Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Rechnen mit IP-Adressen

Frage Netzwerke

Mitglied: TK8782

TK8782 (Level 2) - Jetzt verbinden

31.03.2005, aktualisiert 17.10.2012, 28883 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

mich würde interessieren wie ich herausfinden kann ob sich 2 IP Adressen im gleichen Netz befinden!

Ein Kumpel von mir, der Informatik studiert, hat mir erklärt, dass man wenn man 2 IP Adressen vergleicht, diese ins binäre System umrechnet und dann anhand der Binärzahl erkennen kann ob sich beide Rechner im gleichen Netz befinden!

Wenn ich also z.B. folgende IP Adressen habe:

1. 193.169.150.71 (SUBNETZ: 255.255.255.240)

2. 193.169.150.14


wie rechne ich diese ins binäre System um und woran erkenne ich, dass die beiden im gleichen Netz sind???

Was mich an seinem Beispiel, das er mir genannt hat (weiß ich jetzt leider nicht mehr genau) verwundert hat, war dass sich bei den beiden IP Adressen nur die letzten 3 Stellen unterschieden haben. Ich war immer der Meinung, dass sich die Rechner dann im gleichen Netz befinden! Er meinte aber dass diese dann aufgrund der Binären Umrechnung doch nicht im selben Netz sind! Wie erkenne ich das???

Danke für die Antworten! Ich hoffe da weiß jemand Bescheid!!
Mitglied: Atti58
31.03.2005 um 09:58 Uhr
... es gibt da http://www.wildpackets.com/support/downloads ein nettes Tool "IP Subnet Calculator", mit dem man Subnetzte berechnen kann, damit kannst Du z.B. herausfinden, ob sich zwei IP's im selben Subnetz befinden,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
31.03.2005 um 10:58 Uhr
mal eine doofe Frage dazu: Wieso berechnen, wenn ich doch anhand der Subnetzmaske sehe ob die beiden IP's zusammen gehören oder nicht ?!?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: TK8782
31.03.2005 um 11:02 Uhr
Mir ist auch klar dass man das in der Praxis nicht benötigt! Hier geht es aber rein um die Theorie! Und an den Unis und auch an vielen Berufsschule wird das nun mal gelehrt! Und da mich das interessiert. würde ich nun auch gerne wissen wie das geht!
Bitte warten ..
Mitglied: Janni
31.03.2005 um 11:08 Uhr
Tschuldige, falsche Formulierung, interessiert mich auch.
Ich dachte nur ich mache irgendwelche Denkfehler.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: TK8782
31.03.2005 um 11:18 Uhr
... es gibt da
http://www.wildpackets.com/support/downloads
ein nettes Tool "IP Subnet
Calculator
", mit dem man
Subnetzte berechnen kann, damit kannst Du
z.B. herausfinden, ob sich zwei IP's im
selben Subnetz befinden,

Gruß

Atti.

Danke, aber ich brauche das wie man mit einer Rechnung drauf kommt!

1. Wie rechne ich die IP Adresse in ein binäres System um (Ihr braucht mir hier nicht erklären, wie man generell ins binäre System umrechnet, das weiß ich)
2. Woran erkenne ich dann, dass die Rechner im selben Netz sind???

Hat denn hier niemand Informatik studiert? *g*
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
31.03.2005 um 11:28 Uhr
... sieh Dir mal diesen Link hier an,

http://www.pl-berichte.de/t_netzwerk/routing.html

da ist ein Beispiel, wie das berechnet wird,

Gruß

Atti.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
31.03.2005 um 16:18 Uhr
Mir ist auch klar dass man das in der Praxis
nicht benötigt!

Wie kommst du darauf???

Ich brauch es zwar nicht täglich, aber ab und an werde ich damit schon konfrontiert.
Als Admin sollte man das schon können!!
Bitte warten ..
Mitglied: schmitty
01.04.2005 um 21:04 Uhr
Auf die Schnelle natürlich schwer zu erklären.

