 Uhr
Sicher hast du Recht mit dem Konzept, das gibts schon. Spielt aber jetzt erstmal eine Untergeordnete Rolle.

tgl. 1 TB vmdk voll, 10d Vorhaltung, externe Lagerung
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
16.12.2012 um 23:47 Uhr
Hallo,

bei einer täglichen Sicherung 1TB solltest du mit USB Platten aber nicht anfangen.
Lieber gleich in Richtung Tandberg oder vergleichbar...

Wieso immer eine Vollsicherung der vmdk?
Reicht da keine inkrementelle?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: flabs
17.12.2012 um 00:03 Uhr
Des "simply Recovery" wegen vollsicherung es geht im Grunde auch nur um den Desaster Fall es gibt keine Wiederherstellungsanforderungen der Anwender. Eins der wichtigen Kriterien ist die Einfachheit der Bedienung. Es gibt langfristig kein eigenes IT Personal.

Warum keine USB Platten?, sondern? ist RDX mit USB / SATA anschluss oder ein Tape schneller?

Backup Fenster 10h tgl. vmdks sollen via Veeam oder VM Explorer "abgezogen" werden via LAN und gestaged werden.

im Mom wird via data Recovery auf SATA platten gesichert. Das läuft ca. 3h
Bitte warten ..
Mitglied: 108012
17.12.2012, aktualisiert um 00:58 Uhr
Hallo flabs,

USB Laufwerke sind meines Erachtens eher etwas für den Heim und Konsumerbreich als das sie sich wirklich
für Unternehmenseinsätze eigenen. Das bezieht sich nicht auf die Handhabung, sondern eher auf die Qualität
der Laufwerke und deren Garantie. Preislich auch die günstigste Variante hier im Fall.

RDX Laufwerke gibt es so weit wie ich informiert bin als internes SATA, internes USB, externes USB Laufwerk und als RDX Library. Preislich sind die Laufwerke günstiger und die Medien teurer, die zur Zeit auch nur mit bis zu 1 TB häufiger im Markt erhältlich sind. Man muss auch nicht das ganze Backup zurück spielen um an
gewisse Daten zu kommen, wie beim Bandlaufwerk.

Bandlaufwerke werden am besten von den zur Zeit am Markt befindlichen Backup Programmen unterstützt, sichern zuverlässig, die Laufwerke sind teuer, die Medien aber sind günstig zu erstehen.
Man muss aber das Backup jedes mal ganz zurück spielen um an die Daten zu kommen.

Bei 1 TB Daten am Tag würde ich zu einem Bandlaufwerk greifen, ein schnelles LTO5 Laufwerk kostet
aber auch richtig Geld und man sollte immer ein Backup Laufwerk in "Petto" haben, also sprich als
Ersatz und da kommt dann eben wieder das liebe Geld ins Spiel, so ein Laufwerk kostet dann eben mal zwischen 1000 und 1500 € und will auch gereinigt werden! Die Bänder dürfen auch einmal runter fallen
und sind leicht zu transportieren, aber eben nicht zu lange in der Sonne liegen und nass werden!
Man kann sie übrigens auch schnell verlegen und/oder stehlen!

Ein oder zwei externe USB 3.0 RDX Laufwerke kosten nicht so viel, sind fast überall anzuschließen, werden auch recht gut unterstützt.

Wo wir gerade bei der Sache sind, habe ich auch noch einmal eine Frage:
"Wie sichert ihr denn den Rest der ganzen IT Infrastruktur bei Euch?"

Hier kannst Du noch ein bisschen mehr dazu lesen, falls Du möchtest.
Backup
Dimensionierung

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
17.12.2012 um 08:55 Uhr
Hallo,

ich habe auch bei einer kleineren Firma ohne IT-Personal RDX im Einsatz. Zwar erst seit 2 Monaten, aber scheint sich zu bewähren.
Ich habe auf USB-Platten verzichtet, weil ich hoffe das RDX wirklich robuster ist als die USB-Platten (von denen ja wohl schon fast jeder mal eine defekte hatte).
Auch sollten die RSX-Medien Stürze aus 1m Höhe überstehen und laut Tandberg "Darüber hinaus sind RDX Cartridges für 5000 Lade- / Entlade-Vorgänge vorgesehen, was einer täglichen Nutzung von über 10 Jahren entspricht."

Wie gut die wirklich sind, kann ich die in 2-3 Jahren sagen

@108012:
Man kann sie übrigens auch schnell verlegen und/oder stehlen!
Darum sollte man die wichtigen Backups verschlüsseln

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
17.12.2012, aktualisiert um 09:02 Uhr
Moin,

da ich jetzt > 1 Jahr auf RDX sichere ... kann ich eigentlich nur Positives berichten. Setup sollte für die Sicherung immer ein SATA-LAufwerk sein, es gibt selten Einschränkungen im Handling der Medien durch Sicherungssoftware (Acronis BR beherrscht immer noch nicht das Löschen älterer Container, bekommt man aber durch ein Batch im Programm selbst gelöst). Dein Sicherungsvolumen ist grenzwertig gross, mittlerweile sind aber 1,5-TB-Medien im Markt.

Selbst wenn es die Dinger nicht gäbe: ich würde dann eher zwei RDX-Laufwerke einbauen ...

Die Medien selbst sind nicht viel grösser als LTO, machen einen recht stabilen Eindruck - ich werfe sie jetzt aber auch nicht jeden Tag aus 70cm auf den Betonboden.

Insgesamt aus meiner Sicht für eine kleine Umgebung ohne hauptberufliche IT'niks das ideale Sicherungskonzept.

LG, Thomas

Edith: Zum Ausrechnen - ich komme im Schnitt bei einer internen Sicherung auf ein SATA-RDX von SATA-7,2K-Platten auf durchschnittlich 70Mbyte/s. Ist jetzt nicht der burner, ich gucke mir das über die Feiertage mal mit 15k-SAS an einem separaten Controller an. Nur aus Spieltrieb, für mich reicht die Geschwindigkeit dicke hin ...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Tandberg RDX Festplatten austauschen
Frage von Matze1508Backup3 Kommentare

Servus, folgendes Problem kam auf meine Platten sind zu klein für den benötigten Speicher Ich habe eine Tandberg Quickstation ...

Backup
RDX LAufwerk USB 2.0 als ISCSI?
Frage von AzubineBackup7 Kommentare

Hallo, wir setzen Backup Exec 2015 ein. Trotz neuster Version haben wir Probleme damit das ein Backup auf das ...

Vmware
ESXI Server mit rdx Laufwerk über USB 3.0
gelöst Frage von Anulu1Vmware4 Kommentare

Hallo, es wäre interessant ein RDX Laufwerk an einen ESXI Server anzuschließen um mit diesem dann die virtuellen Windows ...

Windows 10
Zwei SATA-Wechselrahmen-Festplatten mit dem selben LW-Buchstaben
gelöst Frage von ZunarasWindows 1010 Kommentare

Schönen guten Tag, ich möchte zwei Wechselrahmen-Festplatten täglich wechselnd als Backup-Laufwerk (Robocopy) nutzen. Dabei sollen beide Laufwerke den selben ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...