193.169.150.71

2 hoch 7 = 128 = 1 x Rest 65
2 hoch 6 = 64 = 1 x Rest 1
2 hoch 5 = 32 = 0
2 hoch 4 = 16 = 0
2 hoch 3 = 8 = 0
2 hoch 2 = 4 = 0
2 hoch 1 = 2 = 0
2 hoch 0 = 1 = 1 x Rest 0

Die führenden 110 stehen für ein Netzwerk der Klasse C, welches von 192 - 223 adressiert (erstes Oktett) werden kann.

Klasse C hat normalerweise 255.255.255.0. In dem Fall aber 240 als letzes Oktett. Man hat sich also von dem Anteil der Bits für die Hosts 00000000 vier für die Subnetzbildung genommen, 11110000 , mit denen man 16 Subnetze bilden kann, wobei unser Fall die beiden Adressen nicht zusammengehören. Warum ist eigentlich ganz einfach.
Durch die Boolsche Funktion und erfährt man die Netzwerk- bzw. Subnetzadresse.

IP-Adresse: 193.169.150.071 = 11000001101010011001011001000111
Subnetzadresse: 255.255.255.240 = 11111111111111111111111111110000
= 11000001101010011001011001000000
= 193.169.150.64

und die von dem anderen die 193.169.150.0 (war früher gar nicht erlaubt).

Gruß
Schmitty
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
02.04.2005 um 10:00 Uhr
Berechnen von IP-Adressen an TK8782
Beispiel für ein Class C Netz mit der Subnetzmaske 255.255.255.0

Netzadresse 192.168.0.0
Subnetzmaske 255.255.255.0

Bei dieser Konfiguration stehen die ersten drei Zahlen für das Netz, die letzte Zahl für die Adressierung der Hosts, das heißt ich kann von 0 ? 255 256 Adressierungen vornehmen. Ich muß allerdings 2 Knoten abziehen, die 0 für die Netzadresse (siehe oben) und die 255 für die Broadcastadresse 192.168.0.255.
Somit kann ich 254 Rechner in diesem Netz adressieren.

Ergibt:
Netzadresse 192.168.0.0
Host 1 192.168.0.1
Host 2 192.168.0.2
Host 3 192.168.0.3 usw. bis 192.168.0.254
Broadcast 192.168.0.255

Schauen wir uns die letzte Zahl, die nun für uns interessant ist mal im Binärformat an:

Bit 1 | Bit 2 | Bit 3 | Bit 4 | Bit 5 | Bit 6 | Bit 7 | Bit 8
128 | 64 | 32 | 16 | 8 | 4 | 2 | 1

Jedes Bit hat einen Zahlenwert. Addiere ich alle Zahlen(alle Bits auf 1), so erhalte ich 255 + 0(alle Bits auf 0) macht 256 Adressen.
Adressiere ich nun einen Host z.B. mit der Adresse 192.168.0.20, so sind Bit 4 und Bit 6 auf 1 gesetzt,
alle anderen auf 0. Addiere ich Bit 4 und Bit 6, so erhalte ich 20.
Das heißt, um alle Rechner incl. Netzwerk und Broadcast zu adressieren, benötige ich alle 8 Bits.

Um nun 2 Subnetze aufzubauen, muß ich der letzten Zahl quasi ein Bit ?klauen?, indem ich die
Subnetzmaske auf 255.255.255.128 ändere. Ich habe dann zur Adressierung der Hosts nur noch
Bit 2 bis Bit 8 zur Verfügung,(addiere Bit 2 bis Bit 8, macht 127 + 0) macht 128
Adressierungen in 2 Subnetzen, für jedes Netz muß ich wieder 2 Knoten abziehen, siehe weiter oben, somit kann ich in jeden Netz 126 Rechner adressieren.

Ergibt:
Netzadresse 192.168.0.0 ? Netz 1
Host 1 192.168.0.1
Host 2 192.168.0.2
Host 3 192.168.0.3 usw. bis 192.168.0.126
Broadcast 192.168.0.127

Netzadresse 192.168.0.128 ? Netz 2
Host 1 192.168.0.129
Host 2 192.168.0.130
Host 3 192.168.0.131 usw. bis 192.168.0.254
Broadcast 192.168.0.255

Du siehst, Host 2 im im Netz 1 und Host 2 im Netz 2 sind nun logisch von einander getrennt in 2 versch. Subnetzen.
Du kannst auf diese Art z.B. auch 4 Subnetze aufbauen, in dem du der letzten Zahl 2 Bits ?klaust?.
Ändere die Subnetzmaske auf 255.255.255.192(Bit 1 + Bit 2 macht 192). Somit hast du Bit 3 bis Bit 8 zur Adressierung
übrig.(64 Adressen minus 2 Knoten pro Subnetz)

Ergibt:
Netzadresse 192.168.0.0 ? Netz 1
Host 1 192.168.0.1
Host 2 192.168.0.2
Host 3 192.168.0.3 usw. bis 192.168.0.62
Broadcast 192.168.0.63

Netzadresse 192.168.0.64 ? Netz 2
Host 1 192.168.0.65
Host 2 192.168.0.66
Host 3 192.168.0.67 usw. bis 192.168.0.126
Broadcast 192.168.0.127

Netzadresse 192.168.0.128 ? Netz 3
Host 1 192.168.0.129
Host 2 192.168.0.130
Host 3 192.168.0.131 usw. bis 192.168.0.190
Broadcast 192.168.0.191

Netzadresse 192.168.0.192 ? Netz 4
Host 1 192.168.0.193
Host 2 192.168.0.194
Host 3 192.168.0.195 usw. bis 192.168.0.254
Broadcast 192.168.0.255

Mit jedem Bit, das du ?klaust?, verdoppelst du die Anzahl der Subnetze(Bit 1=2, Bit 1 + Bit 2=4, Bit 1 + Bit 2 + Bit 3=8 Netze usw.), der Zahlenwert des jeweils letzten Bits gibt die Schrittweite vor, wo die Subnetze beginnen.

Ergibt:
Subnetzmaske 255.255.255.128 = 2 Subnetze
Netz 1 beginnt bei 0, Netz 2 bei 128
Subnetzmaske 255.255.255.192 (Bit 1 + Bit 2 macht 192, Bit 2 ist 64) = 4 Subnetze
Netz 1 beginnt bei 0, Netz 2 bei 64, Netz 3 bei 128, Netz 4 bei 192.
Subnetzmaske 255.255.255.224 (Bit 1 + Bit 2 + Bit 3 macht 224, Bit 3 ist 32) = 8 Subnetze
Netz 1 beginnt bei 0, Netz 2 bei 32, Netz 3 bei 64, Netz 4 bei 96 usw..

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Gruß Günni
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
02.01.2007 um 10:51 Uhr
hallöchen alle zusammen
meine "antwort" kommt recht spät sehe ich gerade aber vll liest das hier ja trotzdem noch jemand...
kann mir mal bitte einer erklären wozu man das braucht? wozu ist die subnetmask eigentlich genau da? und aus den beispielen wie man das ausrechnet werde ich net so ganz schlau vor allem bei den sachen mit den 8 bits etc....

Mit freundlichen Grüßen Miischiii
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
02.01.2007, aktualisiert 17.10.2012
Moin Miischiii,

ich hab hier schon mal versucht, das zu erläutern. Vielleicht hilft dir das weiter.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Miischiii
02.01.2007 um 11:12 Uhr
dankeschön=) werde ich mir mal zu gemüte führen, und vorallem danke für die flotten antwort
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Sicherheit
Mirai-Botnetz: Dyn bestätigt Angriff von zig-Millionen IP-Adressen

Link von runasservice zum Thema Sicherheit ...

Ubuntu
gelöst Amavis Whitelist IP-Adressen

Frage von runasservice zum Thema Ubuntu ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...